StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Großer Trainingsplatz

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
AutorNachricht
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   28/12/2015, 08:32

Schnell hatte  Theni Abstand zu ihrem Gegner gewonnen nun galt es die Eindrücke die sie gesammelt hatte zu verarbeiten. Profis konnten selbst durch kurze Schlagabtäusche die Fähigkeiten des Gegners einschätzen und zumindest 2 Sachen hatte sie erkennen können die den jungen Man ausmachten. Zum einen hatte er echt Mum in den Knochen einen Schlag wie den ihren einfach einzustecken, klar vermutlich war er auch  überrascht gewesen aber er schien so als ob ihr Tritt nicht sonderlich viel ausgerichtet hätte. Doch es war nicht nur diese unglaubliche Widerstandskraft die ihn auszeichnete sondern auch die Reaktionsgeschwindigkeit die er an den Tag legte. Er hatte einen Treffer eingesteckt den er vermutlich erst im letzten Moment erkannt hatte und dennoch konnte er daraus ein Parade formen wie auch sie es getan hatte. Von den Reflexen her waren sie vermutlich auf dem selben Level und auch wenn Theni ordentlich einstecken konnte so war Doug mit seiner Männlichen Statur vermutlich noch wesentlich kräftiger was das betraf. Nun war die Frage wie gut er im Fernkampf  war. Theni war einige Meter weiter weg und so hatte er die Möglichkeit zu zeigen wie er darauf reagieren wollte. Was sie aber für einen Moment aus der Ruhe brachte war da seltsam geformte Bein des Schotten.

„Das war aber vorher noch nicht so...“
etwas verdattert betrachtete die seltsam geformte Waffe welche aus seinem Bein ragte.

„Dämonen...Waffe?“
jetzt verstand sie worauf das hinaus lief. Endlich erfuhr sie aus erster Hand was es hieß eine Dämonen Waffe als Gegner zu haben. Das würde aber auch heißen das nun stärkere Geschütze auffahren musste. Mit einem Heroischen Angriff lies sich Doug auf Theni fallen. Theni musste wieder Fassung bewahren und so konzentrierte sie sich wieder. Mit verengten Blick konzentrierte  sie sich auf den Angriff des Schotten und wich aus. Sie hatte einen Plan und würde diesen gleich mal in die Tat umsetzen. Der Angriff des Schotten würde daneben gehen und vermutlich würden weitere Angriffe  folgen. Theni hatte nun angefangen ihr Soul Copy zu wirken und das brauchte Zeit. Sie machte sich bereit die nächsten Schläge der Dämonenwaffe zu empfangen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   28/12/2015, 08:55

Thenis Gesichtsausdruck konnte man deutlich entnehmen, das sie stark bei den Anblick von Doug seinem transformierten Bein verblüfft war. Offenbar hatte sie es bisher noch nie mit einer Waffe zu tun gehabt. So genau konnte das Douglas nicht sagen, das ging ihn ja eigentlich auch nichts an. Aber nun war das Vorspiel beendet, zumindest für Doug. Die Waffe wollte nun zeigen wozu sie fähig ist... unter Berücksichtigung aller vorher vereinbarten Sicherheitsmaßnahmen, niemand sollte ja ernsthaft verletzt werden. Dennoch neigt Doug zu einer übertriebenen und sehr instintiven Kampfweise. Mit einem Hechtsprung in die Luft hatte Doug zum Guillotinen-Fall an, die Klinge als Bein direkt voraus. Er wollte zum einem sofort näher an Theni heran, zum anderen ihre weiteren Reaktionen auf seine Attacken sehen. Es war eindeutig das bisher Doug der offensive Kämpfer der beiden ist und nun die Initative ergreift. Aus den Augenwinkeln konnte er sehen wie seine Gegnerin beseite ging um seinen herabfallenden Klingenbein zu entgehen. Noch während der Schotte herunter fiel, winkelte er sein Bein leicht an, das nicht die Schlagkante der Klinge auf den Boden schlug, sondern die Spitze der Knochenklinge in den Boden eindrang. Auf diese Weise steckte das eine Bein von Doug, das Klingenbein, ein paar Zentimeter im Boden. Doch genau so sollte es sein, denn nun benutzte er diesen Punkt, also die Spitze im Boden, als Drehpunkt. Sein Oberkörper fing gleich an zu rotieren, während die Klinge im Boden fest steckte, das Doug, während Theni auswich vor seinem ernsten Angriff, mit seinem anderen, noch normalen Bein, nachsetzte. Gleich nach diesem Tritt würde er genügend Schwung besitzen, sich selbst und sein Klingenbein aus dem Boden heraus zu katapultieren und Theni mit weiteren Drehtritt-Angriffen zu zusetzen. "Ich treibe sie einfach weiter vor mir her, damit sie ein Gefühl für den Kampf gegen lebende Waffen bekommt. Mal schauen wie gut sie sich anstellt.", dachte sich Doug motiviert und setzte immer weiter nach. So entstand eine Serie von schwungvollen Drehtritten, abwechselnd Klinge und normales Bein, aus unterschiedlichen Höhen. Dieses Manöver erinnerte ein wenig an Breakdance.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   28/12/2015, 10:18

Wie voraus gesagt ging der Angriff ins Leere aber auch aus diesem wurde sofort wieder ein neuer Angriff der Theni weiter in Schach halten sollte. Theni wusste nicht genau wie Gefährlich die Angriffe mit dem Klingen Fuß waren doch es war erst ein mal besser sich nicht treffen zu lassen oder es auf einen Block ankommen zu lassen. Langsam Schritt Theni von dem drehenden Kreisel Zurück und Konzentrierte sich weiterhin darauf die Seele Dougs um diese Stück für Stück an ihre Anzupassen. Der Kreisel sah sehr gefährlich aus aber er schien immobil daher konnte sie warten bis sich eine Lücke auftat und dann einen Angriff starten, unglücklicher Weise schien diese Prognose nicht gänzlich zu stimmen. Der Doug Kreisel Sprang aus seiner Befestigung im Boden und rollte auf sie zu. Mit weiteren Flick Flacks, Saltos und Rollen entwich sie dem Angriff der sie aber immer weiter zu verfolgen schien. Sie musste ihn stoppen. Und sie wusste schon wie. Mit einigen Sprüngen würde sie weiter zurück weichen und dann mit einem weiteren Sprung in die Luft steigen. Mit dem gleichen Kick den auch Doug zuvor schon gemacht hatte würde sie nun auf ihn herabstürzen. Von Oben war er wesentlich weniger geschützt und um sich zu schützen gab es nur 2 für sie ersichtliche Möglichkeiten: Nummer 1 er versuchten den Angriff zu blocken in dem er sein Bein weiter ausrichtete das würde bedeuten das sie beide ihre Kraft aufeinander prallen lassen würden und da hatte sie schon genau den richtigen Konter dafür. Oder er würde ausweichen. Da sie seinen Schwung des Kreisels mit eingerechnet hatte und direkt auf ihn zusteuerte war es nicht möglich den Kreisel selber ausweichen zu lassen aber wenn er seine Angriffsform abbrach dann wäre es ein leichtes dem Kick zu entgehen. Mal sehen wie es ihm gefiel mit seinen eigenen Mitteln geschlagen zu werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   28/12/2015, 21:41

Mit einer fortführenden Serie von Drehtritten hatte Douglas seine Gegnerin immer fortführend attackiert, um Theni in die Defensive zu zwingen. Vorbehalt dieser Aktion war es vielmehr die Griechin vor sich her zu treiben und ihr dabei ein Gefühl für Angriffe einer Dämonenwaffe zu geben. Bisher wich sie immer weiter aus und versuchte den Abstand zu vergrößern zwischen den beiden Kämpfern. Jedoch folgte ihr Doug fortwährend und blieb agressiv. Bisher kam kein direkter Konter von Theni. "Hab ich sie schon so sehr verunsichert? Traut sie sich nicht zurück zu schlagen?", schoss es Doug dabei durch den Kopf. Aber noch während er diesen Gedanken in seinem Kopf äußerte, erfolgte eine Gegenmaßnahme von Theni. Sie attackierte Douglas nun wie er selbst vorhin aus der Luft mit einem Fußtritt. Damit wollte sie die Serie von Angriffen wohl unterbrechen. Doug hätte sich auch weiter drehen können, aber er entschied sich, ihren Angriff zu umgehen. Er hörte augenblicklich damit auf zu rotieren, rollte sich über die Schulter ab und entging somit auch ihren Tritt. Noch während er in der Hocke war, nach dem sicheren Abrollen, ging Douglas wieder in die Offensive. Auf einem Bein stehend, richtete er sein Klingenbein auf und stach wie wild damit nach Theni. Die Klinge war nicht spitz, dafür hatte er als Waffe gesorgt. Dennoch wollte er sie ja nicht verletzten. Was nun folgte war ein Hagel von aneinander folgenden Stichen, der Thenis oberen Torso komplett eindecken sollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   28/12/2015, 22:16

Thenis Manöver funktonierte und sie konnte mit dem Tritt die Angriffsserie der Waffe beenden. Doug blieb aber nicht ruhig sitzen und wartete den nächsten Angriff der Griechin ab sondern rückte nach seinem Ausweichmanöver gleich wieder zu ihr auf und deckte sie mit einer Reihe Tritten ein.Natürlich waren dies keine Normalen Tritte sondern die einer Dämonenwaffe, das Bein war angespitzt wie ein Speer und gerade weil Theni nicht erkennen konnte das diese eher stumpf waren musste sie gezwungener Maßen zurück weichen. Ohne eine eigene Waffe oer ihren Schild hatte sie vermutlich keine Chance einen solchen Angriff abzuwehren zu mal die Angriffe mit einer hohen Geschwindigkeit auf sie zu steuerten. Sie musste noch ein klein wenig Zeit gewinnen um ihre Fähigkeit sich entfalten zu lassen und dann würde sie die Führung es Kampfes versuchen zu übernehmen. Bis dahin war er ihr an Kraft und Wiederstand überlegen und mindestens genau so schnell wie sie. Im Nahkampf war er vermutlich besser auf dauer gesehen. Den ersten Salven des Angriffes wich sie aus in dem sie ihren Oberkörper abwechselnd links und Rechts nach hinten verlagerte dann duckte sie sich unter den Tritten weg und machte einen Fußfeger um sein Standbein an zu greifen. Ermüsste schnell reagieren um den Angriff ab zu wehren, noch schneller um auszuweichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   29/12/2015, 08:02

Doug sein Manöver zeigte Wirkung: immer wieder deckte er sie mit Angriffen von seinem einen Bein, welches mit der Klinge bestückt war, weiter ein. Theni hatte somit keine Chance auf Gegenwehr. Allerdings hatte Doug den Nachteil, der er sich wegen seines Standbeines nicht von der Stellen bewegen konnte, da er mit einem Fuß fest auf dem Boden stehen musste um mit dem anderen Bein permanent zutreten zu können. Doch das hatte Theni sicherlich schon erkannt beziehungsweise wusste sie es schon von Anfang an. Mit gelungenen Bewegungen, elegant und zeitgenau, entging sie den vielen Stichtritten von Doug bis sie schließlich im richtigen Moment konterte und mit einem Fußfeger gezielt sein Standbein attackierte. Doug sah den Angriff, konnte aber schlecht seinen Angriff fortführen und gleichzeitig ihren Manöver entgehen. Also wurde ihm das Standbein weg gezogen, vielmehr weg geschlagen und er befand sich in der Luft im freien Fall. "Sie hat sich schnell an die Angriffsgeschwindigkeit gewöhnt... soviel dazu, das ihre Kategorisierung ein Fehler war.", schoss es Doug durch den Kopf als er bemerkte, das sein Standbein irgendwie keine Bodenhaftung mehr besahs und er sich in der Luft befand. Unweigerlich fiel Doug zu Boden, allerdings ließ er seinen Körper so herab fallen, das er sehr nackenlastig aufkam. Sinn dahinter war es, die durch den Fall neu erlangte Bodenhaftung zu nutzen, um erneut weiter angreifen zu können. Noch mit den Schwung seiner letzten Tritte bekann Doug auf den Boden, mit seiner Nackenregion als Schwerpunkt, erneut zu rotieren und beide Beine für wirbelnde Fußfeger auf Beinhöhe auszuteilen. Theni müsste ja nun nahe genug bei ihm stehen, noch dazu besahs er immer noch eine Klinge als Bein.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   29/12/2015, 13:44

Thenis Fußfeger traf überraschender Weise. Der Kampfstil von Doug schien äußerst gefährlich für seine Gegner zu sein da er sich häufig einfach treffen lies um so unvorhersehbare Manöver zu starten. Schon als Thenis erster Angriff km hatte er das gemacht und hatte so einen unglaublich schnellen Gegenangriff gemacht. Für gewöhnlich war eine solche Taktik nicht sonderlich effektiv da man dadurch eigne Verletzungen provozierte doch Doug wusste was er tat. Er wusste das selbst ein kräftiger Gegner wie Theni im vermutlich nicht sonderlich verletzen konnte wenn er ein bisschen mithalf. Ein Treffer ins Gesicht hätte weh getan doch dadurch das er sich von ihrer Kraft hatte drehen lassen war sicher die Hälfte der Kraft ins Leere gelaufen und hatte sich dann gegen sie gewandt. Bei seinem Bein war kaum widerstand da weshalb es ebenfalls kaum Kraft aufnehmen konnte. Theni war noch in der Hocke und richtete sich auf da kam schon der nächste Angriff. Doug fing sich am Boden ab und drehte sich wieder um seine Beine wieder um sich rotieren zu lassen und Theni zu treffen. Theni konnte nun nicht mehr nach unten auswichen weil sie einerseits gerade im aufstehen war und andererseits nicht noch tiefer gehen konnte. Nach hinten konnte sie in der Aufstehbewegung auch nicht gehen weil der Angriff zu schnell und unerwartet kam also gab es nur eine Lösung. Wieder würde sie ihn imitieren und ihm zeigen wie seine eigene Medizin ihm bekam. Sie musste lediglich dem Schwert Bein entgehen und ließ sich dann von seinem normalen Bein treffen. Die Arme waren angewinkelt um den Schaden zu minimieren und fingen das Bein ab. Der Tritt hatt durch diesen Schwung eine hohe Kraft und so merkte man das auch DOug nicht gerade schwach war. Theni durfte nicht all zu viel Widerstand nun geben und lies sich von dem tritt weg schleudern. In der Luft machte sie dann eine Rolle und landete wieder auf ihren Füßen. Sie konnte spüren das ihr Plan bisher gut aufgegangen war auch wenn ihre Schulter ein wenig schmerzte durch den Tritt. Blaue Flecke wurden das ganz sicher. Nun war es aber Zeit für den Soul support. Sie konnte spüren welche Kraft in Doug steckten und wie diese nun auf sie übergingen. Sie stellte sich wieder in Position und hielt die Hand nach vorne die ihn Einladend zum Kampf aufforderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 01:42

Mit seinem erneuten Konterwirbel hatte Doug diesmal Erfolg... in Form eines Treffers. Da Theni noch von ihrem geduckten Fußfeger am Boden war und nicht so schnell in eine gute Position wechseln konnte, nutzte das der Schotte sofort aus. Mit einer gekonnten, wenn auch sehr improvisierten Fußwirbelaktion sah sich seine Gegnern erneut einem Tornado aus Fußfeger und knöchernder Klinge als Beinersatz ausgeliefert. Mit seinem menschlichen bein landete er schließlich einen Treffer. Zwar konnte sie ihre Arme heben zum Block, dennoch war der Schwung groß genug, um sie einige Meter von sich weg zu tragen. Noch im Flug durch die Luft fing sich Theni wieder und landete sicher in sicherer Entfernung vor seinen Tritten. Doug hörte Augenblicklich auf sich zu drehen und nutzte die letzten Augenblicke seines Schwunges um wieder auf beide Beine zu kommen. Seine Knochenklinge verwandelte sich zurück in sein für gewöhnlich menschlich erscheinendes Bein. Er pfiff Theni beeindruckt hinterher als sie landete und sich bereit machte. "Ein wirklich schöner Schlagabtausch. Das macht richtig Launa, Theni.", gab Doug ehrlich zu und rief dies zu ihr herüber. Doch dann gab es per eindeutiger Handgeste eine Aufforderung zur Fortführung der Kampfhandlung. Doug merkte kurz überrascht auf. "Sie will weiter machen? Ist ja wie eine schriftliche Einladung... das will ich der Dame nicht verwehren.", sagte sich die angriffslustige Dämonenwaffe und motivierte sich selbst erneut. Er ging in Position und wartete zwei kurze Augenblicke. Wie es aussah sollte er wirklich den ersten Schritt machen. Was Theni die ganze Zeit versucht hatte aufzubauen, davon ahnte Doug natürlich nichts. Aber es regte ihn nur umso mehr an, der er wieder in die Offensive gehen sollte und verwandelte seine rechte Hand in die Knochenklinge, die sich vorhin noch an seinem Bein befunden hatte. "Auch dort bist du nicht sicher vor mir...", meinte Doug unheilvoll ankündigend mit einem ausgefuchsten Grinsen, so war dieser Satz aber mehr eine Ansage an sich selbst. Dieser Aussage folgte denn sogleich die Tat denn noch etwas verwandelte sich an seinen Arm. Sein Unterarm veränderte sich und wurde zu einer Art einzelnen Knochen, der von seinem Oberarm-Übergang zum Unterarm begann und mit dem Anfang am unteren Ende der Knochenspitze endete, die seine Hand nun ersetzt hatte. Es sah aus als wäre die Haut seines Unterarmes verschwunden und durch einen einzigen gleichförmigen Knochen ersetzt worden. Dieser Teil war der Schaft seiner Waffenform. Und was nicht viele wussten: er konnte die Länge des Schaftes beliebig variieren. Und schon ging es los denn sofort nach der Verwandlung seines Unterarmes richtete er die Knochenklinge auf Theni. Der Schaft begann sich zu verlängern und so schoss die Knochenspitze mit beachtlicher Geschwindigkeit auf Theni zu. Dabei verlängerte er nur den Schaft. Diese Fähigkeit trug den Namen Fàire, was auf gällisch soviel wie Horizont bedeutet. Doug hatte natürlich darauf geachtet, das die Klinge nicht scharf oder spitz war. Wie würde Theni auf den überraschenden Distanzangriff reagieren von dem Schaft als Unterarm, den Doug benutzte um die Entferung zu überbrücken?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 02:09

Mit ihrem Manöver brachte sich die Junge Frau außer Reichweite und beobachtete weiter die Bewegungen des Schotten. Mit einer Provokanten Geste Vorderte sie ihn heraus und wieder griff er an. Theni hatte zwar nicht erwartet das er nun einen auf Fernkämpfer machen würde doch das war etwas worauf sie trotzdem reagieren konnte vor allem da jetzt ihre Fähigkeit "Soul Support" wirkte. Der Kaampfeseifer und der Sieg lockten sie daher würde sie nun aufs ganze gehen. Sie konnte die Kraft spüren die nun in ihr wohnte und die sie Doug zu verdanken hatte. Der Angriiff von eben diesen war gradlinig und schien eine Verlängerung seines Armes zu sein welcher zu dem selben spitzen Ansatz wurde wie kurz zuvor sein Bein. Mit einer Waffe oder ihrem Schild hätte sie schon eine Idee gehabt wie sie gegen diese Waffe hätte vorgehen können doch da sie nicht wusste was dies für eine War und wie stark würde sie eine Berührung erst ein mal vermeiden. Sie wich erst ein mal nach Links aus und rannte dann in eben dieser Richtung weiter um Doug zu umrunden. Mit einer solch langen Waffe würde es schwer werden sie zu attackieren wenn sie sich Horizontl bewegte. Auch war die Frage wie weit er sich drehen würde um sie zu treffen denn eigentlich konnte der Arm diese nur in einem bestimmten Winkel machen daher würde sie so bald sie diesen Punkt überschritten hatte auf ihn zu sprinten. So war er gezwungen sich weiter zu drehen in dem er seinen ganzen Körper nach zog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 02:25

Sein verwandelter Arm schoss auf Theni zu, doch sie entging dem verlängerten Schaft indem sie seitlich auswich und anschließend von der Seite her sich nährte. Doug hatte eigentlich auf das Überraschungsmoment dieser Aktion gewettet, aber Theni war der Attacke gut entgangen. Nun konnte Doug entweder den Schaft mitsamt der Klinge nachziehen um sie vielleicht doch noch zu erwischen, seinen Arm zurück verwandeln oder Gebrauch anderer Fähigkeiten nehmen, aber er wollte ja niemanden ernsthaft verletzten. Aus diesem Grund zog der die Waffe nach. Jedoch was Doug nicht beachtet hatte war, das sich hiter Theni, wo sie ursprünglich stand, einige Bäume befanden. So verlängerte er den Schaft so weit in seinem Eifer, seine Gegnerin noch zu erwischen, das die Knochenspitze sich direkt in einem Baumstamm versenkte. Doug merkte erschocken auf. "Mist, so war das nicht gedacht!", meinte er laut zu sich selbst. Als er sah wie Theni ihm sich nährte, kam ihn ein Gedankenblitz. "Auf der anderen Seite...", sofort reagierte Doug auf seine missliche Lage. Er zog den Schaft wieder ein, allerdings nicht die Knochenspitze zum Körper, er tat es genau umgekehrt. Mit der gleichen Geschwindigkeit, wie er die Klinge durch die Schaftverlängerung auf Theni hat zusteuern lassen, zog Doug seinen eigenen Körper durch das verkürzen des Schaftes zu der Klinge hin, die sich im Baumstamm festgesetzt hatte. Dabei ließ er seine Beine vom Boden um abheben um Reibungslos durch die Luft zu sauen. Dabei würde er haarscharf an Theni vorbei schiessen, wenn sie ihren Radius beim laufen nicht weiter vergrößert hat. Beim vorbeischnellen an ihr würde er versuchen mit einem seiner Beine, speziell dem Unterschenkel, gleich einer Brechstange, ihren Oberkörper zu attackieren und vielleicht mitzureißen. Ehrlich gesagt hatte er ein solches Manöver auch noch nie ausgeführt. Mal sehen was passieren würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 02:36

Theni hatte in diesem einen Kampf, der vermutlich nicht mal ne Minute ging, schon eine Menge über ihren Gegenüber gelernt vor allem das er immer wieder zu Überschaungsmanövern und Impulsiven Angriffen neigte. Der erste Angriff war daher erstaunlich aber nichts worauf man nicht eingehen konnte. Sie rannte um ihn herum um seinen Rücken zu erreichen doch er machte schon wieder etwas wo mit ein normaler Kämpfer nicht rechnen würde. Er verküzte die Distanz der "Lanze" wodurch er sich nach vorne bewegte. Theni wusste nicht wie oder warum doch er kam mit erstaunlicher Geschwindigkeit auf sie zu. Sie hätte un weiter laufen können was sie aber nur von ihm weg gebracht hätte und das gehörte gerade nicht in ihren Plan. Mit einem Tritt näherte er sich ihr an und würde so in sein eigenes verderben stürzen. Sie stoppte ihren Lauf und holte nun selber zum Tritt aus. Aus dem Stand würde sie einen Kick machten der direkt seinen Bauch treffen würde, die Wucht musste dabei nur größer sein als die seine. Doch wer brauchte Wucht wenn man die Kraft von Zwei starken Kriegern hatte? Mit der Kraft die sie aus seiner Seele bekam machte sie einen Tritt nach Forne und würde den Schwung de er selbst mit brachte ebenfalls nutzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 02:55

Mit diesem improvisierten Manöver wollte Doug ein weiteres Mal in die Offensive gehen und attackierte sie mithilfe seines verwandelten Unterarmes indem er sich auf die zu bewegte. Eigentlich hatte er damit gerechnet, das Theni sich weiter von ihm weg bewegte und er wieder Freiraum gewinnen würde um eventuell erneut angreifen zu können. Doch zu seiner Überraschung kam sie ihm sogar entgegen indem sie sich genau in seine Schusslinie stellte. "Auf Konfrontationskurs?!", dies kam unerwartet aber wenn sie es so haben wollte, dann sei es eben so. Was er nicht wusste, woher denn auch, das Theni mittlerweile über eine größere Kraft als er verfügt. Sein Kick ging an ihr vorbei, wenn auch sehr knapp, dafür bekam er die volle Wucht ihres Trittes zu spüren. Ein Volltreffer von Seiten der Griechin, wie er im Buche steht, ihre Kraft ihres Fußes entlud sich in seinem Gesicht. Douglas wurde vollständig ausgebremst, die Bewegung des Schaftes an seinem Unterarm wurde unterbrochen, die Knochenspitze im Baum löste sich durch die Erschütterung. Für einen kurzen Moment schien es so, als würde er eingfroren in der Luft stehen, einzig allein der Kraft Thenis Kicks ausgeliefert. Dann folgte im nächsten Augenblick die Wirkung physikalischer Gesetze und Doug wurde in die Richtung zurück geschleudert, aus der er heran geschossen kam. Er landete auf dem Rücken und blieb alle Viere von sich gestreckt liegen. Sein Arm verwandelte sich in seine menschliche Form zurück und sein Gesichtsausdruck sagte mit mehr als tausend Worten aus, das für ihn das einfache Sparing beendet war. "Didelie.... dudellie... du... du... Dudel... Dudelsack... voll... dudeln.... voll auf den Sa...", es hatte ihn wohl doch härter getroffen als erwartet. Zwar waren keine äußerlichen Verletzungen an ihm zu erkennen, aber dem Unsinn, den er von sich gab, konnte an entnehmen, das er nicht mehr ganz auf der Höhe war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 03:04

Miteiner Wucht die sogar Theni überraschte wurde die Dämonenwaffe namens Doug durch die Kannte gekickt und kam auf dem Boden unsanft zum erliegen. Theni fing sich nach dem Angriff wieder und machte sich bereit mehr zu erwarten doch da kam nichts mehr außer einem lustigem Gebrabbel. Sie atmete kurz durch, löste die Verbindung und nahm dann eine Lockere Haltung ein. Mit einem schlag wurde ihr aber dann klar was sie getan hatte. Erschrocken lief sie zu dem neuen Mitschüler, dessen Wohlwolle sie sich doch eigentlich sichern wollte.

"Hey alles okay?"
besorgte kniete sie sich zu ihm und versuchte zu sehen in wie weit er denn noch reagierte. Eigentlich hatte sie nicht vorgehabt ihn zu verletzen doch der Kampf und die Herausforderung hatten sie gepackt. Hoffentlich war er ihr nun nicht böse immerhin hatte der Treffer doch ganz schön Kraft gehabt. Er atmete noch und auch sein Gesicht sah so aus als ob er orderntlich wasvertragen konnte da es nur Rot war. Nicht ein mal blaue Flecke würden zurück bleiben das hieß keine Inneren Blutungen und so. Konnten Waffen überhaupt bluten?

"Komm schon sag was! Musst du ins Krankenhaus? Soll ich einen Arzt rufen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 03:15

Der Angriff von Theni hätte Doug fast ohnmächtig werden lassen. Zuletzt hatte er in seinem Leben einen vergleichbaren Schlag von seinem Vater im Training oder von seiner Mutter abbekommen. Allerdings war seine Mutter wie er eine Dämonenwaffe, eine Claymore um genau zu sein. Aber das, was Theni gemacht hatte kam völlig aus dem Nichts. Als ob sie nie mit voller Kraft gekämpft hätte oder von null auf hundert plötzlich sich entschloss, doch mal richtig zu zuschlagen. Doug lag nun da und brabbelte irgendwelchen Unsinn vor sich hin, während sein Hirn versuchte, einen normalen Gedankengang wieder hin zu bekommen. Schließlich vernahm Doug in der Ferne die Stimme von Theni, die nun bei ihm hockte und sich vergewissern wollte, wie es um ihren Trainingspartner stand. Langsam sammelte sich der Schotte wieder und seine Augen nahmen eine normale Form an. "Wooh... was war das denn? Das kam ja völlig aus dem Stehgreif...", murmmelte Doug hörbar und richtete seinen Oberkörper langsam wieder auf. Als er im Schneidersitz am Boden hockte tastete er sich Gesicht kurz ab ob noch alles dort sahs, wo es hin gehörte. Auch wenn er keine sichtbaren Verletzungen trug konnte man sich eines sicher sein: "Mir brummt vielleicht der Schädel!!!", aber tapfer oder besser sturköpfig wie er war, versuchte sich Doug nichts anmerken zu lassen. Stattdessen meinte er nur "Noch alles dran." Dann richtete er seinen Blick auf Theni, die immer noch recht besorgt aussah. Dazu hatte sie Arzt und Krankenhaus vor. Doug schlug zweimal mit den Augen auf ohne das Gesicht zu verziehen dann äußerte er sich dazu. "Keine Panik, mir fehlt nichts. Aber fehlt dir was? Wo kam diese plötzliche Power her? Oder hast du dich von Anfang an zurück gehalten?", fragte er sie neugierig und bewegte seinen Kopf in ihre Richtung. Nun wollte er aber wissen wie sie das gemacht hatte, ihn mal eben aus den Socken zu hauen gelang auch nicht jedem einfach so, vor allem keinen allein kämpfenden Meister.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 03:30

Theni atmete leicht auf als Doug wieder zu sich kam und zeigte das es ihm gut ging. Am ersten Tag schon einen Schüler ins Krankenhaus gebracht zu haben wäre auch ziemlich schlecht für Thenis Ruf gewesen. Klar so viel gab sie nun nich drauf aber sie wollte ja auch nciht schlechter machen als sie war. Außerdem war Doug ja der erste hier mit dem sie überhaupt Kontakt hatte, das musste sie sich ja nicht gleich mit einem solchen Auftritt ruinieren. Glüklicher Weise schien er nciht erbost zu sein sondern lediglich ein wenig überrascht von einem Angriff dieser Wucht aus dem Konzept gebracht worden zu sein. Theni wollte sich dies bezüglich aber auch nicht aufspielen, ihre Fähigkeiten waren gut, das wusste sie, doch bildete sie sich nichts darauf ein. Daher kam es so das sie meistens versuchte keinen Fokus im Gespräch auf sie zu lenken und dieses Thema zu meiden. Sie befürchtete das sie ansonsten arogant oder erhaben wirken würde.

"Es tut mir wirklich leid, ich hatte nicht vor dir all zu sehr weh zu tun. Vermutlich war es einfach der Schwung den du hattest der den Schlag so stark hat wirken lassen. Du bist sicher das du nicht verletzt bist?"
wich sie gekonnt aus. Würde sich der Schotte davon abwürgen lassen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 03:58

Theni entschuldigte sich bei ihm immer noch für den entscheidenden, wirklich gelungenen Treffer, der ihren Übungskampf im wahrsten Sinne von einem auf den anderen Moment beendet hatte. Aber sah Doug das gar nicht so eng, ihn interessierte es viel mehr wie sie so plötzlich eine so große Kraft aufbauen konnte. Einer ihrer Anmerkungen dazu war, das Doug durch sein eigenes Heranziehen zu viel Schwung besahs und deswegen der Tritt so eine verherrende Wirkung auf ihn ausübte. Kurz darüber nachdenkend verschränkte Doug die Arme und dachte über diee Theorie nach. "Ja das könnte sein...", meinte er gedankenversunken dazu. Dann fiel ihm aber wieder auf, das Theni sich offenbar immer noch Vorwürfe deswegen machte. Tat ihr die Aktion wirklich so dermaßen leid? Doug versuchte sie zu beruhigen und stand nun vom Boden auf. "Halb so wild. Schau mal, es geht mir doch gut. Mir it nur etwas schwindelig. Zerbrich dir nicht den Kopf darüber.", bekundete der Schotte und versuchte mit hektischen Handgestiken auf die relative Unversehrtheit seines Leibes verweisen. Alles in allem war ihm ja nicht wirklich viel passiert bis auf den einen Treffer von Theni. "Was ist mit dir, hast du alles soweit heil überstanden? Ich glaube wir haben uns beide da ein wenig über das Sparing hinaus rein gesteigert...", merkte Doug an und wollte wissen ob es auch seiner Kampfpartnerin gut ging. So ganz unversehrt ist sie ja auch nicht geblieben. Danach musste Doug trotzdem anfangen zu lachen, er fand das alles hier ungeheuer komisch. "Und du hattest die Befürchtung, deine Kategorisierung wäre ein Fehler.", meinte er belustigt und sehr amüsiert zu der Griechen und setzte seinen mittelschweren Lachanfall fort. Dies sollte bedeuten, das Theni zurecht ab ihren ersten Tag bereits eine Zwei Sterne-Meisterin war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 18:31

Theni war beruhigt das es dem Dämonen Speer gut ging und atmete erleichtert auf. Es war ein lustiger Kampf gewesen und ihr Gegner hatte sich als Stark erwiesen sie hätte gern gewusste wie er in einem "Richtigen" Kampf agiert hätte, sie ging schlieslich davon aus das er in diesem Sparring nicht annährend gezeigt hatte was er konnte ähnlich wie es bei ihr war. Doch jetzt wo es ihm scheinbar gut ging konnte sie ihn ja ausfragen.

"Bei mir ist alles in Ordung aber nun erzähl mal! Du bist also eine Waffe und was genau stellst du dar? Ist das so eine Art Schwert gewesen oder ein Speer?" fragte sie neugierig. Er war die erste Dämonen Waffe welche sie jeh gesehen hatte und auch der erste hier mit dem sie Kontakt knüpfte. Nun wollte sie auch alles über ihn erfahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 18:52

Da offenbar alles wieder in Ordnung schien und Doug guter Dinge war konnten sie diesen Trainingskampf als erfolgreiches Ergebnis verbuchen. Theni war also zurecht in Kategorie Zwei eingeteilt worden, da sie bereits jetzt schon über diverse Fertigkeiten im Kampf verfügte. Gewöhnliche Schüler aus der NOT-Klasse würde Theni ohne weiteres vorführen und auf ganzer Linie abziehen. Mit ihr selbst schien auch alles in Ordnung zu sein, was für ihre Konstitution sprach. "Alles klar, da bin ich ja beruhigt.", meinte Doug darauf hi und verschränkte die Arme hinter seinem Kopf. Mit ihren Fähigkeiten könnte sie auch alleine auf Missionen gehen, doch war da noch ein entscheidendes Problem... aber darauf kam Doug gar nicht erst zu sprechen da Theni gleich das Gespräch in eine andere Richtung lenkte. Denn sie wollte wissen was für eine Waffe Douglas genau darstellte. Verständlich das sie ihn fragte, immerhin hatte sich der Schotte nie vollständig verwandelt, was in einem Kampf als allein kämpftende Waffe auch nicht vom Vorteil wäre. "Nicht ganz...", meinte er schmunzelnd und verwandelte sich einmal komplett in seine vollständige Waffenform. Er wurde in ein leuchtend glühendes Licht gehüllt, verformte sich in dieser Gestalt und erschien nun als Waffe vor ihr: eine lange, speerähnliche Waffe stand mit dem Knauf vom Boden aus kerzengerade vor ihr. Er wirkte, als wäre er komplett aus einem ganzen Knochenstück geschaffen worden. Kein Eisen und kein Holz war an siner Gestalt zu finden, einfach und schlicht. Die Spitze war so lang wie der einer Schwertklinge jedoch sehr schlank und zweischneidig. Obwohl er jetzt eine Waffe war, konnte man seine Stimme deutlich hören, sie klang nun eher dumpf oder besser gedämmt, als würde er aus der Entfernung mit ihr sprechen, obwohl er direkt bei ihr stand. "... ich bin eine Knochenharpune. Ich hab meine Waffengene wohl von meiner Mutter, sie ist ein Zweihänder, eine Claymore. Allerdings habe ich Aussehen und meine Fähgkeiten aus einem anderen Leben geerbt, vor mir gab es aller paar Jahrhunderte wohl mal eine Dämonenwaffe, die genau so gesehen hat und die gleichen Fähigkeiten besahs.", erklärte Doug und blieb erst einmal so vor ihr stehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 20:05

Teni war schlicht und einfcht begeistert von den Fähigkeiten des Schotten. Freudig klatschte sie in die Hände als dieser sich in einen langen Speer verwandelte oder zumindest so entwas ähnliches. Sie musste zugeben das sie in ihrem ganzen Leben noch nie etwas vergleichbares gesehen hatte. Wenn alle Waffen so cool waren dann würde der Aufenthalt hier an der Shibusen noch unglaublich lustig werden. Trotz dessen das Doug sich nun in einen echt seltsam geformten Speer verwandelt hatte stand er nun vor ihr und sprach sogar noch mit ihr, eine unglaubliche Szene.

"Echt unglaublich Doug."
sie kam aus dem Staunen nicht heraus. Bei Dougs Fähigkeiten musste sein Meister ja unglaublich zufriden mit ihm sein. Da fiel ihr aber ein das er ja meinte alleine zu arbeiten. Eine ungewöhnliche Sache aber sie hatte gesehen wie er gekmpft hatte...untershcied sich das so sehr von einem Meister? Im Prinzip konnte er sich zum Teil in eine Waffe verwandeln was ihn wesentlich Effektiver machen müsste als einen normalen Menschen.

"Aber wie kommt es das wenn du so berühmt bist du mit keinem Meister zusammen arbeitest? Bist du alleine Stärker oder woran liegt das?"
fragte sie und war gerade stark verleitet nach ihm zu greifen. Er war ja immerhin gerade in seiner Waffenform und sie hätte gerne gewusst wie es sich wohl anfühlte wenn man eine Dämonen Waffe in der Hand hielt. Langsam streckte sie die Hand aus.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   30/12/2015, 23:03

Then hatte wohl noch nie gesehen wie sich eine Waffe in ihre wahre Form verwandelte. Als er da so da stand als Knochenharpune applaudierte Theni kurz dazu, aber krümmte Doug seinen Schaft abwechseln hoch und runter um eine Verbeugung anzudeuten, dies war allerdings mehr als Scherz gemeint. "Danke, danke sehr.", entgegnete er. Schließlich stellte Theni aber dann die entscheidene Frage, die er schon oft gehört hatte. Wieso hatte er trotz seiner eigentlich praktischen Benutzerform keinen Partner? Das war einfach zu erklären, doch vorher ging Doug auf etwas anderes ein, was Theni erwähnt hatte. "Ach Quatsch, ich selbst bin nicht berühmt, nur das Original von der ich Form und Fähigkeiten geerbt habe.", sagte er rasch um den Standpunkt klar zu stellen. Immerhin hatte Doug erst eine Mission erfolgreich gemeistert. Dann bemerkte Douglas das Theni nach ihm greifen wollte. Augenblicklich verwandelte sich Douglas zurück und hielt ihre Hand fest um sie davon abzuhalten. "Na na, anfassen erst beim dritten Date.", meinte Doug mit seiner gewtzten Art und zwinkerte ihr zu. Er ließ schließlich ihre Hand los und würde ihr erklären wieso er keinen Partner hatte. "Naja, normalerweise arbeiten Waffen und Meister als Team zusammen um ihre Stärken und Seelenwellen durch Resonanzen gegenseitig in die Höhe zu treiben. Bei mir ist es schwierig, da bisher keine Seele eines Meisters mit meiner kompatibel war. Tja und bei der kleinsten Unregelmäßigkeiten der zusammen arbeitenden Seelen... verletzte ich meinen Meister.", nach dem letzten Satz veränderte sich sein sonst so besonnener, heterer Gesichtsausdruck, Doug wurde kurzzeitig ein wenig trüb und wirkte abwesend. Aber er richtete seinen Blick wieder auf Theni und fuhr fort. "Durch die Fähigkeiten, die ich von der Knochenharpune Gáe Bolga erbte, besitze ich für eine Waffe ungewöhnliche Fähigkeiten, die empfindlich auf Wirkungen von Seelen reagieren. Sie reagieren auf meine Seele und... auf die Seele eines Partners. Bei Unstimmigkeiten würde sich also meine Fähigkeit gegen meinen Meister richten. Das ist auch schon mehrere Male passiert.", damit beendete Douglas seine Ausführungen und hoffte, das Theni es nun nachvollziehen konnte. "Und deswegen habe ich keinen Partner und habe mich entschieden, allen zu kämpfen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   31/12/2015, 00:12

Theni bewegte ihr Hand langsam auf die Dämonenwaffe zu um diese zu ergreifen doch bevor sie das konnte er strahlte sie im selben Licht wie zuvor und verwandelte sich in Doug zurück. Also...Doug verwandelte sich zurück in sich selbst...in seine Menschliche Form. Thenis Hand wurde von diesem ergriffen und er wies sie sofort darauf hin das er so etwas nicht wollte. Warum er dies tat erzählte ihr auch so gleich. Offenbar hatte er Schwierigkeiten mit den Seelenwellen anderer umzugehen und so eine Verbindung mit einem Meister einzugehen. Seine Selenwellenlänge schien ziemlich sensibel zu sein was Theni überaus interessant fand. Sie hatte es für selbstverständlich gehalten das Meister und Waffen zusammenarbeiteten aber offenbar war dies nicht annährend der Sachverhalt. Die Geschichte war...fast schon traurig, Theni bedauerte danach gefragt zu haben.

"Scheinst aber auch gut alleine klar zu kommen."
versuchte sie ihn aufzubauen. Immerhin hatte sie gesehen wie er kämpfte und wenn er noch eine Schippe drauf legte und sie war sich sicher das er das konnte, dann würde er bestimmt auch so ein Kishin Ei erlegen. Er hatte es ja schon bewiesen und das zeigte Theni das er etwas noch spezielleres war als als einfach nur eine Waffe.

"Aber hex ich hab auch keinen Partner vielleicht können wir Zwei ja zusammen irgendwie nciht zusammen arbeiten...verstehst du?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   2/1/2016, 00:57

Doug hatte Theni aufgeklärt über die Umstände seiner Partnerlosigkeit. Ist nicht so, als würde er gerne allein kämpfen wollen, aber wie er Theni erklärte, lag es an seinen sensiblen Seelenwellen, die auch sene Fähigkeit beeinflussten: Morghath. So nannte sich die Gabe, über die jede Knochenharpune verfügte und die die mythologische Waffe Gáe Bolga so gefährlich machte. Und eben jene Gabe konnte den eigenen Partner ebenso verletzten wie den Feind. Nur eben für Douglas war die Fähigkeit Morghath ungefährlich, da sie von ihm selbst ausging. Aber dank Morghath hatte Doug sogar schon seinen eigenen Bruder Neal verletzt, als die beiden versuchten en Team zu bilden. Allein die Erinnerung daran schmerzte. Aber Douglas wollte nicht länger über sowas nachdenken. Theni lieferte dafür die perfekte Grundlage, als sie meinte, der Schotte würde auch gut alleine zurecht kommen. Doug schmunzelte und stimmte ihr nickend zu. "Ich musste auch lange traineren dafür.", bestättigte er ihr Argument. Nun stand die Frage im Raum, was die beiden nun machen sollten. Denn das Theni Missionstauglich war, hatte sie nun eindeutig bewiesen. Theni selbst kamm von allein auf das Thema zu sprechen. Allerdings war ihre Aussage sehr schwammig. "Zusammen irgendwie nicht zusammen arbeiten?! Das Mädchen ist komisch, sie wiederspricht sich ja selbst.", dachte sich Doug verwirrt und legte seinen Kopf schief während er sie fragend anschaute. Doug war nicht wirklich die hellste Kerze auf der Torte, die Anspielung hatte er nicht wirklich verstanden. "Ähm was? Aber du brauchst einen Parter auf deiner Mission...", Doug glaubte das Theni das Prnzip des außerschulischen Unterrichtes nicht so wirklich verstanden hatte, daher entschloss er sich es ihr zu erklären. "Versteh mich nicht falsch, du kannst sicherlich Aufträgen nach gehen und sie auch alleine erfüllen... das Problem ist nur das du ein allein stehender Meister bist. Sprich: du kannst keine Kishin-Eier konsumieren, das können nur wir Waffen. Die Ziele in den Aufträgen sind alles Personen, die von Shinigami in den Index eingeschrieben worden, ihre Seelen sind also verdorben und wurden zu Kishin-Eiern. Ein Meister kann den Körper zwar töten, aber seine verdorbene Seele nicht in Besitz nehmen. Dazu brauchst du eine Waffe...", Doug stoppte kurz und führte seinen eigenen Gedanken weiter, das worauf eigentlich Theni sicherlich hinaus wollte. "... allerdings... wenn ich mit dir auf Mission kommen würde... könnte ich dir helfen und die Seele konsumieren... also in solider Zusammenarbeit... was hälst du davon?", fragte er sie unsicher. Ob das so wirklich funktionierte vom System her wusste er nicht, aber man konnte sie ja dennoch fragen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   2/1/2016, 02:33

Theni hätte sich vor den Kopf schlagen können als sie merkte das ihre Frage bei dem Schotten zuerst auf Taube Ohren stieß und ihn dann dennoch zu dem Ergebniss führte auf das sie eigentlich hinaus wollte. Sie hatte keine Waffe und er keinen Meister und beide konnten dennoch kämpfen ohne auf das eine angewiesen zu sein. Bevor er allerdings zu diesem Schluss kam erklärte er ihr den genauen Herrgang einer Kishin und Hexenjagd. Offenbar aßen die Waffen die Verdorbenen Seelen ihrer Opfer. Eine Interessante Geschichte. Theni hatte zuvor noch nicht viel von der Arbeit der Waffen gelernt aber die Paar Stunden die sie jetzt mit Doug verbracht hatte, hatten ihr viel gelehrt. Aber nun wollte sie ihm nicht wiedersprechen daher ging sie einfach darauf ein was er sagte.

"Okay das würde natürlich auch gehen. Dann brauchen wir ja nur noch einen Auftrag. Hast du da zufällig schon eine Idee?"
fragte sie und wartete gespannt ob er schon eine Idee hatte was sie nun machen könnten. SIe war schon ziemlich aufgeregt. Ihre erste"Außerschulische Unterrichtsstunde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   3/1/2016, 10:31

Doug hatte erklärt das ein allein kämpfender Meister ziemlch unpraktisch war, da er zwar den außerschulischen Unterricht absolvieren könne, aber nicht die Seele konsumieren könnte vom eigentlich Ziel, dem Kishin-Ei. Er könne die Seele zwar mitnehmen und sie Shinigami persönlich übergeben, allerdings würde diese Seele wohl nur aufbewahrt werden. Keine Dämonenwaffe hätte etwas davon, da die verdorbene Seele unkonsumiert bliebe und damit würde sie nicht gereinigt werden. Deswegen gab es autonome Waffen, eigenständig kämpfende Waffen die ohne einen Partner effektiver waren, aber keine Meister ohne Partner. Das was Theni im Augenblick darstelle war von den Regelungen der Shibusen her ein echtes Unding. Das war ihr selbst velleicht gar nicht so bewusst aber Doug fing an sich darüber ernsthafte Gedanken zu machen. "Ich sollte sie zwar begleiten, dennoch müssen wir uns danach mal bemühen einen Partner für sie zu finden.", dies war der Gedanke, der ihm durch den Kopf schoss. Er wurde wieder aufmerksam als Theni sich ohne weiteres damit einverstanden erklärte, sich auf dieses Abenteuer einzulassen. Sogleich kam von ihrer Seite her die Frage, ob der Schotte Doug bereits eine Mission im Sinne hatte. Und tatsächlich, Doug hatte da etwas gesehen, konnte sich den Zettel aber wegen er Gesichte mit Theni, die sich vor dem Schwarzen Brett abgespielt hatte, nicht komplett durchlesen. "Ja ich denke ich hätte da was, jedoch brauche ich mehr Details. Am besten du machst bereitest dich auf die Mission vor und wir treffen uns dann sobald du fertig bist wieder vor dem Schwarzen Brett. Ich schaue mir den Zettel nochmal an und trage uns ein. In Ordnung?", schlug er ihr vor. Sicherlich wollte Theni nicht in ihrer sommerlichen Kleidung auf Mission gehen. Doug musste selbst nochmal schauen ob er sich umzog, aber das würde davon abhängig sein, was das für eine Mission war, die er da erspäht hatte. Erst einmal wartete er Thenis Antwort ab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   3/1/2016, 14:42

Am Trainingsplatz
Doug und Theni waren sich einig. Sie würden zusammen zu diesem "Außerschulischem Unterricht" aufbrechen und gemeinsam versuchen das Kishin Ei zu besiegen. Theni stellte sich schon vor wie sie gegen die Horden der Hölle selbst kämpfen würden, Seite an Seite aber dann holte Doug sie wieder aus ihrem Tag Traum. Er würde sich noch einmal belesen und sie sollte so lange sich vorbereiten. Stimmt. Sie hatte hier nur in ihrer normalen Schulkleidung gekämpft gehabt, sie war dummerweise auch ein bsischen dreckkig geworden und daher war es vermutlich besser diese zu wechseln. Außerdem würde sie auf einer solchen Mission ihre Rüstung und ihr Schwert mit nehmen.

"Okay dann treffen wir uns in 30 Minuten am Haupteingang."
mit diesen Worten flitzte sie los zu den Frauen Unterkünften. Heute morgen bei ihrer Ankunft war sie bereits von der Wohnheimschefin eingewiesen worden. Sie hatte zwar ihre Mitbewohnerinnen noch nciht kennen gelernt da diese bereits bei ihrer Ankunft im Unterricht waren doch ihre Sachen waren bereits auf ihrem Zimmer.

Am Wohnheim

Theni hatte sich zurecht etwas Zeit genommen, immerhin brauchte sie als Frau immer etwas länger um sich anzukleiden. Durch den Kampf war sie etwas dreckig geworden, sie fragte sich wo sie hier ihre Sachen waschen lassen konnte. Aber im Moment brauchte sie ihre Sachen nicht da sie ja sowieso ihre Rüstung tragen wollte. Sie legte diese an und packte ihre gefalteten Sachen auf ihr Bett. Es dauerte eine Weile bis sie ihre Sachen an hatte. Ein wenig peinlich war es schon immerhin war diese Rrüstung mehr als Prunkvoll. Hoffentlich fiel es nciht all zu sehr auf und wirkte zu überheblich. Als sie fertig war machte sie sich so schnell wie möglich wieder auf den Weg zum Haupteingagn. Sie würde es pünktlich schaffen.

TBC.:Schuleingang
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Großer Trainingsplatz   

Nach oben Nach unten
 
Großer Trainingsplatz
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 6Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» die wirklich große liebe...trennung!?
» Großstadt Gedicht ich bitte um Hilfe !
» habe meine große Liebe vergrault........
» [Epic] Imperiale Großschiffe
» Kevin Großkreutz

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Trainingsgelände-
Gehe zu: