StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Schwarzes Brett

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shibusen [NPC]

avatar

Anzahl der Beiträge : 347

BeitragThema: Schwarzes Brett   15/5/2014, 01:21

Hier werden alle Aufträge und Missionen für die Schüler ausgeschrieben.



Zitat :
Vorgefertigte Gegner findet ihr bisweilen noch in diesem Thread:
--> Link <--

Dürft euch auch gerne selbst etwas ausdenken.

Bei Bedarf vom Extra Lesson [NPC] zum übernehmen der Gegnerposts bitte an jemanden aus dem Team melden.

Arigatouuuu~
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   26/12/2015, 22:14

Einstiegspost


Der erste Tag an der neuen Schule. Eine Menge Klischees und Erwartungen die die meisten in ein solches Event investierten und auch Theni bildete da keine Ausnahme. Die Junge Xenos hatte sich ausgiebig darüber belesen wie das ganze in der Shibusen ab zu laufen hatte. Zuerst kam man in eine sogenannte "NOT-Klasse", dort lernte man andere Schüler kennen, wurde geschult seine Seelen Fähigkeiten zu nutzen und das allerwichtigste: Mann fand seinen Partner. Theni konnte sich das nur schlecht vorstellen aber sie war aufgeregt und wollte gar nicht mehr warten. Allerdings lief alles vollkommen anders ab als erwartet und das war ja zu erwarten. Als Theni ihrer Klasse zugewiesen wurde fand sie sich in einer "2 Sterne Klasse" wieder. Die Sterne Klassen waren die Fortgeschrittenen die bereits ihren Partner gefunden hatten und so zu Missionen aufbrechen konnten. Theni hatte versucht mit einem der Lehrer darüber zu sprechen aber die schienen so beschäftigt das sie gar nicht dazu kam. So wurde sie nur der Klasse vorgestellt und und wie alle anderen noch mal darauf hingewiesen sich am Schwarzen Brett zu melden. Theni seufzte, so hatte sie sich hier eingefunden am Schwarzen Brett wie die Aufgaben für Waffen und ihre Meister verteilt wurden. Sie besah sich die Aufgaben und war nicht sicher wie sie das packen sollte. Im Kampf hatte sie viel Erfahrung aber nicht auf dem Level das ein Meister der 2 Sterne Klasse haben musste. Sie wusste nicht wie sie mit den Fähigkeiten einer Hexe oder eines Kishineis umgehen sollte. Die Frage war was sollte sie tun?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 00:21

CF: USA (New York)

Ein ewig langer Flug von der Westküste aus zurück an die Ostküste in den Bundesstatt Nevada. Inmitten der Wüste die sogenannte "Wüstenoase Death City". Man hätte eine solch blühende Stadt vielleicht nicht gerade inmitten in eine der heißesten Wüsten des Globus erbauen sollen, aber dies war nun einmal die Idee von Shinigami Death, dem Todesgott vor dem akutellen Shinigami Death the Kid, seinem eigenen Fleisch und Blut. Aber nun war Doug wieder hier an der Akademie, mit einem erledigten Auftrag in der Tasche und musste nur noch sein Häkchen mit seinem Namen an das Auftragspapier am schwarzen Brett vermerken. Damit würde er einen Schritt näher an seinem Ziel dran sein, ganz allein eine Todessense zu werden. Wieso allein? Bisher war kein Partner, der sich als Kanidat an einem Zusammenspiel mit Douglas versucht hatte, kompatibel gewesen. Nicht einmal sein eigener Bruder, ebenfalls ein Schüler der Shibusen, war passend auf seine Seelenwellen einspielbar. Wieder in der Heimat, und mit Heimat ist eine gemietete Billig-Wohnung innerhalb von Death City gemeint, trug Douglas seine Clan-Tracht mit Springerstiefeln und allen drum und dran. Doug marschierte nun vor sich hin summend durch die Gänge der Akademie auf dem Weg zum schwarzen Brett. Und eben als er um die Ecke marschierte fiel nicht nur das schwarze Brett ins Auge, wo sich die Aufträge für die Schüler des außerschulischen Unterrichtes fanden, sondern da war noch jemand. Eine junge Frau mit roten Haaren, eine ähnliche Färbung wie bei Doug selbst, stand vor dem Brett und nahm die neusten Einträge wohl in Augenschein. "Sie scheint neu zu sein, jedenfalls habe ich sie noch nie zuvor gesehen.", dachte Doug bei sich im Stillen, dann marschierte er weiter voran und stellte sich unauffällig neben sie an das schwarze Brett. "Spannende Lektüre?", fragte er sie mehr nebenbei um ihre Aufmerksamkeit zu bekommen denn er musste ihr folgendes unbedingt mitteilen: "Du stehst ein bisschen im Weg, ich müsste ihr mal kurz ran.", meinte er zu der jungen Frau, sie stand nämlich genau vor seinem akutell erfüllten Auftrag mit dem Begriff "Hockey Jones". Denn jetzt musste er unter diesen Auftrag nur noch seinen Namen und sein Häkchen setzen... wäre da nicht noch ein Problem. "Ach verdammt...", murmmelte er und wandte sich herum zu der Dame, dabei sah er ihr nun zum ersten Mal ins Gesicht. "... hast du vielleicht einen Stift oder so?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 01:10

Thenis Gedanken wurden jäh unterbrochen als ein junger Mann, ungefähr in ihrem Alter sich neben sie stellte und sie auf den Inhalt der Liste ansprach. Theni merkte auf und lächelte erst ein mal freundlich, das war der erste Schüler mit dem sie heute Kontakt hatte, sprich die erste Person mit der sie ins Gespräch kam. Das war ihre Chance soziale Kontakte zu knüpfen.

"Öhm ja...natürlich.."
meinte sie, etwas verlegen über die Tatsache das sie gar nichts wirklich über diese ganzen Fälle sagen konnte. Sie hatte einige der Steckbriefe überflogen aber sie hatte nichts dabei gesehen was sie wirklich interessant fand. Eben nur viele Verbrecher und Monster welchen das Handwerk gelegt werden musste. Allerdings schien es nicht so als ob der Junge Mann vor ihr wirklich daran interessiert war mit ihr über die Steckbriefe zu sprechen sondern eher daran das sie ihren Corpus aus dem Weg räumte. Leicht errötend trat sie beiseite.

"Oh...entschuldige.."
sie wich beiseite. Trotz der anfänglichen Euphorie wusste sie nun nicht wie sie das Gespräch am laufen halten sollte. Wie wäre es mit einem Gespräch über eine der Akten oder lieber über die kommenden Unterrichtsfächer? Der Junge Man nahm ihr die Last des Themas ab als er sich auf ein mal wieder zu ihr herum drehte und sie fragte ob sie einen Stift hatte. Perfekt! Schnell zog sie ihre Schultasche vom Rücken und kramte einen Stift hervor.

"Sicher! Hier!"
sie reichte ihm den Stift und so würde er wieder an die Tafel schreiben. Sie blickte über seine Schulter da sie beide fast gleich groß wahren.

"Hey, hast du den erledigt? Ganz alleine oder warst du mit einem Partner unterwegs?" ja ds war ein gutes Thema. Sie würde ihn auf den Verbrecher ansprechen den er da auf dem Blatt hatte. Da er sich eintrug ging sie davon aus das er ihn besiegt hatte. So viele Fragen eröffneten sich, war er eine Waffe oder ein Meister? War er alleine Unterwegs gewesen? In welcher Klasse war er?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 01:34

Das Mädel wirkte leicht etwas peinlich berührt als Doug sie darauf aufmerksam machte, das sie ein wenig im Weg war. Doch das bekam der Junge selbst nicht wirklich mit, dazu war er viel zu unaufmerksam. Zumal hatte er nun ein viel größeres Problem, ein Problem was alle Leute mit einer Schul-Phobie hatten und somit sogut wie nie Rucksack mit Schreibware mit sich führten: der Mangel an einen Stift. Doch glücklicherweise hatte jenes Mädel, welches Doug eben beiseite gebeten hatte, ein solch sagenumwogendes Schreibutensil bei sich und bot es sogleich den Schotten an. "Danke dir... ähm, wie heißt du eigentlich?", fragte er sie der Höflichkeit halber, immerhin wollte Doug nicht undankbar erscheinen. Das Mädchen fragte ihn sogleich nach den Auftrag, unter den Doug seinen Namen setzen wollte. Doug drehte sich um und nahm den Auftrag mit "Hockey Jones" als Ziel in Augenschein. "Den da? Ja den habe ich eben erledigt, ich komme gerade von dort.", meinte Douglas zu ihr um den ersten Teil ihrer Frage zu beantworten. Wieder wandte er sich an das Schwarze Brett und begann seinen Namen mit dem Stift des Mädchens und setzte sein Häkchen. Während er das tat, beantwortete Doug nebenbei den zweiten Teil ihrer Frage. "Ich habe ihn allein erledigt, hab keinen Partner.", damit sollte ihre Frage beantwortet sein. Der Schotte wandte sich wieder zu dem Mädchen herum und reichte ihr dankend den ausgeliehenen Stift. "Ich arbeite in der Regel allein.", fügte er hinzu und grinste für einen kurzen Moment. Dann stellt er sich mit verschränkten Armen neben das Mädchen und überschaute das schwarze Brett nach neuen Aufträgen. "Was ist mit dir? Hast du schon was gefunden?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 18:59

Theni hatte erst ein mal einen Stein im Brett da sie den Rothaarigen Jungen mit einem Stift versorgte. Er trug seinen Namen auf der Liste ein, das war wohl der übliche Hergang, einen Auftrag erspähen, ihn erledigen und dann seinen Namen eintragen um Geld zu kassieren.

"Mein Name ist Theni Xenos." meinte sie freundlich und selbstsicher, jetzt kam alles ins Rollen, sie musste nur den Roten Faden behalten und das Gespräch am laufen halten.

"Und du bist?"
fragte sie gleich im Anschluss um natürlich auch den Namen ihres Gesprächspartners zu erfahren. So bald das geklärt war würde sich das Gespräch wieder auf den Mann konzentrieren welcher steckbrieflich gesucht wurde und den der junge Mann gefangen hatte. Vermutlich nicht mal gefangen sondern eher erledigt. Er beschrieb nun das er das Ziel alleine zur Strecke gebracht hatte, Theni war verwundert da man dies doch eigentlich in Teams...aber er meinte das er immer allein Arbeiten würde. Bevor Xeni ihn aber darauf ansprechen konnte warf nun er mal eine Frage in den Raum. Xeni schaute etwas nervös auf die Tafel.

"Nun ja eigentlich ist es so..."
sie seufzte und atmete durch. In ihrer Stimme konnte man hören das es sie nervte aber auch das sie von einer unglaublichen Ruhe erfüllt war.

"...eigentlich ist das heute mein erster Tag und ich hab noch gar keinen Partner,um ganz genau zu sein ich kenne hier eigentlich niemanden. Was aber nun zur Schwierigkeit führt ist das ich in die Zwei Sterne Klasse eingeteilt wurde und wir geschickt wurden um Missionen zu erfüllen. Ist es denn üblich das die Schüler hier alleine los ziehen?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 19:38

Die rothaarige Dame stellte sich als Theni Xenos vor, ein ziemlich ungewöhnlicher Name. Da kam bei Douglas gleich die Frage auf, aus welchen Teil der Welt sie stammt, ohne besondere Merkmale sah sie jetzt wirklich aus wie jeder andere Mensch auch, nur das sie eben eine rothaarig und eine Frau war... und attraktiv. Das sei nun aber erstmal dahin gestellt. Theni fragte ihn daraufhin nach seinen Namen. Etwas verwundert sah Doug die Griechin von der Seite her an, immerhin hatte er doch eben seinen Namen auf den Steckbrief gesetzt. "Vielleicht eine Seh- oder Leseschwäche... Oh Gott, wer weiß wie lange sie schon vor dem Schwarzen Brett steht!", dachte sich Douglas im Stillen. Vielleicht fand sie deswegen keinen passenden Auftrag weil sie nicht lesen konnte und es ihr zu unangenehm war, es zu zugeben. Doch bevor Doug komplett in seinem geistigen Gedankengut über nicht geklärte Sachverhalte versank, besinnte er sich der zuletzt gestellten Frage: "Douglas Fraser. Kannst mich einfach Doug nennen, so wie alle.", gab er als Antwort auf die Frage nach seiner Identiät. Unweigerlich, während er neben ihr stand, kam die Frage von seiner Seite her auf, ob Theni schon einen passenden "außerschulischen Unterricht" gefunden hatte. Aber das schien wohl eine langwiedrige Baustelle zu werden. Theni teilte spürbar bedrückt mit das dies eigentlich ihr erster Tag an der Shibusen ist. Dies wäre ja an sich nicht so schlimm, aber als Theni mit der Information um die Ecke kam, das sie bereits jetzt schon zu den Schülern des zweiten Sternenranges zählte, drehte sich Doug augenblicklich mit geweiteten Augen zu ihr herum, sichtlich geschockt und verblüfft. "WAS??!! Dein ernst? Veralberst du mich auch nicht?", sagte er in heller Aufregung. Douglas stand mit wild herumfuchtelnden Armen vor ihr und hielt eine gefühlte Ewigkeit inne. Schließlich nahm er eine normale Körperhaltung wieder ein und hatte sich beruhigt. "Will sagen... sowas hab ich auch noch nie gesehen. Neulinge kommen eigentlich immer zuerst in eine NOT-Klasse um einen Partner zu finden. Alleine ziehen wirklich nur die wenigsten los, ich bin eine der wenigen Ausnahmen.", begann Doug zu erzählen. Er machte eine kruze Pause und fuhr dann fort. "Das ein Neuling, ein Shibusen-Anfänger sofort in Kategorie Zwei eingeteilt wird ist... lass es mich so sagen: wenn das kein Fehler ist sagt das einiges über dich aus. Was bist du eigentlich? Ein Meister oder eine Dämonenwaffe oder... etwas anderes?", man merkte das Doug sichtlich neugierig geworden war, ein Hinweis darauf könnte sein verfrühter Ausbruch gewesen sein. Auf seine Frage nach seiner Erklärung spielte er zuletzt auf das Thema ihrer Kategoriesierung von Meister oder Waffe. Mit "Etwas Anderes" spielte Doug darauf an, das sie auch ein Esper sein könnte, von denen es einige wenige an der Shibusen gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   27/12/2015, 20:28

Doug also, der Name war erst mal vermerkt und Theni wusste das sie ihn nicht so schnell vergessen würde. Immerhin war er ihr erster Gesprächspartner hier. Das musste sie vermerken. Die Tatsache das Theni trotz dessen dass sie neu war schon Rang Zwei war schlug ein wie eine Bombe. Offenbar war das nicht so gewöhnlich und auch nicht das sie ohne Partner hier war. Theni kratzte sich verlegen am Kopf als Doug versuchte sich das Herzuleiten und zu erklären.

"War bestimmt ein Fehler der Leitung..."
sie war nun nicht Arrogant aber ihre Vergangenheit sprach für sich und sie hatte keine Lust das man jetzt deswegen zu viel von ihr erwartete. Sie wusste nicht auf welchem Niveau solche Hexen und Kishineier Kämpfe wahren doch sie vertraute auf ihre Kräfte. Douglas schien weiterhin erstaunt darüber und fragte sie was ihre Kategorie sei.

"Nun ja eigentlich wollte ich hier zu Meisterin ausgebildet werden aber da ich noch nie mit einer Dämonen Waffe gearbeitet habe kann ich nicht behaupten mich als solche zu benennen." sie seufzte wieder. Der Anfang war schwieriger als erwartet aber dieses Gespräch konnte sie vielleicht weiter bringen als erwartet.

"Tja..wenn meine Einteilung ein Fehler war wäre es wohl gefährlich alleine auf eine Mission zu gehen, vielleicht wäre es besser wenn mich jemand begleiten würde oder?" so gab sie ihm die Möglichkeit als Gentleman seine Hilfe an zu bieten und zu zweit konnte sie sehen wie das ganze ablief und wer weiß vielleicht hatte sie in ihm ja sogar ihren ersten Freund gefunden, hier an der Shibusen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   28/12/2015, 01:40

Ohne Witz, dieses offenbar leicht in Verlegenheit zu bringende, unge Fräulein mit dem rot-wellenden Haaren sollte bereits ab ihren ersten Tag als Schülerin an der Shibusen ein Zwei-Sternemeister sein? Normalerweise kommen alle Schulanfänger in eine NOT-Klasse, Meister, Waffen und seit kurzem auch Esper. Dort lernen sie die Grundlagen und vor allem lernen sie einander kennen. Meister brauchen Waffen und Waffen brauen Meister, Esper waren ebenfalls imstande Waffen zu führen, sie profitierten von einer funktionierenden Partnerschaft. In Doug seinem Fall fand er keinen passenden Meister, war aber gut genug um allein effektiv kämpfen zu können. Er ist zusammen mit sogenannten autonomen Waffen ein Sonderfall. Aber ein Meister ohne Waffe ist in der Regel ineffektiv. Theni gab sich als Meisterin zu erkennen und vermutete gleich das es sich wohl wirklich um einen Fehler handeln könnte. So hatte das Doug nicht gemeint, sofort hob er die Hände vor sich und schüttelte wild den Kopf hin und her. "Nein, nein, nein, nein. Nicht doch, so meinte ich das nicht. Ich wollte sagen, wenn du als Meister bereits am ersten Tag zur Kategorie Zwei zählst, hast du sicherlich Referenzen. Ein Meister, der alleine kämpft ist eben nur sehr... untypisch. Seine größte Kraft erlangen Meister und Waffe nun mal zusammen...", Doug hielt kurz inne, sah beiseite, nahm die Hände wieder runter und wirkte nun ebenfalls etwas peinlich berührt. "... vorausgesetzt sie funktionieren zusammen.", fügt er hinzu. Theni brachte den Einwand, das diese Missionen am schwarzen Brett für sie allein vielleicht zu gefährlich sind und sie nicht allein gehen sollte... das dies ein zugespielter Ball ihrerseits an seine Person war, checkte Doug erstmal überhaupt nicht. Er selbst begann darüber nach zu grübeln, irgendwie hatte er sich mit der Frage nach einem Stift Theni als Müdel auferlegt und würde diese Geschichte schon zuende bringen wollen, ob er sich dessen nun bewusst war oder nicht. "Ja, das stimmt wohl. Da solltest du dir so schnell wie möglich jemanden als Begleitung suchen, am besten eine Dämonenwaffe, mit der du kompatibel bist.", dachte er laut nach indem er diesen Gedanken aussprach. "Aber wenn sie bereits Kategorie Zwei ist, wird Theni wie ich in einer EAT-Klasse sein, sprich alle verfügbaren Dämonenwaffen haben bereits einen Meister zum Partner. Oh Gott ist das schwierig... sie müsste sich einen Anfänger aus der NOT-Klasse suchen, sie ist ja irgendwie auch noch Anfänger... ein Anfänger in Kategorie Zwei....", dieser angestrengte Gesichtsausdruck signalisierte, wie stark Doug versuchte das Problem in seinem Kopf zu lösen. Man hätte meinen können, ihm raucht wortwörtlich der Schädel. Dann fiel er auf die Knie, warf die Arme vor dem schwarzen Brett in die Höhe und gab sich geschlagen. "DAS PASST DOCH VORNE UND HINTEN NICHT!!!", rief er lauthals in die Welt hinaus und ließ sofort den Kopf hängen. Stille... doch wenige Augenblicke später stand Doug wieder neben Theni als wäre nichts gewesen. "Neuer Plan: ich bin neugierig. Zeig mir als Meister was du kannst. Wenn du wirklich zurecht in Kategorie Zwei bist, müsstest du auch ohne Waffe es mit einem anderen Zwei Sterne-Schüler aufnehmen können. Was hälst du davon?", fragte er sie direkt und wartete ihre Antwort ab. So wollte er quasi ihre Missionstauglichkeit überprüfen. Was Theni wohl davon halten würde?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   28/12/2015, 03:33

Theni hätte zusammen klappen können als der eigentliche Sinn ihrer Frage so Pfeilschnell an Doug vorbeizog, also metaphorisch gesehen. Offenbar reichte es nicht den Schotten mit der Nase drauf zu stoßen was Theni meinte. Stattdessen zerbrach er sich den Kopf darüber wie er der jungen Frau helfen konnte und wurde dabei ziemlich laut.

"Hey! Alles okay, kein Grund so laut zu werden Doug." meinte sie und hob beschwörend die Hände um ihn zur Ruhe zu bringen doch die aufgeregte Dämonenwaffe schien sich seinen Kopf über diesen Umstand zerbrechen zu wollen. Sicher auch Theni war ratlos gewesen aber der junge Mann hatte wirklich besseres zu tun als jetzt darüber zu philosophieren. Schließlich kam er aber zu einem Schluss der die die angehende Meisterin überraschte. Er wollte das sie ihre Fähigkeiten unter Beweis stellte, ein Kampf also  gegen einen anderen 2 Sterne Schüler.

"Öhm Okay...ist das überhaupt zu gelassen und wo willst du so schnell einen Zwei Sterne Schüler her nehmen?" fragte sie. Es war schwierig sich  in die Gedanken des Mitschülers hinein zu versetzen doch sie war neugierig wie er sich das ganze vorstellte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   28/12/2015, 03:48

Zugegebenermaßen war Doug ein wenig laut geworden, aber das lag nun einmal in seiner Natur. Irgendwie hatte er sich an dieser Situation fest gebissen. Und irgendwo wollte er der Meisterin Theni ja auch helfen, auf ihn wirkte sie zumindest in sozialer Kompetenz ein wenig hilflos, als wäre dies Neuland für sie. Aber er ging nun fest davon aus, das sie im Kampf sicherlich nicht hilflos war. Das würde sich sicherlich noch zeigen. Während Doug jedoch durch Überbeanspruchung des eigenen Hirns die Kontrolle über die Lautstärkeregelung seiner Stimme verloren hatte, wurde er von Theni darauf aufmerksam gemacht. Kein Grund laut zu werden, damit hatte sie schon recht. Doch Doug entgegnete darauf nur: "Wieso denn nicht? Ist etzt nicht so das die Gangaufsicht ihren Job sehr ernst nimmt...", stellte Doug fest und verwies auf den Umstand, das die beiden Shibusen-Schüler hier die einzigen Seelen am schwarzen Brett waren. Aber Doug konnte trotz der Aufregung, so kurz sie auch gewesen war, einen neuen Plan ausarbeiten, der ziemlich einfach gewesen ist: Theni sollte sich mal eben ganz einfach beweisen, wie gut sie wirklich war. Wenn ihre Kategorisierung kein Fehler war, müsste sie selbst allein als Meister ohne Partner nicht wehrlos sein. Diese Idee trug er ihr auch gleich vor und wartete ihre Reaktion ab. Theni zeigte sich verdutzt wie ehe und je, war dem Vorschlag aber nicht abgeneigt. Allerdings fragte sie Doug nach dem Zwei Sterne-Schüler, mit dem sie sich messen sollte. Doug sah sie kurz überrascht an. Hatte er das nicht erwähnt? Auf der anderen Seite ist es bisher nur um sie gegangen, da kam Doug nicht dazu das Thema anzusprechen. Dennoch musste er breit grinsen und deutete mit dem Zeigefinger eindeutig auf sich selbst. "Na woher schon, wir nehmen mich natürlich. Ich bin als Dämonenwaffe ein Schüler Kategorie Zwei, Douglas Fraser von der Neumondklasse. Sehr erfreut erneut.", meinte er gewitzt daher, aber was den Kern der Aussage betraf meinte er die Sache ernst. Theni sollte sich mit ihm ein kurzes Sparring liefern damit Douglas, ein Schüler mit Missionserfahren (Bisher eine erfolgreiche Mission), Theni für missionstauglich befinden kann oder eben nicht. Meister gegen Waffe, beide ohne Partner und auf sich gestellt. "Du und ich auf dem Trainingsplatz hinter dem Schulgebäude. Bist du dabei, Theni?", fragte er sie erwartungsfreudig mit einem breiten Grinsen im Gesicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   28/12/2015, 04:25

Theni viel aus allen Wolken als der Schotte auf sich zeigte. Aber natürlich er hatte ja diesen Typen besiegt er musste also Erfahrung haben außerdem kämpfte er alleine. Theni fand das ganze irgendwie aufregend, Doug würde einen verdammt guten Gegner abgeben wenn das alles so stimmte wie sie es sich zusammen reimte. Auf der anderen Seite hatte er absolut ignoriert ob ein Kampf überhaupt legitim war...auf der anderen Seite ein Schüler mit Erfahrung würde es ja wissen außerdem waren sie auf dem Trainingsplatz daher sollte das kein Problem sein. Sie ar innerlich hin und her gerissen aber dann entschied sie sich doch.

"Okay, auf dem Trainingsplatz...gibt es irgendwelche Regeln die ich zu beachten habe? Immerhin habe ich noch nie gegen eine Dämonen Waffe gekämpft."
allein die Tatsache das er eine Dämonenwaffe war machte das ganze um einiges Interessanter. Im Prinzip war die Person vor ihr nicht mal ein richtiger Mensch auch wenn sie kaum einen Unterschied ausmachen konnte. Theni kribbelte es in den Fingern zu erfahren wie Dämonenwaffen so waren und vor allem wie sie kämpften, sie hatte ja eigentlich gedacht das diese immer nur mit einem Meister zusammen agierten.

"Außerdem wo ist denn der Trainingsplatz überhaupt?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   28/12/2015, 04:49

Theni wirkte überrascht, damit hatte sie wohl wirklich nicht gerechnet. Aber Doug meinte das ernst, er wollte sehen was sie konnte. Jetzt da die Sachverhalte geklärt waren, würde es etzt wohl ans Eingemachte gehen. Wie würde sich Theni entscheiden? Aber wie es sich Doug schon dachte sagte die junge Frau zu. "Super, na dann los.", meinte Doug erfreut und schon deutete er ihr mit einer Handgeste an ihm zu folgen. Unterwegs wollte sie wissen ob es irgendwelche Regeln gab, die man bei einem Kampf mit einer Dämonenwaffe einhalten müsse. Darüber hatte Doug selbst noch nicht nachgedacht. Gab es irgendwelche Regelungen zu beachten wenn man gegen eine Dämonenwaffe kämpfe. "Hm... ich würde sagen die üblichen Regeln: man attackiert seinen Gegner um ihn Schaden zu zufügen und verteidigt sich vor seinen Angriffen. Ist nicht großartig anders wie wenn du gegen einen Menschen kämpfst, nur das Waffen sich verwandeln können, denke ich.", grübelte Doug vor sich hin aber so wirklich schien er von seinen eigenen Worten nicht zu sein. Über sowas sollte man sich auch nicht zu sehr den Kopf zerbrechen. Was passiert wenn man das tut hatte Doug zuvor ausgibig demonstriert. Aber eine Sache viel ihn noch ein, bei der sich der Schotte kurz zu Theni herum drehte. "Ach ja, natürlich nur oberhalb der Gürtellinie. Das versteht sich ja von selbst.", das war von Doug mehr als Witz gemeint, zumindest musste er selbst darüber lachen. Dann marschierte er weiter mit seiner neuen Meisterbekanntschaft den Gang entlang auf den Weg zum Trainingsplatz. "Immer den Schotten hinterher, er weiß wo es lang geht!"

TBC: Großer Trainingsplatz (Trainingsgelände) mit Theni
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   3/1/2016, 15:17

CF: Großer Traningsplatz

Gesagt getan, den gleichen Weg zurück vom Trainingsplatz, wo er sich eben noch mit der Griechin von Meisterin geprügelt hatte, stand Douglas erneut vor dem Schwarzen Brett. Sein Blick überflog die unzähligen Aufträge, die jener Tage durch den aufgesetzten Index von Shinigami zur Auswahl standen. "Wo war dieser Auftrag? Der war keine so große Nummer für 1-Sterne-Meister... das wird ja wohl für Theni reichen... Moment mal, da!!!", murmmelte Doug vor sich hin bis er schließlich den Auftrag fand. Der Auftrag forderte die Beseitigung eines bestimmten Zieles namens Rick Rippers, einem gesuchten Mörder, der sich bei Nacht hier, direkt in Death City herum treiben sollte. Douglas nahm sich eine Kopie des Sichtberichtes von Rick Rippers und ging dann zum Eingangsbereich der Schule nachdem er sich die Umstände eingeprägt hatte. Nun aber los, er wollte Theni nicht länger warten lassen.

TBC: Eingangsbereich der Schule
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   10/1/2016, 23:47

CF: Jungswohnheim (Wohnviertel) zusammen mit Nicolas Grimmton

Im Wohnheim der Jungs hatte Douglas spontan Bekanntschaft mit einem Jungen geschlossen, der über interessante Fähigkeiten verfügte: Nicolas Grimmton. Der Einfachheit halber nannte Douglas ihn einfach nur Grimm und trotz der Tatsache, das er selbst Schotte und der Junge Brite waren, verstanden sie sich soweit ganz gut. Aber nun nahte sich die Zeit des Unterrichtes, den Doug selbst nur mässig besucht hatte. Wie es sich heraus stellte war seine Begleitung Grimm noch nie im Unterricht gewesen, obwohl sie in derselben Klasse, der Neumond-Klasse, waren. Also hat sich Grimm kurzerhand entschlossen mit Doug zusammen zur Akademie zu gehen... wobei gehen ein gutes Stichwort ist. Denn dank seiner Esper-Fähigkeiten war Grimm in der Lage einfach zu schweben anstatt zu laufen. Sicherlich sehr hilfreich wenn es darum ging die ewig langen Stufen der Shibusen-Akademie hinauf zu kommen. Doch Doug war es mittlerweile gewohnt, die Stufen zu erklimmen. Ihm machte das nichts mehr aus. Doug hatte allerdings angemerkt, das er vor Beginn es Unterrichtes noch einmal an das Schwarze Brett wollte...

In der Akademie angekommen führte Doug sein Weg direkt zum Schwarzen Brett, dem Ort in der Schule, wo die ausstehenden Aufträge für außerschulischen Unterricht aushangen, die nur Schüler der EAT-Klasse annehmen durften. Der Ort, an dem er gestern Theni zum ersten Mal begegnet ist. Man konnte davon ausgehen, das Grimm ihm die ganze Zeit hinterher schwebte, so sah der Junge auch mal etwas von der Schule, die er bisher nie besucht hatte. Am Brett angekommen suchte Douglas gleich nach den passenden Zetteln. "Hier hängen die ganzen Aufträge, die Schüler der EAT-Klassen annehmen dürfen. Wenn du jemals einen dieser Aufträge machen willst, trägst du deinen Namen bei dem jeweiligen Zettel ein und solltest du ihn schaffen setzt du dein Häkchen dazu um den Erfolg der Mission zu bestättigen.", erklärte Doug dem jungen Grimm bei sich während er weiter nach einem bestimmten Auftrag suchte. Und siehe da, weiter oben an der Anschlagtafel fand er ihn: Rick Rippers. Diesen Auftrag hatte er gestern Abend mit Theni gemeinsam erledigt. Mithilfe eines Stiftes, den er diesmal auch selbst dabei hatte, setzte er für sich und Theni ein Häkchen hinter seinen und ihren Namen. Soweit so gut, nun suchte er nach einem anderen Zettel. Dabei handelte es sich um den Auftrag um den irren Clown-Anbeter Mory Maskmorpher, den Douglas heute früh in der näheren Umgebung von Death City erledigt hatte. Die Spuren des Kampfes, der etwas mehr als eine Stunde her ist, sah man an Doug seinem Körper immer noch: jede Menge Schramen, etwas eingestaubte Kleidung und nicht zu vergessen die getrocknete Platzwunde an seiner Stirn. Es dauerte nicht lange, dann hatte auch Doug besagten Eintrag gefunden. Bei diesem Auftrag hatten sich die zwei 1-Sterne-Schüler Lily Breakster und Mio Sakimaoi eingetragen. Doug schreib nun seinen Namen dazu und setzte sogleich sein Häkchen als Bestättigung des Erfolges dahinter. "So, stimmt alles soweit. Das wollte ich noch schnell erledigen. Nach dem Unterricht kann ich ja mal schauen was es sonst noch für Einträge gibt. Jetzt sollten wir aber so langsam in unseren Klassenraum. Oder was denkst du Grimm?", meinte er zu dem schwebenden Jungen neben sich während er noch immer vor dem Schwarzen Brett stand.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim

avatar

Anzahl der Beiträge : 25

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   11/1/2016, 19:21

,,Wow, er hat sogar zwei Aufträge erledigt. Jetzt bin ich mir ziemlich sicher das Doug was auf dem Kasten hat.'' dachte Nicolas sich. Nico ließ seinen Blick über das Brett schweifen. So viele Leute die besiegt werden sollen. Ob er überhaupt jemanden davon besiegen könnte? Neben dem schwarzen Brett schaute sich Nicolas auch noch das Innenleben der Schule an. Er war überrascht, Nicolas hatte es sich in seiner Fantasie viel komischer vorgestellt, aber egal. Endlich ist er mal in der Shibusen. Aber eine Sache wunderte ihn. Auf dem einen Zettel, den Doug mit einem X markiert hatte, stand noch ein zweiter Name. Theni lautete dieser. Nicolas konnte damit überhaupt nichts anfangen, aber sein Problem soll ja nicht sein. Dennoch machte es ihn neugierig wer sie war. ,,Doug ich würde gerne mal zwei Sachen erwähnen. Erstens sollten wir wirklich langsam mal zum Unterricht. Und zweitens, kannst du mir sagen wer diese Theni ist?'' Nachdem Nicolas diese Frage gestellt hatte, schaute er ganz plötzlich wieder an das schwarze Brett, um sich seine Neugier nicht anmerken zu lassen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   11/1/2016, 23:52

cf.: Mädchenwohnheim

Theni hatte nicht sonderlich viel zeit um zum Unterricht zu kommen weshalb ihr morgendlicher Weg zur Schule nun zu einem Wettlauf wurde. Sie mochte zwar keinen Gegner als die Zeit selbst haben aber eine gute Aufwärmrunde war es trotzdem. Sicher i Unterricht war Körperliche Betätigung vermutlich nicht Teil des Lehrstoffes aber schaden konnte es ja nicht. Nach wenigen Minuten war Theni an dem großen Schulgebäude angekommen. In den Gängen der Schule fand sich Theni nun schon gut zurecht. Ihr Klassenraum den sie gestern besucht hatte lag...Mal sehen...auf der linken Seite des Hauses. Ich musste zu erst in die Lobby dann zum schwarzen Brett und dann...kaum war sie an der Lobby vorbei würde sie das Schwarze Brett erreichen wo sie den bereits bekannten Rotschopf entdecken würde.

"Hey, Doug!"
rief sie fröhlich und betrachtete sich den Schotten. Ringe unter den Augen, Schrammen und sogar eine Platzwunde am Kopf. Ws war geschehen?

"Alles in Ordnung mit dir?"
etwas bestürzt betrachtete sie ihren Mitschüler und strich vorsichtig über dessen Wunde. War ihm auf dem Weg nach Hause etwa etwas zugestoßen? Sobald der Schotte sich erklärt hatte, würde Thenis Blick auf den jungen fallen der einfach in der Luft schwebte.

"Sag...mal...ist das normal?"
meinte sie zu Doug und deutete au den kleinen Jungen den er wohl noch nicht mal bemerkt hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   12/1/2016, 00:12

Doug hatte die verbleibende Zeit genutzt seine erledigten Aufträge am Schwarzen Brett anzukreuzen. Dabei war der neuste Auftrag von heute früh dabei sowie die gemeinsame Mission mit Theni. Grim, der immer noch neben ihm schwebte, war der Meinung, das sich die beiden Jungs so langsam wirklich zum Unterricht begeben sollten. Dem stimmte auch Douglas zu. Allerdings fragte Grim ihn auch, wer diese Theni war. Grim musste wohl den Namen bei dem Auftrag mit Rippers gelesen haben. Doch bevor Doug ihm antworten konnte, sah er auf der anderen Seite des Ganges die rote Haarpracht seiner Bekanntschaft von gestern. "Wieso fragst du sie nicht selbst?", meinte Doug schnippisch zu seinem schwebenden Freund und nickte anschließend Theni zu, die ihn wohl auch registriert hatte. Die Griechin war bei den beiden Jungs angekommen und begrüßte Doug fröhlich. Im Gegensatz zu ihm hatte sie wohl einen guten Morgen erwischt. Aber es war Theni im Gesicht anzusehen, das sie sofort die sichtbaren Verletzungen am Körper von Douglas registrierte. Ihr fröhlicher Gesichtsausdruck wechselte zu einer besorgten Mine und sie tastete vorsichtig auf die getrocknete Wunde an seiner Stirn. Bei der Berührung kniff Doug leicht sein eines Auge zusammen. "Halb so schlimm, mir geht es gut. Bis morgen wird das wieder verheilt sein... denke ich.", meinte Douglas zu der Rothaarigen um sie zu beruhigen. Selbst für eine Waffe hielt Douglas viel aus und erholte sich ziemlich schnell. Er deutete auf den Auftrag mit Mory Maskmorpher, wo sein Name und sein Häkchen zu sehen waren. "Ihm verdanke ich das. Er war zugegebenermaßen kräftiger als er aussah.", erklärte Douglas ihr kurz wobei die Betonung des Satzes eindeutig auf dem Wort "war" lag. Nun aber fiel auch Theni die Begleitung von Doug auf, der schwebende Junge neben ihm. Und sie zeigte sich ziemlich erstaunt oder zumindest unsicher bei dem Anblick einer Person, die so viel Luft unter den Füßen hatte. Doug schmunzelte sichtbar belustigt bei ihrer Frage. "Du bist hier an der Shibusen. Was ist hier schon normal? Das ist... ähm Niko Grim... oder so. Er ist einer der Jungs aus unserem Wohnheim und ein Klassenkamerad.", wie Doug es schon Nicolas gegenüber erwähnt hatte, besahs der Schotte keine Stärke für zu lange Namen. Aber Nicolas konnte sich sicher selbst vorstellen und Theni erklären warum er da so schwebend vor sich hin geisterte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim

avatar

Anzahl der Beiträge : 25

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   12/1/2016, 16:55

Kurz nachdem Nicolas Doug seine Frage gestellt hatte, bemerkte er, dass Doug sich plötzlich abwendete und ein junges, rothaariges Mädchen neben ihm auftauchte. Allen Anschein kannten die beiden sich, da sie mit viel Sorgfalt über die Verletzungen von Doug strich. Dennoch dauerte es nicht lange bis sie auch Nicolas bemerkte. Sie schaute ihn ganz komisch an, als wäre es ungewöhnlich einen kleinen Jungen zu sehen. Aber dennoch stand die Vermutung nah, dass diese Person Theni sein könnte. Nun hat Nicolas es verstanden. Doug meinte nachdem Nicolas hin etwas gefragt hatte, dass Nico Theni selber fragen solle wer sie sein. Fazit: Dieses rothaarige Mädchen ist Theni. ,,Hallo ich bin Nicolas Grimmton. Ich wohne seit kurzen im Jungswohnheim wo ich heute Doug kennengelernt habe. Du fragst dich sicherlich warum ich schwebe, nicht wahr? Ich bin ein Esper und meine Kraft ist die Telekinese. Damit kann ich mich und andere Objekte im meinen Umfeld kontrollieren. Sieh selbst. In diesem Moment erhob sich Nicolas sein Rucksack und begann selbstständig durch den Flur zu fliegen. Der Rucksack flog im Kreis herum und wurde dabei immer schneller und schneller. Dabei hätte er fast einen anderen Schüler erwischt. Danach holte Nico seinen Rucksack zu sich, setzte ihn sich auf und sinkte langsam wieder in Richtung Boden. Er ging zwei Schritte in Richtung des Mädchens und erhob seine rechte Hand. Er streckte sie ihr entgegen und mit einem breiten Lächeln im Gesicht sagte er: ,,Es ist schön deine Bekanntschaft zu machen!''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   12/1/2016, 21:18

Die junge Frau machte sich sorgen um ihren Kameraden, falls man ihn denn so nenne konnte. Glücklicherweise stellte sich heraus das es ihm doch ganz gut ging, es war wohl ein etwas härterer Kampf gewesen und er hatte ihn dennoch absolviert. Theni fragte sich ob sie es auch drauf hatte so eine Seele alleine zu ergattern. Immerhin war sie keine Waffe und sie hatte auch keinen Partner der das Kishin Ei fressen konnte. Das Gespräch kam nun auf den kleinen jungen zu sprechen der neben Doug "schwebte". Doug stellte ihn vor als einen Mitschüler und als er dann selber anfing zu sprechen und sich vorzustellen wurde die Situation zumindest bis zu einem gewissen Grad aufgeklärt. Der junge Mann war Nicolas Grimmton und er war ein"Esper". Er konnte Sachen schweben lassen und so mit auch sich selbst.

"Das ist ja mal eine praktische Fähigkeit!"
merkte sie an und streckte ihm dann die Hand aus als dieser sich vor sie stellte und sie begrüßen wollte. Sie ergriff seine Hand und erwiderte so seinen Gruß. Er schien noch ziemlich jung zu sein, vermutlich noch ein Kind...unglaublich wie jung manche hier an der Shibusen war, sie selber fühlte sich fast schon alt.

"Freut mich Nicolas, ich bin Theni Xenos aber Theni reicht völlig."
meinte sie freundlich. Nun standen sie alle zusammen vor dem Brett und standen herum, Theni war hier vorbei gekommen weil sie zum Unterricht wollte und bei den beiden würde es vermutlich nicht anders sein.

"Na gut dann ich will euch nicht aufhalten...muss dann mal zum Unterricht düsen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   12/1/2016, 23:49

Theni ihre Sorge war schon berechtigt, dennoch war Doug widerstandsfähiger als er aussah. Aber nun konnte sich die Griechin erst einmal auf das kleine Kerlchen bei ihm konzentrieren. Die beiden machten sich miteinander bekannt. Theni wollte ja anscheinend neue Leute kennen lernen. Und da war es auch nicht verkehrt wenn sie dieselben Leute kennenlernte, mit denen Doug zumeist zu tun hatte. Grim gehörte zwar erst seit kurzem dazu, aber es machte keinen Unterschied. Was Doug auch noch nicht wusste, war das Theni im Mädchenwohnheim bereits eine Art von Bekanntschaft zu einer der Bezugspersonen von Doug aufgebaut hatte: die temperamentvolle Lily Breakster. Zurück zur Gegenwart. Grim stellte sich vor und demonstrierte ihr kurz seine Fähigkeiten als Esper. Zugegebenermaßen wusste Doug kaum etwas über die Esper an sich, bisher hatte er nur ein bis drei Exemplare wirklich gesehen, aber kaum mit ihnen geredet. Grim war somit der erste wirkliche Esper mit dem er zu tun hatte. Bei seiner Kräftedemonstration traf Grim fast einen anderen Schüler auf dem Gang. "Ruhig, Brauner. Nicht das du noch jemanden umhaust mit deinem Schulzeug.", meinte Douglas amüsiert zu Grim. Nachdem sich alle miteinander bekannt gemacht hatten, wollte sich Theni wieder auf den Weg machen. Dabei fiel wieder ein das Theni ja zu den Schülern der Kategorie Zwei war, wie er und Grim. Daher lag die Vermutung nahe das sie dieselbe Klasse bezog wie Doug und Nicolas. So viele unterschiedliche EAT-Klassen gab es nicht, zumindest bei den einzelnen Kategorien. "Warte mal, Theni. In welche Klasse musst du denn genau? Wer weiß, vielleicht sind wir alle drei Klassenkameraden.", meinte Doug noch zu ihr als sie sich gerade an ihnen vorbei stehlen wollte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Grim

avatar

Anzahl der Beiträge : 25

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   13/1/2016, 20:58

Nachdem Nicolas die Demonstration seiner Kraft fertig war, da Doug meinte er sollte einen Gang zurückfahren, wollte Theni sich auch schon auf dem Weg zum Unterricht machen. Doug und Nicolas sind beide in der selben Klasse und beide auch in der EAT-Klasse. Theni ist auch in der EAT-Klasse wie sich herausstellte, also hatte Doug die Idee, dass es doch möglich sein, dass Theni auch in der Neumond-Klasse ist. Daraufhin kam die frage auf in welcher Klasse Theni nun sei. ,,Ja Theni, in welcher Klasse bist du nun eigentlich?''
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Theni Xenos

avatar

Anzahl der Beiträge : 90

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   13/1/2016, 22:51

Theni wollte sich gerade los machen da wurde sie von Doug noch ein mal aufgehalten. Dieser wollte wissen in welcher Klasse sie war und vermutete das sie vielleicht sogar in der selben klasse waren. Er und Nico waren ja in der selben Klasse und doch Theni befürchtete das das Wunschdenken war. Immerhin war sie gestern im Unterricht gewesen und hatte keinen der beiden dort gesehen. Ein schwebender Junge wäre ihr aufgefallen und im Gedächtnis geblieben. Als dieser dann nun auch wissen wollte in welcher Klasse sie war gab sie die Antwort nach der die beiden so begierig fragten.

"Ich denke nicht, da ich euch beide noch nicht gesehen habe gestern aber nur zur Info ich bin in der Neumond Klasse."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   13/1/2016, 23:05

Der Unterricht nahte und Theni hatte sich ihrer Eile, die mehr als verständlich war, an Douglas und Grim vorbei geschoben. Sowohl der Schotte als auch das kleine Kerlchen, die ja Klassenkameraden waren, wollten von der Griechin wissen, welcher Klasse Theni genau zugehörig war. Die Rothaarige war allerdings der Meinung das es nicht der Fall sein konnte, das alle Drei Schüler in derselben Klasse anzutreffen sind. Aber als Theni ihnn mitteilte, das ihre Klasse den Namen "Neumond-Klasse" trug, war ein deutliches Grinsen auf seinem Gesicht zu sehen. Er holte zu Theni auf und deutete ihr mit einem Kopfnicken an, ihm zu folgen. "Na dann komm mal mit, ich denke du wirst überrascht sein.", sagte er amüsiert zu Theni. Er blickte über die Schulter zu Grim und deutete auch ihm an, den Beiden zu folgen. Nun würden sie also zu dritt in den Klassenraum der "Neumond-Klasse" marschieren, der Unterricht ging jeden Moment los.

TBC: Unterrichtsräume (Neumond-Klasse) mit Grim und Theni
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Doug

avatar

Anzahl der Beiträge : 93

BeitragThema: Re: Schwarzes Brett   31/1/2016, 04:51

CF: Neumond-Klasse (Unterrichtsräume)

Als Doug das Klassenzimmer der Neumond-Klasse verließ hatte Theni ihn mit folgender Aufgabe betraut: finde bis zu unseren Treffen auf dem Trainingsplatz in einer Stunde einen passenden Partner für mich. Dieser noch nicht vorhandene Partner sollte Theni als Möglichkeit dienen, die Verbindung zwischen Waffe und Meister, die sogenannte Seelen-Resonanz, weiterhin üben zu können. Ihre erste Resonanz hatte sie mithilfe der Lehrerin Mira Nygus erfahren, noch eben während des Unterrichtes. Musste sich wirklich gut anfühlen wenn Theni weiterhin darauf so versessen gewesen ist, diese Art von Training weiter zu vertiefen. Aber wo zur Hölle sollte Douglas mal eben einen Partner für Theni finden? Er wusste nur zwei Dinge mit Sicherheit: es musste sich bei dem Partner um eine Waffe handeln und er selbst war als Partner für Theni ungeeignet. Zumindest redete er sich dies weiterhin ein, da alle anderen Meister vor Theni ja bereits auch gescheitert sind. Wieso sollte dieses rothaarige Mädchen da Erfolg haben, wo andere vor ihr gescheitert sind? Noch während Doug sich weiter über dieses Thema den Kopf zerbrach kam er an dem Schwarzen Brett vorbei. Doch ehe er seine Gedanken auf eine Ablenkung von Seiten des Brettes in Form eines vielleicht zukünftigen Auftragen lenken konnte, stellte der Schotte fest das eine ihm bekannte Person vor dem Brett sich aufgestellt hatte: niemand anderes als der Wohnheimaufseher der Jungs Mr. Morgan. Mit nachdenklicher Mine begutachtete er die Zettel und schaute dabei sehr ernst drein. Unbehelligt blieb Doug nahe bei ihm stehen und schaute fragend drein. "Morgan, was machst du denn hier? Ich dachte du gehst nicht so bald wieder auf Missionen...", fragte Doug seinen Aufseher des Wohnheimes und machte den Mann so auf sich aufmerksam. Morgan wandte augenblicklich seinen Blick zu Douglas herüber und sein Gesichtsausdruck verfinsterte sich. Ohne wirklich auf das einzugehen, was Doug eben noch von sich gegeben hatte stellte Morgan ihn ohne Unterlass direkt eine Frage: "Hast du den Auftrag mit dem verrückten Clown-Anbeter Mory Maskmorpher erledigt?", seine Stimme war eindringlich und seine Augen voll und ganz auf Douglas gerichtet. Der Junge wusste nicht so wirklich was er darauf antworten sollte, war das denn so wichtig? Mit ausweichenden Blick und kratzend am Hinterkopf ging Douglas auf die eben gestellte Frage ein. "Ja habe ich, sonst hätte ich meinen Namen doch nicht dort eingetragen. Ich habe den Auftrag heute früh erledigt. Er war draußen... etwa 10 Meilen vor Death City im Sü...", doch ehe er seinen Satz beenden konnte, fuhr Morgan mit eindringlich klingender Stimme fort. "UND... hast du seine Seele konsumiert?", war die nächste Frage von Morgan. Verwirrt blickte Douglas seinem Wohnheimaufseher ins Gesicht. Was sollte diese Fragerei? "Natürlich habe ich das...", in dem Moment als Douglas dies aussprach, ehe er seinen Satz wirklich beendet hatte, packte ihn Morgan am Kragen und drückte ihn gegen die nächst gelegene Säule an der Wand des Flures in dem sie sich gerade befanden. Es geschah so schnell das Douglas keine Chance hatte überhaupt zu reagieren. "Wie kannst du nur so leichtsinnig sein? Ist dir denn nichts an diesem Kerl aufgefallen als du mit ihm gekämpft hast?", tadelte Morgan den Shibusen-Schüler mit erregter Stimme. Sein Ärger darüber war zu hören und vor allem zu spüren. Aber wieso er darüber so verärgert war, konnte sich Doug nicht erklären. "Von was zur Hölle redest du da? Wieso regst du dich so auf?", wollte Douglas sofort wissen noch während er gegen die Säule gedrückt wurde, doch Morgan gab nicht nach. Seine Tadelung schien eben erst begonnen zu haben. "Hat seine Seele nicht eigenartig geschmeckt? Anders als die Kishin-Eier vor ihm? Ist dir denn gar nichts aufgefallen? Bist du so schwer von Begriff?", Morgans Stimme wurde lauter und sein Griff enger. Nun packte Douglas selbst die Hand seines Vorgesetzten, die ihn hielt und versuchte den Griff zu lockern. "Lass mich los, verdammt. Was ist dein scheiss Problem?!", es schien Wirkung zu zeigen. Ein Seufzer verließ sein Mund von Morgan und erließ ab von seinem Schützling. Als wäre nichts gewesen nahm er sein ruhiges und eher sonniges Gemüt an und drehte sich um zum Schwarzen Brett. "Du kannst von Glück reden, das du noch bei klaren Verstand bist. Ein Einfallspinsel wie du hätte genauso gut den Wahnsinn anheim fallen können, als du die Seele von diesen Maskmorpher gegessen hast.", erklärte Morgan und riss mit einer schnellen Handbewegung den Zettel vom schwarzen Brett im eben jenen besagten Auftrag. Douglas verstand immer noch nicht worauf Morgan hinaus wollte. "Denn Wahnsinn verfallen... wie meinst du das? Was ist so besonders gewesen an diesem Auftrag?", Douglas sprach ebenfalls nun eindringlicher um zu verdeutlichen, das er Antworten wollte von seinen Senpai. Abermals seufzte Morgan, hielt den Zettel hoch in Doug seine Richtung und erklärte die Geschichte vn Anfang an. "Dieser Auftrag sollte nie am Schwarzen Brett zu sehen sein. Dieser Kerl war kein Ziel für Schüler des außerschulischen Unterrichtes für Meister oder Schüler der Kategorie Eins bis Zwei. Durch einen Bürokratie-Fehler kam dieser Auftrag von Shinigami´s Index an das Brett. Wenn ich mir vorstelle, das sich Lily dort eingetragen hat... es war ganz gut das sie ihn gar nicht erst aufspüren konnte.", erklärte Morgan und sah dabei sichtlich besorgt aus. Auch wenn dieser Auftrag abgeschlossen war, schien er immer noch für mächtig Wirbel zu sorgen. Douglas dachte über diesen Kerl nach als Morgan ihm den Zettel mit dem Verhandungsbild vorzeigte. "Ich verstehe nicht... der Auftrag sollte niemals in Umlauf kommen? Wieso das denn? War der Typ so außergewöhnlich?", fragte Douglas unsicher. Morgan ließ den Zettel sinken und legte den Kopf schief. "Sei ehrlich Doug: ist dir an ihm nichts seltsames aufgefallen? Du, der es schon mit dem ein oder anderen Kishin-Ei zu tun hatte? Seine Fähigkeiten waren sicherlich anders als die deiner bisherigen Ziele. Man sieht dir deutlich an, wie sehr dich dieser Kerl zugerichtet hat. Und nun stell dir mal vor wie es Lily ergangen wäre, wenn sie auf ihn an deiner Stelle getroffen wäre...", jetzt wo Morgan es sagte und Doug ehrlich zu sich selbst war, ist dieser Kerl wahrlich unheimlich gewesen. Seine Stärke, seine Geschwindigkeit, seine Persönlichkeit... Doug sein Blick senkte sich gegen Boden denn so langsam verstand er, worauf Morgan hinaus wollte. "Seine Kräfte schienen jeglicher Logik und Physik zu trotzen. Sein Wesen war unberechenbar... als wäre er vom Wahnsinn zerfressen. Wenn Lily auf ihn getroffen wäre...", begann Doug beunruhigt aber Morgan war so frei und beendete den Satz für Douglas rasch. "... sie hätte es nicht überlebt. Ihre Partnerin Mio auch nicht. Es ist überhaupt verwunderlich das du es gerade so überstanden hast, Doug. Tatsache ist jedoch folgende: Mory Maskmorpher war kein Clown-Anbeter... er war ein wahrhaftiger Clown, eine Manifestation des Wahnsinns selbst.", diese Nachricht schlug vor Doug seinem geistigen Auge ein wie eine Bombe. Dieser verrückte Spinner aus der Wüste war ein Clown? Einer von diesen Wesen, gegen die die Elite auf dem Mond zum Zeitpunkt der Kischin-Krise zuhauf gekämpft hatte? "Morphy war ein Clown?!", wiederholte Douglas ungläubig aber man konnte genau ablesen an dem Gesichtsaudruck von Morgan, das er dies todernst meinte. "Sein richtiger Name war Oni. Vermutlich ein Hinterbliebener der Kishin-Krise oder ein Clown, der aus irgendeiner immensen Quelle des Wahnsinns entstanden ist. Die Formulierung Clown-Anbeter war mehr eine Erfindung von uns, um mögliche Einmischungen von außen zu vermeiden. Das es nach der Kishin-Krise immer noch Erscheinen von Clown gibt würde in der Allgemeinheit für Chaos sorgen. Für diesen Auftrag wurde eigens ein Meister Kategorie Drei samt Partner beordert. Doch du bist uns zuvor gekommen. Dein Glück im Unglück, das du es so gut überstanden hast. Im Normalfall hätte dich dieser Clown vielleicht getötet. Keiner von euch hätte sich auf dieses Abenteuer einlassen dürfen.", erklärte Morgan seinem Schützling. Die Details in dieser Angelegenheit führten Doug einmal mehr die Arbeit der Shibusen vor Augen und wie groß der Unterschied zwischen den Kategorien ist. Lily wäre vermutlich wirklich bei dem Versuch gestorben, diesen Auftrag zu erfüllen. Dieser Morphy oder Oni oder wie immer er hieß hätte sie und ihre Partnerin auseinander genommen. Keine schöne Vorstellung. "Was macht denn diese Clowns so gefährlich das nur Kategorie Drei Meister und Waffen sich ihrer annehmen dürfen?", wollte Doug nun wissen jetzt wo sie bereits bei diesem Thema waren. Morgan zögerte kurz, gab aber dann eine Antwort darauf. "Sie sind als Manifestation des Wahnsinns in keinerlei Hinsicht menschlich. Ihr Zustand des Wahnsinns ist absolut und genau diesem Wahnsinn folgen sie. Ihre Fähigkeiten sind sehr unterschiedlich aber sie alle übersteigen die Kraft und die Möglichkeiten eines Kishin-Eies in sogut wie jedem Stadium. Noch dazu sieht man an ihrer oft monströsen Erscheinung, was sie sind. Und das wohl wichtiste Merkmal ist: allein ihre Anwesenheit kann ausreichen, um schwache Geister und Seelen zum Wahnsinn hin zu ziehen. Je stärker der Wahnsinn auf der Welt herrscht, desto häufiger erscheinen Clowns aus dem Nichts. Als das Konsumieren ihrer Seele kann ausreichen, damit eine Waffe den Wahnsinn verfällt.", aus der Erklärung von Morgan wurde Douglas klar wie viel Glück er vielleicht gehabt hatte. Und er erinnerte sich an die Worte von Nygus, die meinte, das es nicht möglich sei, das eine Seele allein durch das Konsumieren anderer Seelen zum Wahnsinn hin gezogen werden kann. Nygus hatte wohl nur von dem Normalfall gesprochen, nicht von den Seelen eines Clowns. Deswegen hatte sie gezögert. Noch völlig in Gedanken versunken schreckte Douglas hoch als Morgan seine Hand auf seine Schulter legte. "Ich... wollte dich nicht tadeln oder beschimpfen, Doug. Ich war ganz einfach in Sorge. Ihr seit noch nicht so weit um euch mit solcherlei Feinden zu messen, dieser Auftrag hätte nie an dem Brett stehen sollen. Es war unser Fehler. Dennoch könnte ich es mir nie verzeihen, wenn meinen Schützlingen da draußen irgendetwas passieren würde... zu viele Schüler sind schon Missionen zum Opfer gefallen, weil sie sich überschätzt haben.", die Sorge von Morgan war aufrichtig, soviel war sicher. Douglas nickte zustimmend und begann wieder zu grinsen. "Ist schon in Ordnung, du hast es ja nur gut gemeint. Danke für deine Sorge, Morgan.", nachdem das geklärt war teilte Douglas seinen Aufsehr mit, das er auf den Weg zum Wohnheim war. Da Morgan ebenfalls auf den Weg dorthin war, beschlossen die beiden Männer gemeisam sich auf den Weg zu machen. Bei dem ganzen Tadel und der Aufregung hatte Douglas fast das eigentliche Problem vergessen: für Theni einen Partner zu finden.

TBC: Jungswohnheim (Wohnviertel)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Schwarzes Brett
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Schwarzes Brett - Engelsburg (Think Twice)
» ~Wolfsfight~
» Die Insel mit den Bananenbergen "Banaro Island"
» Elefnzauber
» [Planung] Hopeless - Der Kampf um das Meer

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Shibusen Akademie-
Gehe zu: