StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 - Sydney -

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 19:37

Ich war so vertieft in meinen Gedanken, dass ich Jo's rufe nichtmal hörte. Erst beim dritten mal reagierte ich erschrocken.

"Äh? Ähm. Nein, es ist nichts.", sagte ich und lächelte. "Ich...finde Australien nur cool... sonst nichts."

Ich sah runter auf den Boden. Jo hatte schon recht. Ich als Dämon kann mich nicht nur von Kishin Eiern ernähren... und dafür sind menschliche Seelen einfach zu gut. Schade das es davon keine Pizza gab, was auch ziemlich unwarscheinlich ist.

Ich schüttelte meinen Kopf und rieb mir die Augen. Die letzten Tage waren schon ziemlich Ereignisreich. Erst das ich überhaupt auf Shibusen zugelassen wurde, dann die Sache mit Jo... das nächste war Shimei's wandlung zum Kishin Gott und gestern mein Devil Trigger.

"...lass uns nach dem Essen wieder zurück nach Death City."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 20:03

"Ok..."

Jo war schon etwas enttäuscht das er nicht sagte was er hatte. Aber wenn Nero nicht will, dann will er nicht. Schließlich konnte Jo ihn nicht dazu zwingen. Sie zog wieder an der Zigarette und atmtete kleine Rauch ringe aus.

"Aber wir dürfen wirklich Shinigami nichts davon sagen....Sei, Amy und sonst keinen. Es bleibt unter uns. Wir könnten vielleicht Stein einweihen...Das er ein Gerät entwickelt das man deinen wahnsinn immer nur bis zu deinen anfang level spürt. Klar wird dein wahnsinn steigen....aber du kannst ihn doch kontrollieren oder?"

Jo versuchte auch immernoch irgendwie eine Lösung zu finden. Ebenso war Stein auch der richtige, denn auch er hatte viel wahnsinn in sich und könnte ja Nero vielleicht in der Hinsicht verstehen. Aber das muss erst einmal alles sehen...

Dann kam das Essen an. Jo hatte einen großen teller nudeln vor sich, wie bestellt und Nero seine Pizza.

"Itadakimasu"

Jo nehm sich die Gabel udn fing an zu essen das essen schmeckte wirklich ausgezeichnet.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 20:15

Ich schüttelte nur den Kopf:

"Vergiss es. Ich bin ein Dämon, das liegt in unserer Natur also wird man dagegen auch nichts tun können.", antwortete ich ihr und wendete mich zu meiner Pizza.

Salami Pizza. Einfach Köstlich. Jedoch konnte ich es nicht wirklich genießen da mir einige Dinge momentan ziemlich auf den Sack gingen.

"Ja, ich kann meinen Wahnsinn schon beherrschen, aber dann gibt es Grenzen wie weit ich sie beherrschen kann. Wenn ich zum Beispiel Wahnsinnig werde wenn ich den Devil Trigger aktiviert habe, könnte ich sogar dich töten.", fuhr ich fort.

Ich wollte zwar auch eine Lösung die es ermöglicht den Wahnsinn für mich zu benutzen, was auch soweit schon klappte aber bei welchen die einen höheren Wahnsinnsgrad haben als ich könnte es kritisch werden. Z.b bei Shimei. Wer weiß was dieser Spinner in genau diesem Moment tat.
Und dann gibt es ziemlich viele Verrückte die Dämonen wie mich unter ihre fitische bringen wollen und sogar auf meine Freunde hetzen.

Es gab schon ziemlich viele Momente an denen ich wie ausgewechselt war und mir Gedanken über alles mögliche machte, ohne darauf zu achten wie sich meine Freunde fühlen.

~...~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 20:43

Die Zigarette qualmte noch im Aschenbecher, die sie vorher als sie angefangen hatte zu essen aus gemacht hatte. Sie schlucktedie Nudeln runter die sei gerade aß und sagte dann zu Nero:

"...Eine Lösung muss es aber geben....Es gibt immer eine Lösung...."


Irgendeine Lösung muss es einfach geben. Egal wie man es dreht oder wendet. Wahrschneilcih waren beid ein gedanken etwas versunken. Denn es Vergingen einige Minuten bis Jo endlich aufwachte und dann weiter aß. Die Leute schauten sie udn Nero wieder etwas komisch an....aber das machte ihr nichts. Sie war es Gewöhnt. Dennoch....

"....."


Jo war irgendwie ruhig und hatte auch schon aufgegessen...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 20:58

Als ich das letzte Stück Pizza aufgegessen hatte vergingen immernoch die Minuten in schweigen.

~Mh... diese Leute gehen mir auf den Sack...~

~Mir auch. Die starren schon die ganze Zeit deinen Arm an... und Jo wird auch mit Blicken bombadiert~

Ich zuckte ein wenig mit der Augenbraue und sah dann in die Menschenmenge die sich an Tischen unterhielten und flüsterten, dabei schauten sie uns ständig an.

Ich seuftzte kurz und blickte einen der Gäste an, dieser zuckte kurz zusammen und sah dann ablenkend zur Seite.
Aber mein Blick war momentan auch nicht gerade der freundlichste. Mein grinsen verblasste und zurück blieb eigentlich nur ein genervtes und aggresives Gesicht.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 20:58

Nun musste sie wirklich aus ihrem kuscheligen Bett aufstehen, um den Kleinen noch etwas nachschauen zu können, aber das war es ihr wert. Nach ihrer 'Guten Morgen Aktion' war sie wieder richtig in Hochstimmung. Nicht auszudenken, musste sie ohne diesen Frühsport auskommen.

Doch da dies nicht der Fall war und dazu wunderbare Laune hatte, war sie sich auch nicht zu schade etwas in der Stadt rumzubummeln. Naja, genauer gesagt ging sie ja auf Männerschau, denn der Kerl von heute morgen war fix und fertig und man konnte mit ihm nichts mehr anfangen.
Aus diesem Grund erhoffte sie sich von dem kleinen Dämonenjungen mehr, aber ob sie ihn einfach anreden konnte? Ihr fiel da etwas besseres ein...
Weil sie davon ausgegeangen war, dass der Süße ein wildes Tier ist, hatte sie extra ein Kleid mit extra tiefen Ausschnitt angezogen. Verdeckt wurde nur das Nötigste.
Ihr offenen Haare, die Sonnenbrille und der Mund mit dem roten Lippenstift dürften den Rest erledigen.

Seine Begleitung konnte doch bestimmt nicht den Luxus bieten, den sie selbst vorrätig hatte, denn Männer verwöhnte sie schon lange. Wirklich lange und bisher hatte sich noch niemand beschwert. Damit der Dämonenjunge sie auch nicht übersah, was eigentlich unmögich ist, setzte sie sich genau hinter Jo an den nächsten Tisch. Ihre dämonische Wellenlänge konnte sie ja wunderbar verbergen und ihre Fähigkeit wurde auf ein Minimun zurückgeschraubt.
Sie setzte sich mit einer verführerischen Pose an den Tisch hinter Jo und hob leicht den Arm, um einen Kellner heran zu rufen.

"Ein Bananeneis bitte und geben sie dem Herrn dort drüben bitte das gleiche. Ich zahle für Beide."

Bananeneis war wirklich eine tolle Erfindung, denn so eine eiskalte Banane kühlte wunderbar ihren zarten Mund und die Sahne dazu ... hach so cremig.
Sie wollte den kleinen Jungen nicht wirklich, aber da sie so selten sexy Dämonen traf konnte sie sich nicht beherrschen.
Außerdem haben sie diesen wiederlich verunstalteten Dämonen getötet und seine ganze dazugehörige Brut. Er war schon immer nervig gewesen, aber sie konnte ihm nichts antun. Er war einfach zuhässlich, als das sie ihn berühren würde.
Das Eis war also Verführung und Danksagung in einem.

Sie lächelte leicht und schon ihre Sonnenbrille etwas herunter, als der Kellner Nero das Eis brachte. Sie war gespannt darauf, wie er reagieren würde...
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 21:51

Ich war wieder in Gedanken versunken als plötzlich der Ober mit einem... Bananeneis ankam?!

"Wow... das habe ich aber nicht bestellt gehabt...",
sagte ich etwas überrascht.

"Das kommt von der Dame an dem Tisch da.", sagte er und zeigte zu dem hinter uns liegenden Tisch.

Mein Blick wanderte zu diesem. Ich war ziemlich verwirrt wegen der ganzen Sache, jedoch wanderte mein Blick sofort auf ihren Ausschnitt.

"Arg-".

Ich schaute reflexartig zur Seite und wurde rot, gefolgt von Nasen bluten stammelte ich erstmal vor mich hin.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 22:04

Jo sah nicht hinter sich. Doch das diese Frau so dreist war und versuchte Nero zu verführen, wo Jo dabei war....war die Krönung. Nach Nero´s Nasen Blkuten her musste sie einen großen Uasschnitt haen...Quasi sicherlich eine Schlampe.

"Sag mal du kleine Ausspannerin....was fällt dir ein meinen Freund so anzupackern? Außerdem brauch ich dich nciht einmal anzusehen um fest zu stellen das du Schlampe sicherlich einen Tiefen Ausschnit hast nicht?
So was armseliges ist wirklich einfach nur unter aller würde. Tse....."


Jo drehte sich herum und schaute sie mit einen sehr dunklen und angsteinflössenden Blick an...aber dies funktionierte? Jedenfalls war Jo sichtlich sauer auf diese Frau.

"Was nun? willst du vielleicht auch wieder dumm zurück labern? Oder hast du schon seine Augen auf einen anderen mann gerichtet? Sicherlich brauch´s du kein schmier öl was? Sicherlich bis du jeden Tag damit voll."

Jo musste nun auch noch Dunkel grinsen. Vielleicht reagierte sie etwas über, aber sie gerade eh schlechte laune, weil sie zu keiner Lösung kam die Nero weiter helfen konnte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 22:34

Sie war eine Schlampe? Sie die Königin der Verführung, die Göttin der Lust. Die Frau mit dem perfekten Körper? Und wie kam sie darauf, dass sie, die Krone der weiblichen Schöpfung, einen Jungen ausspannen wollte? Aber sie wollte keinen Streit, nicht heute, nicht hier...
Ihre Augen waren ausdruckslos, denn sie hatte keine Angst vor ihr. Warum auch? Sie wusste genau, wer ihr gegenüber war, denn sie konnte genau die Seelen anderer Menschen sehen. Ihr gegenüber saß ein Shinigami, aber die Klasse des echten besaß diese Göre bei weitem nicht.



"Entschuldigen sie junges Mädchen, ich will dich keineswegs ärgern oder deinen großen Bruder. Das ist nur ein Zeichen meiner Dankbarkeit, weil ihr unsere schöne Stadt von diesem grausamen Kishin-Ei befreit habt.
Man musste wirklich immer in Angst leben, aber er hat uns ja davon befreit, wie es mir gesagt wurde. Daran ist doch nichts verkehrtes, oder denken die Kinder von heute anders darüber?"


Sie stellte sich absichtlich etwas dumm, denn sie wusste ganz genau, dass das Mädchen die Freundin des Dämonen war. Aber die Bindung zwischen Dämon und Shinigami war doch etwas zu ungewöhnlich.
Da sie nun mit Jo fertig war, blickte sie über sie hinweg und fixierte nun Nero mit einem verführerischen Blick.

"Keine Sorge wegen dem Nasenbluten mein Hübscher, das muss dir nicht peinlich sein. Ich nehme es als Kompliment. Wie ich deiner kleinen Schwester schon sagte, sehe den Eisbecher mehr als Geschenk der Dankbarkeit und nicht als Verführung. Außer du willst es so. Starken Männern muss man nun einmal Respekt zollen nicht war.

Ach du Ärmster, dein Nasenbluten hört ja garnicht mehr auf"
Flink stand sie auf und zückte ihr leicht rosanes Taschentuch und tupfte damit Neros verschmierte Nase ab. "Starke Männer wie du bekommen doch jede Frau nicht war? Da muss man doch nicht bei einer Dame aus Sidney nasenbluten bekommen. Falls ich dir trotzdem noch einen Wunsch erfüllen kann, dann nur raus damit. Der retter von Sidney hat schließlich mehr verdient, als ein Bananeneis, nicht wahr?"

Und nun fing Phase zwei an... Denn sie erweiterte den Radius ihrer dauerhaft aktiven Fähigkeit etwas. Jedoch nur soweit, dass Nero davon betroffen war und nicht Jo. Diese Fähigkeit ließ in einem jeden Wesen den Drang nach der fleischlichen Lust hochkommen. Man wollte sich ihr ganz und gar hingeben. Erst war der Drang dazu sehr gering, aber irgendwann konnte sich niemand dem Gefühl erwehren, dass ihr Körper der Schönste unter der Sonnen war. Selbst Liebe vermochte diese Fähigkeit zu überschatten.

"Kann ich denn den Namen des Herrn erfahren, der diese Stat errettet hat? Ich bin Sienna ..."




Das Sienna betonte sie extra heiß, denn verlieren in Sachen fleischlicher Lust kannte sie nicht. Jeder liebte diesen Körper, Mann wie Frau. Mensch wie Tier.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 22:47

Ich war schon etwas überrascht wegen dem was gerade abging. Ich hatte zwar Angst das Jo vielleicht austicken könnte bei ihr aber wassollte ich schon großartig machen?

~Haha! Oh mann das dürfte spannend werden...~

Ich starrte verlegen in das Bananeneis und bemerkte das das Bluten immer nochnicht aufhörte. Als sie dann plötzlich zu mir kam und mir mein Blut wegwisch fing es nur noch mehr an.

~Oh...mein...Gott...~


Langsam fing ich an nervös mit meinem rechten Bein zu wippen. Was für eine Frau! Als sie mir davon erzählte das ich die Stadt gerettet hätte dachte ich kurz nach.

"Mh... nein... Jo und ich haben die Stadt gerettet... und sie ist auch nicht meine Schwester sondern meine Freundin...", sagte ich etwas schüchtern und wurde rot. "Mein Name ist Nero, Nero May."

Als mein Blick einige Bewegungen an ihrem Körper entlang fuhr kam ich gar nicht mehr aus dem staunen raus. Doch ich bin nicht der Typ für Seitensprünge also hieß es bei mir "nur gucken, nicht anfassen"...ich wusste genau das ich warscheinlich von Jo enthauptet werden würde wenn ich auch nur irgendetwas in diese Richtung machen würde. Als mein Blick auf ihren Ausschnitt wanderte, natürlich nur versehentlich, kam noch eine Ladung Blut aus meiner Nase.

"Wäähh...", wimmerte ich vor mich hin und schaute wieder weg.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 23:10

Auf Jo´s Stirn bildete sich eine kleine genervte Ader. Sie sah noch zu wie diese Frau zu Nero ging und sein Blut weg wischte. Das war der Höhepunkt! Doch plötzlich merkte ie eine ganz kleine Dämonen wellenlänge...wirklich nur sehr kurz vielleicht 2 sekunden lang dann war sie weg.
Aber dennoch ,weil auch Jo nicht blöd war merkte sie das sich diese Frau etwas dumm stellte. Schließlih hatte Jo schon zu ihr gesagt das Nero ihr Freund sei....und das sie trotzdem noch aussagte das Nero ihr Großer Bruder sei....war einfach zu merkwürdig.
Jo´s Vermutung bestätigte sich genauso als sie sich an Nero rann schmiss...das sie eine Schlampe sei.
Aber komisch war genauso....das Nero immer nervöser wurde und sein Blick wurde auch immer anders....
Das musste einen Zusammenhang geben. Vielleicht war sie doch eine Hexe oder Dämonin...oder wer weis. Jedenfalls kein Normaler Mensch!
So stand Jo auf und zückte ihre 2 Pistolen. Diese hielt sie nun in die Richtung der Frau.

"Sag mal...was für eine Tour willst du hier eigentlich durch ziehen? Sich Dumm stellen und dann auch noch mit irgendeiner Fähigkeit nero verführen....Auch wenn ich ihn noch nicht sehr lange kenne weis ich das dieser Blick von ihm nie so werden würde.....Aso du Kreatur was willst du? Ein Mensch bist du sicher nicht!"

Jo war sichtlich genervt von dieser Frau. Die Leute die im Retaurant saßen liefen alle schreiend heraus. Aber Jo,Nero und Sienna....waren noch da. Auch wenn Nero geräte in eine Art kleiner Trance gefangen war.

Out: Ich darf Nero mal etwas schreiben bis wir aus Australien heraus sind^^ hab die einwilligung danach isser auf einer Mission^^
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   25/4/2010, 23:57

Meine Güte, de Frau hatte vielliecht Nerven. Sie, die Schönste unter den Schönen zu bedrohen. War die denn immer so drauf? Selbst wenn sie einen Verdacht hätte, so konnte sie doch nicht einfach hier mit ihren Gewehren herumfuchteln. Aber wusste sie denn nicht, dass sie so Sienna vollkommen in die Hände spielte? Ihr Talent zu täuschen war schon recht enorm, dass würde sie hier zeigen.

"AHHH!!! Nero, deine angebliche Freundin bedroht mich. Bring sie bitte zu Vernunft, man hat sicherlich schon die Polizei angerufen."

Sofort versteckte sie sich hinter Nero, um schauspielerisch zu verdeutlichen, dass sie Angst hatte. Da sie jedoch weiterhin auf Nero einreden wollte, um ihn endgültig um den Finger zu wickeln, hielt sie Nero fest in der Schulter fest und ging mit ihren Lippen ganz nah an das Ohr des Dämonen.

"B- Bitte lass nicht zu, dass sie mich verletzt... Ich bin doch viel zu jung, um zu sterben... bitte, ich flehe dich an... ich tue alles für dich, wenn du sie beruhigst... alles..."

Vielleicht würden diese Worte allein schon reichen, aber Sienna ging lieber auf nNummer sicher und schaltete einen Gang höher. Energisch nahm sie die Hand Neros und führte ihn an den warmen Korper Siennas. Genau auf die Brust vor dem Herz.

"Hörst du es vor Angst wild schlagen? Würde ein Monster solch einen Herzschlag haben und solch einen Körper? Ich beweise dir, dass ich kein Monster bin."


Ihre Augen zeigten noch immer gespielte Angst, doch im Inneren freute sie sich tierisch auf die nächste Aktion, denn sie bewegte Neros Hand wieder von der Brust weg. Nach unten... immer weiter und weiter ... wie weit müsste er selbst entscheiden, denn in Höhe des Bauchnabels ließ hörte sie aus eigenen Antrieb auf zu schieben. Wenn Nero von sich aus weitermacht, dann war er ihr erlegen und ihr eFähigkeit hatte auch dieses Männerherz gebrochen.
Dann könnte sie diese Liebe zerstören, aber zumindest würde er diese Shinigami von ihr fernhalten.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   26/4/2010, 00:27

Jo würde nur noch wütender als Sienna die hand von ihm nahm und ihn auch noch etwas ein redete. Aber sie ahtte vertrauen in nero und wusste auch das er niemlas so weit gehen würde. Schließlich war die Liebe stärke als jeder Zauber (;))
So hielt nero an der Stelle des Bauch nabels an. Seine Augen waren schon etwas leer. Aber nicht ganz. Seine Willensstärke war Groß. Doch sagen konnte er leider nichts. Zum Glück merkte, aber Jo das er noch nicht ganz ihr erlegen war.

"Deine Fähigkeit bringt wohl nichts was? und was soll dieses "angebliche", ich bin seine Freundin du Alte Schachtel! Du hässlicher Frosch!"

Nero sah zu Jo und sagte zu ihr in einen Trance artigen Ton:

"Beruhige....dich...."

Mehr brachte er nicht heraus, denn er währte sich immernoch gegen die Fähigkeit. Jo konnte auch nur schnaufen. Warum musste auch ausgrechnet diese Frau aufkreuzen?! Dennoch bekam wieder Nero Nasen bluen von den ganzen getörgel von ihr. Jedenfalls steckte Jo ihre Affen wieder in den Holster. Sie musste mit spielen. Wenn das weiter gehen würd, dann würde sie sicherlich noch Nero auf sie hetzten und dieser 1 Kampf mit ihm hatte schon gereicht.
Also versuchte sie eine andere Möglichkeit. Sie lief zu ihm und nahm seine Hand. Jo zerrte ihn weg von der Frau. Doch merkte sie plötzlich ein verlangen. Instinktive zerrte sie mehr und Die Frau musste los lassen...ebenso wie Nero.
Sieser war wegen den Nasenbluten etwas fertig und setzte sich erstmal auf einen anderen Stuhl.
Jo zückte wieder einer ihrer Pistolen und hilt mit der anderen Hand Nero fest.

"Was verflucht nochmal bist du? Du hast irgendeine Fähigkeit...Dies merkte ich als ich Nero von dir weg zerren musste!."

Nero der gerade etwas sagen wollte, gab keinen Ton von sich als Jo ihm die Hand hin hielt.

"Du hälst jetzt erst recht die Klappe nero! Nur ein mukks und ich schwöre dir ich jag dir ne Wellen länge in dein Körper Kapiert!?"


Nero musste schlucken. Klar würde es ihm nichts ausmachen. Aber es war doch doof von seiner Freundin etwas über gebraten zu bekommen. So hielt er sich raus. Doch Jo war wohl richtig angepist von dieser Frau.

"Also Du Miststück...was bist du?"
Nach oben Nach unten
Kishin [NPC]

avatar

Anzahl der Beiträge : 764

BeitragThema: Re: - Sydney -   26/4/2010, 01:02

Schade, nun werrte er sich doch noch und zu allem Überfluss unterbrach diese Frau Siennas Verführungen. Naja, da konnte man wohl nichts machen, aber das waren ja gerade einmal 5 Minuten. Wie es wohl aussehen würde, wenn er mit ihr ein Gespräch angefangen hätte und eine halbe Stunde vergangen wäre?
Diese kleine Göre forderte es beinahe schon heraus, dass man ihr den Arsch aufriss, aber für solche Drecksarbeit war sie sich wirklich zu schade. ZUdem musste wohl niemand wissen, dass ein Sin in Australien war, also entschied sie sich, die Finger still zu halten.

"Was ich bin? Weißt du dass denn nicht? Vielleicht solltest du etwas mehr Fernseh schauen und dir ab und an politsiche Diskusionen ansehen... Ich bin Sienna Tin Ca, die Ministerpräsidentin der National Party.
Deshalb habe ich deinem 'Freund' auch gesagt, er solle dich bitte beruhigen, denn nun lässt es sich nicht mehr vermeiden ..."


Sie schaute kurz über Jo hinweg und sah auf der Straße einige Polizeikräfte, die bereit standen im Notfall einzugreifen. Sie jedoch winkte nur ab, denn man müsse diese Polizisten ja keinem unnötigen Risiko aussetzen. Das würde nur ihrem Ruf schaden.

" ... ich werde dich wohl aus unserem Land verweisen müssen. Die Anklage lautet. Drohung und Beleidigung an der Ministerpräsidentin. Uhhh, dass sieht nicht gut für dich aus Kleine. Man könnte aber von einem Aufenthalt im Gefängnis absehen, wenn du den netten Polizisten hinter dir deine Waffen gibst und dich förmlich dafür entschuldigst. Ich bin ein Unmensch und kann darüber hinweg sehen, aber in meinem Land möchte ich dich nicht mehr zu Gesicht bekommen! Für Nero gilt das allerdings nicht. Vielmehr werde ich ihn wohl unter Schutzgewarsam stellen müssen. Außerdem scheint er von deiner Aktion ganz benommen zu sein.

Sie sollten sich wirklich schämen, meine Dame..."


Mit einem Lächeln ging sie leichtfüßig aus dem Raestaurant hinaus, denn sie hatte genug von dieser Göre.

"Meine Herren. Ich sehe über eine Strafanzeige hinweg, aber bitte nehemn sie dieser Frau ihre Waffen ab, nehmen sie ihre Personalien auf und exkortieren sie sie bitte aus dem Land. Der benommende Junge wird in ein Krankenhaus gebracht. Er scheint nicht ganz auf der Höhe zu sein. Ich werde mich später nach seinem Befinden erkunden."

"Ja, Frau Ministerpräsidentin..."


Die Männer verfielen binnen Sekunden dem Scharm dieser Frau und betraten das Lokal. Drei Polizisten strcken ihre Hände nach den Waffen aus. Ein weiterer Trupp,
bestehend aus fünf Männern richteten noch immer die Waffen auf Jo.

"Übergeben sie uns ihre Waffen und folgen sie uns. Sie werden auf das städtische Polizeirevier gebracht, der Herr kommt in ein Krankenhaus!
Wenn ich also bitten darf..."


Sienna hingegen war bereits verschwunden aber lächelte innerlich. Vielleicht hätte ich ihr doch sagen können, dass ich ein Dämon bin. Geändert hätte sich dadurch nichts.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   26/4/2010, 16:24

~Dieses verfluchte Mistsück!!!!~

dachte sich Jo ziemlich Sauer. Diese Frau hatte wirklich noch den letzten Joker aus gepackt und nicht zu kämpfen...das sie die Minister Präsidentin ist wusste Jo nicht. Sie schaute kaum Fernsehen udn wenn dann nur Horrorfilme. Aber auch in einen Horrorfilm könnte diese Frau auftreten. Also war Jo aus Australien gebannt? Durfte nicht mehr hierher kommen?

"Tse..."


meinte Jo nur als die Polizisten ihre Höände hin hielten. Nero machte sich schon bereit ihnen ein paar hinter den Deckel zu verpassen....Aber Jo´s Blick zu nero sagte einfach alles. Tu nichts! und komme her! So lief nero vor Jo, diese zog ihre 2 Pistolen und schoss ein Loch in die Decke. Der andere Trupp schoss natürlich sofort los. Doch Nero fing die Kugeln mit seiner Red Queen auf. Ja Jo hatte sich in gedanken mit ihm abgesprochen.

"Daitenshi Lines - Gabriel Hakuda Style!"

Jo fing wieder an zu brennen und bekam ihre Flügel. Nero lief hinter sie. Er hielt sich an den Schultern von Jo fest. Die Plolizisten waren entweder zu beieindruckt oder zu ängstlich um weiter zu schießen. Denn in einigen augen sah Jo wie ein engel aus und aus anderen Augen wie....etwas anderes.

".....Der Erzengel aus der Hölle, Joileta Gabriel Albarn...verschwindet nun aus Australien....merkt euch diesen Namen! Denn wenn ich wieder komme....kann es sein das es einen Kampf zwischen mir und eurer Minister Präsidentin gibt! Richtet es ihr aus: Das man sich immer 2 mal im Leben trifft! Also bye bye"

Ihre Flügel diesmal richtig weit ausgebreitet, sah sie schon sehr spektakuler aus....und schon schoss Jo mit nero durch das Loch in der Decke....doch das Loch war etwas zu klein....deshalb flogen kleine Bröckeln von den Restaurant auf die Polizisten, doch das beeindruckte sie nur noch mehr. Als diese dann raus rannten und sahen wie Jo mit nero weg flog.
Sicherlich würden nun einige Steck briefe über all heraus hängen. Aber zum Glück flogen Jo udn Nero mit einen affen zahn dann Richtung Shibusen.

~Bist du scharf darauf gefangen genommen zu werden?~


fragte Dante zu ihr. Jo wurde etwas rot und meinte:

"Ich steh eben auf Prunkvolle Abschiede...."

Dante fing etwas an zu kichern und Nero grinste.

tbc: Shibusen
Nach oben Nach unten
Kishin [NPC]

avatar

Anzahl der Beiträge : 764

BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 17:48

Dank des Privatjets von Envy war der Flug eher ein Kurztrip, als wie eine Reise um die halbe Welt. Das war der Vorteil eines Multimilliardärs. Man brauchte sich wirklich um nichts mehr Gedanken zu machen und da Envy eher aus dem Hintergrund agierte, würde man sein Verschwinden nicht bemerken. Der Kreml würde schon wieder früh genug angekrochen kommen, schließlich wollten sie sein Öl für sich alleine und sahen es auch nicht gerne, dass er es an Deutschland verkaufte. Zu horenden Preisen natürlich.

Pride hingegen fand diesen Ort recht einladet, als er aus dem Flugzeug stieg. Er war hier sicherlich 300 Jahre nicht mehr gewesen. Damals war dies alles mehr oder weniger ein Gefängnis und ein Sklavenstaat. Bei seinem letzten Besuch hatte er irgendeinen Stamm im Outback vernichtet, um seine damals neue Waffe zu testen. Gewehre mit Schießpulver, die eine beachtliche Reichweite erzielten. Seitdem hatte er keinen Fuß mehr auf diesen Kontinent gesetzt, denn mal ehrlich. Bis auf ein bischen Vegitation war es genauso wie in Afrika. Mal abgesehen von Asien war wirklich jeder Kontinent schlechter als sein geliebtes Europa.
Dort war die Kriegsbegeisterung schon immer am höchsten gewesen, weshalb er diesen Kontinent so mag. Und alle waren so leicht zu manipulieren.

"Envy ... hat sie gesagt, wo wir uns treffen?"

Envy, der gerade noch am telefonieren war, klappte stumm sein Handy zu. Trotz der Tatsache, dass sie Dämonen waren, schienen sie die menschliche Technologie nicht zu meiden.

"Ja, sie will sich mit uns in einem Cafe treffen. Irgendwer hat dort letztens Randale gemacht und deshalb ist dort noch immer alles abgesperrt. Niemand wird uns dort stören ... waren ihre Worte."

Gluttony schnalzte leicht mit der Zunge, als er sich seinem Mund abwischte. Überall sah er leckeres Personal, die zum Teil reichlich genährt schienen. Diese Stuardes war ja mehr ein kleiner Imbiss gewesen.

"Ich frag mich, was sie wohl mit uns anstellen will, dass uns dort niemand stört. Ich kann ja wohl stark davon ausgehen, dass sie noch genauso aussehen wird wie früher."

Mit dieser leicht anrüchigen Aussage setzte sich erst Gluttony, dann Shimei und zum Schluss der Rest der anwesenden Sins in Bewegung. Ihr Ziel: Ein kleines Cafe im Zentrum Sidnys, dass mit größter Mühe zusammengeflickt wurde. Eine gewisse Person hatte es schließlich reichlich demoliert, was nicht gerade unerhebliche Sachschäden mit sich brachte.


Es dauerte nicht lange, da bemerkte Sienna, wie ein weiß lakierte Limosine vor dem Cafe anhielt. Heraus stiegen ihr bekannte wie unbekannte Personen. Ihr sexy Envy, der kuachlige Pride, ...äh Gluttony ... ohne Kommentar ... irgend soein Mädchen und ...
HOLLA ... WAS WAR DAS?!

Sexmachine



"Hi Envy-kun. Deine Sixpacks sehen wie immer zum anbeißen aus. Und Pride-kun vermummt wie immer seinen Prachtkörper. Ähm ... Hi Gluttony ..."

Obwohl sie eigentlich ihre 'Freunde' etwas ausführlicher begrüßem wollte, blieb er Blick starr am Körper von Shimei haften. Sie hatte sich ja schon Fantasien gemacht, aber DAS ... hah~ Wie verzaubert schritt sie zu ihrem neuen Gott ... der Lüste ... und schmiegte sich an seine wärmende Brust. Sie fühlte sich sie angenehm an. So fühlte sich also ein Kishin an ... viel besser als all diese jämmerlichen Menschen.

"Eto ... ich ... ich bin Sienna Tin Ca, aber die Anderen nennen mich Lust ... du kannst mich aber nennen wie du willst, hihi ... vielleicht Sienna-chan? Ich habe ja so lange auf euch gewartet ... Jahrhundert um Jahrhundert habe ich auf euch gewartet, Kishin-sama ...
Ich werde euch für immer denen, aber könntet ihr mir eine Bitte erfüllen?"


"Eine Bitte?"
Shimei ahnte schon, welche Bitte das war, wenn er den Namen Lust hörte und die Tatsache, dass sie sich erstens sich so an ihn schmiegte und zweitens nun auch noch tief in die Augen sah.

"Hihi, ja nur eine kleine Bitte. Könntet ihr mir einen Kuss geben? Ich will schon immer wissen, ob ein Kishin besser küssen kann als ein Mensch oder ein Dämon ..."

"... *hust* ... Lust ..."
Pride fehlten etwas die Worte, denn so hatte er sie noch nie erlebt. Vollkommen ausgewechselt, denn sonst schien Lust immer berechnent zu sein. Sie wickelte noralerweise die Männer um den Finger und es war das erste Mal, dass es anders herum war.

"Was denn Pride-kun... ist doch nichts dabei, oder seht ihr das anders Kishin-sama? Ich möchte mich euch nicht aufdrängen, aber so bin ich nun einmal. Männern begegnt man an jeder Ecke, aber solch einen, wie ihr es seit, seh ich zum ersten Mal. Selbst Kishin Asura sah nicht so himmlisch aus, hihi."

Unglaublich! Se, ein Dämon, hatte sich wirklich verliebt. Auf den ersten Blick. Vielleicht war es jetzt nur der Körper, aber sein Charisma vernebelte ihren Verstand. Vollkommen unbewusst, vergaß sie ihre ständig aktive Fähigkeit auf ihren Körper zu beschränken und so dehnte sie sich auf ihr Maximum aus.
Fast schon in Trance schloss sie ihre Augen und spitzte etwas die Lippen, als sie sich langsam zu Shimeis Mund hoch bewegte.
Die Fähigkeit würde Shimei nicht beeinflussen, aber alle anderen. Ihr war es egal. Sie wollte nur einen Kuss haben, den Ersten unter vielen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 18:24

Lucy beobachtete aus den Fenster des Flugzeuges die Welt unter ihnen. Alles sah so klein aus...unbedeutend. Wenn die Vision vn HSimei Stimmte. Sie war schon gespannt wie es wohl Shimei anstellen wollte. Dierestliche Zeit im Flugzeug wie bis zum Cafe träumte sie vor sich hin. Doch alssie aus den Auto ausstiegen, konzentrierte sie sich wieder auf das geschehen.
Alle gingen durch die Tür und es stand in der Mitte des Cafe´s eine Frau. Lucy musste zu geben sie war hübsch. Jedoch als sie sich an Shimei anschmiegte war Lucy überrascht.

~Eigentlich haben doch Sins Respekt vor den Kihsin und fassen ihn nur selten an....und dann das?~


Nun eigentlich machte es Lucy nichts das sie sich an Shimei ran schmiss. Aber die Frage nach einen Kuss...machte sie schon etwas eifersüchtig. Aber das größte war ja das sie ihre Fähigkeit austreten lies ohne Rücksicht!
Lucy hielt sich die Augen zu und versuchte sich weg zu drehen. Dieses Verlangen...sogar als Frau nach ihr zu haben. Das musste ihre Fähigkeit sein!

"LUST! So was unverantwortliches! bringe deine Fähigkeit wieder unter kontrolle!"


Ihren Namen sagte sie etwas lauter damit sie sich auch irgendwie wieder unterkontrolle bringen konnte. Als dies jedoch nicht der Falls war und sie immer näher an Shimei´s Mund mit ihrem kam....drehte sie sich sehr schnell und gab Lust einen rechten Faust hieb gegen die Wange...wenn es traf. Lucy hatte sich wirklich verändert....
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 19:32

Lust bemerkte den entgegenkommenden Fausthieb recht spät, doch nicht zu spät. Geschickt wich sie der Attacke auf ihre Wange aus, indem sie ihren Oberkörper leicht nach hinten streckte. Im gleichen Atemzug gab sie Shimei noch schnell einen Kuss auf die Wange und streichelte kurz darüber.

"Schade ..."


Sie wirkte leicht traurig, dass sie nicht zu ihrem Kuss kam und all das nur weil dieses Weib sich eingemischt hatte. Wer war die eigentlich, dass sie dachte so etwas machen so können?! Ihr Blick war nun auf Lucy gerichtet und er war leicht genervt.

"Meine Fähigkeiten ...? Hups, naja ... Aber ich weiß ja, dass meinem Kishin-sama so etwas nichts ausmacht. Er ist schließlich ein Gott und bei Pride-kun, Envy-kun und Gluttony bin ich mir auch sicher, dass sie meiner Fähigkeit wiederstehen können. Ich kann es ja auch bei ihren.
Wenn du, junges Fräulein, dich also nicht von meinen Fähigkeiten beeinflussen lässt, dann kann es mir doch egal sein, ob nun der maximale Radius aktiv ist.

Und ich wollte lediglich einen Kuss ... nichts weiter ... und wer bist du eigentlich, dass du mir Vorschriften machen und Predigten halten kannst?!"


"Ähm, Lust ... das ist Lucy ..."


" ... Yukino. Meine Göttin."
Shimeis Blick war kalt. Nichts sagend. Er hätte ihr ohne Umwege ihren Kuss gegeben, doch hätte das für ihn nichts geändert. Lucy war das Einzige, was Shimei einen letzten Funken Menschlichkeit gab.

Oh! Da hatte sie sich wohl etwas im Ton vergriffem. Lust wollte auf keinen Fall, dass ihr Kishinlein sauer auf sie war. Sonst war sie die Blöde und das wollte sie auf keinen Fall. So entschloss Lust sich also dazu, zu Lucy zu gehen und Lucys Hände fest in die ihren zu drücken.

"Sorry Lucy-chan. Ich will dir deinen Kishin-sama nicht ausspannen, aber sein Charisma ist einfach zum dahinschmelzen. Du weißst doh bestimmt, was ich meine. nicht?" Ihr Lächeln war bezaubernt ud mit diesem Lächeln ging sie in aller Zärtlichkeit in das Ohr von Lucy. " Du kannst mir ja mal verraten, wie unser Kishin-sama so küsst. So ganz unter uns Frauen."


Envy hingegen musste bei dem ganzen Spektakel unweigerlich schmunzeln und setzte sich zeitgleich auf dem ihm nächsten Stuhl. Die Arme ineinander verschränkt wartete er einfach darauf. dass es weiter ging, denn er freute sich schon auf die nächste Sin. Nagut, Freuen war übertrieben, denn einer empfand er als Schwächling, den Anderen konnte er in keinster Weise durchschauen und bei der letzten Sin hatte er immer leicht Angst.

Shimei konnte man wirklich als leicht irritiert einstufen, auch wenn man es ihm nicht anmerkte. Erst wollte ihn diese Lust vernaschen, dann doch nicht. Dann merkerte sie Lucy an und im nächsten Moment war sie wieder freunlich zu ihr.
Frauen - ein unlösbares Mystherium...
Doch davon ließ er sich nicht ewig beiiren, denn er wollte noch wissen, was es mit diesen Burst Angels auf sich hatte.
So 'entriss' er Lucy inaller Sachlichkeit und mit zärtlicher Krafteinwirkungen dem verführischen Griff der weiblichen Sin.

"Was wollte denn Lust-chan von dir wissen, dass sie dir etwas ins Ohr flüsterte? Doch nichts perverses oder, hihi...

Aber mal im Ernst: Du wolltest mir doch noch etwas erzählen, als wir in Russland waren."


Lust hingegen freute sich insgeheim schon auf die Zukunft. Nun müsste sie ihr ganzes Talent beim Männerverführen aufweisen, um das Herz des Kishin für sich zu gewinnen. ~Kishin-chan wird mir gehören...~
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 21:36

Lucy wusste das sie keine Chance gegen Lust hatte und auch das sie ausweichen würde. Der Kuss auf der Wange war eher ein wie soll man sagen "belohnung" das sie versuchte Shimei zu manipulieren. So stellte sich Lucy wieder ganz normal hin und hörte dem zu was Lust zu sagen hatte. Dann versuchte sie wieder einmal zu schätzen...und es klappte.
Lucy schätzte das wohl irgendjemand auf diese Aussage von Lust ein gehn würde und jemand, Gluttony, ging ein. Sogar Shimei sagte etwas. So blieb Lucy einfach stehen und hörte zu. Als dann Lust wieder auf Lucy einredete und ihre Hand nahm dachte sie sich:

~Was für eine Schleimerin. Aber dennoch ist sie sehr stark....Verdammt! Ich muss stärker werden.~

dachte sie verbissen, doch musste sie antworten. Aber zum Glück beugtesie sich zu Lucy etwas ans Ohr und fragte sie wie er wohl küsse. Das lies Lucy wieder einen grinser in das Gesicht zaubern.

"Er küsst hervorragend und ist wahrhaftig ein meister in dem Fach Gebiet. Ohne Frage, das müsste jede Frau einmal erlebt haben...nur leider bin ich euch zuvor gekommen und so...wird das wohl nichts mehr Lust-chan."

Ob Lucy ihr ziel erreicht hat und sie vielleicht ein klein wenig zu mindest Eifersüchtig gemacht hat? Wer weis Shimei jedenfalls zerrte Lucy zärtlich an sich. Die Frage was wohl Lust wissen wollte mit sie nur wieder grinsen. Auf die Frage wegen Russland antwortete sie erstmal gar nicht. Sondern wollte erst einmal die erste Frage beantworten.
So sah sie ihm in die Augen und küsste Shimei einmal zärtlich und lang so das Lust es genau sehen konnte. Ja...Lucy war schon ziemlich fies. Sie löste und sagte dann:

"Das wollte sie wissen Shimei. Wie du küsst....aber das wissen wir beide ja zu genüge. Auf die Frage wegen Russland. Also....

Die Burst Angel´s.

Sie sind eine Geheim Organisation von Shibusen. Sie jagen Dämonen Hexen und führen besonders speziale Aufträge aus. Die Burst Angel´s bestehen aus 4 Leuten. Da haben wir Sei Death. Sie ist die Anführerin der Burst Angels und gleichzeitig die stärkste. Außerdem die Tochter von Shinigami. Du hast mit ihr zu tun gehabt als du gerade gegen Shinigami gekämpft hast, sie ghört der Gattung der Shinigami´s an. Sei behersscht die Sanzu Lines wie du ja selbst feststellen musstest. Sie agiert aber eher im Hintergrund und graift kaum ein...außer es ist nötig. Außerdem ist sie die 2. Intilligenteste der Gruppe.

Des weiteren gibt es Jo die 2. Anführerin der Burst Angel´s.. Wo sich heraus gestellt hat das sie ein Familien mitglied von diesen Trottel Spirit ist. Sie kämpft mit 2 Pistolen, die ihre Wellenlängen verschießt. Jo ist ein Shinigami, aber nicht so stark wie Sei Death. Jedoch haben beide ein gutes Reaktion´s Vermögen und starke Wellenlängen in sich.
Obwohl Jo 2 Pistolen hat geht sie auch gerne in den Nahkampf. Sie ist sehr sehr schnell, also müsste ihr acht geben. Was man nun auch heraus hören konnte war das sie ihre Lines endeckt hat. Also müsste sie nun noch einmal stärker sein...

Ein weiteres Mitglied ist Meg. Diese ist zwar nur ein normaler Meister, aber ist auch von Shinigami höchst pers. trainiert wurden. Deswegen hat sie auch starke wellenlängen wie Sei und Jo, dennoch sind ihre schwächer. Im Nahkampf kann sie fast gar nichts ausrichten. Außer Hakuda. Das ist eine Kampfsport art die jeder als Burst Angels kann. Doch ist Meg immernoch total ungeschickt darin und gibt meistens Jo Rückendeckung. Meg bedeutet Jo viel...außer könnte man sie benutzen um Jo´s kleines Herz zu brechen.

Die letzte der Burst Angels ist ein Computer und Hightec Freak, ihr name ist Amy. Die kleine ist 11 Jahre alt und ziemlich Intilligent, wenn nicht sogar hyper Intilligent. Sie kann sich in alle Systeme hacken udn fast jeden auf der Welt finden. Deshlab sollten wir uns in acht nehmen. Kämpfen kann sie kaum. Ich glaube....1 Fähigkeit hat sie was aber für sie sehr schädlich sein kann.

Nun Noch einmal...alle sind spezialisten und stark. Man sollte sie nicht unterschätzen und immer im Kopf behalten das sie Hakuda können. Eine Kampfsport art die sehr viele Kampf tehniken vereinen. Wenn ihr noch fragen habt....fragt."


Nun hat Lucy alles grundlegende gesagt, fragen beantwortet sie gerne. Aber was wird wohl Shimei udn die anderen mit diesen Informationen machen?
Nach oben Nach unten
Kishin [NPC]

avatar

Anzahl der Beiträge : 764

BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 22:46

Lust lecke sich mit einem leichten Seufzer über die Lippen, als sie ihren Kishin-sama da so küssen sah. Bald ... bald würde sie diejenige sein, die ihn küsste. Da war sie sich sicher, denn was hatte diese Lucy denn, was sie, die Personifizierung der fleischlichen Lust nicht hatte? Nichts!
Und wenn sie dafür sorgen müsste, dass diese Lucy zu einer Lesbe wird. Der Kishin würde ihr gehören. Nur ihr!
Also nahm sie es erst einmal so hin. Man könnte sich bestimmt gut mit ihr verstehen, wenn man sie näher kannte, da sie bisher auch die einzige weibliche Person war. Und da bei den Sins nur zwei weibliche Mitglieder sind, gab es nicht die große Auswahl. Außerdem konnte man mit der anderen Sin nicht soo gut über die Vorzüge der Weiblichkeit reden. Sie war eigentlich schon immer darauf geeicht gewesen, andere Menschen zu quälen, im Gegesatz zu Lust. UNd außerdem konnte man sie nicht mal richtig anfahren... erstens blockt sie eh alles ab und zweitens konnte sich Lust nicht mit ihrer Kraft messen.
Deshalb schlenderte sie zuerst zu Pride hinüber und setzte sich auf seinen Schoß. Dieser wurde daraufhin leicht rot, da ihm einige Erinnerungen durch den Kopf schossen.
Lust musste daraufhin leicht lächeln.

"Ach Pride-kun ... nicht so schüchtern ... du bist doch sonst auch immer so kühl zu allem und ausgerechnet bei mir wirst du rot? Liegt es etwa daran, dass du mit mir im Bett warst, hihi"

"WAAAAAS!!! Was jetzt?!?"
Glutony war total von der Rolle, was selbst Shimei und Lucy gehört haben mussten.

Lust hingegen warf ihr pechschwarzes Haar zurück und ließ verführerisch ihre Finger über den Mantel von Pride kreisen. " Weißt du das nicht, Glutony? Ich glaube, dass war so vor 300 Jahren, wenn ich mich nicht irre. Hat Spaß gemacht und man sollte ja die Mitglieder in und auswendig kennen, neh?"

" ...*hust*... äh, ja. Aber sollch alte Geschichten brauchst du nicht immer wieder auswärmen. Man kann ja herzlich wenig tuen im 17. Jahrhundert, wenn man auf diesem wiederlichen Kontinent ist. Du warst da wohl die beste Lösung zum Zeitverteib ... und die Eleganteste ..."

"Schön das zu hören Pride-kun. Kannst du mir auch so ein schönes Kompliment sagen wie Pride, Envy-kun?"


Gott. Nu musste selbst er Rede und Antwort stehen. "Du stehst zumindest den Frauen in Russland in Sachen Experimentierfreude in nichts nach..."

"WIE JETZT?!? Du auch, Envy? Ähhm Lust ... wir haben noch Zeit, also ..."
Gluttony war ernsthaft geschockt und schöpfte Hoffnung.

"Jaja, der Envy auch. Kleiner Hengst, hihi. Tja und wegen dir Gluttony. Ich bin heute von all dem Gelaufe soo fertig, dass wirs wohl nichts. Vielleicht ein anderes Mal."
Eine dreiste Lüge, doch was sollte sie machen. Gluttony war bei Weitem nicht ihre Art Geschamck bei Männern und seine dämliche Art gefiel ihr nicht. Immer wieder erfand sie für ihn kleine Notlügen. So konnte sie sich Gluttony zumindest für eine ganze Weie vom Hals halten.


Shimei hingegen war über diese Informationen sehr zufrieden. Ein beruhigendes Lächeln zeichnete sein Gesicht.
"Herzlichen Dank für deine Unterstützung Lucy-chan. Ich weiß das zu schätzen und so kenne ich wenigstens den Namen der Person, die mir den Arm abgetrennt hat...
Und wegen Lust-chan. Du brauchst dir wegen ihr keine Sorgen zu machen. Ist wohl ihre Art und ich nehme es ihr nicht übel. Sollte sie effektiver für mich kämpfen so bekommt sie ihren Kuss und gut ist.
Du kriegst dann ganz andere Belohnungen, hihi.

Aber nun schlage ich vor, wir gehen in die Antartis. Ist ja nur ein Katzensprung..."



tbc: Antarktis [Shimei; Lust; Gluttony; Pride; Envy]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   3/5/2010, 23:18

~so eine Schlampe...~

dachte sich Lucy nur als sie sah wie sie scho wieder an jemanden anderen hing und ihre Geschichten ausplabberte. Lucy konnte nur mit den Kopf schütteln leicht. Aber das was Shimei zu ihr sagte...freute sie. Was wohl diese Belohnungen sein werden? Sie war schon gespannt. Dennoch musste sie sich nach der Sin einsammlung unbedingt ein paar menschliche Seelen suchen. Lucy muss stärker werden! Außerdem muss sie irgendwann einmal Pride fragen ob er ihr erklären könnte was es direkt mit den Aktiven Fähigkeiten der Sinn auf sich hatte. Vielleicht...kann sie ja auch dies lerne....aber das würde sehr schwer werden sicherlich und lange lange dauern.

"Hai Shimei. Ich bin schon gespannt was es für Belohnungen sind hehe."


Dennoch würde Lucy ein Auge auf Lust werfen. Nicht das ise sich an Shimei ran macht und Lucy kann nichts dagegen machen...

tbc: Antarktis [Lucy]
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Sydney -   22/5/2013, 23:07

Mit den dreien kam ich nach einiger Zeit hier an, hier war es zwar auch nicht gerade kühl aber es fühlte sich definitiv viel besser an hier als in der Sahara. Merkwürdigerweise konnte man Black Ace immernoch hören obwohl ich meinen Arm wieder umhüllte mit der Klappe. Naja solange er mich nicht stört ist es ja nicht so schlimm. Hey Kain, wie hast du es dir denn gedacht das Monster zu besiegen beziehungsweise das ihr es besiegt? Fragte er mit leichter neugierde. Ich bitte dich, wir sind und fünft wenn man dich mitzählt. Da werden wir ja wohl er hohe Chance haben oder etwa nicht? Ich hoffte das die Antwort ihn gegenüber klar genug war. Naaah, leider gebe ich dir recht... Somit hieß es für mich 1 und Ace 0! Ich schaute mich etwas um in der tollen Stadt. Wieso glaubst du eigentlich so ein riesen Ding in eienr Stadt vorzufinden mit einer solch tollen Atmosphäre hier? Hm? Und erst recht - wieso sollte er ÜBERHAUPT hier sein? Ace wollte es einfach wissen. Du fragst zu viel Ace... Ich schlug mir die Hand vor den Kopf - Kain 1 Black Ace 1 - Gleichstand... Verdammt.

Ich schaute mich im Menschengetummel um und guckte anschließend zu den dreien... Wenn man jetzt mitzählt das Kyousuke in der Waffenform war. So wo wollen wir zuerst suchen? Fragte ich nach, denn ich war ja nicht der mit den Vorschlägen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   22/5/2013, 23:38

interessante Diskussion Leute. Aber es steht wohl 1 zu 1 zu 1 . Wann hab ich den jemals erwähnt das ich Kämpfe. Ich wollte euch Nr begleiten weil mir Anzweiflung war nd nette Kämpfe Scheich mir gerne an, also kannst du oder ACE sich fein austoben. Ich werd nicht kämpfen außer wenn es wirklich so schlecht steht oder um mich zu verteidigensonst werd ich ins Kampfgeschrei nicht engreifen sagte rewyn lächelnd und knüpfte sein Hemd auf, da die Wärme schon überhand gewann. Zwischen den Hemd Blitze haut hervor nd gab kleine Blicke auf seinen kräftigen und gut gebauten Körper. Er steckte sich herzhaft und schaute in den Himmel. Er liebte sonnige Plätze darum gefiel es ihm hier prima.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: - Sydney -   22/5/2013, 23:53

ich verdrehte die augen.

"ich schlage vor dass wir ausherhalb der stadt suchen. irgendwo wo berge sind vielleicht?"

jungs müssen aber auch immer alles so komliziert machen...

ich seufzte und warf rewyn einen blick zu.

"strippen kannst du auch wenn du alleine bist" knurrte ich
Nach oben Nach unten
Kain

avatar

Anzahl der Beiträge : 1179

BeitragThema: Re: - Sydney -   23/5/2013, 00:07

Ich verstand Rewy falsch, er kämpft also doch nicht mit. Er greift also nur ein wenn es zu kritisch wird, hmm ist aber seine Sache. Er zog sich das Oberhemd aus und Nyara's Augen mussten rollen was von einem lustigen Satz und einem Knurren folgte. Ich musste erstmal laut loslachen da es für mich irgendwie lustig rüberkam und ich wurde kurz von anderen Leuten angestarrt - kurz danach lies ich mein Lachen verblassen. Ehm ja, wir können gerne in die Berge durchsuchen. Sagte ich und ging los.

Tbc:Cooper Pedy
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: - Sydney -   

Nach oben Nach unten
 
- Sydney -
Nach oben 
Seite 3 von 4Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Australien-
Gehe zu: