StartseiteFAQMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
AutorNachricht
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   24/7/2013, 22:06




Zuletzt von Dalian am 6/4/2014, 13:49 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 14:05

Endlich kam sie an ihrem Anwesen wieder an. Die kleine Hexe ging ohne ein wort zu sagen rein. Als sie im Anwesen war drehte sie sich um und wartete das Jeff im Anwesen war. Das Anwesen war etwas älter als das von Jeff und daher noch staubiger und die Möbel waren viel kaputter. Als Jeff nun im Anwesen war ging Dalian Wortlos weiter. Sie ging durchs Anwesen, durchquerte den Garten der noch relativ geflegt aussah und ging richtung Turm den man nur erreichte wenn man den Garten durchquerte. Am Eingang des Turmes führte noch ein langer gang einmal im inneren des Turmes herrum. Sie ging den weg ein bisschen und stand auf einmal vor einer Sackgasse an dem nur ein Kerzenhalter aus dem 19 Jahrhundert hang. Sie drückte diesen runter und die Wand öffnete sich. Eine Treppe erschien welche Dalian dann auch hinunter ging. Das Turminnere war zu sehen und es erschienen um die 20.000 Bücher welche bis zur Turmspitze in Regalen gepackt waren. Mit einer Leiter kam man jewals eine Etage hör und in der mitte des Raumes stand ein Stuhl auf welchen sich Dalian setzte. Willkommen in der Namenlosen Bibliothek welche dem Dämon Dantalian gewitmet ist. sprach die kleine Hexe und wartete auf Jeff reagtsion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 14:20

Als die beiden im Turm waren und Dalian meinte die Bücher wären einem Dantalian gewidmet schaute Jeff erstmal stumm und setzte einige Schritte nach vorne. Er schaute sich um und strich äußerst vorsichtig an den Büchern entlang und etwas staub entglitt den Büchern. Hmm... JEff grummelte etwas und machte einen Rundgang. Jeff musste etwas Lachen. Hast du sie etwa alle gesammelt? Sein Lacher ging zum Kichern über. Und wenn du sie alle gelesen hast dann respekt, einfach nur respekt, Mädchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 14:30

was gackerst du denn so?!? NAtürlich hab ich alle gelesen! sprach Dalian leicht gereitzt. Aber statt sich aufzuregen holte sie ein Buch hervor und riss 4 Seiten aus dessen Buch. Die Seiten legte sie nebeneinander auf den Boden und plötzlich wurde das Papier größer und entfaltette sich dabei. Als die Blätter nun verschwunden waren kamen vier Menschen zum vorschein. Du kannst sie töten ich habe keine Verwendung mehr für sie. sie klappte das Buch wieder zu und holte das Buch hervor welches sie in Jeffs anwesen wiedergefunden hatte,
Sie klappte das Buch auf und fing an zu lesen werden Jeff sich nun mit dem vier Menschen beschäftigte welche Panisch versuchten zu fliehen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 14:39

Ich gacker nicht, ich finde nur diese Mühe... Lustig. Als sie vier Menschen beschwor ging sie lesen. Die Menschen die beschworen wurden rannten alle weg und Jeff rannte dem ersten gleich hinterher. Jeff erschien vor ihm, beziehugnsweise er sprang vor ihn und er war schon längst tod. Mit seinem Messer durchtrennte er die Halsschlagader. Das Blut verteilte sich auf den Boden. Jeff ging still weiter. Dem zweiten warf er das Messer zu, die Person fing es aus dummheit. Nummer zwei schaute die Spitze an während er die Spitze auf sein Gesicht zugerichtet hielt. Jeff kam angerannt und drückte die Hand von Nummer zwei auf den Kopf so das, das Messer in den Kopf gerammt wurde. Der blasshäutige zog das Messer raus und rannte auf Nummer vier zu. Nummer drei stand daneben. Flieg mein Messer. Jeff warf es hoch und mehrere Messer schossen auf die Menschen und das Blut ebenso wie Innereien verteilten sich. Das echte Messer wurde aufgefangen. Fertiiig!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 15:13

Als sie merkte das Jeff alle vier Menschen beseitigt hatte schaute sie kurz ab die Bücher auch keinen Blutspritzter abbekommen hatten. Da sie es nicht hatten war Dalian beruhigt. Ein kurzer Seuftzer war zu hören und schließlich war di3 letzte Seite gelesen. Soe oackte das Buch ins Archiv. Sie schaute nun Jeff erwartungsvoll an.

Out: jetzt kannste dir was ausdenken! XD
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 15:29

Nachdem er fertig war versicherte sie sich nach den Büchern und seufzte leicht. Nun sollte Jeff wohl irgendeine Idee einfallen. Ich weiß das klingt bescheuert aber wir könnten ja mal was essen gehen. Meinte er, er hatte nämlich schon lange nicht mehr gegessen und es wäre sicher nicht verkehrt. Jeff würde - wenn Dalian mal nicht da ist doer so - wahrscheinlich auch mal schlafen gehen damit er sich besser fühlt.

Out: Bei jedem Chara bleibt immer alle Scheiße an mir hängen, danke auch. >w>
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 16:10

Dalian schaute Jeff leicht verwirrt an und zog dann die rechte Augen braue hoch. was essen sagst du... aufs Stichwort genau fing Dalians magen an zu knurren. Leicht rot im Gesicht sagte sie dann in welchem Restaurante hattest du denn vor zu essen? Ich hoffe da gibts Schmalzgebäck! sagte die kleine Hexe und wartete gespanjt auf Jeffs antwort.

Out: sorry ich bin hier grad zu unkreativ ;3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 17:35

Sie dachte kurz nach und hatte mit schon mit einem roten Gesichtsausdruck ein leichtroten Kopf. Hinterher fragte sie aber wo sie essen wollen. Tja wenn du Schmalzgebäck willst musst du mir in eine Bäckerei folgen. An de rBäckerei liefen wir auch auf dem Weg zu deinem Turm hier vorbei. Erklärte Jeff und ging los. Dort gibt es auch definitiv Schmalzgebäck. Schwor Jeff und ging vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 18:14

Dalian machte große Augen als Jeff von der Bäckerei sprach. Meinte er die Bäckerei die Dalian schon mit Huey besuchte? Warscheinlich. Dalian sprang von Stuhl und lief los. Natürlich war sie schneller aus dem Turm und dem Anwesen und musste daher imm auf Jeff warten.

Tbc: Beliebte Bäckerei
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   25/7/2013, 19:12

Jeff sah wie sie losflitzte wie eine irre. Jeff kam hinterher und Dalian wartete schon ungeduldig auf die schöne Speise. Jeff hingegen machte sich nichts groß drauß und kam langsamer hinterher. Er sah ihr schon regelrecht das Wasser aus dem Mund fließen. Er seufzte enwteder sie mochte Gebäck sehr oder hatte extremen Hunger. Jeff hoffte nur das es dort im Moment nicht allzu voll war immerhin mochte er zu hohe Mengen nicht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   14/10/2013, 18:06

So...da war sie nun wieder. Dalian stampfte durch die Tür des Anwesens. Ihre Stimmung ließ sich diesmal nicht beschreiben. War sie wütend? war sie Traurig? oder war sie Glücklich? Das wusste diesmal nur sie. Mit kühlem Blick ging sie richtung Bücherturm. Das Buch der Kluft hielt sie immernoch in ihrer Hand. Immerhin war ja noch das wertvolle Objekt mit den Braunen Haaren in diesem Buch. Dalian tapste in den Bücherturm. Den Flur entlang zu einer großen Tür. Diese öffnete die kleine Hexe und ging hinein. Und da sah man es wieder...Zahlreiche Bücher die in Regalen standen und nur daruf warteten erneut gelesen zuwerden. Auch langen lauter Bücher auf dem Boden und ein Stuhl aus dem Neunzehnten Jahrhundert. Auf diesen Stuhl setzte sich Dalian und schlug das Buch auf. Sie blätterte durch und hielt auf einer Seite welche sie dann rausriss. Dalian kicherte kurz und warf das Blatt dann in die Luft. In der Luft klappte sich das Blatt Papier weiter aus und Beine und Arme waren auf dem Blatt zusehe. "Nun erscheine" grinste Dalian und beobachtete weiter das Blatt Papier. Dieses Spuckte nun das braunhaarige Mädchen aus welches Unsanft zuboden viel. Anscheinend hatte es geschlafen. Naja jetzt halt nichtmehr. Gespannt wartete Dalian auf die erste Reaktion des jungen Mädchens.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   17/10/2013, 00:21

~Im inneren des Buches~
"Hach was ist das Herrlich" dachte sich Mika und schlief weiterhin. Das Bett war so kuschelig und gemütlich das man es nie wieder verlassen möchte. Mika die immernoch in diesem Bett schlief war in ein traumland geflogen welches nur und ich wiederhole nur aus Fleisch bestand. Normalen Menschen währe womöglich schlecht geworden bei soviel Fleisch aber Mika frass sich in ihren Träumen als durch das Fleisch. Dann...da war es...das Goldene Fleisch von Goldenen Gockel welcher nur alle paar Jahrzehnte auftauchte...er lag da vor Mika zum essen bereit. Man sah Mika an das sie diesen sofort auf einen happen verputzten wollte aber so eine Köstlichkeit sollte man schon genießen! Lätzchen um ...woimmer das grad herkam und ....nein was war jetzt los? Das Golde fleisch..es...es verschwand! Einfach so. Aber nicht nur das auch ihre wundervolle Welt aus Fleisch verschwand. Fast schon peinlich rannte Mika durch ihre Welt aber sie konnte nix mehr retten. Es war zu später. Plötzlich merkte wie ihr allerwertester wehtat...anscheinend wurde sie aus diesem Buch welches für Mika das reinste Paeadies war rausgeworfen zuwerden.

~Reale Welt~
Unsanft landete das Braunhaarige Mädchen mir ihrem Po auf dem Boden. Natürlich alles andere als sanft. Mit leisem gefluche rieb sich Mika ihren Po und stand schließlich auf. Nach kurzem umschauen bemerkt Mika auch endlich die kleine Hexe welche auf ihrem Stuhl saß und gespannt auf die Reaktion von Mika wartete. Reaktion?...und was für eine! Mika sprang plötzlich wie wild durch den Raum und schrie "Was fällt dir eigendlich ein mich wieder rauszulassen???? Ich wollte grad das Golde Fleisch verputztwn und dann komnst du kleine Göre und machst alles kaput. Dalian schaute sie nun verdutzt an und merkte wie Mika versuchte sie mit dem Stuhl nach hinten umfallen zu lassen.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   21/10/2013, 15:20

"hö...Goldenes Fleisch?....du hast vom..." Dalian schaute das braunhaarige Màdchen perplext an. Dalian stand auf und kletterte eine der Regale und schaute sich nach einem bestimmten Buch um. "Wie hier muss es doch sein" grummelte sie und schaute sich weiter um. "Hab ich dich!" schrie sie und flog dann auch schon von Regal. Naja glücklicher weiße drehte sie sich und landete wieder auf dem Füßen. "Da hab ichs ja" lächelte sie und tapste wieder zu ihrem Stuhl. Sie setzte sich auf diesen und schlug das Buch auf. Sie blätterte ein bisschen durch das Buch und fand schließlich die Geschichte.
"Du Mika ....es gibt das Goldene Fleisch wirklich".
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   30/10/2013, 12:55

Mika hörte auf an dem Stuhl zu rütteln, als das kleine Mädchen sprach. Kannte sie das Goldene Fleisch etwa?! Während sich die kleine auf die Suche nach einem Buch machte, setzte sich Mika auf ihren Stuhl und machte es sich dort bequem. Goldenes Fleisch... Mika lief das Wasser im Mund zusammen. Das Goldene Fleisch hatte es ihr anscheinend sehr angetan. Ungeduldig wartete sie darauf, das die kleine Hexe mit dem Buch wieder kam. Sie wollte jetzt unbedingt wissen, ob es das Goldene Fleisch wirklich gab.
Nach einiger Zeit kam die Hexe wieder und hielt ein Buch in ihrer Hand. Mika machte ihr platz und ging wieder von dem Stuhl. Sie setzte sich wie ein kleines Kind, welches auf eine Gutenachtgeschichte wartete, auf den Boden und sah neugierig zu der Hexe hoch. "Nun fang schon an zu lesen!", drängelte sie das schwarzhaarige Mädchen ein wenig.
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   10/11/2013, 20:34

Als Dalian grad anfing da merkte sie etwas.
Die kleine Hexe zuckte leicht zusammen und schaute sich dann leicht hektisch um.
Ist er da?... murmelte sie noch und stand dann von Stuhl auf.
Naja ehr sprang sie von Stuhl auf und legte das Buch am die Seite.
Er ist da.... murmelte sie erneut und bewegte sich dann langsam in richtung Treppe. Schnell drehte sie sich zu Mika und und sprach zu dieser Es tut mir leid aber ich muss dich leider bitten das Anwesen zu verlassen...ich habe grad eine wichtige Person entdeckt sprach sie und schlief Mika dann doch hinaus. Während Mika nach Dead City oder so ging machte sich die kleine Hexe auf zum Anwesen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   10/11/2013, 20:48

Mika beobachtete die Hexe aufmerksam, doch kaum hatte sie angefangen zu lesen, hatte sie das Buch auch schon wieder zugeklappt und weggelegt. Ein wenig wütend wurde sie schon, doch das Mädchen spürte, dass es jemand wichtiges sein musste. Also ließ sie sich nach draußen schleifen, so musste sie wenigstens nicht auch noch selbst laufen.
Vor der Tür winkte sie der kleinen Hexe noch kurz nach und machte sich schließlich auf den Weg. Wohin, das wusste sie noch nicht. Aber sicher war, dass sie wiederkommen würde und sich die Geschichte des Goldenen Fleisch anhören würde! Auch wenn das heißt, dass sie das Buch selbst lesen muss. "Machs gut!", rief sie der Hexe noch einmal nach und schließlich war sie aus ihrem Sichtfeld verschwunden.

Tbc: Irgendwo~
Nach oben Nach unten
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   18/2/2014, 16:40

Dalian betratt zusammen mit Weasley das Anwesen.
Die Hexe klappte das Buch wieder auf und atmete kurz ein.
Schließlich erschienen auf. den Seiten des Buches schwarze Kreise und schließlich "spuckte" das Buch zwei Gestalten aus.
Das Mädchen welches Jeff wohl geschützt hatte. Das Mädchen landete sanft auf dem Sofa und Dalian deckte es zu.
"Weasley du kümmerst dich um die Wunden der beiden okay?" sprach sie und "schlief" Jeff aufs andere Sofa..
Auch ihn deckte sie zu und nun schaute sie wieder zu Weasley.
"Mach schneller Idiot!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   19/2/2014, 21:53

So eigensinnig wie eh und je, manchmal mochte man meinen sie wär ein verzogenes Gör. Doch so war sie und so mochte Weasley seine "Herrin". Er seufzte kurz, anbetracht dessen das Dalian sich und ihm keine Pause gönnte. Doch es war sicherlich auch nicht die Zeit dafür. Egal wie kindlich und verzogen sie sich benimmt, egal wie arrogant oder hochnäsig...dieses Mädchen wusste was sie tat und konnte weiter und vorausschauender blicken als Weasley.
Er schnappte sich einen seiner Versorgungskoffer die er überall parat hatte und begann unverzüglich mit der Behandlung von den zwei Patienten. Dalian mochte grob wirken, aber macht sich sicher große Sorgen um die Beiden.
Sorgfälltig reinigte, desinfizierte und verband er alle Wunden...schließlich ging er in die Küche und machte einen fabelhaften Beruhigungstee aus noch frischen Zutaten für Dalian und brachte gleich noch ein wenig Gebäck mit.
Dalian war sicher am erschöpftesten von allen, doch sicher nicht gewillt das zu zeigen.
Er stellte den Tee und das Gebäck auf den Tisch an dem Dalian sich gerade platziert hatte und setzte sich ihr gegenüber.
"Die beiden sind verpflegt und sollten relativ gut durchkommen." sagt er mit einem sanften Lächeln im Gesicht...tatsächlich war er nicht ganz sicher ob sie "gut" durchkommen würden.
Er schaute Dalian kurz an und fuhr fort "Tatsächlich habe ich heute dran gedacht einen erholsames Bad nehmen zu wollen, aber dummerweise muss ich noch ein wenig auf die Beiden hier achten, da ich das Wasser schon eingelassen habe wäre es nun schade drum...".
Dalian würde sicher nicht der Einladung nachgehen ein erholsames Bad zu nehmen, doch so würde sie sicher drauf eingehen.
Er lächelte weiter sanft.
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   19/2/2014, 23:28

Jeff wachte auf und befand sich in einer weißen Welt aus nichts, etwas weiter von ihm weg lag Inore der er das Leben sicherte. Jeff glaubte Tod zu sein, sein Kopf sank auf den Papierboden. Bewusstlosigkeit erfasste ihn wieder.

Nach einiger Zeit wachte Jeff jedoch wieder auf er bemerkte das er nicht mehr auf dem Papierboden lag, er lag mit Inore in einem Sofa. Langsam Hob er seinen Arm aus der Decke die auf ihm lag, Jeff starrte auf seinen bandagierten Arm. Er musste schmunzeln, das was er mit Inore gemacht hatte wurde mit ihm auch getan. Jedoch benötigte Inore eine zweite Behandlung. Sein Arm schmerzte etwas worauf er seine Hand zur Faust balllte und sie so fest wie möglich zusammendrückte. Als der Schmerz nachließ sank der Arm. Erst jetzt blickte Jeff zu Dalian und Weasley die ihn retten. Danke. Jeff lachte leise und lange, er würde durchkommen bei seinem Willen. Doch Inore?
Jeff erinnerte sich an seine Villa, er wollte aufhuschen aber sein Anwesen war einfach nicht mehr zu retten. Dafür wollte er Rache!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   21/2/2014, 20:54

Danke Weasley sprach Dalian mit leichter besorgnis in ihrer Stimme.
Man sah bzw merkte es nicht oft aber dieses mal machte sich Dalian wirklich sorge um jemanden.
Grade wollte die Hexe das Angebot ihres Schlüsselmeisters eingehen als sie eine Stimme aus dem hintergrund hörte...
Jeffs Stimmte!
Die Hexe drehte sich schnell um und ging zu dem Hexenmeister.
Keine Emotionen zeigte sie zuerst als sie Jeff ansah, doch dann hutschte ein lächeln über ihr Puppenhaftes Aussehen.
Nichts zu danken du Idiot
Wenn Dalian jemanden Idiot nannte, meint sie dies immer in netter weiße.
Sie kann eben nicht ihre wahren gefühle so offen zeigen, oder hat sie dazu einfach nur keine Lust?
Naja es ist Dalian und darum auch besonders!
Ihr Blick ging wieder zu ihrem Schlüsselmeister.
Behalt das Mädchen mehr im Auge verstanden?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   22/2/2014, 13:24

Das Jeff aufwachte und dazu noch relativ lebendig, ließ Dalian einen Stein vom Herzen fallen und das ziemlich offensichtlich.
Er musste kurz erleichtert grinsen und antwortete dann "Natürlich, du weißt ich mache meine Sachen gründlich.". In seiner Stimme lag ein ernster Grundton, doch sein Lächeln schwand nicht.
"Es wird sicher noch eine Weile dauern, bevor das Mädchen ihr Bewusstsein erlangt, es wäre ratsam ihr so viel Ruhe wie Möglich zu gewähren..." so ging er wieder auf sein Angebot von Eben ein.
Er schaute zu Jeff, sein Lächeln schwand und sein Blick wurde etwas kälter "Du solltest dich auch noch ein wenig ausruhen, in deinem Zustand kannst du eh nirgens hin". Sein Blick verriet aber viel mehr das er sich nicht um Jeff sorgte, sondern um Dalian. Es würde ihr wehtuen, wenn Jeff etwas Dummes tut würde.
Nach oben Nach unten
Jeff the killer

avatar

Anzahl der Beiträge : 417

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   22/2/2014, 22:04

Dalian beschimpfte Jeff als Idioten war aber eigentlich froh. Weasley riet Jeff sich noch etwas auszuruhen. Sollte Jeff wieder laufen können wäre sein erstes Ziel sich Blutproduktionstabletten zu holen damit sein Körper sich schneller erholen würde.
Der Serienmörder legte sich zurück und blickte zu Inore die neben ihm lag. Sie war eine Meisterin und kein Hexenmeister so wie er zu ihrem bedauern. Ok, mache ich. Sprach Jeff gehorchend. Er hasste es zu gehorchen... Aber für Dalian zwang er sich. Er fragte sich ein wenig weshalb er sich dem kleinen Mädchen überhaupt angeschlossen hatte, er besaß für sowas doch überhaupt keinen Grund?
Naja vielleicht...
Vielleicht war es einfach...
Die Lust auf Abwechslung im Leben...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Emüüü

avatar

Anzahl der Beiträge : 253

BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   23/2/2014, 16:42

Dalian überlegte.
Ihr Blick blieb am Boden aber schließlich bewegte sie sich Ruckartig sodass sie voll und ganz zu Weasley.
"Mach dem Mädchen ein Zimmer fertig, es gibt ja noch genug Freie Zimmer im Anwesen. Dann machst du Tee und Schmalzgebäck fertig und bringst sie mir verstanden?!" ein hauch von ergeiz sah man in ihrem Blick aber wofür bitte der ergeiz?
Naja was solls....
Dann drehte sich Dalian wieder zu Jeff um und zog eine leicht beleidigte Miene.
Aber wieso das jetzt?
Das....wusste Dalian warscheinlich selbst nicht.
Schließlich tapste sie zu einem Stuhl wo sie sich drauf setzte und fing an ein Buch zu lesen welches neben dem Stuhl auf einem Tisch lag.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   26/2/2014, 11:48

Langsam öffnete Inore ihre Augen und schaute an die Decke des Raumes. Sie gab erstmal kein Wort von sich, eher fragte sie sich wo sie war. Da war doch was gewesen, sah so etwa das Buch von innen aus? Nein das konnte so nicht sein. Ein Buch war von innen doch immer noch weiß, Oder nicht? Langsam schaute das Mädchen zu Seite, da lag er. Doch dann sah sie auch das Mädchen und ihren Begleiter. Inore setzte sich nur ganz leicht auf und stüzte sich mit ihren Ellebogen ab. "wo.. sind wir?" fragte sie, ihre stimme blieb in einem sachten ton und sie sah sich im Raum ein wenig um. Eigentlich war es ja ganz schön hier. In ihrem Kopf ging es grad aber nur um ein Thema ~Leben wor noch?~
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)   

Nach oben Nach unten
 
Dalians & Weasleys Anwesen (etwas abgelegen von London)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 5Gehe zu Seite : 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» Ich werde ihr trotzdem etwas Kleines schenken
» Etwas Größere suche...
» Angst, etwas zu verpassen...
» eine etwas ungewöhnliche story
» Andere Fußballmanager

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Soul Eater RPG ::  :: Europa-
Gehe zu: