StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   11/3/2014, 17:41

Inore schien wach aber ein wenig benommen. Ja, das ahebn wir Dalian und diesem... Diesem... Diesem KERL zu verdanken.
Dalian las ein Buch, Weasley war mit Dienerarbeit beschäftigt und Inore und Jeff faulenzten. Was gäbe es schöneres?~
Abgesehen das die zwei starke Schmerzen hatten ging es ihnen recht gut. Jeff blickte sich um und fing an... Die Bücher zu zählen?
Das waren so viele Bücher das es doch nicht mal eine Zahl dafür gibt! Wie soll er die denn bitte ALLE zählen?!

[Sorry für'n kurzen Post aber mir gehen die IDeen aus weil wir ja nur rumliegen...]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   29/3/2014, 16:45

Inore sah sich das Zimmer noch einmal genauer an. Still schweigend sah sie dann zu Dalian und lächelte sachte. "Ich wollte mich noch mal bedanken.... aber wie kann ich dir Danke sagen?" fragte sie um herrauszufinden was sie ihr zum Dank geben könne. Noch einmal sah sie sich um //Bücher hat sie anscheinend genügend.... wenn nicht schon zu Viele... das ist irgendwie ein Unheimlich Sympathischer Raum....// Schwirrte ihr durch den Kopf und sah dann zu Jeff. "Auch dir muss ich noch Danken~ Jeff war dein Name oder?" Kurz streckte sie sich und hob die decke an unter der sie sich ihr bein ansah. So schlimm sah es nun auch nicht aus. Dennoch war es besser hier zu sein anstatt an dieser Alten Villa die mittlerweile bestimmt in Bruchteilen lag.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   31/3/2014, 17:37

Dalian schaute ruckartig vom Buch zu Jeff.
Dieser Kerl heißt Weasley und ist mein neuer Schlüsselmeister! fauch sie Jeff ein wenig an, legte ein Lesezeichen in die Mitte des Buches und legte sie wieder weg.
Die kleine Hexe stand vom Stuhl auf und schaute dann zu dem Mädchen.
Du brauchst mir nicht zu danken. Inore ist dein Name oder? Mein Name ist Dalian die kurzform von Dantalian der Name des Teufels der Herr über das Wissen ist.

Out: Weasley können wir erstmal überspringen <<
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   31/3/2014, 18:29

Inore bedankte sich bei den beiden, Jeff nickte. Ja so lautet mein Name. Dalian antwortete Jeff in einem leicht motzigem Ton. Da Jeff dies gewohnt war lächelte er darauf nur. Jeff blickte zu Weasley der gerade wohl etwas abwesend war. Jeff schloss die Augen und entspannte sich. Ob meine Wohnung in Ijiwaru noch steht?... Ich hoffe doch ich bräuchte nämlich mal Medikamente von dort.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   5/4/2014, 19:44

Inore musste lächeln und darauf hin kurz Kichern. "Ach wenn ich nicht Danke sagen würde hätte ich ein unwohles gewissen." Sie sah kurz wieder zu Jeff dann zu Dalian "Ja mein Name ist wirklich Inore... Und Dalian wie auch Dantalian ist ein sehr schöner Name.. wenn ich dies so sagen darf" einen Moment schwieg sie und schloss kurz die Augen um durchzuatmen. als sie ihre Augen wieder öffnete sah sie die beiden an "Ich verstehe nicht was die Meisten gegen Hexen und auch Hexenmeister haben..." gab sie leis von sich und sah leicht zur Seite, ihre hoffnung war dabei kein falsches Thema angesprochen zu haben.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   6/4/2014, 13:43

Dalian wurde leicht rot als Inore ihr ein kompliment zu ihrem Namen machte.
Sie drehte sich kurz um und lief an den Büchern vorbei, blieb aber dann ruckartig stehen als Inore ihren Satz zu ende gesprochen hatte.
Rache...kann es wohl am besten beschreiben. Hexen töten Menschen und die Meister töten Hexen um die Death Scythes zu schmieden. Aber nicht alle Hexen sind so...eigendlich haben wir das nur Hexen wie Medusa zu verdanken das man so schlecht von uns denkt. Aber es ist mir eigendlich egal, ich habe weder was mit den anderen Hexen noch it der Shibusen was zu tun. Alles was mich interessiert ist Wissen sonst nichts!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   6/4/2014, 14:50

Jeff hörte den beiden zu und lauschte der Big Ben die plötzlich laut die Glocken schlagen ließ. Ja Medusa... Ich bin nicht gerade ein Fan von der aber die gibt es glaueb auch gar nicht mehr, oder? Naja selbst wenn kann es uns egal sein. Jeff setzte sich auf und streckte sich, danach stand er auf. Er wackelte leicht doch nach kurzer Zeit ging es. Ich würde gerne los, ein paar Medikamente holen und an sich ein paar Sachen erledigen... Soll ich dir Schmalzgebäck mitbringen, Dalian? Natürlich soll ich das. Bis dann. Jeff lä- naja er lächelt ja immer. Er blickte zu Inore und Dalian. Er würde wohl erstmal seine Medikamente holen und das Schmalzgebäck zuletzt... Sonst wirds noch ungültig.

Tbc: Untergrundhöhle - Ijiwaru
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   7/4/2014, 21:43

Suzuna blickte sich verwirrt um die großen grabsteine die sie auf einmal umringten jagten ihr ein schauder über den Rücken... wie sie hier gelandet war, nun ja keine Ahnung eigentlich wollte sie ja nach London und sich dort in einem caffee mit leckereinen und kleingebäck den Bauch voll schlagen doch irgendwie hatte der weg sie hier her geführt an ein großes anwesend mitten auf einem abgelgenen friedhof. Da sie kein Handy oder andere komunikatzions geräte bei sich trug nahm sie allen mut zusammen und ging zur großen Tür sie klopfte als niemand reagierte trat sie ein. Mitten in einem Großen eingangsbereich. Sie hatte kaum noch luft da der aufgewierbelte staub ihr in die lunge flog. Als sie wieder atmenkonnte ging sie weiter niemand war zu sehen also durch kämte sie die Räume und klopfte an jeder Tür hofflich an doch schließlich kam sie in den Garten, nun ja wenn es noch einer war so hoch wie das graß hier stand kam sie sich wie ein Graßhüpfer vor der versuchte sich einen weg durch einen "Graß-Urwald" zu bahnen. Als sie endlich wieder steinernenboden hörte blickte sie auf und fand sich vor einem Turm wieder. Sie trat ein, nur wenn man sich rechts hielt kamm man weiter, doch vor ihr standen auf einmal nur leere Regale. Sie betrachtete die Regale genauer und da viel er ihr auf ein geheim Hebel. Suzuna zog so fest sie konnte und das Bücherregal sprang zur Seite sie konnte einen großen Raum betretten der voll mit Büchern war, die bis in die turmspitze reichten, als sie entlang ging, in die Mitte des Raums, entdeckte sie inmitten der Bücher auf einem Stuhl ein kleines zierliches Mädchen, das in einem Buch las. "Ähm entschuldigung" flüsterte Suzuna. Und schaute sich verschüchtert um.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   8/4/2014, 23:02

Inore Lehnte sich wieder zurück und lächelte Dalian sacht an. "verstehe ich..." dann verschwand Jeff um Medikamente zu holen. Dabei fragte Inore sich was für Medis er wohl meinte. Sie atmete Tief durch und dann trat Jemand in das Zimmer. Inores blick wanderte aus neugier dorthin. Sie war recht hübsch.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   10/4/2014, 19:11

Jeff ging los um Medikamente zu holen...aber er brachte Dalian noch Schmalzgebäck mit.
Schmalzgebäck! Das leckerste Gebäck auf der ganzen Welt!
Man sah richtig wie ihr das Wasser im Mund zusammenlief.
Aber halt! Sie hatte ja noch einen Gast.
Schnell versuchte Dalian von ihrem Schmalzgebäck Trip herunterzukommen und merkte dann auch schon das ein neuer Gast den raum getratt.
Ruckartig schaute die kleine Hexe nach oben und starrte das Mädchen ein weilchen an.
Dann sprach sie schließlich ohne irgendwelche Gefühle zu zeigen Willkommen in der Namenlosen Bibliothek welche dem Dämonen Dantalian gehört. Wie kann ich ihnen helfen Fräulein Ayuzawa?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   10/4/2014, 21:33

Erst beim Zweiten blick viel Suzuna auf das zwei Personen im Raum waren. Sie erkschrack als Das Mädchen mit dem Pupengesicht sie anschaue und sofort ihren Namen wusste. Entschuldigung das ich einfach so reinplatze aber drausen an der Tür war niemand deshalb... Nun ja wie auch immer ich bin eigentlich auf den Weg nach London von der straße abgekommen. Achso und mein Name ist Suzuna Ayuzawa, aber woher wusstest du ihn eigentlich?
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   17/4/2014, 17:49

Inore sah das Mädchen stillschweigend an. Lächelte kurz und sah dann zu Dalian, Stimmt sie wusste Ihren namen vorhin auch einfach so aber sie dachte irgendwer hatte ihr diesen Genannt. Nichts desto Trotz fragte sie nicht nicht länger warum und woher, Hauptsache Dalian tat nix Schlimmes. Ihr blick wanderte zu den ganzen Büchern, naja einer dieser Haufen von Büchern. Sie hätte nie gedacht das jemand, naja es war ja auch die Bibiliothek Dantalians.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   19/4/2014, 14:14

Das Mädchen erklärte warum sie hier war und fragte Dalian schließlich woher sie ihren Namen kannte.
Weasley du Vollidiot... murmelte das keine Hexe und gab dem Mädchen dann eine Antwort Ich beherrsche das Wissen von mehr als 999.810 Büchern zu Wissen wie ein Mensch heißt ist das leichteste für mich.
Grad als Dalian den Satz zu ende gesprochen hatte kam Wesley wieder mit einem Tablett in der Hand.
Er ging zu Inore und gab ihr eine Tasse mit Tee drin
Ich hoffe der Tee ist noch nicht kalt geworden lächelte er die junge Frau an und stellte das Tablett dann auf den Tisch.
Dalian dein Schmalgebäck steht hier Supiiiii wenigsten eine Sache die du gut kannst~.
Während Dalian das Schmaltgebäck verschlang schaute Weasley zu Suzuna Wen du willst kannst du dir auch einen Tee nehmen sprach er und widmete sich dann Inore.
Dürfte ich eigentlich erfahren was ihr bei Herrn. Jeffs Anwesend gemacht habt?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   20/4/2014, 13:39

verwundert darüber wie man so viele bücher lesen konnte wo das kleine mädchen doch eigentlich noch so jung aus sah nahm, nahm sie sich wie angeboten eine tasse Tee und blickte den jungen Mann der auf einmal reineschnitten war an.
Vielleicht konnte man ihr ja sagen wie man auf die richtige straße kam. Ähm... Entschuldigung das ich unterbreche aber könnte mir einer sagen wie ich nach London komme und... könnte ich vielleicht mir etwas vom Schmalzbegäck nehmen? jetzt Glüten suzunas wangen, es war ihr total peinlich so was zu fragen aber sie war ja schließlich eigentglich nur in England um die köstlichen gebäcke und Süßigkeiten zu probieren.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   30/4/2014, 20:37

Out: Da Ino ja abgemeldet ist machen wir solange allein weiter o;

Da Ino eingeschlafen war stand Weasley auf, deckte sie zu und widmete sich dann Suzuna hin.
Wenn ihr auf dem Weg nach London seid müsst ihr aber sehr vom weg ab gekommen sein. Wenn sie wollen, könnten wir sie nach London begleiten. Ich zeige ihnen gern eine beliebte Bäckerei, denn die liebe Dalian kann es gar nicht leiden wenn jemand von ihrem Schmalzgebäck essen will.
Dalian an sich ignorierte das Gespräch gekonnt und aß weiter gemütlich ihr Schmalzgebäck.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   2/5/2014, 20:04

Suzunas backen Glühten. Oh ja, das wäre sehr freundlich und entschuldigen sie das war aufdringlich von mir. Sie verbeugte sich und fügte dann hinzu, aber mich möchte ihnen auch keine umstände bereiten, ach ja ich hab mich ja ihnen noch gar nicht vorgestellt ich bin Suzuna. Sie verbeugte sich erneut und reichte ihm hielt ihm die Hand hin.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   3/5/2014, 16:38

Haha, ist doch kein Problem~lächelte Weasley charmant, nahm schließlich Suzunas Hand und ihr einen kurzen Kuss auf die Hand.
Als sich schließlich Suzuna noch vorstellte lächelte Weasley und stellte sich dann ebenfalls vor.
Mein Name ist Weasley und die kleine Hexe da mit dem großen Mangen ist Dalian
Dalian schaute leicht wütend in Weasleys Richtung kam dann aber zu den beiden Weasley du Dreifingerfaultier gehen wir endlich zur Bäckerei oder willst du hier im Staub ersticken?!? Jaja wir gehen ja schon

Tbc: Beliebte Bäckerei
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2014, 18:03

Langsam öffnete ich meine Augen.. Alles war so seltsam.. Ich hatte auf jeden Fall einen Seltsamen Traum. Langsam wurde der Raum in dem ich lag klarer.. Dalian.. Genau hier war ich gewesen.. das Anwesen der Hexe. Aber irgendwie kam es mir vor als Hätte ich eine Ewigkeit geschlafen. Langsam Setzte ich mich aus dem halben liegen auf.. Ich sah mich um. Ich war anscheinend allein im raum.. Und mein Kopf.. mein Kopf tat mir weh... Und wie er schmerzte... Meine Hand glitt zu ihm um ihn zu halten.. Er tat wirklich sehr weh.. Meine andere Hand tastete die Umgebung ab... Langsam Stand ich auf. "Dailian? Sind sie hier?" Fragte ich.. Keine Antwort.. also griff ich nach der Eisenstange und ging ein paar Schritte, doch mein Kopf schmerzte so stark das ich schon ein wenig ins Taumeln geriet. Bis zur Wand schaffte ich es nicht.. Ich lehnte mich an die wand an, Atmete durch. Mein Herzschlag.. ich konnte ihn Spüren.. er Pochte.. genauso wie mein Kopf es tat...

Wie es mir ging, es war irgendwie seltsam.. Gerade nach diesem Traum.. Ich hatte etwas Geträumt was mit diesem.. Hexenmeister zu tun hatte.. Dalian und Asuka waren auch dort.. Und Kain und Shana.. Obwohl ich manche bloß flüchtig kannte... kamen sie mir alle ganz deutlich von Augen... Alles um mich herum war in meinem Traum so anders.. Irgendwie seltsam.. dann war da noch etwas.. In meinem Traum war etwas anders an mir.. was wusste ich nicht genau. Meine Grünen Augen Schlossen sich und ich seufzte. Langsam sollten diese Kopfschmerzen auch verschwinden.
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2014, 18:21

Der Hexenmeister erkannte Inore schon von weitem, er hoffte das zumindest sie ihn in seinem neuen Anzug erkannte. (Den Anzug auf dem Profilbild) Er stellte die Taschen voller Waffen und Medizin ab. Sieht so aus als hättest du Kopfschmerzen? Hier, nimm die. Mit dem Butler Outfit schien Jeff die Sachen aus seinen Taschen schneller zu finden als gewöhnlich, er gab Inore Aspirin und ein Glas Wasser. Jeff stellte sie auf einen Tisch in der Nähe von Inore. Hast du dir den Kopf irgendwo gestoßen oder wieso sieht es so schmerzhaft aus beim zusehen? Jeff setzte sich auf das Bett oder eher Sofa in welchem Inore geschlafen hatte. Jeff strich über die staubigen Bücher... Endlich... Ruhe..., seufzte er leise.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2014, 18:50

Dort aus der Ferne schien Jemand zu Kommen, er kam mir bekannt vor und als er Dann Sprach Hörte ich genau wer es war, Jeff the Killer der Hexenmeister. Er Gab mir ein Mittel gegen die Kopfschmerzen und ich ging langsam zu dem Tisch um dieses zu nehmen. Die Frage ob ich mir den kopf gestoßen hatte brachte mich zum Nachdenken //Hm.. hab ich mir den Kopf gestoßen?... // Mir viel es wirklich nicht ein, also musste ich wohl eher sagen das ich es nicht weiß. "Ich .. weiß es nicht.." Um ehrlich zu sein war ich Froh das er hier war. Schließlich wusste ich nun das ich nicht vollkommen allein war... und konnte mich vergewissern das es auch keine Apokalypse gegeben hat die ich verschlafen hatte. Ich ging zu ihm um mich neben ihm Nieder zu lassen. "Ruhe?... ist etwas vorgefallen?" Fragte ich und bereute diese Frage zugleich.. Ich war einfach viel zu neugierig.. Die angst davor das es zu aufdringlich war hatte ich schon aber man konnte es ja mal versuchen.
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2014, 20:18

Das Mädchen ließ sich neben Jeff nieder, sie wusste wohl keine Antwort auf seine Frage. Jeff legte sein Messer auf den Tisch mit einem seufzen. Ich war in Ijiwaru, der Hexenstadt, jetzt weiß ich wieder warum ich dort so selten hingehe... Die Hexen dort haben oftmals einen hohen Nervfaktor. Jeff wischte mit seiner bleichen Hand über das genau so bleiche Gesicht. Du hingegen bist so... Friedlich.~, lächelte er. Der Hexenmeister legte sich nach hinten und genoss die Ruhe. Es ist eigentlich ein Wunder das du noch lebst, schließlich hast du sehr große Wunden davon getragen... Magst du mir vielleicht erzählen von welchem Idioten du diese hast, oder von welchen Leuten..? Es würde mich interessieren. Jeff blickte zu Inore welche sich wie gesagt erst kürzlich zu ihm setzte. Jeff sah ein wenig so aus als könnte er ein Bad vertragen wobei er erst kürzlich eins genommen hatte, der Weg von Ijiwaru nach Europa hat Jeff einfach in kürzester Zeit vollgestaubt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   28/7/2014, 10:52

Jeff erzählte mir von der Hexensatdt, naja eher gesagt das die Hexen dort sehr nervig waren.. Ich im gegenzug seie Friedlich, irgendwie beruhigte mich das. Als er sich mit seiner Hand durch das Gesiht strich bemerkte ich das er recht.. Staubig war. ich musterte ihn von daher kurz während er mich so fragte. Achja! meine Wunden... Ich spürte sie schon gar nicht mehr. Also sah ich hinunter zur Wunde, kaum noch etwas zu sehen.. wie lange hatte ich denn geschlafen? Ich schaute ihn kurz Fassungslos an und lieferte ihm dann schnell eine Antwort. "Nunja, Ich bin mir nicht ganz sicher ob es nu n absicht war... aber ich Denke es war Asuka.. Es waren noch Zwei weitere personen Dabei..." Ich Schaute ihm an wie er sich so Staubig auf das Sofa/Bett fallen gelassen hatte. "Ihre Namen... sie waren Kain und ich Glaube Shana..." Sprach ich und kurz Schwieg ich... Er musste echt mal Baden.. oder Wenigstens Duschen...
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   28/7/2014, 11:40

Inore antwortete Jeff klar, der Mörder überlegte bei den beiden Namen. Er holte eine Liste heraus wo in einer schwer erkennbaren Schrift Namen draufstanden. Michael, Jackson, Serser, Patschkewicz, Meteiria, Kyru Landra, Felix, Hans, George, Quebec, Alpha, Beta... Mh, nein sie stehen nicht mal hier drauf. Als er die Liste wieder einsteckte und zu Inore lächelte er sie an. Ich bin mal baden, ich musste schon auf dem Weg hierher andauernd niesen. Jeff verschwand in einem anderem Raum, seine Sachen die dazu dienten in unerkenntlich zu machen staubte er gründlich ab bevor er sich duschte. Nach 20 Minuten kam Jeff mit seiner Hose bereits angezogen wieder und sah Inore an während er nebenbei sein Oberteil ausschüttelte. Wie lange bist du jetzt eigentlich hier? Du siehst nämlich irgendwie etwas dünner aus als sonst... Jeff blickte kurz auf die vielen Narben an seinen Arm bevor er sich wieder komplett anzog.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   28/7/2014, 11:49

Ich sah ihn an als er die Liste hinaus Holte, Wirklich fast schon uneserlich die Schrift.. Aber als er sagte die Namen würden nicht mal auf der Liste stehen wunderte ich mich ein wenig, in der Zeit als Jeff Duschen war, erlaubte ich es nir ein Buch zu nehmen. 20 Minuten las ich und vertiefte mich ein wenig in dieses Buch. Als der Hexenmeister dann wieder kam sah ich kurz auf, er Stand dort bloß in seiner Hose... und an seinem Ar befanden sich eine Menge Narben.. Kurz Dachte ich an die meinen.. Dann aber redete er mit mir, Wie lang ich hier war?.... Oh das war wirklich schwierig... "Ich bin Wohl eingeschlafen... bevor Dalian verschwunden ist.. davor war auch noch ein anderes Mädchen hier... Hm... also ehrlich gesagt... weiß ich nicht wie lange ich geschlafen habe...." Es war mir tatsächlich nicht bewusst... Dieser Schlaf.. Warum habe ich bloß so lange so tief Geschlafen... aber eines Wusste ich.. der Traum kam mir Realistischer vor als ich gedacht hatte.. denn nun onnte ich kaum noch unterscheiden was Traum und Realität war...
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   28/7/2014, 13:03

Achso... Wahrscheinlich warst du so erschöpft das du im Koma lagst. Zumindest bist du jetzt wieder wach. Hast du vielleicht Hunger? Ich habe Essen dabei. Jeff blickte auf das Buch welches Inore las, er kannte es, es war ein wirklich sehr schönes Buch. Inore kam schon ein paar Seiten weit. Jeff staubte die Stelle ab auf welcher er zuvor lag und setzte sich dann genau dort wieder hin. Jeff blickte bei Inore ins Buch und las darin ein wenig rum. Du müsstest ziemlich hungrig sein, wenn nicht hast du ein echt sparsames Verbrennungssystem., lächelte er. Jeff räumte ein paar Waffen aus seiner Tasche aus und ein paar Medikamente. Nimm dir ein, zwei Waffen, wenn dir deine Eistenstange nicht genug ist., bot Jeff freundlich an wo er anschließend fertig mit ausräumen war. Ich glaube du schliefst 4 Tage..? Solange könnte ich jetzt zumindest auch mal schlafen...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 5Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Etwas Größere suche...
» Angst, etwas zu verpassen...
» eine etwas ungewöhnliche story
» Andere Fußballmanager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Europa-
Gehe zu: