StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Eingangsbereich der Schule

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
AutorNachricht
Shibusen [NPC]

avatar

Anzahl der Beiträge : 347

BeitragThema: Eingangsbereich der Schule   5/8/2015, 22:15

Treppe und Platz vor den Toren der Shibusen ~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   22/11/2015, 15:45

~First Post~


Mea Culpa kam gerade von der Stadt aus, die Treppen der Shibusen hoch. Oben angekommen drehte er sich um um nach Nexus zu sehen. Sie saß ganz unten auf der ersten Stufe und schien darauf zu warten dass Mea wieder zurückkam. Da konnte sie lange warten, er musste noch zu Shinigami-sama und den Bericht der letzten Mission abgeben. Das konnte dauern, da allein schon das Treppen laufen fünf Minuten gedauert hat. Er wollte sich gerade umdrehen als Nexus auf eine Inn existente Uhr an ihren Handgelenk sah, aufstand und sich an den langen aufstieg zur Shibusen machte. //Was hat sie erwartet? Dass ich in fünf Minuten wieder da bin?// Kopf schüttelnd drehte er sich ruckartig um und rempelte dabei irgend etwas an. Er ging einen Schritt zurück um nachzusehen was es war, und sah ein kleines Mädchen. Mea Culpas Gesichtsausdruck schien erst verwundert und dann langsam wütend. Verwundert, weil er dass Mädchen so spät bemerkt hatte und wütend, weil sie ihn Grimmig ansah. //Mensch!! Da will man sich entschuldigen und erntet so einen Blick!// Als Reaktion darauf wurde sein Blick ebenfalls grimmig und er sah mit erhobenem Haupt auf sie herab. Eine weile blieb er so stehen und beobachtete die Reaktion des Mädels. //Ich habe sie noch nie gesehen, soweit ich weiß habe ich ihr nichts getan...// Nach einigen Sekunden entschied er als erstes etwas zu sagen. „Was soll denn der Grimmige Blick, kleine?“ //Autsch!!“ Da versucht man sich nicht wütend anzuhören und erreicht das gegen teil.// Er überlegte sich für das „kleine“ zu entschuldigen tat es dann jedoch nicht.



______________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...


Zuletzt von Mea Culpa am 24/11/2015, 15:20 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   23/11/2015, 21:51

Mit nervösen Blick lief die junge Dame die Treppe hinauf.. Sie war Heute in der Stadt gewesen und wollte heute einfach ein bisschen in der Schule die Zeit vertreiben. Es war für sie wirklich ungewöhnlich gewesen in der Stadt spazieren zu gehen. Sie schaute zu Boden und bekam rosige Wangen, doch hatte sie einen kühlen Blick.
Sie lief immer weiter und doch wurde sie von etwas oder besser gesagt von Jemanden von Hinten angerempelt. Sie wusste das sie Klein war, doch war sie so leicht zu übersehen? Mit großen Augen schwankte die junge Dame immer mehr nach vorne und landete dann mit den Knien auf den Boden..

Murrend versuchte sie irgendwie hinauf zu kommen, doch als sie hochschaute, sah sie einen Jungen und bekam große und kalte Augen.. Ein Junge! Sie bekam jetzt schon das Kotzen... Mit einem bösen Blick beobachtete die junge Dame diesen Mann und wusste nicht was sie noch sagen sollte, kam auf die Beine und rieb sich die Knien.
Sie schmerzten sehr, aber sie würde dafür schon irgendwie ein ungutes Geühl bekommen. Die Reaktion war bei diesem Mädchen zu berechnen... Nun wurde sie dumm angemacht und sie schaute ihn böser an und wollte innerlich versuchen nett zu sein, da bekam man gleich das Kotzen!

“Du hast mich doch angerempelt! Also solltest du dich dafür auch entschuldigen! Ich kann ja nichts für deine Blindheit....“, meinte sie nun mit einem beleidigten Gesichtsausdruck und schaute ihn mit rosigen Wangen an. Er sollte sich gefälligst entschuldigen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   24/11/2015, 15:45

Erst jetzt bemerkte Mea Culpa das, dass Mädchen auf den Knien lag, dass ließ sie kleiner wirken. Ihre Antwort auf seine etwas unhöfliche anrede kam schnell, “Du hast mich doch angerempelt! Also solltest du dich dafür auch entschuldigen! Ich kann ja nichts für deine Blindheit....“  Sein Blick wurde erneut wütender. //Sie wagt es so mit einem Gott zu reden!?// Er verlagerte sein Gewicht auf dass andere Bein und tippte mit seiner Fußspitze auf den Boden. Anschließend schluckte er um sich auf eine lange Konversation einzulassen, da dieses Mädchen warscheinlich nicht aufgeben wird. "Meine Blindheit? Pah!! Viel eher dein Talent nicht gesehen zu werden! Dass du es überhaupt wagst so mit einem Gott zu reden!" Seine Stimme wurde immer lauter, wärend er sich weiter aufrichtete um größer zu wirken. //Man sollte sich nicht darüber aufregen so ein Talent zu haben! Und sie soll sich Etschuldigen!// Er ging einen Schritt auf sie zu und offnete erneut seinen Mund um etwas zu sagen, "Entschuldige du dich! Das hatte ich zwar zuerst vor aber dein Blick hat mich daran gehindert. Oh! Und ein Tipp! Pass besser auf wen du wie ansiehst, das bekommen viele in den falschen Hals." Er erinnerte sich an ein früheres Erlebniss mit seiner kleinen Schwester. Der Gedanke daran ließ ihn kurtz den Mundwinkel verzerren. Dann fiel ihn auf dass dieses unscheinbare kleine Mädchen genauso groß war wie seine Schwester. Erneut verzog sich sein Mund.  



_____________________________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   27/11/2015, 14:00

Hiyokoi schaute ihn mit aufgeblasenden Wangen an und sein Blick wurde wütend... Er meinte nun auch etwas und er meinte nun seine Blindheit und sie hörte ihn immer mehr seine Worte und ihre Augen wurden finster und doch für einen Moment ein wenig traurig, aber das brauchte sie nicht so... Sie biss sich immer mehr auf die Lippen und seine Stimme wurde immer lauter. Sie schaute ihn ernst an und bekam wirklich ein schreckliches Gefühl. Das alles war für sie wirklich ein schlimmes Ding gewesen....
“Mein Talent nicht gesehen zu werden! Klar das glaubst auch noch dur! Du hast nur kein Talent zum Treppenlaufen!“, schrie sie ihn an und dann öffnete ihr Gegenüber auf einmal das sie sich entschuldigen sollte... Und zwar hatte er es vorher vorgehabt und ihr Blick sie daran gehindert hatte.. Sie wusste nicht wieso, aber sie war für einen Moment wirklich unmöglich gewesen....
“Ach steck dir deine Tipps woanders hin! Ihr Männer seid doch alle gleich.... Ihr seid einfach nervige Pestbeulen und unverschämt.... Und wenn es euch nicht passt schreit ihr einfach Jemanden an und schlägt sie dann, weil ihr wisst das ihr überlegen seid! Und ihr hackt immer auf kleinere rum!“, meinte sie wütend und ihr platzte der Kragen... Das war einfach wirklich schrcklich für die junge Dame gewesen... Sie hasste Männer und da er ihr auch so doof kam, legte sie all den Hass für diesen Moment auf sie... Sie wusste nicht weiterhin was sie sagen sollte und schwieg aus Prinzip und verschrenkte die Arme...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   27/11/2015, 19:19

//Die nervt!//, mehr fiel Mea Culpa nicht darauf ein. //Schlagen? Vielleicht keine schlechte idee...// Also entschied er sich einfach ohne etwas zu sagen, erneut einen schritt auf sie zuzugehen sodass er kurz vor ihr stand. Sein Kopf hob sich und sah auf dieses kleine Mädchen herab. "Du wagst es einen Gott zu beleidigen!?" Daraufhin hob er seine rechte Hand und holte aus...
"Das soll dir eine Lehre sein!" flüsterte er, während seine Hand auf das Gesicht des Mädchens zuflog.
"Das reicht" kam es von den treppen nachdem eine Hand, Mea Culpas Hand gestoppt hatte. Mit aufgerissenen Augen wandte sich Mea Culpa, Nexus zu die hinter ihm, auf den Treppen, stand. "Das reicht" wiederhohlte sie sich. //Ich hab nicht viel mitbekommen, aber einfach so jemanden schlagen? Das währe ein Fehler, da er dann beim Shinigami antanzen müsste. Also was macht der da?// Nexus ließ seinen Arm los, den sie festhielt, und stieg die letzte Stufe hinauf, sodass sie neben Mea Culpa stand. "Das währe ein Fehler." sagte sie ihm. Ohne seine Reaktion zu erwarten sah sie das Mädchen an. "Wenn du sie schlägst müssen wir zum Shinigami. Deshalb währe es ein Fehler." erklärte sie sich selbst. //Verdammt! Warum habe ich dass nicht bemerkt?// Mea Cula fasste sich an die Stirn und versuchte seine Wut zu vergessen. "T-Tut mir leid" presste er dann aus seinen Lippen nachdem er ihr die Hand zugestreckt hatte. "Ich muss mich für meine Waffe entschuldigen." Nexus nickte dem Mädchen zu. "Entschuldigung."




_____________________________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   30/11/2015, 16:52

Hiyokoi wurde wütender und beka rosige Wangen.... Er meinte nun wie sie es wagen konnte, das es einen Gott zu beleidigen und holte auf einmal mit der rechten Hand aus und meinte etwas, was sie nicht mitbekam, weil sie in einer Art schockstarre war. Sie schaute diesen Mann an und biss sich auf die Lippen und wusste nicht was sie sagen sollte... Doch Jemand hatte die Hand zum Stoppen gebracht und eine Frauenstimme war zu hören... Sie drehte ihren Kopf zur jungen Dame und biss sich dann auf die Lippen... Sie wiederholte das es reichte noch einmal und diese Frau lies seinen Arm los, den sie festgehalten hatte und blinzelte ihn an... Sie meinte nun etwas und mit einer gepressten Entschuldigung nickte sie ihm zu und er steckte die Hand ein, während Nexus nun meinte das sie sich für ihre Waffe entschuldigen musste und entschuldigte sich noch einmal... Hiyori schaute nur zu diesem Mädchen und bekam sanftere züge und weiche und leicht rosige Wangen.
“Schon gut....... Ich war ja auch ein wenig Schuld dran..... Es wäre aber nicht so ausgeartet... Seid ihr Waffe und Partner??“, fragte sie nun mit einem freundlicheren unterton zu dieser Frau und lächelte ein wenig, auch wenn man ihr Ansah, das sie wegen dem Schock vorhin ein paar Tränen hatte, aber die würden bestimmt schon wieder verschwinden, wenn sie sich beruhigt hatte.. Das Herz der jungen Dame machte einen Satz... Waren sie wirklich Waffe und Meister?? Sie hatte leider noch keinen Meister.... Sie fand es irgendwie schon Schade und irgendwie wurde ihr mulmiger....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   30/11/2015, 17:52

Die Reaktion des Mädchens, auf Nexus's erscheinen, war sehr ruhig. Ihr züge wurden weicher und ihr Gesicht wurde leicht rot. "Schon gut... Ich war ja auch ein wenig schuld dran..... Es wäre aber nicht so ausgeartet.... Seid ihr Waffe und Partner??" fragte sie. //Sehr ruhig und... neugierig.// Nexus nickte. Worte waren als Antwort unnötig. //Kann die keine Ordentliche Antwort geben? Hin und wieder Nervt dieser Minimalismus.// "Ja sind wir." Wiederholte Mea Culpa die Antwort, "Aber warum willst du das Wissen." seine Zurückhaltung von eben war verschwunden, doch trotzdem klang er nicht wütend, sondern eher gelangweilt. Als er ausgesprochen hatte fing er an im tackt mit seiner Fußspitze auf den Boden zu tippen. //Warum redet er mir rein? Egal.// "Hast du einen Partner?" fragte Nexus direkt zurück ohne auf die Antwort von Mea Culpas Frage zu warten. //Wass soll das!?!?// Den tackt in dem er seinen Fuß tippte brach ab und er sah Nexus genervt an.







_____________________________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/12/2015, 07:11

Hiyori wusste nicht was sie sagen sollte und sie nickte dann und irgendwie stellte sie dann eine Frage und bekam zu beginn keine Antwort, wobei der junge dann Antwortete und er meinte das sie es waren und fragte sogleich warum sie das wissen wollte... Sie schaute ihn an mit einem harten Blick, doch schaute dann wieder zu Nexus, wo sie einen sachteren Blick hatte... Sie hasste Männer....
“Warum ich das wissen will? Weil ich einfach neugierig bin..... Ich darf ja ordentlich fragen...“, meinte die junge Dame nun ein wenig unsicher und biss sich auf die Lippen, wobei Nexus fragte ob sie auch schon einen Partner ging … Es war ja doch schon seltsam gewesen... Das Herz machte einen Satz und sie schaute zu Boden und schüttelte den Kopf.. Nein.. Sie hatte keinen Partner... Dabei war die junge Dame schon lange hier und das Herz machte einen Satz...
“Also... Naja.... Ich habe keinen Partner.... Ich bin schon sehr lange hier..., aber bis jetzt habe ich keinen Partner oder Partnerin gefunden.... Hm.... Ich glaube ich bin schon 7 Jahre hier....“, meinte sie nun nachdenklicher und zuckte die Schultern.. Sie war eben nicht so der Typ gewesen und das alles war für sie schon seltsamer....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   31/12/2015, 11:54

"Warum ich das wissen will? Weil ich einfach neugierig bin..... Ich darf ja ordentlich fragen...", war ihre Antwort auf Mea Culpas Frage. Bei der sie sich sogar auf die Lippen biss. //Regt sie sich darüber auf so schüchtern zu reden oder was ist los?// Ihre zweite Antwort folgte schnell, sie schüttelte schnell den Kopf und sah auf den Boden, “Also... Naja.... Ich habe keinen Partner.... Ich bin schon sehr lange hier..., aber bis jetzt habe ich keinen Partner oder Partnerin gefunden.... Hm.... Ich glaube ich bin schon 7 Jahre hier....“ ,daraufhin zuckte sie mit den schultern. //Das ist langweilig. Ich sollte gehen.// Mea culpa wollte sich gerade umdrehen und gehen als Nexus mit ihren ausdruckslosem Gesicht das Mädchen ansah und sagte, "Keine sorge, wir helfen dir, bis du einen gefunden hast." Mea Culpa sah sie Geschockt an. //Wer ist das?!?// "Nenn mich einfach Nexus. Und wie heist du?" Mea Culpa sah ihr dabei zu wie sie versucht ein Lächeln aufzusetzen, heraus kahm dabei eine eher abstßende Grimmase. //Nexus, jemand der ohne zu zögern ein haufe Leute umbringen könnte ohne mit der Wimper zu zucken und keinerlei Gefühle mehr besitzt außer Wut, bietet jemandem einfach so ihre Hilfe an? Dabei muss sie sich etwas gedacht haben.// Mea Culpa lächelte ebenfalls. Vielleicht wird dieses Gespräch sogar interessant. "Ja, genau. Wir helfen dir." Stimmte Mea Culpa dem schüchternen kleinen Mädchen zu.



______________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/1/2016, 15:07

cf.:Großer Trainingsplatz


Theni hatte sich extra beeilt um pünktlich zu sein. Immerhin war Pünktlichkeit eine Tugend welche jeder haben sollte. Sie wusste nun nicht ob Doug auf so etwas Wert legte aber sie hoffte es mal. Theni bog also im vollen Galopp und in voller Montur um die Ecken der Wohnhäuser bis die Schule auf welche sie nun ging zu sehen war. Jedes mal wenn sie sie sah war sie immer wieder beeindruckt wie groß dieses Gebäude war und wie stark es es vom Stil sich von den anderen Häusern unterschied. Die Treppen nach oben zu sprinten würde sicher eine gute Aufwärmübung darstellen also dehnte sie sich noch ein mal bevor sie mit Schwung und Elan die Treppen nach oben steigen würde. Oben angekommen stellte sie sich an die Seite. Doug war offenbar noch nicht hier aber einige andere Schüler. Tja dann hieß es wohl warten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/1/2016, 15:35

CF: Schwarzes Brett

Doug war nun am schwarzen Brett gewesen und sich den Auftrag angesehen, der ihm als erster "außerschulischer Unterricht" für die neue Meisterin Theni Xenos vorgeschwebt hatte. Der Schotte kam immer noch nicht darauf klar, das ein Neuling seit ihrem ersten Tag bereits in der EAT-Klasse und noch dazu als Meister der Kategore Zwei eingeteilt wollte. Aber Doug hatte vorhin noch mit ihr auf dem Trainingsplatz gekämpft, sie war zurecht so gut kategorisiert. Dabei hörte man wirklich selten von Meistern, die ohne Waffe so effektiv kämpfen konnten. Dennoch hatte Douglas beschlossen, die Griechin auf ihren ersten Auftrag zu begleiten. Und nun glaubte er, den passenden Auftrag gefunden zu haben. Vom Schwarzen Brett aus eilte er sofort hinaus zum Eingangsbereich und fand Theni aufgrund ihrer roten Haare schnell in der Menge an paar Schülern, die hier herum standen. Aber etwas war anders an Theni... "Hey, hier drüben. Musstest du lange auf mich war... warte mal!", gab Doug erstaunt von sich und betrachtete Theni genauer. Das eben vor einer halben Stunde sommerlich und modisch bewusst gekleidete Mädel war nun in einer Art antiken Rüstung mit Rundschild anzutreffen. Die Rüstung sah sehr alt aus, dennoch leicht und funktional. Hatte zugegebenermaßen etwas sehr stilisches. Doug pfiff ihr zu, so als wolle er sie aufreißen, natürlich nur um ihr zu schmeicheln. "Hey, sieht hammer aus, Theni. Ist das deine Ausgeh-Montur?", fragte er sie neugierig und deutete ihr eine Handgeste mit hoch gestreckten Daumen. Nach dieser verbalen Flirterei kam er allerdings zum eigentlichen Anliegen. Er drückte Theni einen Zettel in die Hand. "Da an diesen Auftrag hatte ich gedacht. Dazu müssen wir nicht einmal die Stadt verlassen, das Ziel befindet sich hier. Wir müssen ihn nur finden.", meinte Douglas und deutete auf das Schaubild auf dem Zettel. Eine düstere Gestalt in grüner Kluft, dessen gesamter Körper komplett in Bandagen gewickelt schien. Während Theni sich das Bild anschauen konnte, erklärte Douglas ihr die Einzelheiten dazu. "Dieser hübsche Bursche war ursprünglich ein Traitor, ein Eindringling von außerhalb, der sich vor der Kishin-Krise in Death City mit einigen Waffen und Meistern messen wollte. Dabei wurde er einige Male besiegt und der Stadt verwiesen. Er blieb aber hartnäckig und kam immer wieder. Während der Krise um den Kishin selbst schien auch er dem Wahnsinn zu verfallen und ging radikaler vor, bis sein Körper bei einem Kampf schließlich von einer Dämonenwaffe, einer Laterne, verbrannt wurde. Anscheinend hat er aber überlebt und mordete bei Nacht unschuldige Bewohner der Stadt. Jetzt steht er auf Shinigamis Index. Der Name ist Rick Rippers. Was denkst du?", so sollte also Theni´s erster Auftrag aussehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/1/2016, 22:13

Nach einem kurzem Warte Aufenthalt kam auch Doug an. Theni drehte sich um und lächelte ihm freundlich zu. Er kam auf sie zu und wank ihr doch unterbrach er dies. Er schaute verdächtig an Thenis Körper auf und ab. Diese zog die Augenbraue hoch und schmunzelte. Vermutlich ging es um ihre Rüstung, sie dachte sich schon das sie damit auffallen würde, dabei hatte sie das eigentlich vermeiden wollen.

"So kann man es auch sagen. Wollte nur gewappnet sein für den Kampf. Meinst du es ist zu übertrieben?"
fragte sie ihn und drehte sich dabei ein mal im Kreis um ihr Outfit von allen Seite zu demonstrieren. Abgesehen davon das es ihr in der Öffentlichkeit eigentlich etwas zu Prunkvoll war mochte sie es. Die Frage war nur wie die anderen Schüler der Shibusen so rum liefen wenn sie gerade mal nicht dem einfachen Alltag folgten. Nach dem das aber geklärt war ging es nun steil weiter in Richtung Mission. Er hatte den Zettel mit gebracht auf welchem stnd wie ihr Gegner aussehen würde.

"Zeig mal her!"
meinte sie und betrachtete das Schaubild. Es war vermutlich ein Mann, genau konnte sie es nicht sagen da die Gestalt aussah als wäre sie komplett in Bandagen gehüllt. Eine merkwürdige Kluft aber abgesehen von der Bandagierung sah er noch recht Menschlich aus. Sie hörte sich an wie Doug ihr Ziel beschrieb und was er getan hatte. Ein Mörder der unschuldigen das Leben nahm nur weil er einen Kampf verloren hatte. Thenis Blick verengte sich. Diese Wesen musste vom Antlitz der Erde getilgt werden. So viel stand fest.

"Okay dann lass uns los legen! Wo sollen wir als erstes suchen? Oder habt ihr Dämonenwaffen irgendwelche Spürnasen Fähigkeiten um solche...Verbrecher zu finden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/1/2016, 22:31

Theni sah in der Rüstung wirklich sehr auffällig aus, aber wenn dies ihre Kampfmontur war... vor allem nahm Doug den Schild bei ihr in Augenschein. War dies ihre bevorzugte Waffe wenn sie selbst keinen Partner zur Dämonenwaffe an ihrer Seite hatte? Nur einen Schild ohne Beiwaffe? Der Schotte konnte sich keine effektive Kampfweise damit vorstellen, außer eine Kampftechnik, die einer überaus defensiven Natur bedurfte. Aber darüber konnte er sich auch später Gedanken machen. Theni drehte sich einmal im Kreis damit Roug sie wohl komplett in Augenschein nehmen konnte. Ihre Frage war ob des allgemein zu sehr auffallen würde. Doug verschränkte die Arme, betrachtete sie genau und nickte anschließend. "Definitiv stichst du damit heraus. Aber hey, was solls. Sie passt zu dir und nur das zählt. Zumal...", Doug deutete auf sich herunter, speziell auf seinen Kilt und seiner allgemein auffälligen Schotten-Tracht. "... bist du nicht die einzige Person hier die mit Stil auffallen wird.", gab Doug augenzwinkernd von sich. Nun aber mal den modischen Teil beiseite und sich auf die Inhalte der Mission konzentrieren. Rick Rippers war das Ziel, eine genauere Zeichnung seiner Erscheinung hatte Doug seiner Begleitung bereits mitgebracht. Während sie den Zettel aufmerksam betrachtete, gab Doug wieder, was er bereits ganz genau an der Anschlagtafel vom Schwarzen Brett über ihr Ziel in Erfahrung bringen konnte. Als er fertig war merkte Theni auf und fragte, berechtigterweise, nach einem Plan für die Eleminierung des Zieles. Doug sah nachdenklich drein und überlegte kurz. Darüber hatte er sich auch schon Gedanken gemacht. Auf ihre Frage hin ob Dämonen irgendwelche Spürsinne oder sensorische Fähigkeiten besitzen, schüttelte Doug den Kopf. "Es gibt einige Waffen, die sowas wirklich können, auch Meister die Seelen sehen und wahrnehmen, allerdings gehöre ich nicht dazu. Wir wissen wie er aussieht und wir wissen wo er ungefähr operiert. Daher könnten wir eigentlich ganz menschlich und logisch an die Sache heran gehen...", begann Douglas zu erklären und man konnte schon ahnen wohin das laufen würde. Ein heimlicher Charakter war Doug nicht. Aber wenn man es mit einem schnellen und lautlosen Killer wie diesen Rippers zu tun hatte, war es vielleicht auch angebracht, sich ein wenig schattenhafter an die Geschichte heran zu tasten. "Nun, er mordet bevorzugt bei Nacht. Unschuldige und zumeist wehrlose Opfer sind sein Ziel. Da wir keine direkten Partner sind haben wir den Vorteil, das wir unabhängig voneinander reagieren können. Meine Idee wäre es, das einer von uns ein solches wehrloses Opfer in der heutigen Nacht spielt, als Köder also, und wir ihn in eine Falle locken.", erklärte Douglas nach seiner kurzen Überlegugszeit und klang dabei sehr optimistisch. Er öffnete die Arme und deutete mit beiden auf Theni in ihrer glänzenden Montur. "Die zu spielende Köderrolle, an die ich dachte, nennt sich... Jungfrau in Nöten. Wie wäre das?", fragte Douglas Theni direkt. Zwar sah Theni in ihrer Rüstung alles andere als wehrlos aus, aber das konnte man sicherlich überdecken. Die Frage war vielmehr, würde Theni dabei mitspielen?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   3/1/2016, 22:43

Doug meinte schon das sie sehr auffälig wirkte, etwas das sie eigentlich umgehen wollte. Mit einem gequälten Lächeln nickte sie ihm zu als er meinte das sie da nicht ie einzige sei. Jetzt wo er es ansprach fiel es ihr auch auf. Er hatte eine ziemlich auffälige Kluft und auch wenn Theni so etwas nicht störte sondern sie es eben sehr gewöhnlich fand das Krieger eine Verbundenheit zu ihrem Heimatland ausdrückten in dem sie sich entsprechend kleideten. Nun kamen sie wieder auf ihren Auftrag zu sprechen und berieten die Lage. Sie konnte den Feind nicht mit irgendwas lokalisieren also mussten sie warten bis er zu schlug und um Verluste zu vermeiden würden sie wohl das Opfer mimen. Theni nickte. Ein gutr Plan.

"Aber wo kriegen wir jetzt so schnell ein Kleid für ich her um dich wie eine Jungfrau in Nöten aussehen zu lassen?"
fragte sie spöttisch. Sie wusste natürlich das er sie gemeint hatte aber in ihrer Montur konnte sie sich schlecht verkleiden, er hingegen hatte nur eine Leichte Rüstung und mit einem großen Sommerhut und einem Rüschen kleid würde alles andere gar nicht auffallen. Ihm die Freude zu machen sich jetzt in ein solches Kleid zu quetschen wollte sie nicht machen und ihm zeigen das man dieses Spiel auch zu zweit spielen konnte.

"Auf der anderen Seite haben wir ja Zeit bis es abend wird nicht? Dann können wir so lange auch noch auf Suche gehen, nicht war?"
meinte sie und zog ihn in die Stadt um dort etwas passendes für ihn zu finden.


TBC: Einkaufszentrum (Innenstadt)[/quote]


Zuletzt von Theni Xenos am 4/1/2016, 11:12 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   4/1/2016, 06:47

Offenbar hatte Theni das falsch verstanden mit dem Lockvogel. Ursprünglich wollte Douglas seine neue griechische Begleitung in ein Kleid zwängen und sie somit bei Nacht zum typischen Beuteschema des Zieles Rippers werden lassen. Aber das hatte Theni entweder nicht verstanden oder sie drehte den Spieß systematisch um. Letzten Endes verdrehte sie seine Worte und kam mit dem Kauf eines Kleides um die Ecke. Doug sah sie entgeistert an, seine Augen weiteten sich. "Moment mal, was!? Du glaubst, ich meine mich? Wer ist hier von uns beiden eindeutig der weibliche Part?", gab er zu ihr zurück und deutete mit ausgestreckten Finger auf sie. Doch alles was Theni tat war ihn am Arm zu nehmen und mit sich zu ziehen, auf den direkten Weg in die Stadt. Doug schien hierbei auf taube Ohren zu stoßen. Während er quasi chancen- und wehrlos die Treppe hinunter gezogen wurde, wedelte er hilfesuchend mit seinem anderen freien Arm wild herum. "Das kannst du doch nicht ernst meinen! Ich werd das nicht tun, auf keinen Fall! Ich hab doch garnicht die Kurven dafür...", damit waren die beiden Rotschöpfe vom Eingangsbereich verschwunden direkt die Treppe hinunter in die Innenstadt

TBC: Einkaufszentrum (Innenstadt)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   6/1/2016, 19:54

Sie redete ziemlich viel und musterte immer verbissen diesen einen jungen Mann unsicher und war innerlich so wütend gewesen und würde sich vor diesem Mädchen zusammen reißen, was wohl seine Meisterin war und sie beobachtete dieses Mädchen und das Bäuchlein tut ein wenig mehr. Es war schon ziemlich strainge gewesen, aber dann meinte sie auf einmal etwas das sie ihr helfen wollte, bis sie einen gefunden hatte und ihre Augen leuchteten und sie wusste nicht wie genau sie das sagen sollte, doch wirkte sie wie gehemmt das anzunehmen und wich dann doch eher etwas zurück und war ziemlich entsetzt.... Sie sollte dieses Mädchen Nexus nennen und so schaute sie abwechselnd zum Jungen und dann zum Mädchen und was deutlich schüchterner.
“W...Wie wollt ihr mir den helfen....? Was wollt ihr machen...? Ich bin so ziemlich die schlechteste Partnerin überhaupt..... Seid sieben Jahren finde ich keinen.... Wieso wollt ihr mir denn nun helfen....? Was habt ihr denn dann für einen Vorteil davon..... Besonders Männer versuchen immer einen Vorteil daraus zu ziehen...“, sprach sie nun und beobachtete ihn mit einem unsicheren Blick und war ziemlich unsicher gewesen. Was sollte sie nun machen..? Sie würde das angbot annehmen, aber irgendwie tat ihr Bauch weh... Was sollten sie tun? Wie wollten sie ihr helfen, bis sie einen Partner gefunden hat?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mea Culpa

avatar

Anzahl der Beiträge : 17

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   7/1/2016, 12:00

Sie sah ziemlich geschockt aus als Nexus und Mea Culpa ihr den Vorschlag machten zu helfen. Sie sah beide abwechselnd an bis sie dann die kurzweilige stille brach um eine Frage zu stellen. “W...Wie wollt ihr mir den helfen....? Was wollt ihr machen...? Ich bin so ziemlich die schlechteste Partnerin überhaupt..... Seid sieben Jahren finde ich keinen.... Wieso wollt ihr mir denn nun helfen....? Was habt ihr denn dann für einen Vorteil davon..... Besonders Männer versuchen immer einen Vorteil daraus zu ziehen...“, der großteil von dem was sie sagte wirkte erst unverständlich erschloss sich für die beiden aber aus dem zusammenhang. //Also, sie hat gefragt wie wir ihr helfen wollen und was für einen Vorteil wir uns dabei erhoffen. Außerdem meint sie, sie sei die schlechteste Partnerin überhaupt.// Mea Culpa fuhr mit seiner Hand durch seinen Haaren, //Auf die ersten beiden fragen hab ich keine Antwort. Das Überlasse ich Nexus.// Er wollte sich gerade zu dem Mädchen runterbeugen und ihr versichern dass sie keine Hintergrundgedanken haben als ihm etwas einfällt... //Moment! Hat sie gerade gesagt das insbesondere Männer sich so einen Vorteil verschaffen?!?// Jetzt sah er das Mädchen geschockt an, //Wo hat die denn das her?// Jetzt hob er die rechte Hand und wollte etwas sagen um diesen Fehler zu berichtigen als wie aus den Kanone geschossen Nexus sagte, "Ich weiß auch nicht wie wir dir Helfen sollen, aber ich weiß das wir keine Hintergedanken haben. Stimmts Mea?" Ihr Gesichtsausdruck war Kalt als sie Mea Culpa ansah, also so wie immer. Aber eigentlich war alles was in dem einen Moment passierte gegen das normale benehmen von Nexus. Sie hat ihn noch nie "Mea" genannt und in ihren Augen und der stimme schwimmte eine kleine prise von mitgefühl durch ihr Gefühlskaltes Gesicht. Aber das Schlimmste wurde Mea Culpa sofort klar, //,Ich weiß auch nicht wie wir dir Helfen sollen, ?// Jetzt ließ er beide Hände Kraftlos herabhängen. "W...wie...jetzt?" seine Worte waren kaum zu hören als er Nexus mit aufgerissenen Augen ansah und sich das Gehirn darüber zermaterte was für einen FEHLER Nexus gerade gemacht hatte. Um nicht aus der reihe zu Tanzen versuchte er dem Partnerlosen Mädchen zuzunicken, doch er konnte den Blick nicht von Nexus abwenden, so dass er eher Nexus zunickte. Ihr war das egal, sie sah einfach wieder zu dem Mädchen, "Siehst du? Alles in Butter." Mitten im Satz versuchte Nexus ihrem Gesicht wieder ein Lächeln zu verpassen. Und Tatsächlich sah es nun beinahe aus wie ein echtes Lächeln.



______________________________

"Andere"  "Mea Culpa spricht"  "Nexus spricht"
//Mea Culpa denkt//  //Nexus denkt//

Die Regel der Welt:
Unreinheit sind Fehler
und Fehler sind Unreinheit...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Hiyori Kotoura

avatar

Anzahl der Beiträge : 14

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   14/1/2016, 23:03

“OKay..... keine Hintergedanken....? Okay.... Dann bin ich dabei... Das freut mich wirklich das mir endlich Jemand helfen will.... Ich meine ich möchte gerne hochsteigen... Ich will nicht immer unten rumwabbeln, wobei ich sogar viel besser bin als die aus meiner Klasse.. Aber naja.. Mann kommt ohne Meiste nie wirklich weit.... Ich komm mir schon so unnütz rüber....“, meinte sie nun, als wohl ein kleines Gefecht zwischen den beiden war. Jedenfalls wirkte das auf die kleine Waffe und sie schaute zu Boden, biss sich auf die Lippen und spielte ein wenig mit den Fingern. Sie würde das schon versuchen ein wenig hin zu bekommen.. Irgendwie würde sie doch nun lernen ein wenig als Waffe zu agieren.... Sie schaute zum Mädchen hoch, atmete ruhig ein und aus und schenkte auch für einen kurzen Moment dem jungen einen unsicheren Blick.
“Ich habe mal eine Frage und zwar... Sind Fächer als Waffen unbeliebt? Wie läuft so etwas ab, wenn man einen Meister finden will? Muss man irgendwas bestimmtes beachten oder kann man versuchen mehr Werbung zu machen für sich selber? Ich bin echt nicht umgänglich mit anderen... Der da hat es schon zu spüren bekommen... Aber ich denke das meine Waffenform bestimmt nicht jedem passt..... Ein Fächer.... Doofe Sache.....“, meinte sie nun und schaute die Beiden abwechselnd an und würde schon so indirekt ein wenig mehr Rat holen, wenn innerlich hoffte endlich einen Part für sich zu gewinnen... Sie würde es sich so wünschen. Sie wollte auf Missionen gehen und nicht immer hier sein... Sie biss sich auf die Lippen und wusste was ihr Bruder opfern musste damals und nun bekam sie es nicht hin.. Langsam wurden ihre Augen etwas glasig und sie rieb sich die Augen. Das war sooo schrecklich für die junge Dame gewesen..
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirelia

avatar

Anzahl der Beiträge : 15

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   10/3/2016, 00:00

Einstiegspost:

Der Tag neigte sich im roten Sonnenschein langsam dem Ende, als Mirelia und Alice das Ende der Treppen erreichten und endlich vor ihrem Ziel, der Shibusen Akademie standen. Schon den ganzen Weg entlang hatte die kleine Esperdame einen Brief gelesen, in dem ihr vorab einige wichtige Informationen die sie über Shibusen wissen sollte erklärt wurden. Neben diversen Wegbeschreibungen und dem Verbleib ihres Gepäcks war auch ein einleitender Satz zu lesen, der sie ins grübeln brachte. "Eine gesunde Seele, ruht in einem gesundem Geist und einem gesunden Körper" Murmelte die kleine Dame halblaut vor sich her und wunderte sich gar sehr ob des Gelesenen. Hmmmmm.... Was ist ein Gesunder Körper? Und was ist es, dass eine Seele vom Geist unterscheidet. Und wer oder was genau ist dieser Kishin, der alle in den Wahnsinn treiben soll. So wie es hier steht, muss er eine Art Vogel oder Fisch sein, da es Eier von ihm gibt... Oder er ist dem Schnabeltier ähnlich... Aber genau genommen interessierten Mirelia all diese Fragen noch nicht wirklich, da es ihr primär darum ging einen Weg zu finden, mit Alice zusammen Perfektion zu erreichen. Da Alice sie bereits den gesamten Weg, vom Flughafen an getragen hatte, wollte sie sich nun ein wenig die Beine vertreten, bevor sie sich dann in Richtung Mädchenwohnheim begeben würde. Sacht wurde die Kleine in ihrem Kleid von ihrer Puppe abgesetzt. Von ihrem eigentlichen Blickwinkel aus, sah das Gebäude, vor dem sie Stand noch viel prächtiger und monumentaler aus, weshalb sie es nicht unterlassen konnte, die Fassade genauestens unter die Lupe zu nehmen. Unterdessen streifte Alice ohne wirkliches Ziel auf dem Vorplatz herum, entfernte sich dabei jedoch nie wirklich weit von ihrer Erbauerin. Nach kurzer Zeit wusste die Brünette was sie wissen wollte und begann ein klein wenig Hunger zu verspüren, weshalb sie beschloss, sich von Alice nun die Treppen wieder herunter tragen zu lassen. Sacht und geübt hob Alice ihre andere Hälfte vom Boden und platzierte sie auf ihrem linken Unterarm, um dann in etwas schlaksiger Manier in den Sonnenuntergang die Treppen hinunter zu schreiten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   12/3/2016, 10:41

c.f.:Trainingsplatz

Einer Langer Tag, welcher nun ein Ende finden sollte. Die Sonne war bereits dabei unter zu gehen und ie kleine Truppe marschierte nun Richtung Shibusen vermutlich um sich direkt vor dieser zu trennen. Doug und Theni waren im vorherigen Gespräch überein gekommen das es einfach ein Langer Tag war und das es nun verdient ein Ende geben musste, danach hatte der Schotte den Englischen Esper aufgeweckt und sie waren los gezogen. Theni schüttelte den Kopf und schaute wieder zu Nicolas welcher neben ihnen her schwebte und fragte ob er was verpasst habe.

"Mensch Nicolas, mit dieser faulen und verträumten Einstellung wirst du es nicht weit bringen...du musst doch versuchen das Potential deiner Jugend zu nutzen um dich so gut es nur geht entwickeln zu können."
meinte sie tadelnd als dieser, auf dem Rücken liegend neben ihr her schwebte. Es dauerte nicht lange da hatten sie die Shibusen erreicht. Ein schöner Anblick war es wie die Sonne am Rande der Stadt unterging und den langsam dunkler werdenden Himmel in ein tiefes Rot tauchte. Plötzlich sah Theni eine weitere Person die ihr unter den Anwesenden auffiel. Es war eine junge Frau mit langem weißen Haar, von ihrer Makellosen Haut ausgehend durfte sie nicht älter als 16 sein, Theni gab sich zugegebener Maßen schwer damit andere Mädchen in ihrem Alter zu erkennen da sie selber eine ziemlich große Statur hatte. Was aber neben dem hübschen weißen Haaren besonders stark auffiel war die hübsche Puppe die sie Trug. Es konnte sich dabei nur um ein Sammlerstück handeln so menschlich wie sie aussah. Theni erinnerte sich an ihre Kindheit, zwar war sie schon früh an Sport und Kampfkunst heran geführt worden und mehr wie ein Junge als wie ein Mädchen erzogen worden doch hatte sie sich schon immer so eine Puppe gewünscht. Der Drang in ihr diese Puppe mal naher zu betrachten war enorm. Mit einem Sprung warf sie sich auf das Geländer der großen Treppe und rutschte hinunter bis sie bei der jungen Frau ankam.

"Hy, mein Name ist Theni und ich wollte dich nicht belästigen aber ich fand deine Puppe so niedlich das ich sie mir mal ansehen wollte, wenn ich darf?" fragte sie freundlich und trotz ihrer Offenheit etwas verlegen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   12/3/2016, 11:03

CF: Großer Trainingsplatz (Trainingsgelände)

Die Gruppe war wieder auf den Weg zurück zur Shibusen, die inmitten der untergehenden Sonne wahrlich ansehnlich beleuchtet wurde. Jedoch kreisten Doug seine Gedanken viel mehr um ein baldiges Ende vom Tag. Dieser Tag war von früh bis spät einfach nur anstrengend gewesen: eine Mission in der Wüste, die ihn mehr gekostet hatte als erwartet (Seele und Tadel brachten sie ihm ein), eine ungewollte, schwebende Bekanntschaft, einen sehr trockenen Unterricht, ein sehr experimentelles Training mit zwei Gratis-Freiflügen aber auch eine positive Erkenntnis: es gab offenbar jemanden an dieser gottverdammten Akademie, der imstande gewesen ist, Doug in seiner vollständigen Waffenform zu führen, ohne sich dabei zu verletzen. Das gab Doug natürlich Zuversicht, auch wenn sie vielleicht nicht unbedingt so deutlich sichtbar gewesen ist. Nun aber bemühte sich die Gruppe aus dem Schotten, der Griechin und dem schwebenden Briten zurück zum Schulgebäude. Und mal wieder war Theni sich nicht zu schade, über den neben ihr schwebenden Esper Grim zu tadeln, da seine faule Einstellung bei ihr auf Unverständnis stieß. "Kein Wunder, das man bei so einer Fähigkeit faul wird...", schoss es Doug durch den Kopf, während er den kleinen Briten, der in Liegestuhlhaltung mit ihnen des Weges entlang schwebte, betrachtete. Theni verurteilte vor allem seine Einstellung zum Leben sowie dessen Wahrnehmung unter dem Vorsatz, das er daran doch etwas ändern sollte. Douglas kommentierte dies lediglich mit einem Schulterzucken und den abschließenden Satz: "Der Zug ist abgefahren." Nun als sie nach einer für Douglas gefühlten Ewigkeit wieder vor dem Eingang der sonderbar aussehenden Akademie standen, steckte sich Doug erst einmal richtig durch um wieder ein Gefühl im Rücken zu bekommen. So widerstandsfähig er auch sein mag, heute wurde sein Körper wahrlich überbeansprucht. "Na dann... auf zum... Theni?", ehe Douglas es sich versehen konnte, war die Griechin nicht mehr an Ort und Stelle. Etwas schien ihre Aufmerksamkeit erweckt zu haben. Douglas folgte mit seinem Blick der Spur und erkannte den Grund ihrer Neuentdeckung: ein kleines Mädchen mit einer seltsamen Puppe war in der Nähe und höflich wie Theni war, musste sie bestimmt die kleine Dame begrüßen. "Da fragt man sich doch... zu so gut wie jedem ist sie die Höflichkeit in Person aber Lilly hätte sie am liebsten umgebracht...", murmelt Douglas vor sich und folgte Theni langsam. Dabei fiel ihm beim näher kommen die Puppe auf, die bei aus nächster Nähe wirklich gruselig erschien. "Keine Ahnung was Mädchen an Puppen so toll finden, ich fand die Dinger schon immer gruselig.", ein Gedanke, der sich auf einem einfachen Prinzip begründet: Mädchen mögen Puppen, Jungs mögen Feuerwehrautos, ergo: sie sind anders. Mal schauen, wer dieses jung aussehende Mädchen war. Doug wusste nur, das er sie zuvor auf der Shibusen noch nie gesehen hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim

avatar

Anzahl der Beiträge : 25

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   12/3/2016, 11:21

CF:Großer Trainigsplatz

Nun befanden wir drei uns auf dem Weg zur Shibusen und Theni hatte nichts anderes zu tun als auf die Faulheit von Nicolas einzureden. Er sei doch viel zu Faul und solle das volle Potenzial seiner Jugend ausnutzen, aber mal ganz ehrlich, sich selber die gesamte Zeit durch die Gegend zu tragen ist halt eine tolle Fähigkeit, selbst wenn sie Faul macht. An der Schule angekommen, bemerkte Theni ein junges Mädchen mit langen, weißen Haaren. Von der Statur her recht klein, aber was an ihr so auffällig war, war die Puppe die sie mit sich rum trug. Diese weckte Theni ihre Aufmerksamkeit auf sich. Daraufhin sprach Theni das Mädchen an, ob sie mal schauen dürfte. Doug machte eher einen verstörten Eindruck. Nicolas richtete sich aus seiner Liegestuhlposition und stellte sich wieder auf den Boden, um keinen merkwürdigen Eindruck zu hinterlassen. Ihn selber stört die Puppe nicht wirklich, im Gegenteil, er findet sie sogar sehr interessant und mysteriös.

,,Hey Theni ich wusste gar nicht dass du so auf Puppen abfährst?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mirelia

avatar

Anzahl der Beiträge : 15

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   12/3/2016, 17:20

Klein Mirelia genoss die Abendsonne und die angenehme Temperatur, während sie sich von Alice die Treppe hinuntertragen lies. Dieser Ort war zumindest wettertechnisch das genaue Gegenteil ihrer Heimat. Diese wundervolle Idylle sollte jedoch nicht sonderbar lange währen, da eine junge Dame sie recht plötzlich ansprach und sich scheinbar unbedingt Alice ansehen wollte. Obschon es sie ein wenig störte, dass sie Mirelia einzeln ansprach, wollte die kleine Esperdame ihr ihren Frevel vergeben, da sie sich noch nicht kannten. Neben der Dame, die sich als Theni vorstellte und ein wenig verlegen wirkte, gesellten sich auch noch zwei Herren zu den Damen Priston. Der kleinere von beiden erschien ihr auf den ersten Blick suspekt, da er selbst bei so herrlich angenehmen Temperaturen einen Wintermantel trug und der andere war eindeutig ein Schotte. Sacht lies sich die Brünette von Alice absetzen und antwortete dann der Rothaarigen Dame. “Ihr stört gewiss nicht junge Dame. Wir sind Mirelia und Alice Priston und sind höchst erfreut Eure Bekanntschaft zu machen.“ Stellte sie sich mit einem höflichen Knicks vor, während Alice sich nur halbherzig verneigte. Selbiges Prozedere vollführten sie auch für Doug und Nicolas “Es erfreut uns, dass Euch die unsrigen Kunst derart gefällt und gewiss soll es Euch nicht verwehrt bleiben Selbige zu bestaunen. Wir sind geschaffen nach den Lehren des berühmten Herren Dorsen und sind ein Konstrukt aus verschiedensten Materialien, deren genaue Zusammensetzung jedoch leider ein Betriebsgeheimnis bleibt. Bei der Wahl der Kleidung entschieden wir uns bewusst für den Stil einer frei geistlichen Seele, die in ihrer Einfachheit der Stilelemente, dennoch ein gewisses Streben nach Perfektion und Unabhängigkeit ausdrückt. Die Bewertung als Niedlich werden wir als Kompliment werten, wenngleich dies in der Komposition der Kleidung nicht intendiert war. Und mit Verlaub sei angemerkt, dass Euer Name ihrem Auftreten gerecht zu werden scheint.“ Während Mirelia begeistert über Alice berichtete, drehte sich die Puppe wie ein Modell in der Abendsonne, um Theni einen genauen Blick auf sich zu ermöglichen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   13/3/2016, 06:59

Doug wank ab und signalisierte mit einem simplen Spruch das man den kleinen Engländer wohl kaum noch erziehen konnte. Als ob dieser es auch noch unterstreichen wollen würde ignorierte er Theni beinahe komplett und flog weiter faul durch die Gegend. Theni hatte sich Mühe gegeben aber offensichtlich konnte sie hier nichts erzwingen daher beendete sie das ganze für sich selbst und beließ es bei Dougs Kommentar. Als sie dann dias Fremde Mädchen mit ihrer niedlichen kleinen Puppe sah machte sie sich schnell auf den Weg zu ihnen um einfach auch mal "Mädchen" sein zu dürfen. Sie mochte etwas direkt sein doch sie fragte höflich ob sie sich die Puppe mal ansehen durfte. Nicolas schwebte die Treppe herunter gefolgt von Doug und stellte sich neben sie. Die Frage machte Theni etwas Verlegen doch schämte sie sich nicht dafür.

"Och komm schau doch mal wie süß sie aussieht..da will man doch mal gucken."
meinte sie und drehte sich wieder zu dem jungen Mädchen herum welches seine kleine Puppe erst mal auf den Boden stellte. Theni war verwundert was nun kommen würden und wich erschrocken nach hinten aus als die brünette Puppe began zu sprechen. Sie stellte sich als Mirelia vor und die junge Frau die sie getragen hatte als Alice. Offenbar waren beide verwand da sie den selben Nachnamen trugen doch das milderte Thenis Verwunderung nicht.

"Ich..ich...du...ich meine...ihr seid....keine Puppe?"
murmelte sie leise und kaum hörbar als diese enthusiastisch sich für das Kommentar bedankte es aber nun so aussehen lies als Wäre Alice die Puppe welche diese Show auch noch über sich ergehen ließ. Immer noch verwirrt bedankte sich Theni nun für das Kompliment der kleinen...na ja...nicht Puppe.

"D...danke. Ich glaube ich muss mich entschuldigen."
meinte sie und verbeugte sich ebenfalls nun langsam wieder gefasst aber nicht weniger verwirrt.

"Ich hatte angenommen das ihr eine Puppe seid Mirelia...weil ihr so klein seit...bitte verzeiht."
vermutlich gehörte Mirelia zu irgend einer Fremden Rasse oder sie war eine Zwergwüchsige, diese Vorstellung hatte sie sicher beleidigt und Theni tat es leid falls dem so war.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Eingangsbereich der Schule   

Nach oben Nach unten
 
Eingangsbereich der Schule
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 2Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ende einer 1 1/2 jährigen Beziehung/Kontaktsperre in Schule?
» The Tribe: Schule
» Die Schule der besonderen Kinder
» Lustige erlebnisse in der schule
» In der Schule wird geschrieben... UND GEDICHTET!!!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Shibusen Akademie-
Gehe zu: