StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Krankenzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Tarnatos
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 727

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 10:55

Bb: Vorhof der schule

( Out: ich hoffe es is nicht schlimm wen ich buchstäplich hier herin platze cherry )

Der hexer hatet fahrt aufgenommen, um nicht wircklich hin zu fallen war er imemr schnelelr gehüptf doch gleichzeitig schwankte er auch imemr mehr, nun kam er wie ein rasender, springender..."etwas" in da skrankenzimme rgehüpft, beim anblickd er feuerkugeln schrie er verwudnert auf und kam aus dem gleichgewicht, Oiiiiiiiiiiiiiiiii!
Blitzschnell hatte er die lebenspanne der leute überprüft und sah auch schon: sie duften nicht sterben.
So viel er diereckt vor Nyara und kicherte, noch ganz aufgeregt von dem wildem gehopse, einen zauberspruch: Aeternitas in honore
Schon wirbelten graue nebelschwaden ähnlcihe schleiren um ihn herum, bildeten eine fast unsichtabren schutzkreis und als die feuerkugel drauf traf gab es ein zsichen bevor die flammen verpufften. Tarnatos erhob sich schwankend, das schild verpuffte.
Grinsned wackelte er mit dem zeigefinger. Na na na meine lieben was geht ihr euch, doch noch so reinlich vom allsergreifendem entfernt, an die, irdisch, Grugel hm?! Freut euch, noch, des lebens anstat der schwarzen finsetrniss zu zu treten die doch allszeit auf euch wartet.
Tarnatos schwankte bevor er laut gähnen musste und dadurch, wie schon so oft, das gleichgewicht völlig verlor, platt viel er vor aria hin. Autsch.

_________________


Reden / Denken  der Tod
Multicharas: Tarnatos, Bás, Judas Iscariot, Umba ja'du

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 11:13

Als Yasu das Krankenzimmer erreichte, sah er dort ein riesiges durcheinander. Irhendeine Kugel, grauer Nebel....
Ahnungslos blieb er in der Tür stehen undbetrachtete still das Spektakel. Die einzelnen Anwesenden konnte er so auf die Schnelle nicht erkenn. Er wusste nur das der Hexer hier irgendwo sein musste. Schließlich war er diesem ja auch gefolgt! Alle anderen intressierten ihn auch nicht wirklich~~~
Huhuhuhu! Was ist denn hier los?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 14:46

(out: bis Sonntag dürft ihr mich gerne überspringen. Kann momentan nur mit dem Handy on ;-))

Was war das hier nur für ein durcheinander. Erst eine weitere Feuerkugel, dann jemand der sie abwehren kann. Und immer mehr Leute kamen in das Krankenzimmer das mittlerweile einem Schlachtfeld ähnelte. Rei fühlte sich wie gelähmt und brachte kein Wort über die Lippen
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1186

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 15:35

Kain bemerkte nur noch ein durcheinander das hier herrschte, das war alles ziemlich verwirrend und strengte Kain etwas an. Eine komische Person wehrte den Feuerball ab. Ich hätte sie auch mit dem Drei-Gescihter-schwert zurückschleudern können aber auch gut. Nyara schien nun vor Schmerz gelähmt zu sein. Die komische Person fiel auf den Boden. Ich fasste Rei an die Schulter. Geht es dir gut? Und legte den Kopf schief. Jemand anderes kam herein, es war ein Junge. Er fragte danach was hier los sei. Ich schaute zu ihm. Es ist grade ein ziemliches Wirrwarr... Die Antwort war etwas abgehackt und kurz aber deutlicher ging es nicht. Nun zum Fellkknäuel...

Ich ging langsam auf die neunschwänzige zu. Die Schritte wiederhallten leise in der Halle. Ich hockte mich hin und schob langsam die Schwänze vor, ich musste das Risiko eingehen angegriffen zu werden. Hey... Ich drehte sie um. Ich schaute sie nun beruhigend an wobei ich sie an den Schultern festhielt. Shhht, sht, sht, shhhht. Beruhig dich, es ist alles wieder gut. Ich setzte ein nettes Lächeln auf, man sah ihr den Wahnsinn in den Augen geschrieben. Nun wartete ich auf ihre Reaktion, ich hoffte das sie sich beruhigt.

Edit: Also die Postreihenfolge lautet jetzt:
Rei Miyamoto(Dürfen wir überspringen), Kain, Aria, Nyara, Tarnatos, Yasu Arakami, Yumi Arakami [Aber nun ist glaube erstmal Nyara dran. ^^]


Zuletzt von Kain am 10/5/2013, 16:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 16:19

Auch Yumi erreichte irgendwann das Krankenzimmer. Neben ihren Bruder kam sie zum stehen. Allerdings war sie ziemlich verdutz als sie den ganzeb Rauch sah. Noch mehr Sorgen machte sie sich aber, als sie die junge Fuchsdämonfrau sah. Yumi hatte diese bereits als gefärlich eingestuf und spannte sofort wieder ihren ganzen Körper an und aktievoerte ihre Teilverwandlung. Neben ihrn Bruder baute sie sich auf und war bereit ihn auf jeden Fall zu beschützten. Mit zusammenu gekniffenen Augen betrachtete sie das Geschehn und wartete darauf das etwas passierte, dass sie oder Yasu dierekt betraf~
Sie drehte ihren Kopf zu einem Jungen, der Yasu grade offensichtlich geantwortet hatte. Mit einem analystischen Blick musterte sie ihn. War er gefärlich? War er vielleicht ein Verbündter der Fuchsdämonin? Musste Yumi etwa gegen ihn vorgehen?
Yumo sah sich diesen Typen weiterhin genau an um Antworten auf diese Fragen zu kriegen. Die sie dann auch bekam, als der Junge zu dem Fuchskneul ging und sie ansprach. Yumi ging ein paar Schritte vor und breitete schützend die Arme vor ihrem Bruder aus.
Gefärlich...
Nach oben Nach unten
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 111

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 18:03

Aria schaute ersteinmal verdutzt als sie die ganze leute um sich rum sah, der Junge den sie damals in nirvana sah fasste ihr an die schulter. eines ihrer augen wurde nun wieder normal das andere war immernoch schwarz gelb.

"Was...?... Wo bin ich hier?... was macht ihr hier... wieso schaut ihr mich so an...?"

Der Junge vor ihr versuchte sie zu beruhigen doch es brachte nicht wirklich etwas. Aria hielt sich wieder den Kopf fest und stieß laute schrille schmerzensschreie von sich aus. Sie hockte sich auf den Boden und schaute permanent auf ihre Beine. Ihr Körper pulsierte. Jedes mal wurden die Schmerzen schlimmer.

"Helft....mir....bitte... es tut weh...so weh..."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 18:13

Ich hielt mir die Ohren zu. Es wurde so laut. Alle meine Sinne waren angestrengt. Es kamen immer mehr leute. Ein Fuchsdämon, ein Hexer und noch zwei Unbekannte. Ich versuchte den Schmerz zu ignorieren und richtete mich schwerfällig auf.

Danke sagte ich zu dem Hexer gewand.

Mein Körper schien vor schmerz zu schreien, doch ich wollte nicht als hilfloser Schwächling dastehen, und so schluckte ich es einfach runter.

Sei vorsichtig sagte ich noch schnell zu Kain.

ich ging dann auf die zwei anderen Fremden zu.

Vieleicht sind sie ja waffe und meister... oder freunde. mal sehen

kann ich etwas für euch tun? fragte ich während ich den Hexer immer wieder aus der Seite anlugte. Man konnte ja nie vorsichtig genug sein...
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1186

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 19:55

(So jetzt wie ich da Reihenfolge gepostet habe nach XD.)

Die neunschwänzige quälte sich vor Schmerzen. Bei ihr schien der Waahnsinn um einiges Stärker gewesen zu sein. Sie fragte wo sie ist was sie hier macht und ich gab ihr erstmal ein paar Antworten. Du bist im Krankenhaus und du wurdest von Slender hierrein geworfen, ich weiß nciht wieso er dich verschont hat aber es muss einen Grund gegeben haben. Vermutete Kain mal. Ihre eine Pupille war schwarz und die andere wieder normalfarbig. Ich drehte mich um und mein Gesicht verzog sich, es verzog sich wieder zu einer Art Schmerzgesicht. Die nächste Wahnsinnswelle kam und hat versucht mit zu überwältigen, aber diesmal konnte ich mcih dagegen wehren und ich dachte der Wahnsinn wäre Weg allerdings fiel ich weiter hinunter in eine Traumwelt und kippte im Raum schlafend um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 22:21

Rei wünschte sich das ihr Partner jetz hier wäre, dan würde sie sich nicht ganz so unwohl fühlen. Sie muss jetz versuchen die Sachlage etwas zu beruhigen "so Leute jetz werden wir alle mal bisschen ruhiger und versuchen keine Angriffe mehr zu starten. Immerhin sind wir in einem Krankenzimmer. Wir sollten uns erst mal um die verletzen kümmern und um das Mädchen was die ganze Zeit nach schmerzen schreit. " sagte sie. Ihr Blick fiel auf Kain. Sie ging hin und für sie sah es so aus als wäre er bewusstlos. " kann mir mal jemand helfen ihn auf eins der noch intakten Betten zu legen?" fragte sie in die Runde
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   10/5/2013, 23:02

pP: Eingangs Halle
Keiji stürzte nun auch in das Krankenzimmer und blieb neben Rei stehen. "W-Was zur Hölle ist denn Hier passiert?!" fragte er entsetzt, als er das Chaos im Krankenzimmer erblickte. Dann wandte er sich seiner Partnerin zu und ein leichtes Schuldgefühl machte sich in seinem Gesicht breit. "Tut mir leid, dass ich jetzt erst komme, ich habe das 'Krankenzimmer' nicht gefunden." Er ließ seinen Blick wieder durch den Raum streifen.
Nach oben Nach unten
Tarnatos
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 727

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 09:56

Tarnatos beachtete da sganze chaos garnicht wircklich stadessen kroch, imemr noch am boden liegend, auf Kain und Aria zu. Schon hattee r in ihrer vegrangenheit die rasse und den namen gelesen. Auch spürrte er etwas anderes...etwas was seit jeher mit dem Tod schabernack getrieben hatte. Ohh ja so sinnlich lebend, vergänglich, einzig schrecklich schön. wahnsinn hihi. Docch hier du bist wohl doch zu gänze fehl, im hause dessen der dich, irdisch, seit jeehr bekämpfet bis auf, ach welch allmacht und pracht dies Worte doch enthält, den Tode!
Der Hexer erkannte das sowohl die halbdämonin als auch Kain vom wahnsinn, mehr oder minder, gepack waren. Er stand, gähnend, ein wenig auf und bäugte sich über di beiden. Hm..hm...ach dies gebiet niht meins so eigentlich gesehen doch meine hilfe nicht will verschmäen. Schließlich entschied sich tarnatos dazu einfachd en wahnsinn zu vertreiben, zu vertreiben durch die kalte Präsens des Sterbens.
Er zeigte sowohl auf Kain als auch auf Aria und murmelte einen zauberspruch: Aliquam vitae. Der hexer hoffte das der wahnsinn der zwei sie vor den psychischen folgend es zaubers bewahren würde und so ledeglich sie aus den klauend es chaos befreit wären. Toditod komm schon, nur hier nur jezt ein kleienst grab für ihn, den feind, den's schon immer gab.

Spoiler:
 

_________________


Reden / Denken  der Tod
Multicharas: Tarnatos, Bás, Judas Iscariot, Umba ja'du

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 15:08

Ein, ind Yasu's Augen komisch aussehendes Katzenmädchen kam auf ihn und Yumi zu und fragte, ob sie irgendwie helfen konnten. Yasu sah sich das Mädchen genauer an, aufgrund ihres Erscheinungsbild tippte er einfach mal, dass sie kein gewönlicher Mensch, Meister oder eine Waffe war. Schließlich hatte keiner von diesen Wesen, im normal Fall, einen Katzenschwanz oder gar Katzenohren! Obendrein wirkte sie recht jung. Yasu grinste und lachte das fremde Mädchen freudlich an. Yaiiiiiii! Neue Freunde!!! Ich bin Yasu und wie heisst du?, rief er und strahlte das Katzenkind an. Dann schielte er an ihr vorbei, hin zu Aria die er ja erst vor kurzem noch gesehen hatte. Kannst du mir sagen, was hier passiert ist?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 17:26

Anfangs noch war Yumi recht verwirrt. Beonders die sorglose Reaktion und Einstellung ihres Bruders verwirrte das junge Mädchen. Sie sah ihn an. Wendete ihren Kopf aber gleich wieder ab. Sie musste sicher gehen, dass die Gefahr hier schnell ein Ende nahm. Auch wenn ihr niemand den Befehl gab, bewegte sie sich mit schnellen Schritten auf Kain, Aria und den Hexer zu. Bei diesen angekommen hickte sie sich hin. Misstrauisch starrte sie den komischen Hexen-Typen an. Ohn mit der Wimper zu zucken oder gar ein Gesichtsmuskel zu verziehen sah sie ihn an.
Beruhig dich., sagte sie monoton. Allerdings waren diese Worte nicht an Tarnatos gerichtet, sondern an Arira, auch wenn sie den Hexer immer noch anstarrte.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1186

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 20:22

Ich fiel sehr weit nach unten, in meinen Traum. Ich fiel auf eine Art Kirchenfenster, es war schön gemalt. Doch allerdings brach es als ich langsam aufstand. Ich fiel erneut... Als ich aufkam fühlte ich keinen Schmerz, dennoch fühlte es sich so real an. Als ich erneut langsam meinen Körper erhob ging ein langer breiter und roter Teppich ausgerollt nur in eine Richtung. Natürlich folgte Kain dieser, es war sehr ähnlich wie im Gefühl mit dem Katzenmädchen, als sie seine Meisterin wurde. Aus den langsamen Schritten die den Teppich entlangfuhren wurde langsam schnelle stiefelnde und polternde Stampfer, ich rannte aber kam kein Schritt voran. Als ich stoppte wurde ivh nach vorne gedrückt worauf ich nur stolperte. Als mein Blick nach vorn fiel sah eine Leinwand... Als sie verbrannte verliefen mehrere Tunnel irgendwohin. Schritte schleiften in der Leere um mir ich nahm den Tunnel gerade aus. Mehrere kurzszenen aus meinem Leben kam eine Hand aus den Szenen. Es kam jemand raus, er ähnelte dem tod sehr. Als ich ihn ansah wachte ich mit einem lauten Schreien auf. Ich hielt mir den Kopf.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 21:36

Ich nickte Yasu zu. Er wirkte sehr aufgedreht.

das wollknäuelmädchen, Kain und ich waren in einen Kampf mit Dämonen verwickelt. Wir wurden verletzt, aber Rei kam uns zum Glück zur Hilfe. Dann ist dieser Hexer reingeplatzt und ihr erklärte ich schnell in kurzfassung.

Als Kain schrie zuckte ich zusammen und eilte schnell zu ihm.

Alles in Ordnung? fragte ich schnell

ich stockte. machte ich mir etwa sorgen um ihn? ich kannte ihn doch kaum...

nicht das es mich interesieren würde, aber... du weist schon fügte ich deshalb noch hinzu

ich wusste nicht warum ich das noch gesagt hatte. vielleicht wollte ich mich nicht einfach so schnell erweichen lassen.


Zuletzt von Nyara am 11/5/2013, 23:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 111

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 22:06

Als Tarnatos Aria mit seinem Zauberspruch berührte kam nicht die normale wirkung. Aria wurde schlagartig komplett still. Die gesamte sache war viel zu viel für sie. Zwar schossen ihr einige bilder ihres Lebens durch den Kopf, doch sie waren sehr verschwommen. nur die bilder des Todes der Frau bei der sie aufgewachsen ist, und der moment andem sie fast eine Menschliche Seele aß
waren klar. Das plötzliche Bild des Todes gab ihr den rest und sie kippte zur Seite. Blut anstatt Tränen floss ihre Augen hienab, welche ebenfalls einen roten antatt pur weißen ton hatten. Als währen mehrere Äderchen im Auge geplatzt. Ihr Körper regte sich kaum, ausser einigen Zuckungen in Armen und Beinen war sie komplett still. Ihr zustand ähnelte einem Epileptischen Anfall der wohl durch den Stress des Wahnsinns und des Kampfes und den kaum später darauf folgendem Zauber zurückzuführen war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Tarnatos
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 727

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 22:45

Tarnatos wurde plörtzlich angeschaut, die Waffe die auch schon mit Yasu zsuammen gewesen war saß blötzlich neben dem hexer und schaute ihn an. Ers chaute neugirig zurück ehe sichs ein gesicht zu einem frölichem lächeln verzoog und er einfach winkte, was sollte er auch machen.
Da wachte kain mit einem schrei auf, anscheinend hatte der zauber gewirkt. Tarnatos tätschelte dem mann den Kopf. Braves Lebendlein, wachst auf mit'n schreien, is es nun weg, hat seine höste majestäts zauber, erfüllt seinen zweck hm hm?
tarnatos sah frölcih aus ehe er aria sah und sein gesicht etwas verwundertes, etwas skeptsiches, bekam. Erlich fragend schaute der Hexer die bewustlose an, hüpfte um sie ehrum und betrachetet sie vona lelns eiten, zupfte an den Augenliedenr um die blutunterlaufenden augen zu begutachten. Schließlich zuckte er grinsned die achseln. lebendig schwäch, sie is wech doch noch lang nicht so das sie der Tode mag, nnoch muss sie nicht in einen sarg. Er Kicherte kurz und schaute sich neugirig das, nach wie vor herrschende, durcheinander an.

( sorry für den kurzen Post )

_________________


Reden / Denken  der Tod
Multicharas: Tarnatos, Bás, Judas Iscariot, Umba ja'du

Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/5/2013, 23:29

Yasu sah das Mädchen erstaunt an. Huh?! Ein Dämon? Kmpf? Das klingt aber grfärlich! Aber gut das ihr noch lebt!, lachte er dann und schunkelte, wie eine Blume im Wind, hin und her.
Dieses katzenvieh konnte also auch kämpfen...?
Mit misstrauisch, hochgezogener Augenbraue sah er dem Katzenmädchen hinter her, wie es zu Fuchsknäul, dem Hexer, dem schreienden Typen und Yumi ging.
Er seuftzte leise, grinste dann aber wieder schnell. Es dauerte auch nicht lange da tippelte Yasu dem katzenmädchen hinter her. Hinter Yumi blieb er stehen beugte sich über diese hinweg, um einen Blick auf Aria zu werfen. uiii, uiii, uii! Das sieht aber nicht gut aus!, sprach er dann schließlich aus und betrachtete besorgt das Fuchswesen.
Dann alchte er wieder.
Naja! immerhin! Wenigstens hat das Chaos jetzt weitgehend ein Ende!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/5/2013, 01:20

"Keiji!!!" rief Rei und fiel ihm gleich mal um den hals. Sie war froh das er da war... Sie löste sich wieder von ihm und sah sich um. Sie hörte wie Kain schrie und nayara daraufhin zu ihm lief. Dem Fuchsmädchen lief Blut aus den Augen und der Hexer sagte etwas zu ihr. Hier war echt das reinste Chaos. Rei sah wieder zu keiji. "tut mir leid das ich dich erst stehen ließ und dan auch noch warten ließ. Hier brach einfach das totale Chaos aus" sie hatte aufrichtige Reue in der Stimme.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/5/2013, 10:45

Keiji fuhr Rei mit der Hand durch die Haare. "Keine Sorge. Ich sehe ja, was los ist..." sagte er beruhigend und schaute dann wieder in die Runde, wo sein Blick auf Aria hängen blieb. "Also, tut mir leid, dass ich das Ruder jetzt so an mich reiße, aber ich glaube, wir sollten jetzt am Besten erst mal dafür sorgen, dass die verletzten eine richtige Versorgung ung Ruhe bekommen." sagte er dann etwas lauter, dass die Meisten ihn hätten hören können.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/5/2013, 17:45

Yumi war fassunglos. Wiso winkte ihr, dieser komisch aussehende Typ...? Warum, zur Hölle winkte er?! Sie hatte doch weder etwas gesagt noch getan, warum also winkte er ihr zu?!
Gut, zugegeben, Yumi verstand generell selten die Handlungen oder Worte einzelner Menschen. So auch jetzte, war Tarnatos nich der Einzige, dessen Winkerei ein Rätsel für die Blondhaarige blieb. Auch ihren Bruder verstand sie nicht. Denn dieser hatte sich grade über sie hinweg gebeugt, um einen Blick auf die, am Boden liegene Aria zu werfen. Yumi sah auf und starrte nun Yasu an. Hatte Yasu nicht eigentlich zum Shinigami gewollt...?! Was wollte er also hier...? Ein kleines, hilfloses Seuftzen entwich ihr. Dann senkte sie ihren Kopf wieder und sah auf Aria hinab.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1186

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/5/2013, 19:15

Jemand lief zu mir, ich schaute zur Person hinauf die nach meinen wohlbefinden fragte. Es geht schon. Ich lächelte als erneute bestätigung und die Schmerzen im Kopf verschwanden. Was ist passiert? ... Also du weißt schon, als ich weggetreten bin. Mein Oberkörper erhob sich langsam als die Verzerrungen und alles andere was mit dem Wahnsinn loswar verschwand. Ich war etwas benommen. Mit kleiner Mühe stand ich auf. Ein kleiner seufzer ging von meiner Kehle leise aus. Was jetzt? Besonders schaute ich das Katzenmädchen an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/5/2013, 21:58

(ich darf aria überspringen ^^)

Ich schaute den Jungen an und zuckte mit den Schultern.

Ich weiß nicht murmelte ich.

mein Kopf tat weh.

Ich will irgendwie von hier verschwinden

Ich schaute ihn an.

Wie siehts aus?

Ich schaute Kain mit einem auffordernden Blick auf. Hier waren so viele fremde Menschen. Und ihm ging es auch nicht gut.

Wenn er irgendwo eine Wohnung hat kann ich ihn dort hinbringen

Ich packte den Jungen am Handgelenk und zerrte ihn hoch.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1186

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/5/2013, 22:37

(Sorry für den kurzen Post und das ich dazwischenposte aber dann sind es zumidnest 2 weniger. ^^)

Sie meinte sie wüsste keine Antwort und schien einfach nur weg zu wollen, ihr Blick fiel dann auf mich. Also mir geht es gut, hab eben nur ein paar Kratzer. Kaum hatte ich fertig gesprochen zerrte sie mich aus dem Krnakenhaus raus, sie wollte wirklich weg. Ich zeigte ihr den Weg zu mir nach Hause, nicht das sie mich irgendwo hin führt und wir später nicht wissen wo was ist...

Tbc: Kains Wohnung


Zuletzt von Kain am 13/5/2013, 22:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/5/2013, 22:37

tbc: kains wohnung
Nach oben Nach unten
 
Krankenzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» E2 - Krankenzimmer
» Krankenzimmer
» Krankenzimmer 104
» Krankenzimmer
» Krankenzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Shibusen Akademie-
Gehe zu: