StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 - Deutschland -

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   2/7/2015, 19:21

Aria ging zum schwarzen Fahrzeug und sprach die fahrerin an, kurz darauf begann sie sich neue outfits anzusehen und entschied sich dann für Dieses

"Vielen dank und einen schönen tag noch." Aria verbeugte sich höflich und ging dann in die richtung in die auch Kain und Hanuel gegangen sind.
Am Stand angekommen musste Aria sich erstmal die Nase zuhalten. Der Geruch von Schweiss und Fett war sehr unangenehm für die feine Nase der Halbfüchsin. Nach kurzem suchen entdeckte Aria Hanuel, welche schon an einem Tisch platz genommen hat. "Da bin ich wieder!"
Aria drehte sich einmal im Kreis um Hanuel ihre entscheidung zu zeigen. "Was meinst du steht mir das?" Aria schaute fragend und mit angelegten Ohren die Koreanerin. Immerhin schien sie etwas vom Kleidungsstil der Menschen zu verstehen und kann somit besser beurteilen ob Arias Kleidung passend ist.
"Wo ist eigentlich Kain?" Fragte die Füchsin ebenfalls und schaute sich kurz um , konnte aber Kain nicht ausfindig machen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   2/7/2015, 19:49

Auch wenn sie nun wusste, was dieses Gyros war, klang es doch nicht so Schmackhaft. Aus diesem Grund bestellte sie es eben nicht. Zudem fiel ihr auf, dass die Deutsche Küche wohl nur aus Fleisch, Fett und noch mehr Fett bestand. Etwas, was sie nicht so ganz haben konnte. Ob man hier auch Koreanisch essen konnte? Hanuel hoffte es inständig. Denn sie vermisste Kimchi und auch andere Zutaten aus ihrer Heimat, ihre Gerichte und och... sie kam fast ins Schwärmen und versuchte ruhig zu bleiben. Diese ließ Kain einfach bestellen, doch sie war hier schon etwas verwundert. Das war immerhin mehr ein Restaurant, bekam man hier keinen Kellner zur Seite gestellt? Deutschland bewies mal wieder wie seltsam es war. Die junge Frau sah dann zum Eingang. Aria kam anscheinend wieder zurück.

Bei ihrem Outfit entglitt ihr fast das Gesicht. Wie war das mit sie war keine Hure? Der Gedanke versetzte sie in ein Schmunzeln. "Hey... Ja es ist schön, freut mich, dass du was gefunden hast" sprach diese und brachte es überzeugend über die Lippen. Was Han dachte? Das sollte lieber weiter in ihrem Kopf verschlossen bleiben, immerhin kam hier ihre Koreanische Höflichkeit zum Vorschein. Brav lächeln und keiner Schöpft verdacht. Doch bei ihrer Frage wo Kain war, war sie doch reichlich verwirrt. So groß war dieser ranzige Schuppen doch gar nicht?! "Da vorne an der Kasse... Anscheinend sind hier keine Kellner trotz dessen, dass es ein Restaurant ist" erklärte Hanuel etwas gelangweilt und hatte den Platz neben Kain vorher gewählt. So saß Aria gegenüber ihr. Perfekt! Die Koreanerin versuchte zu entspannen und legte den Kopf auf den Handrücken. "Du isst doch Fleisch oder?" fragte diese nach und hob die Augenbraue.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   2/7/2015, 20:12

Kain blickte hin und wieder zu den beiden Mädchen, er hatte leichte Sorge das sie beiden sich nach der Aktion vorhin zerfetzen. Der Verkäufer fragte nochmal nach wegen den Soßen, Kain blickte ehemals zu Haneun und grinste,  er wollte sie mal überraschen für den Stress den Kain in letzter Zeit hatte. Machen sie doch die schärfste Soße rein, die sie haben.. Der Türke goss die Chili-Ingwer-soße schön in die Füllung hinein, Kain bezahlte das Essen und brachte es den Beiden, der Weißhaarige reichte Aria den normalen Döner und Haneun die Bratwurst mit Pommes und den sehr scharfen Döner. Kain setzte sich hin und ließ die beiden Essen. Die Death Scythe verschränkte die Arme lächelnd, anschließend schloss er die Augen um sich zu entspannen. Es dauerte nicht lang bis Kain mehr oder wenig in einem ''wachen Schlaf'' verfiel. Er bekam die Geräusche aus der Umgebung mit aber träumte wirres Zeug. Wie Kain was essen soll? Er würde vermutlich die Überreste essen wenn die beiden nicht alles schaffen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   3/7/2015, 14:05

Aria freute sich sichtlich als Hanuel er sagte das dieses outfit ihr stehen würde. "Yay!" entglitt der Halbfüchsin welche dann etwas zusammenzuckte und durch den raum schaute. Zum glück hat sie niemand blöd angeschaut... nochmal glück gehabt. Aria schaute, nachdem Hanuel ihr gesagt hatte wo Kain ist kurz rüber und entdeckte den Jungen dann wie er eine bestellung abgab. Hanuel meinte obwohl dies ein Restaurant ist gibt es hier wohl keine Kellner. Aria setzte sich gegenüber von Hanuel hin und schaute sie ein wenig verdutzt an. "Kellner?"
Aria nickte auf die Frage ob sie Fleisch essen würde. "Ich ess sogut wie alles. Obwohl ich Vegetarisches Essen lieber mag habe ich nichts dagegen auch Fleisch zu essen." Aria mochte fruchtige sachen sehr gern. Besonders die Erdbeermarmelade welche sie früher bei Sakura gegessen hatte, hatte es ihr angetahn. Kain kam mit dem Essen nun zum Tisch. Aria stellte er eine Art Brot mit Fleischfüllung und einer eigenartigen soße oben drauf hin.
Hanuel bekam wohl das gleiche, obwohl Aria direkt roch das etwas an diesem Brotfleischfüllding anders war... es roch irgendwie... stärker. Aria bekam ein leichtes kribbeln in der Nase. Zusätzlich zu dem Brotdingens bekam hanuel auch noch ein längliches stück fleisch mit roter soße.
Aria schaute kurz zu dem Stück Brot und war sich nicht sicher wie sie das nun essen soll. Kein besteck.. also wurde es wohl mit den hängen gegessen.
Sie nahm das Brot in die Hand und biss ein stück davon ab. Schmierte sich dabei zwar die Halbe soße ins Gesicht aber ihr Gesichtsausdruck deutete darauf hin das sie den Geschmack mochte. Mit einem Funkeln in den augen schaute sie zu den beiden anderen. "Das ist lecker! Wie heisst das?"
Aria wischte sich mit dem Daumen die soße vom Gesicht und leckte diesen dann ebenalls ab. Auch wenn die soße auf dem ding komisch roch war der geschmack um einiges besser.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   3/7/2015, 14:21

Hanuel sah Aria an und bekam das lachen aus ihrem Kopf nicht raus. "Eh.. ein Kellner ist jemand der einen Bedient, fragt was man essen mag am Tisch und es hinbringt" erklärte diese. "Sie schenken was ein, füllen nach, sorgen das es dem Gast rundum gut geht" erklärte diese mit einem Lächeln. Naja, wie beschrieb man solch einen Typen sonst? Dieser hatte aber auch einen komischen Beruf. Wie ein Butler! Diese sah dann zu Kain der anscheinend wieder kam. Zum Glück!

Die Koreanerin nahm dankend beides an und roch dran. Es war eindeutig Chili drin, aber wie viel? Hanuel freute sich darauf, der Verkäufer war doch recht erstaunt , dass jemand diese Soße wählte. Ihm persönlich war die sogar zu scharf gewesen. Hanuel biss rein und wischte sich mit einer Serviette die Soße an den Mundwinkeln ab. "Hm.. das lecker! Die schärfe ist perfekt" japste sie und es klang fast wie eine Wohltat. Han hatte das vermisst, sie liebte ihren Reis mit Chili Paste und nun konnte sie endlich etwas in die Richtung essen. Diese sah dann von Aria zu Kain. "Magst du denn nicht essen?. Greif zu und ess mit. Hab extra zwei Sachen bestellt" sprach diese und bot ihm auch den Döner an. "Na? Magst auch was?!" fragte diese und kicherte. Denn sie hatte gar keine Scharfe Soße bestellt gehabt. Hanuel mampfte einfach etwas weiter und schaffte den Döner gerade mal zur Hälfe, doch dann sah sie zu dieser Wurst in Soße. Es roch nach Curry. Diese probierte eine Wurst und musste grinsen. "Wow... das Essen hier in Deutschland ist wirklich sehr fettig" sprach diese und versuchte es hinab zu schlucken. Es war nicht schlecht, aber ihr Magen vertrug nicht so viel Fett. Diese versuchte ruhig zu bleiben und sah zwischen den beiden hin und her. "Ich hoffe doch ihr werdet satt, wenn nicht könnt ihr noch was holen" sprach diese und lächelte. currywurst war eindeutig nicht ihr Fall und würde sie ab heute meiden.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   3/7/2015, 15:09

Kain träumte von roten Wolken und blauem Gras, jegliche Farben wie die braune Rinde der Bäume oder die grünen Blätter hatten ganz andere Farben als in echt, doch aus dem wachen Schlaf erwachte Kain auch wieder als Hanuel meinte das er auch was essen soll, er öffnete dadurch wieder die Augen. Döner nennt man das, Aria., antwortete Kain als erstes auf Aria's Frage. Und Kain lächelte dankend als Hanuel anscheinend darauf bestand das Kain etwas aß, selbst wenn sie ein wenig so redete als hätte sie bezahlt. Kain nahm die andere Hälfte des Döners und aß diesen, für ihn war es gewöhnlich lecker, er empfand nicht wie die beiden ein Gefühl dabei, was schmeckte das schmeckt. Nicht alles was wir in Deutschland essen ist sehr fettig aber halt vieles, wenn du darauf achtest ist hier fast jeder 10. Mensch übergewichtig oder hat etwas zu viel Speck angesetzt. Kain aß ohne Schmatzgeräusche oder derartigem, er versuchte so leise zu bleiben wie es ging. Aber sieh dich jetzt nicht auffällig um.. Nach kurzer Zeit verschwand der Döner in Kains Bauch. Lecker, lecker, grinste er vorerst gesättigt.

Wohin sollen wir dann eigentlich, schon eine Idee? Die Weißhaarige Death Scythe sah beide erwartungsvoll an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   10/7/2015, 12:44

"Das ist ja mal ein komischer Beruf. Sagte Aria auf die erklärung des Berufes Kellner.
Menschen waren schon in einigen sachen sehr merkwürdig, das sie sich nun derart verwöhnen lassen von anderen Menschen konnte Aria nicht wirklich verstehen aber jedem das seine. Aria kicherte auch kurz wegen des merkwürdigen Namens des fleischbrotdingens. "Döner... hihi komischer Name." Aria schaute sich dann stumm Kauend die Szene zwischen Kain und Hanuel an. Kain schien irgendeine reaktion von Hanuel zu erwarten welche aber nicht kam. Hanuel sagte wohl das ihr döner genau die richtige schärfe hatte... Aria konnte zwar in ihrem döner nichts scharfes schmecken aber das zeigt dann wohl eher das Kain versuchte Hanuel einen streich zu spielen. Mission fehlgeschlagen dachte sich Aria nur und aß den Döner auf. Sie hatte schon ne ganze weile nichts zu futtern gehabt von daher blieb auch nichtmal ein Krümel des Döners übrig. Aria wischte sich dann mit einem der Papiertücher den Mund am und legte dann die Hände zusammen. "Vielen Dank für das Essen!" Aria legte denn die Hände wieder auf den Schoß und schaute zu Kain.
"Ich müsste Dringend mit dem Shinigami-sama sprechen. Es geht um die Söldner die damals Death City angegriffen haben. Ich weiss nun wo sie sich aufhalten... naja so ungefähr..." Bei dem Gedanken an das geschehene drückte sie sich die Hände gegen die Beine und formte sie zu Fäusten.
"Wir müssen unbedingt was gegen sie tun aber alleine schaffen wir das nicht."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   2/8/2015, 11:42

Das Essen war wirklich nichts für ihren Magen gewesen. Vielleicht sollte sie sich was neues einfallen lassen? Die nächste Zeit musste sie sich immerhin hier von ernähren. Das würde wohl echt schwierig werden, denn rollend wollte sie hier nicht raus. Vielleicht würde sie ja eine Alternative finden und somit ihr Essen können. Dieses Land war eben groß also war alles irgendwie möglich. Doch auf seine Aussage hin, es sei hier jeder etwas dicklich hob diese die Augenbraue. "Bei dem Essen wundert mich das nicht" nuschelte Hanuel einfach und wusste wie abwertend sie klingen musste. Es war eben eine Tatsache. Essen würde sie wohl nur von sich bevorzugen. Aus diesem Grund zückte sie ihr Handy und bestellte sich ein kleinen Tischgrill aus Korea um ihn hier zu haben.

Hanuel hörte dem Gespräch zu und legte den Kopf schief. Nun gut, wenn sie unbedingt irgendwen treffen wollten. Die junge Frau schob Geld zu Kain um ihm den Preis des Essens zurück zu geben. Es war etwas mehr aber ihr egal. "Entschuldigt mich " sagte sie höflich, verbeugte sich und erkundigte sich leise bei dem Besitzer wo eine Toilette war. Das Fett musste aus ihrem Körper und ihr Make up musste neu gemacht werden.
Frisch und mit einem nun ruhigen bzw. leerem Magen ging sie wieder zurück und hatte erneut ihr Handy in der Hand. Erneut rief sie wer an und diese machte eine Handbewegung das sie draußen warten würde. Kaum war sie draußen unterhielt sie sich am Telefon und wurde immer wieder mal lauter.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   2/8/2015, 13:30

Aria meinte mal unbedingt den Shinigami-Sama sprechen zu müssen. Für gewöhnlich kann man ihn ja mit der Enden-Enden-Be-enden Nummer anrufen, doch diese Leitung ist in letzter Zeit immer blockiert.. Vermutlich müsste man zu ihm persönlich, ist ja eigentlich nicht weit von Deutschland weg., erklärte Kain während er sich ruhig den Mund mit einer Serviette abwischte. Das Hanuel ihr Ding machte beachtete er nicht groß, das Geld steckte er auch erstmal weg, sie ließ ihm schließlich keine Zeit zum widersprechen. Aber Söldner die damals angriffen? Ich erinnere mich nicht an solche und ich war mittendrin, ich erinnere mich nur an eine Hexe die sich als Asuka vorstellte und einen widerwärtigen Florian Slender. Kommt aber vermutlich darauf an welchen Angriff du meinst... Ich rede hier jedoch von dem Neulichem welcher keine 10 Jahre her ist. Kain stützte seinen Kopf auf dem Roboterarm ab und blickte beiläufig zu Hanuta, so wie Kain sie vermutlich irgendwann mal nennen wird weil er statt Hanuel immer andere Namen die mit H anfangen im Kopf hat, welche gerade mehr und mal weniger laut telefonierte. Sollte er wirklich noch länger mit ihr verweilen müssen, wird er ihr vermutlich ein paar fettarme Rezepte aufschreiben die er gelernt hat, selbst wenn sie bestimmt selber dutzende kennt.

Der Weißhaarige gähnte innerlich wodurch er kurzzeitig die Augen zukniff, ja er war wie gewohnt etwas schläfrig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   8/8/2015, 18:57

Aria nickte Kain zu. "Richtig. Aber es waren noch weitere Kämpfer damals dabei geführt von einem Großen Mann mit zwei Schwertern. Bás oder so ähnlich. Die Haben ganz schön für unruhen gesorgt während die Anderen beiden weiter vordringen konnten.
Und nun weiss ich so halbwegs wo ihre basis ist... glaube ich...
" Aria erinnert das sie inmitten vom Wald entführt worden ist und erst hier wieder aufgewacht ist... "okay... andererseits muss es der Zoodirektor wissen... immerhin haben sie mich einige kilometer von dem ort Entführt..." Aria schaute kurz wie Hanuel mit einem Merkwürdigen Apparat am Ohr vor die Tür ging. Sie konnte zwar hören was draussen gesagt wurde, aber sie verstand kein wort. "Was sie wohl gerade da draussen macht?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   10/8/2015, 11:38

Hanuel wollte einfach nur ein zwei Sachen geklärt haben, aber anscheinend dauerte es länger als geplant bzw. gewollt. Diese lag dann einfach auf und obwohl sie sauer war, kam sie rein mit einem breitem Grinsen. Diese umarmte Kain von hinten und sah zu ihm. "Gähn nicht so, dass ist nicht schön und unhöflich" sprach Hanuel leise zu ihm und gab ihm einen Kuss auf die Wange.

"Also? Wohin wolltet ihr nun genau? Ich mein... Deutschland ist gerade etwas langweilig. Vielleicht habt ihr ja was für mich... Hm.. Was wohl dieser eine komische Kerl macht..?" den Schluss hatte sie mehr zu sich gesagt , als zu den zweien. "Kain? Was kann man in Deutschland noch machen??" fragte diese und grinste. Denn immer empfand sie das Land als spannend aber jetzt? Es war unspekatulärer, als sie gedacht hatte.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   10/8/2015, 13:35

Sie telefoniert... Was sie da in der Hand hält ist dementsprechend ein Telefon, doch die Deutschen sagen auch Handy, frag einen Engländer niemals nach einem Handy... Der wird dich nicht verstehen und nur doof angucken. Anschließend kam Hanuel wieder nur um sich aus einem unerfindlichem Grund an seinen Rücken zu knuddeln und ihm einen Kuss auf die Wange zu drücken. Aufgrund der Situation das es hier jeder sehen konnte und dies auch noch direkt vor Aria geschah war ihm ein wenig peinlich wodurch er einfach rot etwas werden musste. Den Zoodirektor könnte man ja einfach mal ausfragen, Aria... Doch bei Bás... Kain hörte von Bás schon eins oder zwei mal, manchmal sah er ihn vermutlich sogar doch Kain wollte bis dato nichts mit einem Auftragskiller zu tun haben oder was er auch war. Am besten du hälst dich von Bás einfach fern, dann ist alles in Ordnung. Anschließend widmete sich Kain auch mal der Klette an seinem Rücken. Man könnte auch zur Shibusen reisen und sich dort umsehen. Dort kann man sich ja auch mal die Neulinge ansehen, sowas macht auch gern Spaß... Oder wir reisen in das mir zugeteilte Land Südamerika wo es //zu meinem bedauern...// ziemlich warm ist.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   23/8/2015, 16:00

Aria stand vom Tisch auf und schaute dann zu den beiden.
"Also ich werd zur Shibusen gehen. Ich denke es ist wichtig Bericht zu erstatten. Um den Zoodirektor kümmere ich mich, wenn ich die erlaubnis dafür bekomme später selber."
Sie schaute dann direkt zu Hanuel. "Glaub mir in der Shibusen ist es garantiert etwas fröhlicher und spannender als naja... hier."
Aria streckte und wackelte noch einmal kurz mit den Fuchsohren. "Wohin ihr jedoch geht ist euch überlassen. Also dann."
Aria verabschiedete sich mit einer Verbeugung und ging dann aus dem Lokal. Als sie jedoch dann auf der Straße stand hatte sie eine erkenntnis worauf sie wieder die tür des Lokals öffnete und mit leicht gerötetem Gesicht zu den beiden anderen schaute. "In welcher Richtung liegt die Shibusen von hier?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   20/9/2015, 21:12

Neugierig wie Hanuel war, lauschte sie den beiden ganz genau und grinst in sich hinein. Vielleicht sollte sie die zwei Verkuppeln? Doch Kain war niedlich, eigentlich könnte sie ihn ja auch für sich behalten. Doch so Sicher war sie sich da gar nicht. Innerlich zermartete sie sich gerade das Hirn darüber. Doch sie sah wie Aria aufstand und dann ging. Ihr Blick fiel auf Kain. "Klingt super! Dann lass uns zu deinem Land fahren... Denke ich" nuschelte sie dann zum Schluss und ließ dann von ihm wieder ab. Hanuel richtete ihre Kleidung und sah dann zu Aria die wieder rein kam. Doch bei ihrer Frage musste auch die Koreanerin überlegen. So wirklich wusste sie es ja nicht. Hm... Doch sie grinste und schlug vor, erst einmal diesen Raum zu Verlassen. Gesagt getan! "Wir könnten dich Begleiten und dann trennen wir uns und ich lerne Kains Land kennen" kicherte Hanuel und empfand das als eine lustige und sehr gute Idee.

Doch es dauerte keine 5 Minuten, da zersprengte es die Hauswand des Lokals. Hanuel zuckte Schlagartig zusammen und drehte sich weg. Doch die Trümmer flogen in ihre Richtung weswegen sie ein zwei Brocken ab bekam, aber nichts dramatisches zum Glück passiert. "Was.. zur..Hö..!" doch die Koreanerin kam nicht mal dazu, zu Ende zu Fluchen. Erneut konnte man einen Einschlag hören und eine Art Schwarze Schattengestalt taucht auf. "Wuah!!" kam es nur von Hanuel und wich einige Zentimeter zurück. "Was ist das?!" sprach sie und versteckte sich sofort hinter Kain. "Das..Das ... Das ist Gruselig!" japste sie und begann zu zittern. So richtig mutig war sie ja nicht gerade! "Tut doch was!" mahnte sie die zwei an. Hanuel  sah wie das Monster auf sie zu kam und immer mehr zerstörte. Eine Art Kugel kam auf sie zu geschossen.
GEGNER:
 
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/9/2015, 15:04

Gerade wo Kain was sagen wollte fühlte er wie von der Fensterseite ein starker Druck alles wegfegte, genau wie bei Hanuel schien Kain nichts passiert zu sein.
Alles in Ordnung? Nicht das sich wer verletzt hat., fragte Kain dennoch nach. Kain erblickte die nächste Kugel die angeschleudert kam, reflexmäßig rappelte sich Kain auf und schlug mit dem teils verwandeltem Arm die Kugel gerade noch zu Seite. Es war nicht mal richtig zur Seite sondern etwas nur leicht abgelenkt und somit an sich und Hanuel knapp an den anderen Menschen vorbei, die Tür zur hinteren Küche wurde mit einem lauten Knall gesprengt. Kishin-Ei!, mahnte Kain die anderen. Kain wusste schon so das es eines ist, schließlich hatte er schon viele der leckeren Seelen von diesen Biestern gefressen.

Das Schwert wurde wieder zu einer Faust, als das Kishin-Ei in Kains Reichweite gelang richtete er seinen metallischen Arm auf das Vogelartige Schattenwesen. Mit einem lauten Knall zischte die offene Hand mit einem Drahtseil in dessen Richtung. Die Hand ergriff vom Kishin die Schulter worauf sich das Seil sofort ranzog - so auch Kain. Mit einer ausgeholten Faust trümmerte Kain einen Schlag in die Bauchgegend, etwas unerwartet reagierte der Vogel nach dem kleinem Aufschrei sofort und beförderte den noch in der Luft hängenden Kain einige Zentimeter weiter nach oben indem es ihn mit dem Knie antwortend in den Bauch schlug. Die Death Scythe verwandelte die Hand erneut in ein Schwert um damit auf den Vogel hinabzusausen, es schien allerdings einfach viel zu zäh was sich auch hiermit bestätigte das der Vogel mit seinen spitzen Klauen parierte. Ein kleiner Rücksatoß fuhr durch Kains Körper was ihn dazu verleitete zu landen um nicht ungeschickt hinzufallen. Der Vogel verpasste Kain in kurzer Zeit mehrere mittelstarke aber schmerzhafte Schläge vom Bauch aufwärts zum Gesicht.

Von hinten sah man wahrscheinlich nur wie er dezent unkontrolliert zuckte, eine sichtbare Welle die sich um Kain herum entfernte machte klar das der Vogel einen weiteren Ball abfeuerte welcher diesmal allerdings die Death Scythe als Abschied mit einem hohen Bogen in den Trümmerhaufen feuerte. Kain nahm einen oberen Teil der nicht ganz abgerissenen Wand mit - das letzte was in der Sekunde geschah war der Aufprall des weißhaarigen Typen.
Ugh... Ich habe vergessen zu erwähnen das dieses Kishin-Ei gefährlich sein könnte.. Mit etwas ausgebreiteten Armen und verdreckten Klamotten lag Kain dort nun im Trümmerhaufen. Ihm war bewusst das er dort nicht leigen bleiben durfte weshalb er sich in Windeseile wieder hinaufquälte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/9/2015, 21:50

Aria ging mit den anderen Beiden aus dem Restaurant, als sie jedoch ein merkwürdiges Geräusch aus dem Gebäude hörte drehte sei sich schlagartig um. Mit einem mal explodierte die Wand des Gebäudest geradeso in die Richtung der Gruppe. Aria wich den größeren Brocken noch recht gut aus aber einige der kleineren trafen sie trotzdem und hinterliesen schürfwunden. Eine große Dämonengestalt türmte sich vor den dreien auf. Kain ging direkt zum Angriff über. Doch alles passierte derart schnell das Aria nur bruchteile es geschehens mitbekam, mit einem mal flog auch schon Kain von dem Gebäude aus in die Trümmer. "Moment war er nicht ne Death Scythe?! Das ding hat kaum was von seinen angriffen abbekommen!? Das Kishin-Ei muss kurz vor der Verwandlung stehen." Nun machte sich auch Aria Kampfbereit. Ihre Neun Schweife standen Kerzengerade und sie breitete beide Hände nach vorne aus. Der Dämon erkannte jedoch das Aria etwas vorhatte und schoss eine dieser Energiekugeln auf sie zu. Von Arias Schweifen schossen Flammen vor sie welche sich aufteilten und eine Art schild zwischen ihnen entstand. Die Energiekugel prallte auf das Schild jedoch konnte nur ein Teil der Energie absorbiert werden. Die Kugel durchbrach das Schild und traf Aria welche ein stück zurückgeschleudert wurde. Sie landete aber wieder auf beiden Beinen. "Wie konnte uns das Ding so lange entgehen?!"
Aria holte mit der Hand zu einer Wurfbewegung aus. In ihrer Hand entstand eine Blaue Kugel welche sie dann auf das Monster zu warf.
"Friss das du Mistteil!"

Verwendete Zauber:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   23/9/2015, 20:27

Hanuel stand einfach nur völlig verwirrt hinter Kain. Zumindest, solange wie er da noch stand! Auf einmal zog er los und versuchte dieses DING umzubringen(?). Die Koreanerin sah, wie er schläge kassierte und die junge Frau fing noch mehr an zu zittern. Selbst Aria schien zu handeln und helfen zu können. Das Geflügelte Untier schoss wieder und griff dann auch díe Füchsin an. Doch anscheinend konnte sie es abwehren. Zumindest ein bisschen, denn durch die Druckwelle kam es schnell auf Aria zu.

Die Koreanerin wusste gar nicht wohin mit ihr, aber weil Aria Gesünder wirkte, lief Hanuel zu Kain. "Oh Gott ... Was machen wir denn jetzt?! Wie besiegt man so was?!" stammelte sie völlig aufgelöst und hatte in diesem Moment einfach keine Ahnung. In dem Moment konnte man hören, wie das Vieh Aria gerade eine verpasste. Erschrocken drehte sie sich zu ihr um. Eigentlich war doch alles gut?! Was meinte sie mit entgehen?! Hanuel verstand nur noch Bahnhof und sah dann wieder zu Kain. Sie konnte doch einfach nichts. Das Geflügelte Ding schrie auf und der Ton war ungemein Schrill, weswegen sich Hanuel die Ohren zu hielt.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   26/9/2015, 20:48

Kain beobachtete aus dem Augenwinkel wie Aria eine ähnliche Attacke formte und solche auf das Monster abfeuerte, der Rückstoß welcher das kreischende Monster ansprach ließ es eins zwei Schritte zurücktreten um das Gleichgewicht zu behalten. Doch im nachhinein wirkte es nicht so angeschlagen wie Kain welche zu Hanuel blickte. Soweit ich mich entsinne warst du doch eine Meisterin, richtig? Ich schätze dir bleibt nichts als mitzukämpfen, als autonome Waffe bin ich für einen Gegner wie diesen Leichtfutter, dementsprechend... Ohne das er Hanuel entscheiden ließ nahm er ihre Hand und verwandelte sich in das Schwert wo dessen Klinge aus einem Totenkopfähnlichem Sockel entspringt. Nur die Klinge war viel größer als wenn sie in Teilverwandlung aktiv gewesen wäre, und dank Kains Anpassungsmöglichkeiten vermutlich nur 1-2 Kilo schwer für Hanuel. Hau drauf!, befahl Kain, Das wirkt viel mehr als das was ich ebend probierte, glaub mir! Du kannst dir die Ohren ja mit Servietten oder so abdecken, dann hörst du es nicht so.., fügte er an wobei er sich selber die Ohren rieb..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aria

avatar

Anzahl der Beiträge : 110

BeitragThema: Re: - Deutschland -   7/10/2015, 19:14

Aria schaute mit weit aufgerissenen Augen zu Kain welcher sich in eine Waffe verwandelte und Hanuel kämpfen lassen wollte.
"Bist du irre?! Sie hat sogut wie garkeine Kampferfahrung! Das ist Selbstmord!"
Aria schaute zu dem Monster welches eine weitere Attacke vorbereitete. Was denkt er sich nur dabei?! Klar ER ist eine Deathscythe aber SIE hat noch nie gegen eines dieser dinger gekämpft!
Aria Fletschte die Zähne und ging auf allen vieren. Ihre Schweife streckete sie hoch in die Luft. Aus den Schweifen schossen wieder 9 blaue Flammen welche sich vor Aria zu einer großen Flamme zusammentan. Die nun deutlich Größere Flamme schoss auf die Kugel des Monsters und blockte diese in einer großen Explosion.
"So komm ich nicht weiter..."
Sie schaute noch einmal zu Kain und Hanuel. tzk... kann man wohl nix drann machen. Ich muss nur dafür sorgen das sie nicht von diesen Kugeln getroffen wird...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   7/11/2015, 19:34

Seine Frage.. nun im Grunde stimmte es . Hanuel hatte gegen viele kleine Monster wegen ihrer ausbildung kämpfen müssen. Jedoch kam sie nie mit Waffen klar und hat sie nie verstanden. "Ja.. Schon.. aber.." sie kam gar nicht erst dazu, sich groß zu äußern. Da verwandelte er sich einfach in eine Waffe und schluckte schwer. Ihr Blick fiel auf Aria, die von dem Plan auch nicht ganz so begeistert war. Yay! War die Blondine, zumindest nicht die einzige gewesen und diese strich sich durch das Haar. Das musste einfach klappen, doch durch Kain in der Hand hatte sie das Gefühl stärker zu sein und nickte, als er sagte sie solle angreifen.

Hanuel rannte los und sprang in die Luft, drehte sich um ihre eigene Achse und schlug zu. Dabei hatte sie die Augen geschlossen, denn sie hatte selbst Angst davor. Weswegen Hanuel mit Kain in der Hand auf dem Po landete. Die Koreanerin konnte hören wie das Vieh aufschrie und sich kaum ein bekam. "Wie.. Wie hast du das gemacht Kain?!" kam es völlig perplex von ihr. Ja, Hanuel war in dem Punkt einfach nicht die beste und schien auch nicht so rasch alles zu verstehen. Doch das Fliegevieh war nur wütender geworden.

Es schien sich langsam bereit zu machen einen neuen angriff zu starten. "hat jemand eine Ahnung, wo das Vieh seine schwachstelle hat?!" fragte Hanuel in die Runde und grübelte selbst. Vögel starben meist, wenn man ihnen die Flügel nahm. Oder man stach ihnen ins Herz, aber so etwas hatte sie noch nie gesehen! Das war eben etwas ganz anderes.
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Deutschland -   13/11/2015, 17:28

Kain lachte etwas perplex. Tut mir Leid, ich würde mich ja nochmals verwandeln, ich kann es allerdings nicht so oft wiederholen... Und mit der Meistern hier scheint es ja jetzt gerade gut zu klappen... Dementsprechend, Hanuel bitte ich dich aufzupassen und weiterhin zu versuchen auf die nicht so gerüsteten Teile zu zielen... Oder auf ihre Flügel falls sie uns wegfliegen will., erklärte Kain im ruhigen und fuhr fort. Wenn möglich versuche ich einen günstigen Moment zu finden in dem ich dir helfen kann... Kain seufzte aus, er würde so oder so darauf achten das Hanuel sich nicht verletzt. Mit der Fähigkeit einer Deatrh Scythe könnte er sich schließlich immerhin auch Teils zurückverwandeln und eins zwei Schläge vielleicht abblocken... Hanuel schien aber immerhin auf ihre Art Kampfbereit. Insofern dieser Gedankengang jetzt Sinn gemacht hat...
______________________________________________________
Nach einer Weile war der Stress beseitigt bzw. das Monster größtenteils geschwächt. Tut mir Leid aber ich muss los. Mir fällt ein das ich noch was erledigen sollte. Man sieht sich. In leichter eile verschwand Kain dann auch schon.

TBC: Dalians Anwesen
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hagen von Fichtfall

avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Re: - Deutschland -   14/5/2016, 18:30

First Post.

Die Baumwipfel wiegten sich sanft im leichten Wind. Ihre Blätter raschelten leise, weit über Hagens Kopf. Der Schwarzhaarige saß auf einem großen, dicken Wurzelgeflecht einer alten, knorrigen Eiche. Unglaublich... Fünfhundertfünzig Jahre sollte er jetzt schon auf dieser Erde wandeln? Er sah kurz über die eigene Schulter. Vielleicht war der Baum hinter ihm ja genauso alt wie er selbst? Erschöpft fuhr sich der Ritter mit den Händen durch das Antlitz. Das konnte doch nicht wahr sein... War er mittlerweile vielleicht schon das letzte Mitglied der glorreichen von Fichtfall Familie? Seufzend ließ er die Arme wieder sinken. Dieser unendliche Hunger in ihm sandte Wellen des Schmerzes durch seinen Leib. Doch Hagen wusste, dass er nicht noch einmal der Pein erliegen durfte. Nicht, weil ihm etwas an den Menschen dieser Zeit lag, hah, niemals, sondern weil er den Teufelspakt nicht weiter vertiefen wollte. Beim Gedanken an das momentane Zeitalter fletschte er ärgerlich die Zähne und spuckte verächtlich aus. Was war nur mit der Erde passiert, die er kannte? Wie konnte sich alles so sehr ins Negative verändern? Der Blick des Mannes fiel plötzlich wieder auf seine Hände, speziell auf die verfärbte Haut um seine Fingernägel herum. Schmale, tiefschwarze Linien breiteten sich aus, fast wie die jüngsten Äste eines Baumes. Die Augen des Lehnsherrn schmälerten sich angespannt, dann drückte er sich vom Sitz in den Stand hoch und stiefelte in wenigen Schritten zum Fluss nahe der Eiche hinüber. Am Rande des fließenden Wassers hockte er sich hin und tauchte die Hände ins kalte Nass. Aufmerksam verfolgten die Seelenspiegel das Geschehen. Doch es passierte nichts. Die Mundwinkel Hagens' zuckte grimmig nach unten. Er versuchte nun mit den Fingern über die betroffene Haut zu reiben, aber es zeigte sich weiterhin keine Reaktion. Die tiefe Schwärze war keine einfache Farbe, die man abwaschen konnte... Kein Dreck. Nervös bearbeitete der Kerl die Unterlippe, während er die Hände wieder aus dem Fluss befreite. Das hier war das Zeugnis seiner bösen Taten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   18/5/2016, 17:49

First Post~

Eine angenehme Briese herrschte ihn dem verdichteten Wald in einem Gebiet, Deutschlands. Charles hatte Tage, nein sogar Wochen damit verbracht ein Grab zu finden, welches früher mal einer angeblich sehr glorreichen Familie gehörte. In diesem sollen sich vielerlei Schätze befinden, die der Antiquitätenhändler natürlich für sich, beziehungsweise seinen Laden haben will. Somit machte er sich am heutigen morgen auf nach Deutschland, wo er die Suche auf einen größeren Wald eingrenzen konnte. Was heißt er? Hänsel & Gretel hatten ihn bei seiner Suche natürlich geholfen.
Dort angekommen, war er zu erst gar nicht begeistert, zu erst wieder von so vielen Krabbeltierchen gestört zu werden, doch was tut man nicht alles für seinen Job? So ging der lila Haarige, trotz allem, ganz gemütlich durch den Wald, immer auf der Suche nach kostbaren und natürlich dem Grab. Der Wind war sehr angenehmen, was den jungen Esper kurzzeitig lächeln ließ. Langsam verging die Zeit - zwischenzeitlich ließ er sich durch eine Spinne ablenken, die ihr Opfer langsam vernaschte - doch andere interessante Sachen hatte er nicht gefunden. Charles ging einen kleinen Berg hinab, ehe er sich vor einem kleinen Fluss befand und kurz das Wasser beobachtete. Geräusche vernahm er zu seiner linken Seite recht schnell, weshalb er seinen Kopf etwas zu Seite drehte und einen jungen Mann entdeckte, der sich wohl grade versuchte sauber zu machen. Doch großes Interesse an dieser Person hatte er nicht mehr, weshalb er kurz wieder zum Fluss blickte, sie umdrehte und wieder ging. Auch wenn es nur Wasser war, so hatte er doch keine Lust den Fluss so zu überqueren. Ich finde das Grab hoffentlich heute noch.. grummelte er noch.

Anmerkung: Erlaubnis des großen Blackys, kämpfe sind untersagt!
Nach oben Nach unten
Hagen von Fichtfall

avatar

Anzahl der Beiträge : 5

BeitragThema: Re: - Deutschland -   20/5/2016, 20:40

Hagen hätte fast mit allem gerechnet, nicht jedoch damit, dass sich genau jetzt eine andere Person in diesem Wald zeigte. Ein junger Mann in seltsamer Gewandung mit auffälligem Gestell auf der Nase trat plötzlich an den Fluss heran. Der Schwarzhaarige betrachtete ihn von der Wurzel aus nur dezent überrascht. Doch genauso schnell wie der Fremde erschienen war, schien er auch schon wieder gehen zu wollen. Der Ritter riss sich von den schier tausend verschiedenen Gedanken, die durch seinen Schädel strömten, los, griff nach dem schweren Zierdeschwert zu seiner Seite und sprang auf.
"Heda! Haltet sofort ein!", rief der Lehnsherr in die Richtung, in die der Unbekannte verschwunden war.
Mit großen und hastigen Schritten schloss Hagen zu dem Fremden auf und schmälerte die Augen, als er hörte, was er so zu sich selbst sagte. Nicht gerade feinfühlig legte er die Hand auf die Schulter des anderen, um ihn recht grob zu sich zu drehen. Eines musste er diesem seltsamen Kerl auf jeden Fall lassen - er hatte eine beachtliche Größe erreicht.
"Habe ich richig vernommen? Ihr sucht nach einem Grab?", fragte der Schwarzhaarige mit einem deutlichen Unterton von Misstrauen und Ärgernis in der Stimme.
Schon im nächsten Moment umschlossen beide Hände des Lehnsherren den Griff des viel zu massig geschmückten Begräbnisschwertes seines Vaters, um es bedrohlich mit der Spitze auf den Brustkorb des Kerls zu richten. Eigentlich sollte man es einhändig führen, doch die vielen verschiedenen metallenen Rosenranken und Vögel, mit denen es verziert wurde, steigerten das Gewicht beachtlich und machten es beinahe unmöglich.
"Ihr sagt mir jetzt besser woher Ihr Euch das Recht nehmt, diesen Wald zu betreten, Plünderer", knurrte der Lehnsherr zähneknirschend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   24/5/2016, 13:41

Er wollte gehen, einfach nur um das Grab zu finden und wieder zurück nach London zu können. Aber nein, der werte Herr, der sich eben noch am Fluss sauber zu machen schien, war auch schon aufgesprungen und eilte Charles schnell nach. Warum? Dem lila Haarigen fiel kein Grund ein, wieso ein Fremder ihm nach sollte.
Seufzend blickte er schließlich zu dem Herren, als diesen ihn etwas grob an der Schulter packte und zu sich drehte. Was ist? brummte der junge Esper den Fremden an, der noch mal nach hakte, ob Charles wirklich nach einem Grab suche. Ja, dass tu ich und ich will auch weiter, al- doch weiter sprach der nicht, da der Fremde ihm sein, anscheinend viel zu schweres Schwert an die Brust hielt. Leise seufzte der lila Haarige noch einmal, ehe er das Schwert etwas bei Seite schob und einen Schritt zurück ging. Ich weiß zwar nicht, in welcher Zeit du hängen geblieben bist, aber ich bin geschäftlich hier. Also, auf Wiedersehen meinte er fix, ehe Charles sich auch schon wieder in Bewegung setzte. Was war das denn bitte für ein Affe?

Out: Sry für die Kürze, habs in der Schule geschrieben |D
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Deutschland -   

Nach oben Nach unten
 
- Deutschland -
Nach oben 
Seite 8 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tatsachen über Deutschland
» Zurueck nach Deutschland
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Neues vom Wolf
» AKWs in Deutschland by Flammenschweif

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Europa-
Gehe zu: