StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 - Deutschland -

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: - Deutschland -   19/5/2015, 13:31

Jeff sah zur aufgewachten Kristina. Ich bin bereit, Frühstück wirds im Flugzeug geben wenn du Hunger hast., erklärte Jeff während er auf seinem weichen Beutel saß der ziemlich gefüllt war, seine Spieluhr steckte er auch weg, wäre ja zu schade diese hier zu lassen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristina Triforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 114

BeitragThema: Re: - Deutschland -   20/5/2015, 16:17

"Ok... ich hab momentan kein Hunger", sagte ich zu Jeff und nahm meine Jacke und zog sie rüber. Sie gingen nach draußen zum Berliner Flugplatz. "Also nach Schweden", freute sie sich und stellte sich vor der Menschenschlange an.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: - Deutschland -   26/5/2015, 12:52

Jeff nickte stumm und machte seine eigenen Sachen noch fertig, anschließend stand er mit Kristina einige Zeit in der Schlange nur um dann endlich in das Flugzeug zu gelangen, dieses Flugzeug war ähnlich wie bei einer Bahn, man saß sich gegenüber, darum setzte sich Jeff an das Fenster.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristina Triforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 114

BeitragThema: Re: - Deutschland -   26/5/2015, 15:30

Kristina setzte sich gegenüber Jeff und holte eine kleinen Reiseführer raus. Sie wollte schließlich nach Stockholm und da muss sie wissen was man da so machen kann. Während sie den Reiseführer durchlas trank sie etwas vom Tee das die Stewardess vorbeibrachte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: - Deutschland -   4/6/2015, 15:47

Jeff legte sich einfach hin und schlief, er verschlief sein ganzes Leben wie es schien. Er machte nichts, aß nichts, trank nichts, lag einfach so da und schlief.

Out: Ich kann keine guten Posts schreiben wenn der Partner nur so kurzes Zeugs macht. o.e

Tbc: Schweden
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kristina Triforce

avatar

Anzahl der Beiträge : 114

BeitragThema: Re: - Deutschland -   4/6/2015, 22:16

Gerade lies Kristina etwas interessantes. Sie sah noch mal zu Jeff und vergas was sie ihm gerade sagen wollte. "Ähm... Jeff? Möchtest du nichts trinken?", fragte sie, da sie sich gerade wundert warum er nichts trank. Oder auch was aß. "Das Trinken ist hier sehr gut", lächelte sie. Ja, Kristina ist fürsorglich wenn es darum geht das jemand weder was trinkt noch was isst. Liegt wahrscheinlich dran das sie von ihrer Onee-chan fast bemüttert worden ist.

[Out: ich weiß nicht ob ich das Thema Schweden einfach so machen soll o.o]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 18:43

Es war am Mittag, Hanuel kam mit einem Flieger aus Südkorea an. Es sollte ein kleiner Urlaub werden , der ihr die Sprache mehr zeigte. Etwas was sie dringend brauchte. Sie kam auf Köln/Bonn Flughafen an und war erstaunt. Der VIP Bereich wo sie war , war alles Top in Schuss aber der normale Bereich?`Doch sie ließ sich nicht abbringen sondern holte ihren Koffer und nahm sich ein Taxi. "Hotel StarInn bitte" sprach sie auf Deutsch und wurde so gleich auch dort hingebracht. Es vergingen eine Stunden und es wurde langsam Dunkel in diesem Land. Sie hatte sich einige Kleidchen eingepackt und zog sich gerade um. Sie wollte sich etwas einfaches anziehen und doch als sie auf die Straße trat sah man sie an. Die Leute hier schienen alle nur dunkle Sachen zu tragen. Eigenartig, aber sie ging einfach weiter und lief die Treppen zum Dom hoch. Sie begutachtete alles und machte auch Fotos.
Hanuel schmunzelte und war mit ihrem Handy am schaffen. Einige Fragten woher sie dieses her hatte und doch konnte sie immer nur nach Korea verweisen. Die Blicke waren göttlich gut am spätem Abend kam sie an der Ecke an, wo wohl die Party stat fand. Mit einem Lächeln betrat sie das Hard Rock Café an der Ecke kurz vor dem Marktplatz. Hanuel summte leise die Musik mit und hörte die Leute reden. Manches verstand sie, aber manche sprachen auch viel zu schnell.
Die junge Frau hatte ihren Hut abgesetzt und saß auf einem Hocker. Bei der Bedienung bestellte sie einen Salat, Pommes und ein Bier. Es war zwar mit Stolper Fallen gepflastert, hat dann dennoch geschafft alles auf Deutsch zu bestellen. Learning by Doing! Das war immer ihr Motto gewesen. Diese schaute sich weiter um und war erstaunt, wie viele Frauen und Männer hier raus gingen um zu Rauchen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 19:01

Nach dem er den Angaben von Umba nachgegangen war nur um herrauszufinden das der Zirkel schon weitergezogen ist führte Stiyl seine suche in Deutschland weiter. Schon oft hatte er hier brauchbare tipps erhaschen können. Jedoch öfters nur dämliches gelalle und gepöbel. Nicht das es ihn störte denn das konnte er öfters nutzen um Dampf abzulassen aber davon nun genug. Er beobachtete ein Mädchen welches nicht so aussah als würde sie aus diesem Land kommen. Ihr Kleidungsstil, ihr Akzent und die Technik die sie bei sich trug deuteten darauf hin, das sei eine Reisende war. Nun Reisende haben oft viel von der Welt gesehen... vielleicht sogar etwas das Stiyl vom nutzen sein konnte. Er folgte der Dame unauffällig durch die Stadt (naja so unauffällig wie ein großer rothaariger man mit Piercings, Tatoos und einem Schwarzen Priester Mantel eben sein konnte. Das Mädchen trieb sich den ganzen tag über auf den verschiedenen sehenswürdigkeiten der Stadt herrum bis sie sich dann zum Abend in einer Bar niederlies.
Nun Stiyl hatte ja ein sprichwort für die informationsbeschaffung: "Betrunkene leute reden mehr über geheimes als nüchterne"
Er zündete sich also eine weitere Zigarette an und betrat dann das Ladenlokal. Er zog beim eintreten schon einige Blicke auf sich aber das war ihm mittlerweile relativ egal geworden. Er sah wie sich das Mädchen an einen Tisch setzte und mit einigen schwierigkeiten ihre bestellung aufgab.
Stiyl lief dann auf die Bedienung welche sich vom Tisch weggbewegte zu und sprach sie an. "Zwei Bier. Eins für mich und eins für das Mädchen. Schreiben sie die rechnung auf mich." Er gab ihr einen Zettel worauf das Wort "Fortis" stand und deutete auf sich selbst. Die Bedienung nickte und ging dann weiter. Stiyl ging dann auf den Tisch des Mädchens zu nahm sich einen Hocker und setzte sich einfach ohne zu Fragen an den selben Tisch wie das Mädchen (genau gegenüber von ihr).

"Bist nicht von hier was?" Sagte Stiyl auf Deutsch zu dem Mädchen, jedoch langsam und deutlich sodass sie ihn auch verstehen konnte.
"Keine sorge Ich bin nicht hier um dich anzumachen falls du das gerade denkst. Ich will nur reden." sprach er ruhig und pustete den Rauch der Zigarette zur seite weg. "Also woher kommst du? und wie heisst du?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 19:23

Man verfolgte sie? Hanuel hatte es eher weniger mitbekommen, weil sie das aus ihrem Land nicht anders kannte. Da war es normal Leute zu haben die einem nachsahen oder den gleichen Weg hatten. Da gleich von Verfolgung auszugehen war absurd. Doch ihr kam es reichlich eigenartig vor, wie dieser Mann auch in der Bar auftauchte. Jetzt hoffte sie nur noch auf einen Zufall, denn anziehend fand sie ihn ja nicht gerade.
Doch sie versuchte sich auf etwas wichtigeres zu Konzentrieren und kramte in ihrer Handtasche herum. Dort war etwas Make-up versteckt, was sie dann auch auftrug. Einfach um die Haut weiterhin so aufrecht zu erhalten. Nur aus dem Augenwinkel bemerkte sie, wie dieser Blödmann zu ihr kam. Sie legte den Spiegel weg und seufzte.

"Nein, sieht man deutlich..." sagte sie dann und versuchte weiterhin Freundlich zu klingen. Aiaiai... Wieso musste man sie denn immer so nerven? Ansich hat Hanuel nichts gegen neue Kontakte aber dieser war irgendwie gruselig. "Also wo ich herkomme... Nun da ist es üblich, dass die andere Person sich vorstellt" sagte diese dann und gab ihr bestes Deutsch. "Dennoch... Hanuel, komme aus Südkorea" sprach diese in Ruhe und grinste. "Wie helfen?" erkundigte diese sich und strich sich eine Strähne aus dem Gesicht. Irgendein Ziel hatte er garantiert, also konnte er doch direkt zum Punkt kommen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 20:06

Stiyl wechselte direkt von deutsch zu koreanisch als Hanuel ihm ihre Landesherkunft preisgab.
"Interessant das ist ein ganz schönes stück. Tja mein Name... Wo ich herkomme bekam ich den Namen Fortis931... allerdings Fortis reicht vollkommen." Mit seinen 200 Jahren hatte Stiyl genug zeit um sich mit allerlei sprachen zu beschäftigen. Oft musste er Zauberbücher aus anderen Ländern lernen und so kam er dazu wirklich jede sprache zu beherrschen.

"Nun du kommst doch bestimmt viel rum in der Welt nicht wahr? Ich bin auf der suche nach jemanden... nach mehreren leuten"
Nebenbei kam die Barfrau an den Tisch und brachte den beiden die Bestellung. Stiyl bedankte sich und wartete bis die frau sich vom tisch wegbewegte bevor er mit einem ernsteren Gesichtsausdruck ein paar Fotos aus seinem Mantel holte und auf dem Tisch ausbreitete. "Kennst du jemanden auf diesen Fotos oder hast sie schon einmal gesehen? Wenn ja wo."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 20:16

Verwundert schaute sie zu dem jungen Mann. Er konnte Koreanisch? Es verwunderte sie und doch nickte diese. Das war so ganz angenehm, denn so konnte sie sich besser Verständigen. Deutsch war leider eine schwere Sprache mit den ganzen Regeln. "Freut mich Fortis. Wie komme ich denn zur Ehre, dass man mich mit dieser Anwesenheit beehrt?" fragte sie leicht verwundert. Klar Koreanisch reden war gut und schön, aber sie wollte Wissen was er wollte. Kurz darauf erschien die Bedienung und brachte auch ihr Essen mit.

"Auch was vom Essen??" erkundigte sie sich und fing an zu essen. Es war wirklich sehr lecker und diese strahlte über das ganze Gesicht. Hier in Deutschland konnte man wirklich gute Pommes machen und diese grinste. Sah dann aber zu dem Mann und zog die Augenbraue hoch. Jeder war auf der Suche nach etwas. "Hm okay... ich kann ja versuchen zu Helfen" sagte sie. Obwohl sie nicht mal sehr lange hier in Deutschland war. In ihrer Heimat war es üblich irgendwen zu suchen. War also in anderen Ländern nicht anders. Besser für sie.

Bei den Bildern wunderte sie sich etwas. Schaute sich die Bilder ganz genau an aber es klingelte nicht. "Nein keine Ahnung tut mir leid. Was haben die denn angestellt? Oder suchst du sie, weil es Freunde sind?" fragte sie nach und schob sich eine Pommes in den Mund. Nebenbei aß sie auch den Salat und sah sich wieder um. "Ich bin noch nicht sehr lange hier somit kenne ich mich hier auch wenig aus. Kann dir da leider nicht Helfen Fortis, verzeih mir" sprach sie Entschuldigend und seufzte. Irgendwie schon eigenartig, was wollte er denn von diesen Leuten?! Schienen ja nun nicht so wichtig zu sein, oder wollte er diese etwa töten? Bei dem Gedanken bekam sie ein komisches Gefühl. Niemand sollte irgendwen anderes töten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 21:46

"Naja ein versuch war es wert." Stiyl seufzte und steckte die Fotos wieder weg. Er nahm sich dann nach der einladung ebenfalls eine pommes und aß sie.
"Die leute sind part einer Hexenmeisterorganisation. Sie haben befürchtet das sie etwas was sie erschaffen haben nicht kontrollieren konnten... sie töteten meinen Meister und versuchten auch mich zu töten. Da hab ich sie einfach niedergebrannt. Allerdings sind mir ein paar entwischt. Das hier sind aufnahmen von ihren letzten aufenthaltsorten. Ich bin hier weil ich dachte das sie irgendwo in der Stadt sind... naja pech gehabt."

Stiyl nahm eine weitere Pommes in die Hand und aß sie wieder. Unter dem Tisch zog er heimlich eine Runenkarte und wartete auf die Reaktion von Hanuel. Nur für den Fall das Hanuel plötzlich auf die Idee kam ihn anzugreifen. Die Glut in seiner Zigarette wurde auch ein kleines Stückchen heller.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 22:07

Bei seiner ausführung wer diese Leute waren fing sie an zu lachen. Sie hielt sich den Bauch und konnte nicht mehr. War das etwa sein ernst?! Sie konnte nicht mehr und grinste ihn an. "Alles klar und ich bin Einhorn" sagte sie mit einem lachen. Oh man hatte der zu viel gesoffen oder geraucht? Es war verdammt lustig und sie konnte einfach nicht mehr.

"So und jetzt mal ernsthaft? Warum soll ich sie gesehen haben? Warum gerade ICH? Wieso fragst du nicht jemand anderen einfach??" fragte sie dann nach, nachdem Hanuel sich so gut wieder beruhigt hatte. Aiaiai... Der Typ musste eindeutig zum Arzt. Vielleicht waren ja seine Nerven beschädigt. Hanuel trank etwas vom Bier und kam einfach nicht über diese erklärung hinweg. "Weisst du in meiner Heimat gibt es ja schon viel aber Hexen?? Du solltest echt mal aufwachen" raunte sie. "Wir sind doch keine Fantasie Welt! Zudem ist das Deutschland das mit Abstand langweiligste Land der Welt" sprach sie mit eine breitem grinsen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 22:29

Stiyl fiel vor lauter Fassungslosigkeit die Zigarette aus dem Mund. Er saß nur mit einem mehr als nur verplanten Blick da und wartete bis das Mädchen ihren Lachanfall hinter sich brachte. Stiyl hatte schon viele reaktionen gesehen. Von Verblüffung zur Bewunderung bis hin zur verachtung aber einen Lachanfall... das war was worauf sich der Hexenmeister nichtmal in 500 jahren vorbereiten könnte.
"Seelig sein die Geistig armen..." Stammelte er nur vor sich hin. Doch dann erspähte er schon eine möglichkeit dem Mädchen die harte realität der Welt zu offenbaren. Bei einem Blick aus dem Fenster sah er einen weiteren grund der ihn nach Deutschland zog. Eine Frau wurde soeben in eine der Gassen gezogen. "Gassenkralle Kai" machte hier sein unwesen. Ein nerviger zeitgenosse den Stiyl ausschalten wollte falls er ihn zu gesicht bekommt.
Stiyl legte einen Geldbeutel auf den Tisch und stand auf.
"Weisst du was? komm mal mit ich will der was zeigen kleine." Das er ausgelacht und für bescheuert gehalten wurde will der Hexenmeister nicht auf sich sitzen lassen. Und was für eine bessere art und weise das Mädchen aufwachen zulassen indem er ein paar Lichter anzündet... oder halt ein großes licht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 22:43

Oh man dieser Kerl hatte wirklich nerven. Gleich sagte er, die Leute würden sich Verwandeln und die Geister in den Schränken waren echt. Hanuel schüttelte nur mit dem Kopf und kaufte ihm kein Wort ab. Ihre Fragen blieben zu dem auch unbeantwortet also echt mal! Diese sah sich um und entdeckte einen jungen Mann. Sie winkte ihm zu und grinste. Er war ganz süß, doch dann sah sie zu Fortis.

"1. Ich bin weder deine Kleine noch irgendeine Kleine und 2. Ist gut... Was willst du mir zeigen..? Deine Zauberkräfte? So hat zwar noch nie einer seine Künste im Bett genannt aber es gibt ja auch Hexen" sagte sie mit einem schmunzeln. Natürlich hatte sie kein Interesse daran mit ihm zu schlafen. Doch dieser Typ war wirklich lustig.

In Ruhe erhob sich Han und verabschiedete sich von der Bedienung ehe sie mit ihm hinaus ging. "Also? Wie geht deine tolle Fantasie Geschichte weiter?" erkundigte diese sie mit einem breitem Grinsen im Gesicht. Natürlich nahm sie ihn nicht für voll. Wahrscheinlich gab es für den auch Geister und irgendwelche Wesen. Manche hatten wirklich eine unglaubliche Fantasy. So etwas hatte sie auf der Reise nun wirklich nicht erwartet und wollte es eigentlich auch fast gar nicht mehr glauben. Diese Leute hier in Deutschland waren wirklich sehr speziell.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 22:56

Das das Mädchen sich über ihn lustig machte ging ihm gehörig gegen den Strich. Allerdings wird das ganze gleich ein abruptes ende finden.
" Sag mir Hanuel... wer denkst du beschützt die Welt? Die Polizei? Das Militär? Die Regierung? Was wenn ich dir sage keine der 3 antworten ist die richtige?" Er verließ zusammen mit dem Mädchen das Lokal, lief auf die andere Straßenseite und deutete auf eine kleine zwischengasse.
"Das was ich dir zeige wird die die Augen öffnen. Aber bitte fall nicht in ohnmacht oder Kreisch nicht allzulaut."
Stiyl ging vor in die etwas herruntergekommene Gasse. Aus dem *klick klack* was seine schuhe auf dem Steinernen boden machten wurde nun ein "plitsch, platsch". (Blut auf dem Boden was durch die fehlende beleuchtung nicht als solches erkennbar war)
Als er dann an einer Ecke angekommen war blieb er stehen und schaute nur auf den Dämonen welcher genüsslich sein Essen verzerrte.

Stiyl machte schonmal eine Runenkarte bereit, wartete aber noch auf die Reaktion des Mädchens auf diesen doch Schockierenden anblick.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 23:05

Hanuel musste wirklich überlegen. "Niemand schützt diese Welt, denn niemand wird in der Lage sein den Untergang einer Welt zu verhindern" sprach sie. "Gute und Schlechte dinge geschehen. Wenn zum Beispiel die Polizei an Seite A was verhindern passiert es wo anders" sprach sie in Ruhe. Jetzt kommt der gleich mit der Zimmer, dass er auserwählt ist?! Oh man, war sie hier in irgendeinem schlechtem Film gelandet? Wurde das aufgenommen?! Die Deutschen und auch die Amis hatten da ja oft einen sehr Schrägen Humor.

Doch auf seine Aufforderung hin war sie verwirrt. Warum sollte sie schreien? Die Blondie sah runter und dachte es sei Wasser. Langsam schritt sie weiter und konnte Knochen knacken, Fleisch zerreißen und ihr Magen drehte sich um. "Das ja widerwertig" nuschelte sie und hielt sich die Hand vor dem Mund. "Seid ihr etwa alle so hier? Versteckte Kamera oder was? Ist ja eklig! So etwas ist abartig!" sagte sie nur wütend. Ja er hatte das garantiert alles Inziniert. Doch sie hörte wie die Person immer mehr Knochen knacken ließ.

War das wirklich nur eine Rolle? Müsste dann nicht auch jetzt eine Kamera ansetzten? "Das wirklich schräger und ekliger Humor eine Frau abzuschleppen" sagte sie nur und wurde immer blasser im Gesicht. Diese ging einige Schritte zurück und wollte immer weiter aus der Gasse raus. Am besten die Polizei holen, war so etwas erlaubt hier? Hanuel war vollkommen verwirrt, vom Anblick, Geruch, Geräuschen. War das wirklich echt?!
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 23:13

Stiyl grinste und sprang mit einem Satz hinter Hanuel um ihr den Weg abzuschneiden. "Das was du siehst ist keine Reality-TV show... kein Witz... keine aufführung sondern realität. Die Frau dort ist Tot, ihre Seele gefressen und nun folgt der Körper. Das alles ist die Schuld des Dämonen dort." Stiyl deutete mit seinem Finger wieder in die Gasse.Der Dämon hatte die beiden bemerkt und stand nun vorerst regnungslos dort. "Oh Schöpfer der Flammen, Feuer ist dein Name!
Schwert dein Titel!
sagte Stiyl ruhig und benutzte die Runenkarte um eine kleine Stichflamme in seiner Hand zu erschaffen, die nun die Gasse erhellte und das Blut an den Wänden und auf dem Boden sichtbar machte. "Na kleine? denkst du immernoch das ist ein Spiel? Wenn ja dann geh doch zu dem Herrn dort rüber und schüttel ihm die Hand die ihm noch zwischen den Zähnen steckt." Stiyl musste lachen. Der Gesichtsausdruck und die Reaktion des Mädchens waren einfach zu amüsant. Allerdings hatte er nicht vor sie hier sterben zu lassen. Sollte der Dämon angreiffen so währe das das letzte was er tut.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 23:35

Dieser Kerl stand im Weg! Ganz super! Irgend so ein Psychopat? Warum denn immer und immer wieder sie? Hanuel wird nie mehr verreisen sondern nur noch Zuhause bleiben. Das war wohl besser, denn sie war ja aufgeschlossen aber das?! Dämon? Sie sah in die Richtung woher diese ekelhaften und Grauenhaften Geräusche kamen. Es war nur beängstigend und auf einmal hatte er Feuer in der Hand. Jetzt kam ihr die Idee, sie war auf Drogen! Irgendwer hatte ihr Drogen verabreicht und deswegen war sie nun so drauf. Das konnte doch alles nicht wahr sein.

Durch das Licht wurde das Ausmaß dieser Tat noch deutlich und sie vergrub ihre Hände aus reinem Reflex heraus in den Mantel ihres Begleiters. Sie bekam regelrecht Angst und schluckte schwer. Alles war voller Blut, die Wände, der Boden und dann konnte man sehen wie die Kleidung auf dem Boden lag. "Was?!" sie sah ihn sauer an.

Er war der Grund warum Hanuel nun hier war. "Lass mich gehen... Lass mich einfach gehen" stammelte sie und wendete diesem 'Dämon' den Rücken zu. Diese wollte einfach nicht mehr, wollte Heim gehen und sich nicht mehr Blicken lassen. Hanuel hielt sich an seinem Mantel fest und hörte wie dieses Ding näher kam. Es tapste durch das Blut in deren Richtung. Han schloss die Augen kneifte sie zusammen. Das war nicht normal. "Warum tust du das ?!" schrie sie den Kerl an und hatte wirklich Angst. Das ganze Blut, diese Frau, Dämonen, Feuer all dies überforderte sie. Durch die Verarbeitung, die nicht erfolgen konnte in ihrem Kopf verlor sich den Halt unter den Füßen und fiel zur Seite weg. War aber noch halb ansprechbar.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 23:47

"Mein wahrer name ist Stiyl. Ich bin ein Hexenmeister und das ding da ist einer der gründe warum in dieser Welt so viel den bach runter geht. Wenn du weiterhin dein leben so verträumt gelebt hättest dann währst du warscheinlich bald an der stelle dieser Frau."
Hanuel vergrub sich regelrecht in Stiyls Mantel und schrie ihn an. Das ganze war wohl wirklich etwas zu viel für sie. Der Dämon kam nun immer näher auf die beiden zu. Der ganze stress hatte zur folge das Hanuel das gleichgewicht verlor. Stiyl seufzte und stütze das Mädchen ab bevor sie noch in das Blut viel und noch hysterischer wurde. "Asche zu Asche, Staub zu Staub." Die Flamme wurde größer und schoss nun auf den Dämonen zu welcher sofort verbrannte. Von ihm blieb nichts übrig bis auf eine Rote schwebende Kugel.
"Nun reiss dich zusammen kleine du sabberst mir ja den ganzen Mantel voll"
Allerdings merkte er das dies nichts brachte und hob sie dann hoch sodass sie nun in seinen Armen getragen werden konnte.
"Glaub mir wo der herkommt gibt es Tausende. Manche viel stärker als der.
Nun sag... glaubst du ein normaler Mensch könnte was gegen diese Dämonen ausrichten?
Ein Mensch allein wohl kaum. Dafür braucht man schon eine gewisse Art von Menschen.
"

Stiyl trug Hanuel aus der Gasse und ging durch die Straßen. Diese waren wie leergefegt. Die Menschen haben sich vor schreck in die Gebäude zurückgezogen. Man konnte hinter Stiyl sehen wie die Häußer welche die Gasse formten zusammenbrachen und regelrecht schmolzen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   21/6/2015, 23:57

"Nein.. Nein hätte ich nicht" sagte sie und wollte es nicht wahr haben. Hanuel wollte nicht wie diese Frau enden und fing an zu weinen. Ihr Verstand konnte das ganze einfach nicht so rasch verarbeiten- Aussehen wie eine Erwachsene aber Geistlich war sie nicht mal im Ansatz erwachsen. Was auf eine Krankheit zurückführt, die zum Glück nicht allzu stark bei ihr ausgeprägt war. "Nein... Nein.. mach es weg! Mach es weg!" jammerte sie und hörte wie es durch das Blut lief. Umso näher es kam umso stärker kroch Han an ihn ran.
Hanuel versuchte sich zu fangen, aber es klappte nicht wirklich. Es war eindeutig zu viel, er hätte ein anderes Beispiel nehmen sollen. Diese ließ sich einfach hochheben und legte ihren Kopf an seinen Brustkorb. Die junge Frau sprach nicht und starrte einfach nur nach hinten. Es schien als würde alles zerstört werden.

Sti..yl..." nuschelte sie leise und ließ sich weiter die Straße´hinab tragen. "Gewisse Art? Ich habe keine Ahnung wovon du redest. Was habe ich damit zutun? Warum hast du ausgerechnet mich angesprochen?!" kam es von ihr leise und kleinlaut. Diese versuchte das ganze immer noch irgendwie zu verstehen. Woher kam das Feuer und wieso war alles voller Blut?
"Warum hast du nicht wen anders genommen? Ich bin nichts spezielles und doch hast du es mir gezeigt!" knurrte diese und wurde wütend auf ihn. Er war daran schuld, dass es sie so mitnahm! Er wollte ihr ja unbedingt was erzählen von Dämonen und Hexen.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   22/6/2015, 12:08

Stiyl lief weiter die Straßen hinunter und fragte sich insgeheim warum er ihr geholfen hat, warum er sich überhaupt darum kümmert was mit der Heulsuse in seinen Armen passiert, aber irgendwas sagte ihm das er es einfach machen soll.
"Weil du die einzige person aus dieser bar warst die so eine "gewisse art" sein kann. Die anderen waren nur saufbolde und idioten aber du hast Köpfchen. Sag mal hast du schonmal etwas von der Shibusen gehört?"
Stiyl schaute das Mädchen an welche immernoch mit einem verägerten und verheultem Gesicht ihn anschaute. Auch wenn Stiyl keine Seelen sehen kann, so wusste er das dieses Mädchen das Zeug hätte mehr zu sein als nur Dämonenfutter. "Dort werden Menschen ausgebildet die sich gegen diese Dämonen stellen können und somit die Straßen der Welt sicherer zu machen für diejenigen die wie du vorher Blind durch das leben gegangen sind. Mit einer Falschen vorstellung von Sicherheit und einem im vergleich idillischem Weltbild. Wenn nichts gegen diese Wesen getahn wird, tja dann wird bald jede straße, jede stadt, jeder weg so aussehen wie die Gasse vorhin.

Also willst du was an dieser Zukunft ändern? oder möchtest du das ich hier auf der stelle verschwinde und du mich nie wieder siehst?
"

Stiyl blieb bei der Frage stehen und wartete auf die Antwort von Hanuel.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   22/6/2015, 12:30

Es war deutlich schwer zu verstehen was er wollte. Doch der Name sagte ihr was. "Warte mal... Warte mal.." nuschelte sie etwas irritiert und kam langsam wieder zu Kräften. Sie war doch auf so einer gewesen! Diese strich sich durch das Haar. "Warte doch mal.." nuschelte sie und ging dann auch von ihm hinunter. Nun stand sie auf eigenen Beinen und sah den Mann verwirrt an. "Ich war auf einer Schule... Vor einigen Jahren war ich auf solch einer Schule... aber ich verstand das alles nicht und habe es für ein Scherz gehalten. Einfach nur eine Besondere Schule um die Schüler zu unterhalten" erklärte diese.

Hanuel war ehrlich zu ihm gewesen und vertraute ihm da einiges an Wissen an. "Ich kann so etwas nicht machen. Ich darf nicht mal Verträge ohne meine Eltern abschließen! Wie soll ich dann bitte so etwas verhindern?!" kam es von ihr verwirrt. Erneut war die Blondine bereit, einiges von ihr Preis zu geben. "Hättest du mich nicht einfach in Ruhe lassen können? Oder abschleppen? Das wäre viel leichter gewesen. Ich hatte Angst auf der Schule, da ist ziemlich schräges Zeug abgelaufen" sagte sie dann weiterhin und streckte sich.

"Du bist also der Meinung ich könnte da helfen...? Aber warum? Ich habe nichts besonderes an mir oder so eine Art. Ich bin einfach ich" sprach Han und man merkte, dass sie geistlich nicht immer alles sofort verstand, oder eben rasch vergaß.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   22/6/2015, 13:21

Stiyl beugte sich ein stück nach vorne und klopfte dann mit seinen Fingern gegen den Kopf von Hanuel.
"Fang doch mal an deinen gribs einzuschalten und hör mir zu. Ich erklär ungern alles vier mal
Klar ich hätte dich einfach sitzen lassen können, so tun als würd mich das ganze hier nicht kümmern aber irgendwie schein ich grad nen guten tag zu haben. Ausserdem jemanden so verblendeten wie dich musste mal jemand wachrütteln.
"
Stiyl richtete sich wieder auf und lies seine Arme wieder in seinem Mantel verschwinden.
"Zualler erst habe ich niemals gesagt das du das ganze alleine schaffen musst. Das währe für jemanden wie dich noch zu viel verlangt. Du machst dir ja schon in die Hose wenn du ein wenig Blut siehst. Auf dieser Welt gibt es mehr als nur Menschen, Hexenmeister und Dämonen. Es gibt auch noch eine besondere Art von Mensch welche sich zu einer Waffe verwandeln können. Du hast bestimmt damals Leute mit Schildern auf ihrer Brust rumlaufen sehen welche sagten Meister und Waffe. Ich denke das du das Zeug hast eine Meisterin zu werden sobald du endlich mal ein wenig deine Heulkrämpfe in griff bekommst."
Stiyl seufzte. Das er das alles grad erklären muss nervte ihn schon wieder ein wenig. Das Mädchen gehört wirklich zu den Verblendetesten Menschen die er je getroffen hatte.
"Wie währe das Angebot. Ich komme mit dir mit und begleite dich für den anfang und du probierst es nochmal. Immerhin scheint es dich ja halbwegs zu interessieren, sonst würdest du nicht so viele fragen stellen oder?"
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Deutschland -   22/6/2015, 13:46

Neue Reihenfolge
Stiyl xx Hanuel xx Kain


Durch sein klopfen zuckte sie mit den Augen und kniff diese zusammen. "Ey!" protestierte sie doch recht beleidigt und hörte sich dann an was er sagte. "Ich bin und war nicht verblendet du Idiot!" grummelte Hanuel und fand schon ziemlich gemein, wie er mit ihr umging. Han war doch nett zu ihm gewesen also warum blieb er nicht auch freundlich? Manchmal, nein eigentlich immer verstand sie solch Leute nicht. Wieso konnte er nicht einfach so nett sein?

"Naja die haben immer wen gesucht auf der Schule war reichlich eigenartig ... " sagte sie dann doch. Stimmt, jetzt wo er es sagte war es schon reichlich eigenartig. "Schnauze! Was kann ich denn dafür?! Ich bin keine die so etwas Täglich sieht und ich kann auch gut darauf verzichten! Wenn du ein Problem damit hast hättest du mich ja nicht ansprechen brauchen!" keifte Hanuel ihn an. Das war ja wohl nicht zu fassen. Die langhaarige war gerade stink sauer auf ihn. Bei seinem Vorschlag zog diese die Augenbraue hoch. "Was nochmal versuchen? Ich werde doch keinen umbringen! Das ist Illegal und Strafbar!" knurrte sie. Klar war sie neugierig was er noch so im petto hatte aber wen deswegen umbringen? ! Eine unschuldige Person? Womit denn dann bitte? Mit ihrem Charm und ihrem Busen? Der Typ hatte sie doch nicht mehr alle. Der war doch auf einem Trip und nicht mehr normal. Doch Hanuel konnte nicht sagen, sie sei uninteressiert. Verdammt! "Was soll ich denn machen?" fragte sie nach.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Deutschland -   

Nach oben Nach unten
 
- Deutschland -
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 5 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Tatsachen über Deutschland
» Zurueck nach Deutschland
» Deutschland Premiere Mockingjay Part 1
» Neues vom Wolf
» AKWs in Deutschland by Flammenschweif

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Europa-
Gehe zu: