StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Krankenzimmer

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/11/2013, 19:36

Menschenseelen, das stimmte. "Wie lange her..... 4 Stunden....." Sho wandte seinen Blick etwas zum Boden. "Wie viele..... exakt.. 10.124.......11 Jahre lang...." Er wusste nicht, wie seine beiden momentanen "Aufpasser" nun darauf reagieren würden. Fakt war, dass er Hunger verspürte... großen Hunger. Obwohl die letzte, die eines Södners erst vor kurzer Zeit eingenommen wurde, war deutlich wie lange er davon lebte.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/11/2013, 20:33

Razoreth ballte die Fäuste und schaute dann zu dem Boden.
"Das ist.... ne ganze menge..." Er war leicht geschockt. Klar hat er mit ein paar gerechnet... aber gleich solch eine Menge...
Er ist wohl nicht weit von der kraft eines Kishins entfernt wenn er schon so eine riesen menge verdrückt hat.
Razoreth schaute leicht auf zu seiner Partnerin. 100 Seelen... die Menge an benötigten Seelen um eine death scythe zu werden... nicht einmal 1/10 von dem was Sho hinter sich hat. Einen moment grinste Razoreth, der gedanke an die mögliche Kraft der waffe hatte schon gereicht um für einen moment seine killer gedanken hochzubringen, aber sie verschwanden schnell wieder als er seinen kopf ein weiteres mal senkte.
"Wie kommt es das du dich stellst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/11/2013, 20:46

Lexa sah schockiert zu Sho. Als sie die Anzahl hörte riss sie die Augen auf und staarte Sho eine Weile lang an.
Dann wendete sie sich wieder ab und schaute zu Boden. War de Kerl wirklich stärker als sie.... stäker als sie, die mächtige Death Scythe Lexa. Bei dem Gedanken gruselte es Lexa ein wenig, denn er schien nicht gerade gut mit ihr Kirschen essen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   11/11/2013, 21:01

Minamimoto schien die beiden nur stumm anzustarren, als er sich auf die Kante eines Bettes setzte. "...stellen... kch...", sagte er schließlich. ".... das geht euch nicht das geringste an.. ghn.." er schien auch einen Wutausbruch zu unterdrücken. ".... ich.. brauche...", setzte er an. Was genau, war wohl offensichtlich... sein Blick war auf die beiden gerichtet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/11/2013, 16:53

Lexa betrachtete den Gefangenen.Es schien ihm wirklich grottig zu gehen siehst du Razo.... genau das passiert wenn Waffen auf die "falsche Bahn geraten". Lexa schüttelte nur den Kopf und sah von ihrem Partner wieder zu Sho. Du kannst aber keine bekommen sagte sie mit fester Stimme und wollte sich gerade an eine Zigarette machen, welche sie jedoch wieder grummelnd weg steckte, als eine vorbeilaufende Krankenschwester sie mit einem tadelnden Blick auf das Rauchen Verboten Schild aufmerksam machte.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/11/2013, 17:37

Out:  Missverständnisse sind ne bitch... ^^.... sorry
____________________________________________________________________________________________

Razoreth verschrenkte die Arme und schaute mit gehobener Augenbraue zu Sho.
"Man kann das wohl mit einem Drogenenzug vergleichen... Mensch Seelen scheinen auf Waffen merkwürdige effekte annehmen können... Menschliche seelen sind also sowas wie Aufpushmittel mit starken negativwirkungen. Kein wunder das leute komplett durchdrehen wenn sie anfangen solche zu sich zu nehmen."
Razoreth legte die Hände auf den Hinterkopf und schaute dann zu Lexa. "Aber schon merkwürdig, Menschenseelen lassen eine Waffe durchdrehen... Obwohl sie Rein sind... wobei die "Vergifteten" Kishin Seelen eine Waffe stärken und sie ohne jegliche nachteile davonkommt... Schon ne interessante geschichte nicht war?"


Zuletzt von Razoreth Shiraga am 12/11/2013, 18:19 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/11/2013, 19:07

"Kch...." Sho wandte seinen Blick wieder ab. Natürlich würde er keine bekommen, warum auch. ".....ich..." setzte er an, "...ich habe nicht immer... menschliche Seelen verschlungen... das heißt nicht NUR... Früher waren es nur Kishin-Eier... dazu noch Seelen von Hexen.. viele Seelen.... ich habe sie alle in mich aufgenommen... man.... hatte das gefühl, nichts und niemand könne einen aufhalten... doch menschliche Seelen...." Seine Augen sahen die beiden wieder an. Sogesehen, auch wenn Lexa eine magische Waffe war, hatte sie ja doch menschliches an sich. "...sie verleihen einen trotz des Widerspruchs der Stärke größere Kraft.. es war ein... unglaubliches Gefühl..." Er sah auf seine Hände, während er noch immer auf der Bettkante saß. Die schwarze Hand fiel natürlich auf. ".... ich weiß noch, meine erste menschliche Seele...... mh..?"

Eine Erinnerung spielte sich vor seinen Augen ab. Er sah sich selbst, aus der eigenen Perspektive, die ausgetretene Klinge aus dem Unterarm. Blut spritzte leicht. Vor ihm befand sich eine ältere Person.

Sho's Augen zitterten leicht und er hielt sich langsam den Kopf, senkte ihn etwas, und blieb stumm...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   12/11/2013, 19:43

Lexa sah Sho mit aufgerissenen Augen an und bekam kein Wort mehr herraus. Sie hatte ja schon öfters mit Waffen zu tun gehabt, welche Menschenseelen verspeist haben, aber dieser Kerl, war wirklich irgendwie sonderbar. Sie lauschte aufmerksam den Worten ihres Partners und nickte ihm zustimmig zu. Ja das stimmt wohl.... es ist wirklich etwas seltsam.... vielleicht hat es etwas mit der Unschuld der Seelen zu tun fügte sie in Gedanken zu. Sie wirklich wissen tat sie es nämlich nicht.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/11/2013, 18:23

Razoreth verschrenkte die arme und schaute Sho an. Was für ein komischer kerl... seine Lebensgeschichte ist nicht grad die eines Freundlichen kerles aber doch... sitzt er hier, mehr oder minder ruhig ohne jemanden anzugreiffen... komischer typ...
Razoreth verschrenkte seine Arme und wurde nun etwas ernster.
"Dein Name war doch Sho oder? Von der Klinge die durch die tür rammte, kann ich auch sagen das du ein Sensentyp bist?"
Er lehnte sich ein stück vor. "Also... ich kenne deinen namen irgendwoher. ich meine ich habe ihn mal von einem typen hier aufgeschnappt. nun die Frage, wer war dein Meister? beziehungsweise gehörtest du mal hierher? zur shibusen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   13/11/2013, 19:54

"....Ja..... Minamimoto, Sho...." Die Waffe schien sich wieder zu fangen und blickte wieder zu den beiden rüber. "..... mein... damaliger Meister.. als Kind bis zu meinem 18. Lebensjahr... war Hanekoma Zeku... danach..." Sein Blick wandte sich wieder etwas ab. "... war ich wie gesagt 11 Jahre lang 'unterwegs'..." Was sollte er auch sonst sagen. Er hat gemordet in dieser unglaublich langen Zeit. Jeden Tag. Hat Kishin, Hexen, und Menschenseelen verspeist wie kein anderer vermutlich. ".... ja, ich bin eine Waffe..." Er demonstrierte ruhig seine Fertigkeit. Es war anders.. er musste kein Körperteil in eine Klinge verwandeln. Er ließ eine einfach aus seinem Körper treten, egal wo. Langsam kam die Klinge aus dem Oberarm, zog sich zögernd wieder ein.. danach aus der Stirn.. wieder eingezogen.. danach das Knie. 11 Jahre war er allein, ohne einen Meister. Ebenso wie Zeku 11 Jahre lang ohne eine Waffe kämpfte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 16:29

Lexa lauschte Shos Worten. Was dieser Typ war der Partner von unserem Zeku schoss es durch ihren Kopf, natürlich kannte sie den Lehrer. Ihr Gegenüber war also genau wie sie eine Sense. Pff jaund ich bin auch eine Sense meinte sie in zickigem Unterton und fügte hinzu und ich musste nicht durch Menschenseelen stärker werden. Natürlich wusste sie das es nicht richtig war so etwas zu sagen, nein eigentlich bereute sie es fast schon dies gesagt zu haben. Trotzdem ließ sie sich keine Reue annmerken und sah einfach nur auf Sho hinab.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 19:49

Razoreth grinste bei der aussage von Lexa und schaute sie mit einem gespielten neugierigen blick an.
"Na was is denn das? Wird Madam supercool etwa eifersüchtig? So kenn ich dich ja kaum haha!"
Beim letzten satz lehnte er sich zurück und stützte sich mit beiden ellbogen am bett ab. Sein lachen verstummte dann schlagartig und er wurde wieder ernster.
"11 Jahre was? Verdammt lange zeit. Wie es aussieht bist du in sachen teilverwandlung genausogut wie eine Deathscythe... wobei sich die anzahl deiner Klingen wie bei anderen waffen auf die echte anzahl, bei einer Sense also eine Klinge bezieht. Es gibt wohl grenzen für Dämonenwaffen welche sie nur dadurch überwältigen können wenn sie eine Deathscythe werden..."
Razoreth hat vorher nie soviel über Waffen nachgedacht... für ihn waren sie Partner im Kampf... mehr nicht... was alles in so einer Waffe drinsteckt, wie ihre entwicklung vorrangeht und so weiter... darüber hat er sich bis heute nicht viel gedanken gemacht... er hat immer nur das getahn was jeder meister getan hat. die Typischen 99 Seelen eines Kishins und die eine Hexenseele Sammeln... das war sein ziel... aber was dann? ist das das ende einer Waffe... diese Fragen könnte wohl nur der Shinigami... der anscheinend der schöpfer der Waffen war... zumindest glaubte Razoreth das.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 20:04

Cf: Death City - Hintere Stadtmauern

Das blonde Mädchen stand vor einer Tür. Ging es hier in die Klasse? Aus dieser wollte sich Sakura nämlich noch ihr Buch holen, welches sie dort einmal vergessen hatte. Während sie an einer Tafel Schokolade knabberte, welche sie noch in ihrer Tasche hatte dachte sie nach ob es wirklich die richtige Tür war. Naja, man konnte es nicht mehr ändern wenn es die falsche war, also drückte sie die Klinge herunter und stolperte geradewegs ins Zimmer. Erst als sie die Klinge runter gedrückt hatte, war ihr das Schild an der Wand aufgefallen, auf dem stand, dass dies hier das Krankenzimmer war. Erst nachdem sie wieder aufrecht stand, fielen ihr die drei Gestalten auf. Wahrscheinlich war sie wieder in ein wichtiges Gespräch geplatzt, na toll. Sofort wurde das Mädchen rot und sie sah sich die drei Gestalten näher an. War das nicht..Sho! Sie erkannte ihren Entführer sofort und fiel ihm sofort um den Hals. Sie blendete die zwei anderen erst einmal aus. "Was machst du denn hier?! Wirst du von der Shibusen nicht gesucht? Aber hier..iss erst mal." Sie reichte ihm den Rest der Schokolade, ehe sie sich zu den zwei anderen umdrehte. Als sie die zwei ansah zuckte sie zusammen. War das nicht die Death Scythe Lexa? Aus Reflex verbeugte sich das Mädchen leicht in ihre Richtung. "Tut mit leid! Ich wusste nicht das Sie hier sind..."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 21:08

Es war nur ein kurzer Blick, den Sho Lexa schenkte, als sie ihr Kommentar los wurde. Er sah ihr an... sie bereute es in gewisser weise. "Glaub mir....." Seine Augen starrten wieder zu Razoreth. "... Ich bin nicht mit einer Death Scythe zu verglei-" weiter kam er nicht, da plötzlich die Tür aufging und eine ihm doch mehr als nur bekannte Person darin stand. Umso überraschender, als diese ihm plötzlich um den Hals fiel. "S-Sakura...!" kam es aus seinem Mund, seine Augen waren weiter geöffnet. Seine Augen zeigten etwas Verwirrung, als ihm die Schokolade entgegengehalten wurde. "Ich.. danke....?" Es war ein seltsames Gefühl. Für den Moment schien er die beiden anderen Personen gar nicht zu beachten, bis es ihm doch wieder einfiel. Er sah sie nicht an... was würden sie nun wohl denken..?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 21:14

Bei Razos Kommentar sprühten Lexas Augen bald Feuer vor Wut und sie verschrank zickig wieder die Arme vor der Brust. Wütend musterte sie die beiden Männer und als sie gerade den Raum verlassen wollte, stürmte auf einmal ein junges Mädchen hinein. Lexa konnte sich erinnern sie schon mal irgendwo in der Shibusen gesehen zu haben, sie konnte sich ja auch nicht jeden Schüler merken, desweiteren betrachtete die Szene wie das Mädchen Sho umarmte. Siehe an ein Pedo ist er auch noch dachte sie sich und das Mädchen tat ihr fast schon leid. Wie es ältere Männer immer wieder schafften jüngere einzulullen. Lexa schüttelte nur den Kopf, jedoch fand sie es garnicht mal so übel das sich das Mädchen vor ihr verbeugte. Na also.... das ist doch mal eine Musterschülerin.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   14/11/2013, 21:51

Ne ganz merkwürdige Szene spielte sich grad vor Razoreths augen ab. Wie es aussieht hatte er seine Partnerin mit seinem spruch ziemlich provoziert.
Als sie jedoch den Raum verlassen wollte öffnete eine andere Schülerin die Tür. Das merkwürdige war jedoch... als sie Sho sah welcher gerade etwas zu Razoreth sagen wollte, fiel sie ihm um den Hals! Razoreth war schon auf das schlimmste gefasst... aber ... anscheinend kannten sie sich! nicht nur das.. sie bot ihm sogar Schokolade an, und er bedankte sich auch bei ihr. Das war defenetiv nicht der genervte typ von vorhin.
Danach verbeugte sie sich noch vor Lexa... ein weiterer Egoboost für Miss ich bin so toll.
Razoreth seufzte.
"Scheint als hättest du da eine kleine Freundin was Sho?"
Er schaute zu der neuen.
"Und du bist?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   15/11/2013, 15:28

Die Death Scythe sagte nichts, was das Mädchen ein wenig verunsichert. Schließlich wurde sie von der dritten Person angesprochen. Sakura zuckte ein wenig zusammen und sah zu dieser. "Sakura...Sakura Harumi." stellte sie sich vor.
Anschließend setzte sie sich schweigend neben Sho. Das Mädchen wollte nicht noch mehr Probleme bereiten und da Daisuke wahrscheinlich eh noch nicht zuhause ist und sie eigentlich fest damit gerechnet hatte, Sho nicht mehr so schnell zu sehen, wollte sie noch eine Weile bleiben.
Sie lehnte sich ein wenig an Sho und flüsterte ihm etwas ins Ohr. "Was machst du denn hier? Bist du in Schwierigkeiten?" Sie warf einen fragenden Blick in die Richtung der zwei anderen. Die Frau, Lexa schien nicht grade gut gelaunt zu sein. Der Mann hingegen wirkte auch nicht grade besonders glücklich, eher ein wenig genervt. Vielleicht sollte ich doch lieber verschwinden... Sie schüttelte leicht den Kopf. Sie hatte Sho doch grade erst wieder getroffen und er schien in der Klemme zu stecken. Eigentlich ja auch verständlich bei seinen Plänen, die er noch vor kurzem gehabt hatte. Erst jetzt fiel ihr ein, dass er ja zu Zeku wollte, aber danach würde sie ihn später fragen. Schließlich sah sie zu dem Mann und lächelte ihn an. "Und wer sind Sie, wenn ich fragen darf?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   15/11/2013, 18:39

"Sie ist nicht meine Freundin....." entgegnete Sho dem Meister kühl. Als Sakura sich neben ihn setzte und ihn fragte, ob er in Schwierigkeiten sei, entkam ihm doch ein kleiner Seufzer. "...... du fragst deinen Entführer, ob er Probleme hat....? ....Du bist viel... zu nett, Harumi... kch..." Sein Blick wandte sich jetzt wieder an Lexa und Razoreth. ".....wann kann ich endlich wieder in meine Zelle....." Er wollte da weg... es lag weniger persönlich an den Leuten... es war seine Einstellung gegenüber jedem anderen Lebewesen. Im Normalfall, wären sie alle tot gewesen, hätten sie sich auf Sichtweite genähert. Es fiel ihm schwer... sein Weltbild musste neu geordnet werden.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   15/11/2013, 19:19

Lexa lehnte sich gegen die Wand und war ausnahmsweise mal still. Sie schämte sich etwas für ihr Verhalten vorhin. Sonst war sie doch garnicht so eine Zicke, was war nur los mit ihr. Irgendwie lag es an diesem Sho das wusste sie, doch wusste nicht genau was es war. Die Death Scythe hatte das ungute Gefühl hier nicht mehr so wirklich erwünscht so wie nützlich zu sein.
Trotzdem wollte sie Sho auf seine Frage antworten wenn es dir wieder besser geht sagte sie in normalen, nicht mehr so agressiven Tonfall, danach sah sie wieder auf den Boden und dachte stumm darüber nach wo sie nun hingehen könnte.
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   16/11/2013, 11:50

Razoreth seufzte. Eine Deathscythe wird direkt erkannt und gewürdigt... ein Deathscythe Meister ist einfach nur ein nebenprodukt und bekommt keine weitere beachtung... Meh... Aber um genau zu sein weiss ja niemand das Razoreth es wirklich geschafft hatte... sein Partner verriet ihn ja am platz und lies ihn zurück... Aber genug davon.
"Razoreth Shiraga. Ich bin Lexas neuer Partner."
Er schaute bei diesem Satz zu seiner Partnerin die mit ihren Gedanken wohl irgendwoanders war. Er stand von seinem Bett auf und legte eine Hand auf ihre Schulter.
"Alles klar bei dir? Du benimmst dich seid kurzem so Merkwürdig"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   16/11/2013, 14:26

Das Mädchen lächelte Sho an. "Naja, eine wirkliche Entführung war es ja nicht." Bei dem Gedanken daran musste sie ein wenig kichern. "Es war eher ein ... Ausflug." Das Plüschtier, welches sie damals gekauft hatten saß immer noch auf ihrem Bett. Schließlich stellte sich auch der Mann vor. Razoreth Shiraga...Stimmt, den Namen hab ich schon mal gehört!
Als er sagte, dass er Lexas Partner war fingen ihre Augen an zu strahlen. "Dann hast du sie zu einer Death Scythe gemacht? Wie cool! Das würde ich auch gerne schaffen.." Aber bis jetzt hatte sie, zusammen mit ihrem Partner, noch keine einzige Seele. Naja, die zwei kannten sich ja auch erst einige Tage also war das ja auch kein Wunder.
Schließlich wanderte ihr Blick zu Lexa, welche grade von Razoreth angesprochen wurde. Die zwei sind bestimmt ein gutes Team..~
Sakura überlegte kurz, ob sie Sho nicht doch fragen sollte, was denn nun passiert war, sie ließ es jedoch. Sho sah nicht besonders glücklich aus, also war wahrscheinlich nichts schönes passiert.
Aber Zelle..? Ja, Sho hatte viele Seelen gefressen und sie wusste, dass man das nicht darf, aber dennoch fand sie ihn ziemlich freundlich dafür, dass er so viele Leben auf dem Gewissen hatte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   17/11/2013, 03:26

"Kch... wieder besser geht..." wiederholte er leise Lexa's Worte. Aggressionen wurden unterdrückt.. Sein Hass auf die Personen im Raum, die Rassen, ob Mensch, Waffe, was auch immer, wurden im Zaum gehalten. Im Augenwinkel schien er doch immer wieder die Death Scythe zu betrachten. Den Grund dafür kannte er selbst nicht. Ob es an ihrem Verhalten lag..? Ihrem Aussehen..? Sho seufzte erneut leise. "....Es.. wird mir zuviel hier... Kch... mir kann keiner von euch 'helfen' wie ihr es nennt..." Mit diesen Worten stand Sho schließlich auf. Er zögerte, blickte Sakura noch einmal an. Vermutlich wollte er ihr danken.. doch etwas sagen, nein, das konnte er nicht. Es war nur ein stummer Blick, der ihr galt, bevor er sich der Tür zuwand. Er wollte sich nicht lange mit dem Gehen befassen, ob sich ihn jemand in den Weg stellen würde, wollte er auch gar nicht wissen. Er ging an Lexa vorbei, starrte sie dabei von der Seite aus an, bevor er plötzlich verschwand, wie vom Erdboden verschluckt. Seine Bewegung konnte niemand mehr sehen, doch es war klar.. er wollte wieder zurück in den Kerker.


Tbc: Sho's Zelle

(OUT: Wer will kann ja folgen, höhö...hö.. )
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   20/11/2013, 19:25

Lexa lief ein seltsamer Schauer über den Rücken als dieser Sho sie von der Seite anstaarte. Doch sie erwiderte nur den Blick und sah ihn fest, selbstbewusst, doch nicht mehr agressiv an. Ich mach mich jetzt auch mal wieder hier weg sagte sie und beim rausgehen, konnte sie nicht anders, als sich sofort eine Zigarette zu schnappen und anzuzünden. Bis später sagte sie noch kurz zu Razo und dem Mädchen zwinkerte sie zu.

tcb: / (da ich ja nun erstmal eine Weile wieder nur unregelmäßig on kommen kann, hab ich Lexa aussem Inplay jetzt erstmal rausgespielt)
Nach oben Nach unten
Razoreth Shiraga

avatar

Anzahl der Beiträge : 128

BeitragThema: Re: Krankenzimmer   20/11/2013, 21:05

Razo verschrenkte die Arme hinter seinem Kopf und seufzte als seiner Frage auswich und einfach ging.
"Frauen..."
Er schaute auf das Mädchen welche vorhin hineingeplatzt ist. Sie schien Sho zu kennen... und das wort Entführung ist gefallen.
Razoreth verschrenkte die arme vor seiner Brust und legte den Kopf auf die Schulter. Dabei schaute er mit einem Fragenden gesichtsausdruck und vorgebeugter haltung in Sakuras Gesicht.
... Ich checks nich... der typ ist doch ein killer... warum hat er sie in ruhe gelassen... der typ ist mehr als nur merkwürdig

Er stellte sich dann wieder gerade hin und ging auf das missverständniss ein.
"Nein ich habe Lexa nicht zur Deathscythe gemacht. Ich habe zwar schonmal eine Waffe zur Deathscythe gemacht aber... er verriet mich." Bei dem letzten satz packte er sich selbst in die Arme.
"Lexa verlor ihren Partner in einer mission. Da wir beide nun Partnerlos waren wurden wir zusammengetan. Sie war eine Deathscythe ohne Meister, und ich ein vollkommen ausgebildeter Meister. Naja...

Und was ist mit dir so?
"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Krankenzimmer   23/11/2013, 14:53

Das Mädchen blickte Sho ein wenig verwundert an. Wie konnte man nur freiwillig in eine Zelle zurück wollen? Als Razoreth dann das Missverständnis aufklärte, wurde sie ein wenig rot.
"Ich..? Ich bin noch nicht sehr lange an der Shibusen und hab deshalb noch nicht so wirklich angefangen, jagt auf böse Seelen zu machen."
Sho stand auf und verließ das Zimmer. Verdattert sah Sakura ihm nach. Erst jetzt bemerkte sie, dass auch die Death Scythe das Zimmer verlassen hat. Was haben die denn alle..?
Das blonde Mädchen warf einen entschuldigenden Blick in die Richtung von Razoreth. Schließlich ging sie zur Tür, blieb jedoch unsicher stehen. "Ist es okay...wenn ich ihm folge?", fragte sie den Partner der Death Scythe.
Nach einer Weile verließ sie dann den Raum und folgte ihrem ehemaligen Entführer. Auch wenn es eher ungewöhnlich war, sich um jemanden zu sorgen, der von allen anderen verurteilt wurde und eigentlich "böse" war, sie tat es. Langsam folgte das blonde Mädchen der Waffe in Richtung Kerker.

Tbc: Sho's Zelle
Nach oben Nach unten
 
Krankenzimmer
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 6 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» E2 - Krankenzimmer
» Krankenzimmer
» Krankenzimmer 104
» Krankenzimmer
» Krankenzimmer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Shibusen Akademie-
Gehe zu: