StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 - Italien -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
AutorNachricht
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   11/6/2010, 23:41

Den geschwächten Clown konnte ich jetzt nicht gebrauchen.
"Komm von mir aus später nach....", rief ich und half tsubaki noch schnell auf. Dann ging ich aus der Tür.
Die Spur diese Idioten war leicht zu verfolgen gewesen..sogar Tsubaki konnte ich so mitnehmen.
Sie hatte mehr Kraft als gedacht, sodass ich jetz mit Tsubaki in voller Seelenresonanz hinter ihm stand.
Shadow Star: Zeroth Kata - Masamune
Die Dämonenklinge war nun wieder in ihrer Originalform und ein Schattenschal legte sich um meinen Hals. Ich stürmete nach vorne und zerschitt die Eisfiguren falscher Freunde. Ich blickte dem hoffnungstrahlenden Feli in die Augen...und wurde von hinten von Romano mit einem Angriff getroffen. Ich fiel zu Boden.....oder eher mein Doppelgänger.
Ich machte nur einen schnellen Schritt nach vorne und durchstieß den überraschten Romano von hinten mit meiner Dämonenklinge und Blut floss, ehe er merken konnte dass der tote Black Star ein Ebenbild von mir erzeugt vom Schattenschal war.
Er fiel vorne über.
"Feli-kun....*keuch*...du bist gerettet....."

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 16:02

Romano wurde hart von Black Star getroffen, doch es machte ihn nichts aus. Chiron!, sagte er und seine handfläche wurde grün. Er ging damit über seine Wunde und nach einiger Zeit verheilte sie etwas. Black Star hatte gedacht, er hatte Feliciano gerettet und er hätte alles gesehen, jedoch irrte er sich. Feliciano rühtre sich nicht und guckte nur die Tür an. Dabei nuschelte er nur: alles eine lüge... ich bin alleine.... und tränen flossen aus seinen Auge heraus. Einige Zeit später war Romano koplett geheilt und ging zu Black Star. Siehst du? Ich habe dich von deinen sogenannten "Freunden" befreit! Jetzt sind wir beide nur noch da! Du kannst du mir trauen!, sagte Romano und ging aus den Raum raus. He... Pech gehabt Black Star... du hast versagt und du wirst erstmal für eine Zeit still sein! , sagte Romano und grinste dabei. Er ging tief runter in ein Kerker und schmieß Black Star und Tsubaki hinein. Da bleibt er erstmal... und falls ihr entkommen wollt~ werden meine Eisfiguren euch aufhalten... merkur..., sagte Romano und erformte wieder Eisfiguren. Aber diesmal nicht aus normalen Wasser, sonderen aus Seelensaugwasser. Viel Spaß... wenn ihr gegen sie kämpft verlierst du deine kraft..., meinte Romano und ging wieder in Felicianos Raum. Feliciano rührte sich immer noch nicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 16:22

Mike stand da und schaute Black Star entrüstet an. Er ließ sie eifnach hier stehen?! Mike und Yasmin waren freiwillig hier her gekommen um ihnen zu helfen... und er ließ sie hier stehen!!! Mike ballte seine Faust, hielt sich aber zurück. Er drehte sich um und ging zu Yasmin, die das Geschehen beobachtet hatte. "Ist... Ist alles klar mit dir?", fragte sie leise, da sie imer noch geschwächt war. Mike kniete sich neben sie auf den Boden und nickte. "Klar... kennst mich doch... Er hat bestimmt wieder so'ne ich bin der übelste... Phase...", antwortete er und legte ihr eine HAnd auf die Schulter, "Wir warten erstmal solang bis du wieder fit bist... danach folgen wir ihnen..."
Gesagt, getan. Nach einigen Minuten konnte sie wieder aufstehen und langsam gingen sie den Weg nach, den Black Stars Gruppe wohl gegangen sein musste. Langsam schlichen sie durch die Gänge und Mike blieb bei einem Türbogen stehen und beobachtete das Geschehen. Der Dämon hatte Black Star und Tsubaki gerade eingesperrt. Ebenso erschuf er Eisfiguren die sie bewachen sollten und danach entfernte er sich. Mike guckte Yasmin an und nickte. Sie verstand und lächelte leicht. "Alles klar!" So verwandelte sie sich in ihre Waffenform und Mike packte den Stab mit beiden Händen. Nun ging er in den Gang wo sich das Verließ von den anderen befand und schaute die Eisfiguren an. "Yasmin... Seelenresonanz!" "Hai!" Mike wirbelte Yasmin schnell in seinen Händen vor sich her und die Eisfiguren kamen langsam auf ihn zu. Nun ging Mike in seine Position und legte das eine Ende des Stabes in seine linke Hand. "HUNTERS QUENCE!", rief er und stieß ruckartig zu. Die Eisfiguren wurden von dem Lichtstrahl erfasst und wurden sofort unschädlich gemacht. Nun war der Weg frei und Mike lief schnell zu der Zelle. Langsam wirbelte er den Stab in seiner Hand und schaute Black Star an. "Gut das wir da sind...", sagte er mehr zu sich als zu den anderen und mit einem gekonnten Schlag öffnete er die Zellentür. Nun lag der Stab hinter Mikes Kopf auf seinen Schultern und er schaute sie fragend an. "So... und jetzt warten wir alle mal ganz kurz...", sagte er langsam, "Was geht hier ab? Was zur Hölle ist hier los? klärt mich bitte auf."
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 17:28

Einfach so eingesperrt....ich hasse Feinde, die sich einfach so heilen konnten. In meinen Gedanken wurde ich unterbrochen als dieser Stabkämpfer angetanzt kam, die Eiswächter erledigte und meine Zelle öffnete.
"Dieser komische Kosmofighter hat meinen freund Feliciano entführt und foltert ihn aus irgendeinem Grund. ich bin hier um ihn zu retten aber er ist hartnäckig wie eine Stechmücke.", antwortete ich ihm auf seine Frage.
"Ich sage das nicht gern, aber gut dass du hier bist, du kannst mir dabei helfen."
Tsubaki stand auf.
"Wir müssen schnell wieder zu Feliciano gehen. Unser oberstes Zielsollte es sein, erstmal für seine Sicherheit zu sorgen....ich habe mir den Grundriss hier etwa eingeprägt. Wir sollten ein Stockwerk über den Raum mit Feli gehen und dann den Trap Star einsetzen....so können wir Feli schnell da rausholen ohne dass der Dämon etwas merkt.", erklärte sie ihren Plan.
Gar nicht so übel eigentlich.
"Wir bringen ihn dann in Sicherheit und du kämpfst gegen den Dämon, weil du noch fitter bist. Wir beide sind ziemlich müde......"
Ich hasste es das zuzugeben aber es war war. Für diesen Kerl brauchten wir eine frischere Kampfkraft. Ich ging also mit Tsubaki die Treppen hoch und schlich mit geballten Fäusten an der Tür vorbei, hinter der Feli gefesselt war.
Ein Stockwerk darüber war tatsächlich ein weiterer Raum.

"Etwa hier müsste Feli sein...", sagte Tsubaki und stand so ziemlich in der Mitte des Raumes. ich ging zu ihr hin und hatte sie einen Moment später als Kettensesne in der Hand.
"Trap Star", sagte ich leise.
Die Kette breitete sich sternenförmig auf dem Boden aus und ich bemerkte tatsächlich 2 Gestalten unter mir. Einen sitzenden und einen stehenden. Der sitzednde musste Feliciano sein.
Auf mein Signal hin schoss die Kettensense durch den Boden, wickelte sich um Feliciano mitsamt seinem Stuhl und ich zog ihn hoch zu mir. Ich trug den eingepackten Feliciano auf den Schultern, schlug eine Wand ein und sprang hinaus. Jetzt war lag es an Mike, sich um den Dämon zu kümmern. Er musste ihn entweder besiegen oder lange genug aufhalten, dann ging der Plan auf.
Ich hatte ihn noch gehört wie er die Tür zu Romano hereinkam, dann war ich ausser Reichweite

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 17:51

Mike nickte. "Verstehe..." Auf der glattenoberfläche des Stabes konnte man nun das Gesicht von Yasmin sehen. "Wir werden natürlich alles geben um Felicano-kun zu retten!", meinte sie. Mike nickte abermals und schaute wieder zu den anderen. "Ach... das doch kein Ding... Wir von der DWMA helfen einander... also... Selbstverständlich!", sagte Mike und grinste Black Star leicht an. Er hörte Tsubaki zu und kratzte sich kurz am Kopf. "Verstehe... alles klar! Wir werden ihn schon hinhalten! Ich hab seine Tricks ja mehr oder weniger gesehen, daher wird das scon zu schaffen sein." Nun folgte Mike zusammen mit seiner Partnerin den beiden und blieb vor der Tür stehen und wartete darauf das er einschreiten konnte.
Dann hörte Mike wie Black Star sich Felicano krallte und dies war sein Zeichen. Er stieß schwungvoll die Tür auf und tratt schnell in den Raum. Der Dämon stand vor ihm und schaute nach oben zu dem Loch. Langsam began Mike den Stab vor und hinter sich zu wirblen. "Sun Dance...", murmelte er und lief plötzlich los. Eh man sich versah stand er vor dem Dämon und rammte ihm den Stab in den Magen. Danach zog er ihn zurück und schlug ihn auf den Kopf, sodass er auf den Boden fiel. Einen normalen Menschen hätte das außer GEfecht gesetzt, doch dies war ja ein Dämon. Mike ging einen Schritt zurück und wirbelte den Stab weiter um sich herum, immer einen plötzlichen Angriff erwartent. "Aloha.... mein Freund! Eben hast du mich ganz schön böse erwischt mit deiner Falle da.... aber jetzt weiß ich wie du spielst! Feliciano-kun kannst erstmal vergessen! ich bin dein Gegner!", sagte er mit seiner typisch selbstsicheren Stimme und wartete auf eine Reaktion.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 18:04

Feliciano guckte benohmen und kam zu sich. Wo war er plötzlich? Er guckte sich um und bemerkte, dass Black Star und Tsubaki ihn raustragten. Feliciano bekam Angst und versuchte sich zu befreien. Lass mich in Ruhe!, sagte er und schlug Black Star auf den Kopf. Black Star blieb mit Tsubaki stehen,in der Zeit hatte sich Feliciano von Black Stars griff befreit. Falsche Freunde... lüge.... hassen....., nuschelt er
Ludwig kam jetzt auch endlich zu sich. Alle waren weg, wahrscheinlich sind sie alle Romano gefolgt. Ludwig stand auf und rannte los. Black Star hatte offensichtliche Spuren hinterlassen, die Ludwig folgen konnte. Einige MInuten später sah er Black star, tsubaki und FELICIANO! Black Star du hast es geschafft!, sagte er und kam auf sie zu. Feliciano geht es dir gut?, fragte Ludwig. Feliciano rührte sich nicht und nuschelte nur. Ludwig wollte gerade seine Hand nehmen doch plötzlich schrie Feliciano LASS MICH IN RUHE!!!



Romano seuftze. Zwecklos... Ich habe Feliciano schon so manipuliert, dass er euch nicht mehr als Freunde ansieht... sonderen als Feinde... , sagte er zu sich selbst und grinste. Es wird bestimmt interessant... Wenn Feliciano versucht seine eingene Freunde zu töten.., fügte er noch hinzu. Erde...., sagte Romano und grinste. Plötzlich wuchs unter Mike Pflanzen und stießen Giftgas aus. Mike konnte sich nicht mehr rühren. Mars!, sagte Romano und rannte auf Mike zu. Nun schlug er mit 5 Schlägen in Mikes Körper ein. Mike spürte einen starken Schmerz und konnte sich nicht wehren. Na? Brennen schon deine Oragane?, fragte Romano und schlug ihn nochmal mit seiner Flammenfaust in den Bauch
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 20:08

(Feli war ja eigentlich noch mit der Kettensense gefesselt aber jez egal xD)
Ich stand mit Tsubaki und Ludwig da und guckte erstaunt Feliciano an.
"Feli-kun...was ist los mit dir? Wir sind deine Freunde und du bist in Sicherheit.", redete ich auf ihn ein.
"Wir haben dich grade befreit...bist du verletzt?"
Er machte Anstalten wegzulaufen. Ich machte einen Hechtsprung und riss ihn zu Boden. Dann setzte ich mich auf ihn und hielt ihm die Arme fest. Ich sah ihm in die Augen.
"Feliciano, komm zu dir! Wir sind deine Freunde!", sagte ich.
Tsubaki hockte sich neben Feli.
"Warum denkst du wir hassen dich? Wir haben dich gerade befreit....." Tsubaki vertand das absolut nicht und war traurig darüber, dass Feliciano uns plötzlich aus irgendeinem Grund hasste.

Wir hatten schon einen guten Weg von der Festung gemacht. Selbst wenn Mike jetzt besiegt werden würde, würde Romano uns nicht so schnell folgen können, also hielt ich Feli weiterhin am Boden fest. Es gab für ihn so ziemlich keinen Weg aus meinem Griff zu entkommen.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 20:31

Mike schaute den am Boden liegenen Dämon an und runzelte verwundert die Stirn. WAs hatte er gesagt? Er hatte ihn manipuliert? "Selbst wenn... WIR sind seine wahren Freunde... da bringen billige Tricks nicht!!! UNd jetzt hör auf zu labbern und verteidige dich!", rief Mike während er seinen Stab lässig um sich herum wirbelte. Doch scheinbar nahm sein Gegner seinen Ausruf wörtlich, da er ihn mit Pflanzen fesselte. Mike merkte das sie Giftgas ausströhmten, daher holte er tief Luft und hielt die Luft an. Er versuchte sie zu befreien, doch waren die Pflanzen zu stark. Nun kam der Dämon auf ihn zu und schlug ihn einige Male in die Magengegend. Es ungewöhnlicher Schmerz durchfuhr ihn und er ringte mitsich um nicht aufzuschreien.
"Mike!", rief Yasmin und verwandelte sich in ihre Menschliche Form zurück. Aus ihren Händen tauchten kurze Stabenden auf, mit denen sie auf die Pflanzen einschlug und Mike so befreite. Dieser machte einen kurzen Sprung zurück, hielt sich mit einer Hand den Bauch und atmete teif durch. Yasmin verwandelte sich wieder in den Stab und Mike fing sie immernoch keuchend auf. "Das war knapp! Danke dir, Yasi...", sagte er während er sich wieder aufrichtete. "Kein Problem! Aber wir müssen aufpassen... dieser Dämon ist sehr stark!", sagte sie und Mike nickte. "Das auf jeden Fall... schauen wir mal..."
Nun hob Mike leicht den Arm mit der er den Stab hielt und trat leicht mit seiner Fußspitze gegen das eine Ende, um die waffe in Bewegung zu setzten. "Okay... nicht schlecht mein Freund... aber ich hab auch noch einiges drauf! Du wirst Feliciano-kun nicht bekommen!... Sun Dance!", reif er und sprang nach vorne. Mike packte den Stab während seiner letzten Drehung mit beiden Händen und Schwang ihn wie einen Zweihändler gegen seinen Feind. Dieser Blockte den Schlag aber. Doch dann blitzte Mikes Mundwinkel auf. Er ließ mit einer Hand los, holte aus und schlug kräftig aug dessen Schulter ein, zusammen mit seinen Seelenwellenlängen. "Gotcha!", stieß er aus, während er ein zweites Mal zuschlug.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 20:56

Romano grinste nur und schnipste. Es war wieder nur eine Eisfigur. Erde~, sagte er und die pflanzen erscheinen diesmal. Mike hingegen fiel nicht 2 mal auf den selbentrick rein und hielt sich das Gesicht zu. Romano hingegen grinste nur. MARS! URANUS!, sagte er und schlug mit seiner Feuerfaust auf die Pflanzen. Sofort nach Sekunden gab es eine Explosion und Mike flog in die Luft. Romano sprang vom Boden und gab ihn einen Scherentritt in der Luft. Mikes Kleidung war völlig verbrannt.


Feliciano zitterte. LASS MICH IN RUHE! IHR WILL EUCH NICHT SEHEN!, schrie er. Ludwig ging zu den anderen. Was ist passiert! Was hat er Black Star?, fragte Ludwig Black Star. Feliciano versuchte sich zu befreien und Black Star konnte ihn kaum noch halten.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 22:13

Ich wickelte meine Beine um seinen Rumpf, damit es gar keinen Weg mehr gab zu entkommen.
"Ich weiß nicht.......", sagte ich. Dann gab ich Feli eine Ohrfeige. Das geschrei hörte auf.
"Was ist los mit dir, Dummkopf? Warum willst du uns nicht sehen?"
Was ist da drinnen mit dir passiert?", fragte Tsubaki.
"Beantworte mir die frage, entkommen kannst du sowieso nicht."
In der Tat war men Griff eisern und der schwächliche feliciano konnte sich dort nicht heraus winden.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 22:32

Nachdem Mike zwei mal auf den Dämon eingeschlagen hatte, grinste dieser nur. Ärgerlich sprang Mike einige Meter nach hinten und wirbelte seinen Stab weiter um sich herum. Er hatte gerade nur eine Eisfigur verprügelt, das aärgerte den Jungen ungemein.
Plötzlich schlagen sich wieder die giftigen Pflanzen um ihn und Mike war gaz und garnicht überrascht. Er warf Yasmin weg, damit sie ihn wieder gleich befreien konnte, aber es kam wieder anders als er erwartet hatte. Als Yasmin neben ihm auf den Boden aufkam, natürlich in Menschenform, tauchte der echte Dämon auf und machte etwas, was beide nicht erwartet hatten. Mit seiner Feuerfaust zündetete er die Pflanzen an und das Gift in den Pflanzen explodierte. Mike wurde in die Luft geschleudert und der Dämon sprang ihn nach und wollte ihn treten, doch Mike war kein leichte Gegner. Mit einer Hand fing er den Tritt ab und schaute den Dämon ernst an.
"Langsam gehst du mir mit deinen feigen getue auf die Nerven! Ich bringe das jetzt zuende! YASI!", rief er im letzten Teil zu seiner Partnerin. Mike zog das Bein seines Gegners an sich heran, ließ es wieder los, drehte ihn in der Luft, umschlung ihm an Brustkorb, so das er sich nicht mehr ruhren konnte und beide Flogen jetzt zurück zum Boden. Als erstes kam der Dämon mit dem Kopf auf und auch ein Teil seines Körpers bohrte sich mit in den Boden, doch brach der Boden nicht weg sodass sie ins untere Stockwerk fallen würden. Mike wurde doch den Körper des Dämons aufgefangen und trug so keinen Schaden davon.
Langsam ließ er seinen Gegner los und ging einige Schritte zurück. Er wusste nicht ob das gereicht hatte, doch hoffte er dies natürlich. Seine Hose und Sein Pulli hatten überall schlimme Brandflecken, aber soweit ging es ihm eigentlich noch ganz gut. Yasming kam auf ihren Partner zu und lächelte leicht. "Mike! Ist alles okay?!", fragte sie besorgt. Mike lächelte und nickte. "Ja doch, Yasi... alles ist gut... meine Kleidung ist ein wenig... angekockelt... aber naja... wenigstens bin ICH nicht verbrannt.", sagte er und zwinkerte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 22:38

Romano gähnte nur. Du langweilst mich... Merkur.. , sagte Romano und schnipste wieder. Unter Yasmin und Mike verschwand wieder der Boden und sie fiele wieder in eine Grube voller Seelensaugwasser. Jedoch waren 3 Eisfiguren im Wasser und hielten Mike und Yasmin fest. Sie drückten sie ins Wasser. Verzweifelt versuchten sie sich zu befreien, doch sie schafften es nicht. So... jetzt hole ich Feliciano...., sagte er und rannte schnell aus dem Haus. Er kam den anderen langsam näher.

Feliciano versuchte sich zu befreien, jedoch ohne Erfolg. LASS MICH!!!!!!, schrie er und plötzlich leuchte Feliciano. Das strahlende Licht blendete die anderen und Black Star ließ kurz Feliciano los. Feliciano sah die Chance und befreite sich. Dabei tratt er Black Star ins Gesicht und Black Star flog gegen einen Baum.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 22:53

Ich sah zu Feli. Er leuchtete ein wenig.
"Was ist denn jetzt kaputt? Warum leuchtest du?"
Ich sprang schnell auf und entschied mich schnell zu handeln. Uns lief die Zeit davon.
Auf die Gefahr hin feliciano zu verletzen stieß ich schnell vor, mit den Augen geschlossen um nicht geblendet zu werden.
"Black Star: Big Wave", rief ich und boxte ihm in den Bauch. Er fiel vorne über und ich fing ihn auf.
Tsubaki verwandelte sich in die Kettensense und ich fesselte ihm damit die Arm und Beine zusammen. jetzt war endgültig Schluss mit dem Affentheater.
"Jetzt aber weg hier...", hallte Tsubaki´s Stimme aus der Waffe.
"Ja, bevor Captain Kosmo wieder hier antanzt......"

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:00

. Wow~ So behandelt ihr also eure Freunde~ Ich wusste es, dass Feliciano nicht gut bei euch aufgehoben ist, sagte eine fremde Stimme und saß einen Baum. Die anderen guckten schockiert und drehten sich langsam um. Nun? Wollt ihr mir Feliciano freiwillig übergeben oder musst ich es mit Gewalt machen?, fragte Romano. Die anderen verschwendeten keine Zeit und versuchen zu fliehen, denn sie wollten einen unnötigen Kampf aus den Weg gehen. Jedoch konnten sie sich nicht rühren. Romano hatte schon wieder seine Betäubunsblumen unter ihnen plaziert.Ludwig war das jetzt egal, denn er woltle jetzt nur eins wissen:WAS HAST DU MIT FELICIANO GEMACHT!, schrie er.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:15

MIke hätte ahnen können das der Dämon nicht besiegt war. Er war unvorsichtig gewesen und jetzt bezahlten sie dafür. Der Boden unter ihnen hätte gar nicht wegbrechen können, aber wieder so ein verdammtes Wasserbecken dort war. Beider fielen in das Wasser und wieder spürten sie wie das Wasser ihnen die Kräfte entzog. Ihnen war kalr das sie schnell aus diesen wasser raus mussten, doch waren Eisfiguren in diesen becken die sie hier scheinbar festhalten sollten. Mike winkte Yasmin zu sich ran und und schwamm zu ihr. Seine Idee war nämlich gewesen das sie schnell versuchen würden zusammen die Eisfiguren zu zerstören, doch konnte sie sich im Wasser nicht verwandeln. Also lag es an Mike die Figuren zu zerstören. Die erste kam auf ihn zu und wollte ihm am Kragen packen doch schlug Mike ihr den eisigen Schädel ein. Die Zweite trat er kurzer Hand kaputt. Nun griff Mike nach der Hand seiner Partnerin und schwamm mit ihr nach oben.
Nachdem sie nun wieder beide draußen waren, fühlten sie sich viel wohler. Doch kam die letzte Eisfigut hinter ihnen her und wollte gerade aus dem Wasser steigen. Mike ging zum Becken und schaute genervt auf die Figut herab die ihng erade packen wollte. Er holte mit seinem rechten Bein Schwung und trat zu. "GOTCHA!", rief er dabei, als er die Figur wieder in Wasser trat und dabei zerstörte. Yasmin hustete und richtete sich langsam wieder auf. Mike drehte sich um und schaute sie an. "Alles klar?", fragte er und sie nickte stumm, "Dieser verdammte Dämon! Blöder Heimvorteil würd ich sagen..."
"Aber... wir haben ihn doch lang genug aufgehalten, oder?", fragte Yasmin besorgt. Mike grübelte und zuckte mit den Schultern. "Keine Ahnung... eigentlich wäre es besser gewesen wenn wir ihn mit dem Hunters Quence außer Gefecht gesetzt hätten. Dann hätten wir auch ne Seele mehr gehabt... naja... wir müssen uns beeilen... sonst kommen wir zuspät!"
Nach einige Zeit kamen die Beiden bei den anderen an. Yasmin war bereits wieder in Waffenform und Mike sah den Dämon im Baum sitzten. Feliciano leutete komischerweise, aber dafür war keine Zeit. "Tut mir Leid das wir ihn nicht länger aufhalten könnten... er hatte den bösenHeimvorteil! Aber ich bringe es jetzt zuende!", meinte Mike und legte die Stabspitze auf seine linke Hand und zielte. "Seelenresonanz... HUNTERS QUENCE!", rief er und am Stab bildete sich das typische Lichtmuster. Mike zielte wieder und war kurz davor zuzuschlagen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:24

Uranus, sagte Romano und bewegte sich windschnell auf Tsubaki zu und wich dabei Mikes angriff aus. Zu langsam junge... , meinte Romano und schlug dabei Mike in die Magengrube. Nun wendete er sich zu den anderen. Merkur!, sagte Romano und Eisfiguren kamen aus den Fluss. Die kamen auf Tsubaki und die anderen zu. Sie konnten sich nicht wehren und mussten sich den Angriff über sich hingegen lassen. Doch die Eisfiguren girffen nur Tsubaki an. Romano hatte in der Zeit Feliciano aus Tsubakis kettensense befreit und nahm ihn die Schultern. Er sprang zurück zum Baum zur Feliciano. [color=yellow]hihih Ich spüre sie... Feliciano kraft... sie fließt in mich hinein...,[color=yellow] dachte Romano und grinste. Wollt ihr noch kämpfen? Wenn ihr weiter macht werde ich euch und Feliciano ebenfalls umbringen! Geht nachhause!, sagte Romano und schnipste. Die Eisfiguren verwandelten sich zurück.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:43

Da stand ich wieder....mit dem Shadow Star Zeroth Kata. Das kostete mich viel Kraft aber ich musste den Finalen schlag landen. Ich zerschnitt den Baum und er ließ Feli fallen. Dann sprang er ab. feli landete unversehrt in einem Busch
Ich ging auf ihn zu und der Schattenschal griff ihn selbsttändig an. Romano wich oft aus aber der Schal war zu schnell. Er stach nie direkt in sein Fleisch aber sie zerschlitzten ihm die Seiten. Ich stand direkt vor ihm und der Schal wurde hinter ihm zu einem Doppelgänger.

"PLANET DETRUCTION CANNON", rief ich und ich und der Doppelgänger trafen ihn von beiden Seiten mit dem Angriff an gegenüberliegenden Stellen.
Er hustete jetzt Blut und kippte vorneüber.

"Du überhebliches Drecksschwein.", sagte ich.

Ich schwang mein Schwert und gab ihm einen tiefen Schnitt quer über den Rücken. Warmes Blut spritzte mir ins Gesicht, das Zeichen, dass er echt war. Ich warf das Masamune weg, sodass es einige Meter von mir im Boden stecken blieb.
Ich legte dann meine Hände auf den Boden und machte eine Break-Dance Drehmove, der mit einem Fersentritt gegen seine Backe endete. Er flog einige Meter und lag dann am Boden.
Tsubaki verwandelte sich zurück, sie hatte kaum noch Kraft, ebenso ich.

"Ludwig....hol Feli.", sagte ich knapp.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:54

Mike sah das Er zu langsam gewesen war und brach so seinen Angriff ab. Der Dämon wollte ihm gerade in die Magengegend schlagen, doch wich mike aus und wendete wieder seinen Sun Dance an. Doch beschfätigte sich der Dämon nicht weiter mit ihm und so höerte Mike auf denS tab humher zu wirbeln.
Nun hatte sich der Dämon Feli geholt und Mike wollte gerade einschreiten als Black Star schneller reagierte. Er zerschnitt den Baum so das der Dämon Feli fallen lassen musste und er griff ihn weiter an. Mike sag zu und ging in Position. Als Black Star einen letzten Move ausgeführt hatte holte Mike mit dem Stab aus und schlug den wehrlosen Körper, wie beim Baseball, mit aller Kraft gegen den Kopf. Man höerte ein dumpfes aber lautes "Klong" und der Dämon kam hart auf dem Boden auf. Yasmin verwandelte sich zurück und ihre menschliche From und zusammen gingen sie zu dena anderen. Mike grinste Black Star an und hob die Hand. "Das war Astrein! Gutes zusammenspiel... so müsste das mal immer laufen, was?", fragte er gut gelaunt.
Nun schaute er kurz rüber du Feli und schaute dann die anderen fragend an. "Hab ich mich eben getäuscht oder hat FEli-Kun gerade geleuchtet?", fragte er leise.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   12/6/2010, 23:54

Romano spuckte etwas Blut und hatte schwere verletzungen, doch Feliciano war in seiner Nähe.... Sei dir da nicht so sicher... CHiron!, sagte er und Felicianos wurde schwächer. Feliciano wurde ganz blass. Ludwig schnappte sich schnell Feliciano, denn er wusste Romano würde Felicianos kräfte aussaugen, doch war es zu spät.Jetzt werdet ihr meinen Zorn spüren... Ich habe es langsam satt! Uranus! MARS! , sagte Romano und LIEF auf Ludwig zu. Ludwig machte sich kampfbereit, doch er war zulangsam. Romano verpasste ihn mehre Schläge im Bauchbereich. Ludwig konnte Feliciano nicht mehr halten und fiel um. Romano schnappte sich feliciano und packte ihn wieder auf sein rücken. AUfwiedersehen ihr trottel! Ich werde meinen Ultimativenangriff starten und mit Felicianos kräfte wird seine kraft sich ver dreifachen! JUPITER! SATURN!, schrie Romano UND ein grünes schild erscheint um Feliciano und Romano. Kurzer Zeit erschienen riesige Kometen die schnell auf den Boden knallten.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 00:08

Man bekam einfach keine Pause....und Romano war wie eine Kakerlake.
NAch dem Kometenangriff lagen wir alle am Boden, aber noch bei Bewusstsen. Trotzdem nicht im Stande uns zu bewegen. Die Umgebung war weitestgehend verwüstet.
"Warum stirbst du nicht einfach und lässt Feli frei?", fragte ich bluthustend.
Ich sah ihn an. Den Gewinner des Kampfes....jedoch stimmte irgendwas nicht. Es lag irgendwas komisches in der Luft, eine Art Spannung. Was konnte das bloß sein?

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 00:18

Dieser Dämon war wirklich Hartnäckig, das musste man ihm wirklich lassen. Mike dachte schon daran das es sich bei ihm vielleicht um eine Art Zombie oder Wiedergänger Handeln könnte, denn egal sie schlimm Black Star oder Mike ihn verletzt hatten und er so am Boden war, stand er immer wieder auf. Diese Tatsache nervte ihn ziemlich an, aber es ließ sich nicht mehr ändern.
GErade als Mike mit Black Star geredet hatte, hatte der Dämon wieder gehandelt und war nun wieder in der besseren Position. Sein letzter Angirff war ziemlich heftig gewesen, doch hatten ihn alle mehr oder weniger überstanden. Mike lag neben Black Star und nickte leicht als dieser den Dämon fragte warum dieser nicht einfach starb. "Wir haben dich so oft geschlagen... langsam sollte doch auch für einen Dämon schluss sein!", pflichtete Mike dem Blauhaarigen zu und guckte den Dämon an.
Wie alle anderen wartete er nun darauf das etwas pasieren würde.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 00:24

Der Himmel verdunkelt sich und schließlich war der ganze Himmel schwarz. Huh? Es war doch eben keine eingze Wolke im Himmel... , sagte Romano und guckte zu den anderen. He.... Habt ihr davon ihr Mistkerle! Und nun werde ich eure Seelen verschlingen!, sagte Romano und ließ Feliciano kurz runter, doch plötzlich leuchelte Feliciano und stand auf. ROMANO VARGAS! WIE KANNST DU ES WAGEN! DEINEN EIGENEN BLUTSVERWANDTEN ZUQUÄLEN UND ANDERE MITMENSCHEN!, schrie Feliciano und sah ganz anderes aus. Romano zuckte und zitterte. Die seelenwellen die von Feliciano ausgingen waren erdrückend. Die anderen guckten nur Feliciano an.Du bist nicht Feliciano! Er hat nicht solche kraft!, sagte Romano. JA! ICH BIN AUCH DEIN VATER! ZEUS! ICH HABE MICH IN FELICIANO KÖRPER GESCHLICHEN! UND SEINE MACHT IST STÄRKER ALS DEINE! ABER DAS IST JETZT EGAL! ICH WERDE DICH JETZT TÖTEN MEIN SOHN! DU HAST DER WELT ZU SEHR GESCHADET!, schrie Zeus aus Felicianos Körper. Pah das schaffst du nicht! Ich habe meine fähigkeiten perfekt trainiert! SATURN!, schrie er. Feliciano schnipste und aus Romano kamen kleine Lichter herraus, das störte ihn nicht, denn gleich würde Zeus sterben! Aber nichts passierte. Romano guckte verwundert. Ich habe dir deine Kräfte genohmen! Und nun!, sagte Feliciano. Nein... das kann nicht sein! MARS! PLUTO! VENUS! MERKUR! NEPTUN! SATURN! JUPITER! SONNE! MOND! CHIRON!, schrie er und nichts passierte. Feliciano zeigte auf den Himmel und nuschelte was. JUPTERES SPEER DER RACHE! STIRB!, schrie Zeus und ein riesen Blitz schlägt auf Romano. Romano schrie und fiel zum Boden. Sein ganzer Körper war verrbrannt, der anblick war schrecklich. Nun meine arbeit ist getan... Außer... Chiron! Uranus!, sagte Zeus. Sein heilender Wind kam über die verwundeten Kämpfer und alle verletzungen waren geheilt. Nun nickte Zeus und lächelt die andere an. Passt auf ihn auf!, sagte er und der himmel wurde wieder klar. Feliciano fiel zum Boden und sah total blass aus.
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 00:42

Was für eine filmreife Vorstellung.
Fit waren wir auch alle wieder.
"...Lasst..lasst uns das erstmal verdauen leute.", sagte ich un dalle stimmten zu. Ich nahm mir feli und ging mit den anderen wieder ins Dorf. Unterwegs lieferten wir Feliciano in enem Krankenhaus ab, vergewisserten uns, das er in besten Händen ist, und dass wir informiert werden, wenn sich etwas tut und gingen zu einem Restaurant.

"Was zum geier ist da passiert? Hat Feli was von Zeus gesagt?", fargte ich Ludwig, Mike, Yasmin und Tsubaki.

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 11:50

Mike und Yasmin schauten gebannt zu wie Feliciano bzw. die Person die durch ihn sprach den Dämon richtete. Es sah verdammt heftig und ehrfürchtig aus und al alles vorbei war, war der Dämon tot und die Person, die sich als Zeus vorgestellt hatte, heilte sie alle. Mike stand auf und half seiner Partnerin hoch. Black Star ging zielstrebig zu Feli und nahm ihn kurzerhand auf die Schulter. Er mente das sie jetzt erstmal verschwinden sollten, und alle nickten stumm.
Nachdem sie den bewustlosen Feliciano in einem Krankenhaus ab und danach gingen sie alle in ein Restaurtant. Nach kurzer Zeit sprach Black Star das Thema wieder an. Mike zuckte nur mit seinen Schultern. Zwar hatte er das Geschrei wie alle anderen auch gehört, doch musste er zugeben das er nicht wirklich zugehört hatte. Yasmin überlegte kurz, indem sie zum Himmel schaute, und nickte dann. "Ja... Er hatte sich als Zeus vorgestellt... aber er meinte bestimmt nicht den altgrieschen Gott...", sagte sie mit einem leichten Lächeln, "... Oder doch?"
Nach oben Nach unten
Black Star
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1733

BeitragThema: Re: - Italien -   13/6/2010, 14:59

Mein Sonar sprang an.

"Der altgriechische GOTT?", polterte ich.

"Oh nein....."

"Sobald Feliciano auus dem Krankenhaus entlassen wird muss er das nochmal machen, damit ich gegen ihn Kämpfen kann!! Diese Kraft war überwältigend. Den muss, nein, den WERDE ich übertreffen!"

Ich stand inzwischen mit einem Bein auf dem Tisch und reckte meinen Zeigefinger in die Luft. Das Glück, einen waschechten Gott zu treffen bekam man selten, noch dazu die Chance, gegen so einen kämpfen zu können.

"Sorry, Leute...Black Star ist jetzt im Gott-übertreff-Modus.", seufzte Tsubaki.
Hat er nicht auch gesagt, Feliciano wäre mit dem Dämon verwandt? Würde das nicht bedeuten Feliciano wäre auch der Sohn von Zeus?", fragte sie.

Feliciano der Sohn von Zeus? Sprich ein Gott? Ich konnte es gar nicht erwarten bis er wieder aus dem Krankenhaus kam.....

_________________


Multicharas: Black Star, Nayami, Moegami, ???
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
- Italien -
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 3 von 7Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Mäuse fährt nach ITALIEN!
» Renzi macht den Schröder: Zu den aktuellen Arbeitsmarktreformen in Italien
» Pimp my Starfighter oder die kreativsten Bemalungen

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Europa-
Gehe zu: